Presse

Pressemappe
    ZIP

    0 Artikel

    0 KB

Suche

Suche

Suche

Suche

Suche

Suche

Filter

  • 15.06.2016

    Judith Williams - Ceramide

    Starke und strahlende Haut mit der HSE24 Judith Williams Beauty Institute Ceramide Linie

    mehr...

    Zum Mailing Ceramide

    weniger...

    Download PDF
  • 24.05.2016

    Shape it up! Alexandra Polzin präsentiert Shapedoc bei HSE24

    Hier ist Mogeln erlaubt: Die neue Shapewear von Shapedoc lässt kleine Problemzonen im Handumdrehen verschwinden. Die Slips, BHs, Panties und Tops formen jede Figur optimal und sind dabei angenehm zu tragen. Flache Nähte und Beinabschlüsse im Lasercut sorgen dafür, dass die figurformende Wäsche ein Geheimnis bleibt.

    mehr...

    Zum Mailing Shapedoc

    weniger...

    Download PDF
  • 20.05.2016

    HSE24 Trendscout

    nspiriert von den Streetstyles in den Metropolen Paris, New York & Co. bahnt sich die stylische Culottes-Hose ihren Weg in die Kollektion von Designer Brian Rennie und damit auch in unsere Breiten.

    mehr...

    Zum Mailing HSE24 Trendscout

    weniger...

    Download PDF
  • 12.05.2016

    HSE24 schließt Jubiläumsjahr 2015 mit Rekordergebnis ab

    Omnichannel-Strategie treibt Wachstum voran und erschließt neue Kundenpotenziale

    mehr...

    Ismaning, 12. Mai 2016 – HSE24 ist weiterhin auf Erfolgskurs: Der Omnichannel-Versandhändler hat das Geschäftsjahr 2015 mit einem neuen Umsatz- und Ergebnisrekord abgeschlossen. Die HSE24 Group steigerte ihren Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um zehn Prozent auf 715 Millionen Euro. Mit einem Nettoumsatz von 626 Millionen Euro verzeichnete das Unternehmen in den Kernmärkten Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH) im Jahr seines 20-jährigen Jubiläums ein signifikantes Umsatzplus von sieben Prozent. Damit wächst HSE24 weiterhin dynamisch auf allen Shopping-Kanälen und legt auch beim operativen Ergebnis (EBITDA) deutlich zu.

    Maßgeblich zum Erfolg der Unternehmensgruppe beigetragen haben die positiven Entwicklungen in den ausländischen Märkten: Mit einer Umsatzsteigerung von 42 Prozent im Vorjahresvergleich stehen die Zeichen bei HSE24 Italien weiterhin auf Wachstum. Auch das russische Tochterunternehmen wuchs mit einem Umsatzplus von 42 Prozent erneut deutlich. „Das Jahr 2015 ist das erfolgreichste Jahr in der Geschichte von HSE24“, sagt Richard Reitzner, Vorsitzender der Geschäftsführung von HSE24. „Wir haben unsere Marktstellung als moderner Omnichannel-Versandhändler – auch auf internationaler Ebene – weiter ausgebaut. Dabei setzen wir weiterhin erfolgreich auf die konsequente Vernetzung von TV, Online und Mobile, über die wir neues Wachstum schaffen.“

    Omnichannel-Strategie erschließt neue Kundenpotenziale
    Zentraler Wachstumsmotor ist der Bereich E-Commerce, der mit einem Plus von 15 Prozent auf 145 Millionen Euro (DACH) erneut überproportional gestiegen ist und damit ein Viertel des Gesamtumsatzes erzielt. 29 Prozent der E-Commerce-Umsätze konnten 2015 auf mobilen Endgeräten (Mobile Website, Apps, Smart-TV) generiert werden. Rund 53 Prozent aller Neukunden wurden online gewonnen, ein Viertel der Online-Neukunden tätigte den Erstkauf mobil. Auch bei den drei Sendermarken HSE24, HSE24 Extra und HSE24 Trend führte das Unternehmen die positive Entwicklung fort. „Die digitale Transformation und die technologischen Entwicklungen haben unser Geschäft stark beflügelt und schaffen beste Voraussetzungen, dass wir auch weiterhin eine klare Vorreiterposition im nutzerorientierten Smartshopping einnehmen“, erklärt Richard Reitzner. „Wir bieten unseren Kunden ein multimediales Einkaufs-Erlebnis – in Echtzeit und mit kanalbezogenem Mehrwert.“

    Hohe Wachstumsraten dank differenzierter Sortimentspolitik
    Das Angebot von HSE24 umfasst mehr als 20.000 Produkte – ein lifestyle- und trendorientiertes Sortiment aus den Bereichen Mode, Schmuck, Kosmetik, Wellness, Wohnen, Haushalt und Do-it-Yourself, das dank differenzierter Sortimentspolitik hohe Wachstumsraten verbuchen konnte. Dabei setzt der Omnichannel-Versandhändler auf einen erfolgreichen Mix aus exklusiven Marken und Eigenmarken sowie Neuheiten, Bestsellern und preisattraktiven Angeboten. Mode ist mit einem Umsatzplus von neun Prozent nach wie vor der stärkste Treiber und macht mehr als ein Drittel des Gesamtumsatzes von HSE24 aus. Auch der Bereich Schmuck, auf den rund 18 Prozent des Gesamtumsatzes entfallen, verzeichnete signifikante Wachstumsraten. Mit dem HSE24 Talent Award, den das Unternehmen 2015 anlässlich seines Jubiläums gemeinsam mit der Münchner Modeschule ESMOD initiierte, hat HSE24 erstmals junge Nachwuchsdesigner gefördert.

    Jubiläumsjahr 2015 – ein Jahr der Rekorde
    Im Geschäftsjahr 2015 feierte HSE24 sein 20-jähriges Bestehen und gleichzeitig den erfolgreichsten Geburtstag aller Zeiten. Der Oktober war der erfolgreichste Monat der Unternehmensgeschichte: Kunden bestellten Waren im Wert von über 100 Millionen Euro. Das bisher beste Tagesergebnis wurde am 11. Oktober 2015 mit einem neuen Umsatzrekord in Höhe von 6,1 Millionen Euro erreicht. „Mit unserer großangelegten Jubiläumskampagne haben wir auf allen Kanälen deutliche Akzente gesetzt und die Weiterentwicklung von HSE24 als erfolgreiche Lifestylemarke vorangetrieben,“ so Richard Reitzner.

    HSE24 Group
    Die HSE24 Group ist ein internationales und multimediales Homeshopping-Unternehmen. Mit seinen exklusiven und vielfältigen Produkten bietet der Omnichannel-Versandhändler seinen Kunden rund um die Uhr ein emotionales Einkaufserlebnis. Das inspirierende Lifestyle-Angebot umfasst Mode, Schmuck, Kosmetik, Wohnen & Ambiente und vieles mehr. In Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentiert sich die HSE24 Group mit den Sender-Marken HSE24, HSE24 Extra und HSE24 Trend, in Italien mit HSE24 und in Russland mit Shopping Live. Durch die konsequente Vernetzung der interaktiven Plattformen TV, Online und Mobile ist die HSE24 Group der Innovationstreiber für modernes Homeshopping. Das Geschäftsjahr 2015 hat die HSE24 Group mit einem Nettoumsatz von 715 Millionen Euro und einer deutlichen Gewinnsteigerung abgeschlossen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter, mehr als 3.000 Beschäftigte sind bei Call Center- und Logistik-Partnern tätig. Seit seiner Gründung 1995 befindet sich HSE24 auf einem nachhaltigen Wachstumskurs und ist seit 2012 mehrheitlich im Besitz von Providence Equity Partners. Weitere Gesellschafter sind Ardian und das HSE24 Management.

    Bildmaterial auf Anfrage.

    Pressekontakt:
    Fiona Lorenz
    Unternehmenssprecherin
    Tel.: 089 96060 6310
    F.Lorenz@HSE24.de

    weniger...

    Download PDF
  • 03.05.2016

    Outdoor-Deko von HSE24

    Warum in die Ferne schweifen? Balkonien liegt so nah!

    mehr...

    Zum Mailing Outdoor-Deko

    weniger...

    Download PDF
  • 02.05.2016

    Sommerhaare, Strand und Meer

    HSE24 hat die richtigen Produkte für schönes Haar

    mehr...

    Zum Mailing Sommerhaare

    weniger...

    Download PDF
  • 29.04.2016

    HSE24 gehört erneut zu „Deutschlands Kundenchampions“

    Platz 1 für herausragende Kundenzufriedenheit

    mehr...

    Ismaning, 29. April 2016 – HSE24 bei „Deutschlands Kundenchampions 2016“ prämiert: Für seine exzellente Kundenorientierung wurde der Omnichannel-Versandhändler zum zweiten Mal in Folge mit dem ersten Platz bei dem renommierten Wettbewerb ausgezeichnet. Bei den Unternehmen mit 500 bis 4.999 Mitarbeitern überzeugte HSE24 unter anderem im Produktangebot, der Logistik und in der Zufriedenheit mit den Mitarbeitern. Insgesamt 69 Prozent der HSE24 Kunden – und damit mehr als doppelt so viele wie der Durchschnitt in der repräsentativen Befragung – bezeichneten sich als treue Fans, die gerne und wiederholt beim Münchner Homeshopping-Unternehmen einkaufen. Die hohe Vertrauenswürdigkeit gegenüber HSE24 zeigte sich auch in der Kategorie Gesamtzufriedenheit, in der das Unternehmen mit 92 von 100 möglichen Punkten ebenfalls ein Spitzenniveau erreichte. Seit 2008 richten das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen forum! und die Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) den branchenübergreifenden Wettbewerb für herausragendes Kundenmanagement aus. HSE24 zählte in den letzten vier Jahren immer zu den Top 3-Platzierten.

    „Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Wünsche und die Loyalität unserer Kunden“, sagt Vicky Giourga, Geschäftsleitung Customer Experience bei HSE24. „Deshalb ist der erneute erste Platz bei ‚Deutschlands Kundenchampions‘ für uns Bestätigung und Ansporn zugleich, unseren Kunden auch weiterhin tagtäglich mit einer Top-Servicequalität auf allen Kanälen zu begegnen.“

    Renè Liendl, Abteilungsleiter Quality & Digital Service Experience Management bei HSE24 nahm die Auszeichnung am 28. April bei der feierlichen Preisverleihung in Mainz entgegen. Zu der Veranstaltung in der Kupferbergterrasse waren rund 150 hochrangige Gäste aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft geladen.

    Über HSE24

    HSE24 ist eine der führenden Adressen für modernes und multimediales Homeshopping. Der innovative Versandhändler informiert mit seinen Sender-Marken HSE24, HSE24 Extra, HSE24 Trend und seinem Online-Shop über neueste Trends. Dabei vernetzt er konsequent die interaktiven Plattformen TV, Online und Mobile und bietet umfangreiche Anwendungen für Smartphone, SmartTV und Tablet. Rund um die Uhr präsentiert die Lifestyle-Marke HSE24 ihren Kunden ein emotionales Einkaufserlebnis. Das inspirierende Angebot umfasst jährlich mehr als 20 000 Produkte aus den Bereichen Mode, Schmuck, Beauty, Home & Living - die meisten davon exklusiv. Den herausragenden Service von HSE24 belegen zahlreiche Auszeichnungen. Das Geschäftsjahr 2014 konnte mit einem Nettoumsatz von 587 Millionen Euro und einer deutlichen Gewinnsteigerung abgeschlossen werden. HSE24 beschäftigt in der Zentrale über 800 Mitarbeiter, mehr als 2 500 Beschäftigte sind bei Call Center- und Logistik-Partnern tätig.

    Informationen zum Marktforschungs- und Beratungsunternehmen forum! unter http://www.forum-mainz.de/

    Bildmaterial auf Anfrage

    Pressekontakt:

    Fiona Lorenz

    Unternehmenssprecherin

    Tel.: 089 96060 6310

    F.Lorenz@HSE24.de

    weniger...

    Download PDF
  • 14.04.2016

    Schwarz Weiß

    Der Klassiker aller Farbkombinationen ist stets ein kluger Mode-Schachzug. Denn egal ob geometrische Muster, Hahnentritt oder Breton Streifen – kontrastreiche Trendteile und Basics sorgen für coole Lässigkeit in der Freizeit und geordnete Verhältnisse im Büro. HSE24 hat die perfekte Mode und die passenden Accessoires zum angesagten Bicolor-Trend.

    mehr...

    Zum Mailing Schwarz Weiß

    weniger...

    Download PDF
  • 14.04.2016

    Animal

    Bei HSE24 stehen Animal Prints seit Jahren unter Artenschutz. Mit dem richtigen Fingerspitzengefühl dosiert, sind sie inzwischen zum echten Klassiker avanciert. Ob Schlange oder Leopard, klassisch in gedeckten Farben oder als modischer Akzent – es lebe der City Jungle.

    mehr...

    Zum Mailing Animal

    weniger...

    Download PDF
  • 14.04.2016

    Lederjacken

    Auf die Details kommt es an: Die schönsten Lederjacken für einen magischen Frühling bei HSE24.

    mehr...

    Zum Mailing Lederjacken

    weniger...

    Download PDF
  • 14.04.2016

    Welcome to the Candy Shop

    Pistaziencreme, Zitronenbrause oder doch lieber Erdbeertörtchen? Mit den ersten warmen Tagen wollen wir endlich wieder Farbe sehen. Im All-Over Look als selbstbewusstes Fashionstatement oder als Tupfer fürs Büro: HSE24 hat für jeden Look das richtige Fashion-Candy.

    mehr...

    Zum Mailing Candy

    weniger...

    Download PDF
  • 31.03.2016

    Beate Johnen Time Freeze

    Reverse-Aging mit Time Freeze von Beate Johnen - Jetzt neu bei HSE24

    mehr...

    Zum Mailing Time Freeze

    weniger...

    Download PDF
  • 31.03.2016

    Bagstage

    Damit haben Sie jeden Look in der Tasche: HSE24 präsentiert die Top 15 Handtaschen der aktuellen Modesaison.

    mehr...

    Zum Mailing Bagstage

    weniger...

    Download PDF
  • 31.03.2016

    Fashion Safari

    Camouflage-Jacken, Animal-Print und Fransenweste - mit HSE24 geht es auf Mode-Safari.

    mehr...

    Zum

    Stichwort: Fashion Safari

    weniger...

    Download PDF
  • 31.03.2016

    Rose Quartz und Serenity: HSE24 setzt die Pantone-Farben des Jahres modisch in Szene

    Große Vorfreude auf einen Frühling mit zauberhaften Pastell-Kombinationen – HSE24 zeigt die Keypieces in den Trendfarben 2016 Rosé und Hellblau.

    mehr...

    Zum Mailing Rose Quartz und Serenity

    weniger...

    Download PDF
  • 31.03.2016

    Summer Love - Beachwear von HSE24

    HSE24 präsentiert viele gute Gründe, endlich die Hüllen fallen zu lassen und die schönsten neuen Outfits für den Strand an die Fashion-Front zu bringen.

    mehr...

    Zum Mailing Beachwear

    weniger...

    Download PDF
  • 24.02.2016

    Hochwertige Pflege mit Trüffel und mediterranen Pflanzen aus Italien

    Skin & Co. Roma neu bei HSE24

    mehr...

    Zum Mailing Skin & Co Roma

    weniger...

    Download PDF
  • 12.02.2016

    Lookbook Frühjahr Sommer 2016

    Fashion meets Afrika im aktuellen Lookbook von HSE24

    mehr...

    Download PDF
  • 11.02.2016

    HSE24 erweitert sein Service-Angebot

    Die Modeprofis Manuel Cortez und Miyabi Kawai geben Stylingberatung für jeden Figurtyp

    mehr...

    Ismaning, 11. Februar 2016 – Curated Shopping bei HSE24: Im Rahmen der Trend & Style Woche vom 14. bis 21. Februar 2016 geht der Omnichannel-Versandhändler neue Wege und integriert noch mehr Stilberatung in sein Programm: Im Fokus der Fashion Trend Shows stehen die aktuellen Frühjahrs- und Sommertrends der HSE24 Fashion-Brands, die in unterschiedlichen Stylingvarianten präsentiert werden. Als ausgewiesene Trendexperten konnte das Homeshopping-Unternehmen das prominente Stylisten-Paar Miyabi Kawai und Manuel Cortez gewinnen, die parallel in der VOX-Doku „Schrankalarm“ Stylingtipps geben. In den speziell für die Trend & Style Woche entwickelten Fashion Trend Shows stylt und berät das sympathische Duo gemeinsam mit einem HSE24 Moderator verschiedene Looks rund um ausgewählte It-Pieces. In den einstündigen Sendungen werden die verschiedenen Stylings direkt am Model gezeigt und individuelle Kombinationsmöglichkeiten erklärt. Vom 14. bis 21. Februar 2016 laufen täglich drei bis fünf Shows live auf HSE24.

    „Mit unseren Fashion Trend Shows möchten wir die konsequente Weiterentwicklung von HSE24 als moderne Lifestylemarke weiter vorantreiben und unseren Kunden über das vielseitige Modeangebot hinaus einen nützlichen Mehrwert bieten“, so Ansgar Kessemeier, Leiter Programm bei HSE24. „Mit Miyabi Kawai und Manuel Cortez haben wir dafür zwei äußerst authentische und stilsichere Experten gefunden, die nicht nur für Beratung und Inspiration stehen, sondern deren typ- und figurgerechte Stylingtipps auch jeder Frau ein gutes Gefühl geben.“

    Manuel Cortez ist aus diversen TV-Formaten bekannt. Seinen Durchbruch feierte der gebürtige Freiburger mit portugiesischen Wurzeln in der Sat.1-Telenovela „Verliebt in Berlin“. Es folgten Hauptrollen in Serien wie „Die dreisten Drei“ sowie „Anna und die Liebe“. Tänzerisches Talent bewies der Schauspieler und Diplom-Maskenbildner in der sechsten Staffel der RTL-Show „Let´s Dance“, aus der er als Sieger hervorging. Seit 2015 ist der 36-Jährige zusammen mit seiner Frau Miyabi Kawai in der Styling-Doku „Schrankalarm“ auf VOX zu sehen, die am 1. Februar 2016 in die zweite Staffel startete. Als gelernte Modedesignerin und erfahrene Stylistin kennt Miyabi Kawai die Trends wie keine andere. Ihr beruflicher Werdegang führte sie nach zahlreichen Erfahrungen als Modelbookerin und Designassistentin in die TV-Branche, wo sie bereits seit 2010 zusammen mit ihrem Mann als Stylistin für diverse Fernsehformate wie „X-Factor“ (VOX), „Shootingstars“ (RTL) und „Got to Dance“ (Pro7) tätig ist.

    Über HSE24

    Mode, Schmuck, Beauty, Home & Living und vieles mehr: Das sind die inspirierenden Themen der modernen und multimedialen Lifestyle-Marke HSE24. Der innovative Versandhändler informiert Frauen ab 30 mit seinen Sender-Marken HSE24, HSE24 Extra, HSE24 Trend und seinem Online-Shop über neueste Trends. Dabei vernetzt er konsequent die interaktiven Plattformen TV, Online und Mobile und bietet umfangreiche Anwendungen für Smartphone, SmartTV und Tablet. Rund um die Uhr präsentiert HSE24 seinen Kunden ein emotionales Einkaufserlebnis. Das inspirierende Angebot umfasst jährlich mehr als 20 000 Produkte aus den Bereichen Mode, Schmuck, Beauty, Home & Living - die meisten davon exklusiv. Bestellt wird ganz einfach unter 0800 – 29 888 88, unter HSE24.de oder mit einer der Shopping-Apps. Den herausragenden Service von HSE24 belegen zahlreiche Auszeichnungen.

    Weiteres Bildmaterial auf Anfrage

    Pressekontakt:

    HSE24

    Susanne von der Heiden

    Tel.: 089 96060 6306

    S.vonderheiden@hse24.de

    weniger...

    Download PDF
  • 01.02.2016

    Charity-Aktion „Wünsche werden wahr“

    HSE24 spendet 40.000 Euro an das SOS-Kinderdorf Oberpfalz

    mehr...

    Ismaning, 01. Februar 2016 – Im Rahmen der traditionellen Charity-Aktion „Wünsche werden wahr“ hat HSE24 40.000 Euro zugunsten des SOS-Kinderdorf e.V. gespendet. Am 29. Januar 2016 überreichten HSE24 Expertin Katherine Williams, stellvertretend für ihre Schwester Judith Williams, und Vicky Giourga, Mitglied der HSE24 Geschäftsleitung, den symbolischen Scheck an SOS-Kinderdorf-Marketingleiterin Elke Tesarczyk. Die Spendenübergabe fand live während einer Sendung von Judith Williams statt, die seit 2009 Patin der Aktion und SOS-Kinderdorf Botschafterin ist. 2015 feierte die vorweihnachtliche Aktion ihren zehnten Geburtstag. Auch in diesem Jahr wurden die beliebten HSE24 Weihnachtsbären in limitierter Auflage ab dem 1. November 2015 auf allen drei Sendern von HSE24 für 19,99 Euro angeboten. Die Plüschteddies entwickelten sich zu einem wahren Verkaufsschlager mit Sammlerwert und waren bereits vor dem ersten Advent ausverkauft: 8.000 Bären haben die HSE24 Kunden gekauft, von deren Einnahmen jeweils fünf Euro dem Renovierungsprojekt „Neuer Blick nach draußen“ im SOS-Kinderdorf Oberpfalz zugute kommen.

    „Mit unserer jährlichen Weihnachtsaktion leisten wir einen kleinen Beitrag für die wichtige Arbeit von SOS-Kinderdorf e.V., der sich seit 60 Jahren für den Schutz von Kindern und Jugendlichen weltweit einsetzt“, sagt Vicky Giourga, verantwortlich für den Bereich Kundenmanagement. „Unser Dank gilt vor allem unseren Kunden, deren großzügige Spendenbereitschaft diese Hilfe überhaupt möglich macht.“ Seit 2005 unterstützt der Omnichannel-Versandhändler die Kinderhilfsorganisation in verschiedenen Projekten bundesweit. Dabei konnte mit dem Verkauf von insgesamt rund 90.000 Weihnachtsbären eine Gesamtspendensumme von rund 500.000 Euro erreicht werden.

    „Mit nachhaltig und effektiv gestalteten Partnerschaften können wir gemeinsam etwas für die Kinder und Jugendlichen tun, mit denen es das Leben bisher nicht so gut gemeint hat. Wir sind dankbar und glücklich, dass neben den zahlreichen Privatpersonen, die uns sowohl durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit als auch durch finanzielle Mittel unterstützen, uns ebenso Unternehmen begleiten“, so Elke Tesarczyk, Leiterin Marketing SOS-Kinderdorf e.V. „Der Erlös aus den HSE24 Jubiläums-Weihnachtsbären geht in diesem Jahr an das SOS-Kinderdorf Oberpfalz und das Projekt `Neuer Blick nach draußen´, das sich um die Modernisierung der Familienhäuser kümmert. Diese stammen größtenteils aus den 70er-Jahren und entsprechen nicht den heutigen Energiestandards. Aus diesem Grund müssen vor allem die Fenster und Türen ausgetauscht werden, um den Kindern einen neuen Blick nach draußen zu verschaffen sowie für ein gemütliches Wohnen zu sorgen.“ Das SOS-Kinderdorf Oberpfalz wurde 1963 gegründet und bietet als Verbund von ambulanten, teilstationären und stationären Jugendhilfeangeboten insgesamt 87 Kindern, Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen ein Zuhause. Derzeit leben auf dem 20.000 Quadratmeter großen Gelände in Immenreuth jeweils bis zu sechs Kinder und Jugendliche in zehn SOS-Kinderdorffamilien.

    Hinweis für Bild-Redaktionen:

    Pressebild: Scheckübergabe Studio HSE24 (v.l.n.r.: Katherine Williams, Elke Tesarczyk, Vicky Giourga )

    (Foto: HSE24)

    weniger...

    Download PDF
  • 27.01.2016

    Brian Rennie für HSE24: Omnichannel-Versandhändler launcht erste Kollektion des internationalen Star-Designers

    Crossmediale Kampagne begleitet den Verkaufsstart der Frühjahrs-/Sommerkollektion

    mehr...

    Ismaning, 27. Januar 2016 – Startschuss für BRIAN BY BRIAN RENNIE: Heute feiert die exklusive Frühjahrs-/Sommerkollektion bei HSE24 Premiere. Die ersten 28 Teile in limitierter Stückzahl werden zunächst im Online-Shop unter HSE24.de erhältlich sein. On Air startet der Verkauf im Rahmen der Trend & Style Woche vom 14. bis 21. Februar 2016. Der Star-Designer wird dabei seine Kreationen persönlich präsentieren und künftig auch als regelmäßiger Studio-Gast bei HSE24 zu sehen sein. Unter dem Motto „affordable luxury“ bietet die Marke BRIAN BY BRIAN RENNIE Glamour zu einem bezahlbaren Preis. Im Mittelpunkt der Designs steht das Spannungsfeld zwischen Luxus und Alltag - aufwendig verarbeitete Details, opulente Applikationen und besondere Prints werden alltagstauglich in Szene gesetzt. Die Looks bestechen durch ein „Spiel der Gegensätze“: Skinny zu oversized, Seide zu Leder, Glitzer zu matt. Eine Cross-Channel-Kampagne mit Brian Rennie und Topmodel Franziska Knuppe als Testimonial begleitet den Verkaufsstart der Kollektion.

    „Mit BRIAN BY BRIAN RENNIE kann ich meine Liebe zum Luxus, für Stickereien, exklusive Drucke und Farben in eine tragbare und vielseitig kombinierbare Mode umsetzen“, so Brian Rennie. „Die Kollektion ist ein aufregender Mix aus ‘Couture meets Commerce‘.“ „Für das Unternehmen und unsere Positionierung als moderne Lifestylemarke stellt die Zusammenarbeit mit Brian Rennie einen Meilenstein dar, auf den wir sehr stolz sind“, sagt Richard Reitzner, Vorsitzender der Geschäftsführung von HSE24. „Die Kollektion ist ein deutliches Zeichen dafür, dass wir unser Kundenpotenzial kontinuierlich erweitern und unser Wachstum konsequent vorantreiben.“

    Integrierte Launchkampagne mit Fokus auf Social Media

    Zum Launch startet eine integrierte Kampagne, die die Kollektion und den Designer ins Rampenlicht rückt. Als Kampagnengesicht hat HSE24 das Topmodel Franziska Knuppe, Brian Rennies langjährige Weggefährtin und Muse, gewonnen. Die Kampagnenmotive setzen die Kollektion in moderner, aber reduzierter Bildsprache künstlerisch in Szene. Auf Requisiten wurde daher weitestgehend verzichtet und hauptsächlich vor cleanen Hintergründen in Schwarz-Weiß gearbeitet.

    Im Fokus der Cross-Channel-Kampagne stehen vor allem Social-Media-Aktivitäten wie Video-Gewinnspiele und virale Aktionen auf Facebook sowie Instagram. Ergänzend dazu wird die Kollektion auf einer eigenen Microsite im HSE24 Onlineshop präsentiert. Für hohe Sichtbarkeit in der Kernzielgruppe als auch im Neukundensegment soll eine Display- und Bewegtbildkampagne in zielgruppenaffinen Onlinemedien sorgen. Darüberhinaus wird der Launch von Advertorials in reichweitenstarken Lifestylemagazinen, einem Brian Rennie-Special im HSE24 Kundenmagazin „Meine Welt“ und gezielten PR-Maßnahmen flankiert. Ein inhouse produzierter TV-Trailer mit Testimonial Franziska Knuppe geht ab dem 7. Februar 2016 auf allen drei Sendern des Onmichannel-Versandhändlers on Air.

    Brian Rennie: Internationaler Top-Designer mit dem „Hollywood-Gen“

    Brian Rennie startete seine Karriere 1986 bei ESCADA, wo er sich als „Designer mit dem Hollywood-Gen“ international einen Namen machte. Von seiner 20-jährigen Schaffensphase bei dem deutschen Luxus-Label war der gebürtige Schotte insgesamt zwölf Jahre als Chefdesigner und Design Director tätig, entwickelte unter anderem die Couture-Kollektion weiter und etablierte die erfolgreiche Zweit-Linie ESCADA Sport. Es folgten Stationen bei der schwedischen Premiummarke GANT und MJM International, bevor er 2011 als Creative Director und Geschäftsführer Design zu BASLER Fashion wechselte. Bei dem Goldbacher Traditionsunternehmen prägte er die Weiterentwicklung der Premiummarke zu einem international erfolgreichen Fashion-Label. 2014 machte sich der 52-Jährige mit seinem eigenen Label „Brian Rennie Couture“ selbstständig.

    HSE24 Group

    Die HSE24 Group ist ein internationales und multimediales Homeshopping-Unternehmen. Mit seinen exklusiven und vielfältigen Produkten bietet der Omnichannel-Versandhändler seinen Kunden rund um die Uhr ein emotionales Einkaufserlebnis. Das inspirierende Lifestyle-Angebot umfasst Mode, Schmuck, Beauty, Home & Living und vieles mehr. In Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentiert sich die HSE24 Group mit den Sender-Marken HSE24, HSE24 Extra und HSE24 Trend, in Italien mit HSE24 und in Russland mit Shopping Live. Durch die konsequente Vernetzung der interaktiven Plattformen TV, Online und Mobile ist die HSE24 Group der Innovationstreiber für modernes Homeshopping. Das Geschäftsjahr 2014 hat die HSE24 Group mit einem Nettoumsatz von 649 Millionen Euro und einer deutlichen Gewinnsteigerung abgeschlossen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt über 1.100 Mitarbeiter, mehr als 2.600 Beschäftigte sind bei Call Center- und Logistik-Partnern tätig. Seit seiner Gründung 1995 befindet sich HSE24 auf einem nachhaltigen Wachstumskurs und ist seit 2012 mehrheitlich im Besitz von Providence Equity Partners. Weitere Gesellschafter sind Ardian und das HSE24 Management.

    Bildmaterial auf Anfrage.

    Pressekontakt:

    HSE24

    Fiona Lorenz

    Unternehmenssprecherin

    Tel.: 089 96060 6310

    F.Lorenz@hse24.de

    weniger...

    Download PDF
  • 26.01.2016

    Deutscher Online-Handels-Award

    Das ECC Köln, Management Forum und der HDE zeichneten am 26.1. die besten Shops aus Kundensicht in insgesamt sieben unterschiedlichen Branchen aus. HSE24 erreicht den dritten Platz in der Kategorie Generalisten.

    mehr...

    Weitere Informationen hier...

    weniger...

    Download PDF
  • 20.01.2016

    HSE24 passt seine Unternehmensstruktur an

    Homeshopping-Unternehmen erweitert die Geschäftsführung und besetzt Geschäftsleiterebene neu

    mehr...

    HSE24 operiert in einer neuen Unternehmensstruktur: Im Zuge der nachhaltigen Wachstumsoffensive der HSE24 Group hat Geschäftsführer Richard Reitzner die Verantwortlichkeiten im Unternehmen neu geregelt. HSE24 wird ab sofort von einem erweiterten Geschäftsführungsgremium geleitet. Richard Reitzner fungiert dabei als Vorsitzender der Geschäftsführung (CEO) und wird weiterhin für Marketing, Production & Sales und den Außenauftritt des Unternehmens verantwortlich sein. Seine bislang weiteren Aufgaben sind künftig aber auf mehreren Schultern verteilt: Jan Schulze wird Geschäftsführer Multichannel, Einkauf, Planung & Analyse; Sonja Piller zeichnet künftig als Geschäftsführerin Business Development für die Bereiche Human Resources, Internationalisierung und Organisationsentwicklung verantwortlich; Ralph Brugger trägt als Geschäftsführer Finanzen künftig auch die Verantwortung für Recht und Reichweite.

    Ziel der neuen Unternehmensstruktur ist es, fokussierter am Markt sowie verstärkt auf internationaler Ebene agieren zu können und die konsequente Weiterentwicklung von HSE24 als modernes Omnichannel-Versandhandelsunternehmen voranzutreiben. „Wir sind in den letzten Jahren enorm gewachsen“, sagt Richard Reitzner, Vorsitzender der Geschäftsführung von HSE24. „Mit der neuen Organisation passen wir gezielt unsere internen Prozesse an die neuen Herausforderungen an und legen damit die zentrale Grundlage für weiteres nachhaltiges Wachstum.“

    In der Berichtslinie zur vierköpfigen HSE24 Geschäftsführung wird eine neu bestellte Geschäftsleitung installiert: Eva Brüning, bisher Leiterin Einkauf bei HSE24, führt ab sofort den Geschäftsbereich Einkauf/Produktentwicklung. Die Bereiche Multichannel, Planung & Analyse liegen in der Verantwortung von Jörg Simon, seit 2006 Leiter Neue Medien bei HSE24. Olaf Christiansen, der zum 1. Oktober 2015 bei HSE24 startete, zeichnet als Bereichsleiter Human Resources verantwortlich. Als Bereichsleiter International wird Will Keller das Auslandsgeschäft von HSE24 weiter forcieren. Gerhard Weinfurtner übernimmt als Mitglied der Geschäftsleitung den Finanzbereich. Michael Künzl verantwortet mit dem Bereich IT/IS & Infrastructure die infrastrukturelle Ausrichtung des Unternehmens. Vicky Giourga, seit 2011 Leiterin Customer Service, ist als Bereichsleiterin Customer Experience für das Kundenmanagement verantwortlich. Mattias Bråhammar ist als Bereichsleiter TV-Production & On Air Sales für die drei Sender-Marken HSE24, HSE24 Extra und HSE24 Trend zuständig.

    weniger...

    Download PDF
  • 16.12.2015

    Ein Coat für alle Fälle: Junges Design by HSE24 und Lars Harre

    Bühne frei für einen wandelbaren Allrounder: Der Trenchcoat des Jungdesigners Lars Harre wird zur Trend & Style Woche vom 14. bis 21. Februar 2016 exklusiv bei HSE24 erhältlich sein.

    mehr...

    Zum Mailing Ein Coat für alle Fälle

    weniger...

    Download PDF
  • 16.11.2015

    HSE24 Beautysalon

    HSE24 präsentiert die neuen, exklusiven Secrets rund um Pflege, Nail-Design und Make-up.

    mehr...

    Zum Beautysalon

    weniger...

    Download PDF
  • 26.10.2015

    Cool Coats

    Vom eleganten Wickelmantel bis hin zur sportlichen Steppjacke: HSE24 hat die schicksten Winter-Trends am Haken.

    mehr...

    Zum Mailing Cool Coats

    weniger...

    Download PDF
  • 06.10.2015

    Capes & Ponchos

    Umwerfend schön: Capes und Ponchos von HSE24

    mehr...

    Zum Maling Capes & Ponchos

    weniger...

    Download PDF
  • 05.10.2015

    24 Tipps für 24 Türchen

    Die Geschenkideen von HSE24 zum Weihnachtsfest

    mehr...

    Zum Mailing 24 Tipps für 24 Türchen

    weniger...

    Download PDF
  • 05.10.2015

    Black is the new Black

    Keine Farbe ist so elegant, zeitlos und immer einfach zu kombinieren wie Schwarz. HSE24 zeigt, wie man den Klassiker gekonnt in Szene setzt.

    mehr...

    Zum Mailing Black is the new Black

    weniger...

    Download PDF
  • 30.09.2015

    HSE24.de bei „Deutschlands Beste Online-Shops 2015“ prämiert

    Webshop unter den Top 3 in der Kategorie „Generalisten ohne Filialnetz“

    mehr...

    HSE24 überzeugt erneut in einer aktuellen Kundenumfrage: In der Kategorie „Generalisten ohne Filialnetz“ wurde der Omnichannel-Versandhändler für seine Webpräsenz HSE24.de mit dem Preis „Deutschlands Beste Online-Shops 2015“ ausgezeichnet. Die Ehrung wird erstmals in diesem Jahr von dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) in Kooperation mit dem Nachrichtensender n-tv vergeben. Sie fußt auf einer umfangreichen Online-Verbraucherbefragung in 21 Branchen zu Service, Angebot und Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Im Rahmen einer repräsentativen Konsumentenumfrage holte das Institut über 20.000 Meinungen zu 180 Unternehmen über ein Online-Panel ein. Sechs Leistungsbereiche der Webshops wurden in der Studie analysiert und von den Verbrauchern bewertet: Preis-Leistungs-Verhältnis, Angebot, Kundenservice, Internetauftritt, Versand & Rücksendung sowie Bestell- und Zahlungsbedingungen.

    Unter den „Generalisten ohne Filalnetz“ konnte sich HSE24.de gegen renommierte Mitbewerber durchsetzen und gehört zu den drei am besten bewerteten Unternehmen. Die Preisverleihung fand am 29. September in der Bertelsmann-Repräsentanz in Berlin statt. Für HSE24 nahmen Vicky Giourga, Senior Vice President Customer Service, und Jörg Simon, Senior Vice President New Media, die Auszeichnung entgegen.

    „Wir wollen zufriedene Kunden, die gerne wieder bei uns einkaufen. Deshalb arbeiten wir tagtäglich daran, auf allen Kanälen eine Top-Servicequalität zu bieten“, so Richard Reitzner, Geschäftsführer HSE24. „Umso mehr freuen wir uns, daß wir neben den zahlreichen Auszeichnungen für unseren Kundenservice, auch mit unserem Online-Angebot punkten konnten.“

    weniger...

    Download PDF
  • 26.08.2015

    Piece of the Season

    Hände frei für die Bucket Bag

    mehr...

    Zum Mailing Piece of the Season

    weniger...

    Download PDF
  • 21.08.2015

    Olaf Christiansen wird Bereichsleiter Human Resources der HSE24 Group

    HSE24 baut sein Management-Team konsequent aus und ernennt Olaf Christiansen zum Bereichsleiter Human Resources.

    mehr...

    In dieser neugeschaffenen Position wird der Diplom-Betriebswirt ab 1. Oktober das gesamte Personalmanagement der HSE24 Group verantworten. Mit der Berufung des 45-Jährigen löst der internationale Omnichannel-Versandhändler das Personalmanagement aus dem Geschäftsbereich Finanzen, um Human Resources als grundlegendem Wachstumsfaktor ein stärkeres Gewicht zu verleihen. Zu den Aufgabenschwerpunkten von Christiansen gehört die Forcierung von strategischen HR-Themen, wie zum Beispiel Talentmanagement und Employer Branding. Olaf Christiansen berichtet direkt an HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner.

    „Die Formierung eines eigenständigen Geschäftsbereiches für Human Resources stellt einen wichtigen Baustein unserer nachhaltigen Wachstumsoffensive dar“, sagt Richard Reitzner, Geschäftsführer HSE24. „Mit Olaf Christiansen hat die HSE24 Group dafür einen HR-Experten mit langjähriger Erfahrung gewonnen, der mit seiner Expertise und strategischen Kompetenz für entscheidende Entwicklungen sorgen wird.“

    Olaf Christiansen kommt von der internationalen Firmengruppe Richemont, wo er seit 2007 als Human Resources Director und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Richemont Northern Europe GmbH tätig war. Dort war er für sämtliche HR-Themen in den Ländern Deutschland, Österreich, Tschechien und Türkei verantwortlich. Davor arbeitete der gebürtige Nordfriese bei der ProSiebenSat.1 Media AG in Unterföhring - zunächst als Personalreferent, später als Personalleiter. Nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Berufsakademie in Ravensburg startete Olaf Christiansen seine Karriere im Personalbereich der Luxushotelkette Kempinski.

    weniger...

    Download PDF
  • 20.08.2015

    Jubiläums-Edition Winter

    Kuschelige Highlights für kalte Tage mit Charity-Faktor

    mehr...

    Zum Mailing Jubiläums-Edition Winter

    weniger...

    Download PDF
  • 06.08.2015

    Lookbook Herbst und Wintermode 2015/16

    Trends für Herbst und Winter – HSE24 präsentiert die neue Kollektion

    mehr...

    Ein kühler Wind wehte in Stockholm, als unser Team die Looks für diesen Herbst und Winter geshootet hat. Der trendige Poncho wärmte nicht nur während dem Shooting in der nordischen Metropole, sondern sieht an kalten Tagen auch hierzulande umwerfend aus. Wärmende Boots und rockige Accessoires mit Nietenapplikationen geben den Outfits den gewissen Kick und läuten die kommende Modesaison bei HSE24 ein.

    Strick-Cardigans, stylishe Mäntel und edle Stücke mit Akzentuierungen aus Webpelz sind die Must-Haves. Farblich dominiert in der Herbst-Winter-Kollektion der Trendton Marsala. Aber auch mit der Kombination aus Schwarz und Blau, frostigem Grau und Weiß oder Pastelltönen macht man diesen Winter alles richtig. Das weckt die Vorfreude auf kühle und stilsichere Wintertage.

    Zum Lookbook Herbst- und WIntermode 2015/16

    weniger...

    Download PDF
  • 06.08.2015

    Wiesn-Trends 2015

    Fesche Dirndl, süße Accessoires und Trachten-Klassiker – die HSE24 Wiesn Trends

    mehr...

    Zum Mailing Wiens-Trends 2015

    weniger...

    Download PDF
  • 04.08.2015

    Ab in die Maske

    Sie sind der Inbegriff des Verwöhn-Moments und rangieren auf der Beliebtheitsskala der Beauty-Produkte ganz weit oben. Gesichtsmasken sind ein Wellnesserlebnis für die Haut und wahre Alleskönner. Sie spenden Feuchtigkeit, nähren, reinigen, glätten und beruhigen. Schon das Ritual des sanften Auftragens der Wohlfühl-Kosmetik bereitet Beauty-Junkies pures Vergnügen.

    mehr...

    Zum Mailing Ab in die Maske

    weniger...

    Download PDF
  • 10.07.2015

    Jubiläums-Edition Herbst

    „A touch of classy chic“ lautet im Herbst das Motto der dritten von insgesamt vier HSE24 Jubiläums-Editionen. Klare Linien, Karo-Look und der allseits beliebte Klassiker – der Trenchcoat – setzen die Akzente.

    mehr...

    Zum Mailing Jubiläums-Edition Herbst

    weniger...

    Download PDF
  • 07.07.2015

    20 Jahre Erfolgsgeschichte Homeshopping

    HSE24 feiert glamouröse Jubiläumsgala mit Staraufgebot

    Nachwuchsdesigner Lars Harre gewinnt HSE24 Talent Award

    mehr...

    Festliche Stimmung zum runden Geburtstag: Mit einer exklusiven Jubiläumsgala feierte der Homeshopping-Pionier HSE24 am heutigen Abend sein 20-jähriges Bestehen. Rund 350 geladene Gäste folgten der Einladung nach Ismaning, dem Stammsitz des Omnichannel-Versandhändlers, und erlebten einen stimmungsvollen Abend mit zahlreichen prominenten Ehrengästen und erstklassigen Live-Acts. Nach einem gelungenen Überraschungsauftritt von Kabarettist Oliver Kalkofe und der Keynote von BUNTE Chefredakteurin Patricia Riekel fand das hochkarätige Programm seinen Höhepunkt im Finale des HSE24 Talent Awards. Über den ersten Platz durfte sich ESMOD Nachwuchsdesigner Lars Harre freuen, dessen Trenchcoat im Februar 2016 bei HSE24 on Air geht und vor Ort live von Topmodel Marie Nasemann präsentiert wurde. Für das musikalische Highlight sorgte die „The Voice of Germany“-Siegerin Charley Ann Schmutzler. Gewohnt charmant führte die bekannte TV-Moderatorin Sabrina Staubitz durch den Abend, der mit einer ausgelassenen Party endete.

    „Als erste Adresse im multimedialen Homeshopping schenken wir unseren Kunden seit nunmehr 20 Jahren regelmäßig besondere Momente. Einen solchen konnten wir heute Abend mit unseren Freunden und langjährigen Partnern teilen“, sagt Richard Reitzner, Geschäftsführer HSE24. „Mich beeindruckt immer wieder die besondere Leidenschaft unseres ganzen Teams für HSE24. Die Kunden lieben uns, die Branche respektiert uns. Das ist der Verdienst der harten und professionellen Arbeit über zwei Jahrzehnte.“

    Prominente Gratulanten auf der HSE24 Jubiläumsgala

    Mit Oliver Kalkofe konnte das Unternehmen einen Fan der ersten Stunde für einen Überraschungsauftritt auf der Gala gewinnen. In seiner Hommage an HSE24 blickte der selbsternannte Medienterminator auf 20 Jahre Homeshopping zurück und ließ es sich nicht nehmen, ein selbstgeschriebenes Geburtstagsständchen vorzutragen. Unterstützung fand er dabei durch HSE24 Starexpertin und Unternehmerin Judith Williams. „Mit guten Freunden lacht man doch bekanntlich am besten“, scherzt Oliver Kalkofe. „Ich hoffe noch auf viele erfolgreiche Jahre für HSE24 und den weiteren Fortbestand unserer symbiotischen Beziehung“, so Kalkofe weiter. Ein weiterer Ehrengast des Abends war die renommierte Journalistin und BUNTE Chefredakteurin Patricia Riekel, die in ihrer Keynote zu Fashion und Luxus betonte: „Mode war noch nie so demokratisch wie heute.“ Diesen Gedanken griff Stardesigner Brian Rennie, dessen Linie „Brian by Brian Rennie“ ab Februar 2016 exklusiv bei HSE24 erhältlich sein wird, in der anschließenden Talkrunde auf: „Für meine Couture-Linie komme ich zu meinen Kundinnen nach Hause, bei HSE24 präsentiere ich meine Kollektion einem breiten Publikum direkt im Wohnzimmer – das ist die Zukunft des Shoppings“, erklärt der Designer.

    Finale HSE24 Talent Award 2015

    Den Höhepunkt des Abends bildete das große Finale des HSE24 Talent Awards. In einer aufwendig inszenierten Fashionshow zeigten die Jury-Finalisten Elena Trukhina, Stephanie Winterhalter und Lars Harre sowie Lena Schleicher, Publikumsliebling und Gewinnerin des Online-Votings, jeweils drei unterschiedliche Looks ihres It-Pieces. Am Ende entschied sich die vierköpfige Jury um Designerin Katja Will, HSE24 Modechefin Yvonne Müller, BUNTE Lifestyleexperte Christian Krabichler und Art Director Ingo Brack für den 22-jährigen Lars Harre aus München, der mit seinem Trenchcoat mit austauschtauschbaren Ärmeln auch Topmodel Marie Nasemann überzeugte: „Ich liebe unaufgeregtes, modernes Design, das die Natürlichkeit unterstreicht. Der Trenchcoat ist ein echtes Key-Piece, das auch gut in meinem Kleiderschrank passen würde“, so Marie Nasemann, die das Gewinneroutfit vor Ort präsentierte. „Lars Harre hat mit seinen Looks nicht nur kreatives und handwerkliches Geschick bewiesen, sondern auch gezeigt, dass er sich auf Kundenbedürfnisse einlassen und diese umsetzen kann. Wir sind uns sicher, dass der Trenchcoat ein Bestseller wird“, ergänzt Juryvorsitzende Katja Will.

    Das Gewinner-Design geht ab sofort in Produktion und ist ab Februar 2016 bei HSE24 erhältlich. Zusätzlich darf sich der Sieger über ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen. „Ich kann es kaum glauben, dass ich schon bald meine eigene Kreation live im Fernsehen präsentieren werde. Die Teilnahme am HSE24 Talent Award war für uns alle eine tolle und lehrreiche Erfahrung“, äußert sich Lars Harre sichtlich bewegt. Für Elena Trukhina und Stephanie Winterhalter geht es auf die nächste Berliner Fashion Week. Dort dürfen die Studenten nicht nur die Shows der großen Designer verfolgen, sondern auch hinter die Kulissen des internationalen Modezirkus blicken. Als Publikumsliebling und Siegerin des Online-Votings wurde Lena Schleicher mit einem Preisgeld von 500 Euro belohnt. „Wir haben in den vergangenen Monaten talentierte Nachwuchsdesigner erlebt, von denen wir hoffentlich noch viel hören werden“, resümiert HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner. „Der HSE24 Talent Award hat auf jeden Fall das Potenzial zur Fortsetzung. 2016 stehen aber erst einmal der Verkauf und die Vermarktung des Gewinnerdesigns im Mittelpunkt.“

    Hinweis für Bild- und TV-Redaktionen:

    Honorarfreies Fotomaterial finden Sie unter http://www.image.net/hse24_20_jahre_jubilaeumsgala. Die Nutzung der Fotos ist mit entsprechendem Fotonachweis („Gisela Schober/Getty Images for HSE24“) honorarfrei.

    Rechtefreies TV-Material und O-Töne von Red Carpet und Jubiläumsgala gibt es zum Download unter https://ftp.hse24.de/public/folder/1C9X3fVTRUujSS0WK-5NwA/HSE24_Jubilaeumsgala

    weniger...

    Download PDF
  • 06.07.2015

    Peter Schmidinger Highlights

    Natürliche Schönheit in Perfektion - die Beauty-Neuheiten des Star-Visagisten Peter Schmidinger exklusiv bei HSE24.

    mehr...

    Zum Mailing Peter Schmidinger Highlights

    weniger...

    Download PDF
  • 25.06.2015

    Brian Rennie entwirft exklusive Kollektion mit Star-Appeal für HSE24

    Omnichannel-Versandhändler holt internationalenTop-Designer an Bord

    mehr...

    HSE24 gewinnt hochkarätigen Designer für eine exklusive Kooperation: „Brian by Brian Rennie“ heißt die glamouröse Designermarke des internationalen Star-Couturiers, die ab Februar 2016 bei HSE24 on Air und online erhältlich sein wird. Die lässig-luxuriöse Frühjahr-Sommer-Kollektion steht unter dem Motto „casual luxury“ und vereint feminine Eleganz und Haute Couture Esprit zu attraktiven Preisen. Ob trendige Hosen, raffinierte Tops oder extravagante Jacken – im Mittelpunkt der Designs steht das Zusammenspiel von unterschiedlichen Materialien, Stoffen, Proportionen und Silhouetten. Für die extra Brise Glamour im Alltag sorgen aufwendig verarbeitete Details, opulente Applikationen und besondere Prints, die aber stets tragbar in Szene gesetzt werden.

    „Mit Brian Rennie haben wir einen renommierten und international gefragten Modedesigner gewinnen können, der wie kaum ein anderer für Glamour und Lifestyle steht“, sagt Sonja Piller, Einkaufschefin bei HSE24. „Seine Kollektion bietet einen Hauch von Luxus für jedermann: ‚Brian by Brian Rennie‘ steht für hochwertiges Design zu einem bezahlbaren Preis und passt damit perfekt zur Philosophie von HSE24.“

    „Ich mache echte Mode für echte Frauen und finde es wunderbar, meine Liebe für Luxus, luxuriöse Stoffe und besondere Details einem großen Publikum vorzustellen“, freut sich Brian Rennie auf seine neue Aufgabe bei dem internationalen Versandhandelsunternehmen. Der Modemacher startete seine Karriere 1986 bei ESCADA, wo er sich als „Designer mit dem Hollywood-Gen“ international einen Namen machte. Von seiner 20-jährigen Schaffensphase bei dem deutschen Luxus-Label war der gebürtige Schotte insgesamt 12 Jahre als Chefdesigner und Design Director tätig, entwickelte unter anderem die Couture-Kollektion weiter und etablierte die erfolgreiche Zweit-Linie ESCADA Sport. Es folgten Stationen bei der schwedischen Premiummarke GANT und MJM International, bevor er 2011 als Creative Director und Geschäftsführer Design zu BASLER Fashion wechselte. Bei dem Goldbacher Traditionsunternehmen prägte er die Weiterentwicklung der Premiummarke zu einem international erfolgreichen Fashion-Label, dessen Designs inzwischen auf Red Carpets und Fashion Weeks ein festes Zuhause gefunden haben. 2014 machte sich der 52-Jährige mit seinem eigenen Label „Brian Rennie Couture“ selbstständig.

    weniger...

    Download PDF
  • 20.05.2015

    HSE24 Talent Award 2015: Drei Jungdesigner erreichen das Finale

    Online-Abstimmung für den Publikumsliebling startet am 14. Juni

    mehr...

    Die Finalisten des HSE24 Talent Awards stehen fest: Drei Studenten der Modeschule ESMOD ziehen in das große Finale ein, das am 7. Juli 2015 auf der Jubiläumsgala des Multichannel-Versandhändlers stattfindet. Mit ihrer Neuinterpretation eines Design-Klassikers konnten Elena Trukhina (Blazer), Stephanie Winterhalter (Trenchcoat) und Lars Harre (Trenchcoat) die Jury um Katja Will, Yvonne Müller, Christian Krabichler und Ingo Brack überzeugen.

    Bei der gestrigen Jurysitzung in den HSE24 Studios in Ismaning präsentierten sechs Halbfinalisten jeweils drei verschiedene Looks (Trend-, Business- und Abendoutfit) ihres It-Pieces. Drei Blazer, zwei Trenchcoats und ein Kleid traten gegeneinander an. „Die Arbeit der letzten Wochen ist deutlich sichtbar. Alle sechs Semifinalisten haben ihre Entwürfe und Präsentationen weiterentwickelt und auf ein neues Level gehoben. Das hat es uns nicht leicht gemacht, die drei Besten auszuwählen“, sagt Juryvorsitzende und Designerin Katja Will. „Letztlich ausschlaggebend für unsere Entscheidung war neben der kreativen Idee vor allem die Umsetzbarkeit und Alltagstauglichkeit der Designs“, ergänzt HSE24 Modechefin Yvonne Müller.

    Im Finale konkurrieren folgende Jungdesigner und ihre Entwürfe um den HSE24 Talent Award 2015:

    • Elena Trukhina konnte die Jury mit einem trendigen Longblazer überzeugen, der sich mit verschiedenen Schals und einer eleganten Organza-Weste anlassbezogen stylen lässt.

    • Stephanie Winterhalter zieht mit ihrem Trenchcoat im Layering-Look ins Finale ein. Zu einem besonderen Hingucker wird das It-Piece durch seinen fließenden Stoff und den abnehmbaren großen Kragen, der alternativ auch durch ein kleines Cape ersetzt werden kann.

    • Lars Harre punktete mit einem wandelbaren Trenchcoat, bei dem er unterschiedliche Materialien und Prints kombiniert. Besondere Highlights des Designklassikers sind die austauschbaren Ärmel und die außergewöhnliche Pelerine, die mit dem Gürtel verbunden ist.

    „Die Aufgabe der Finalisten vor dem großen Auftritt ist es jetzt, ihren Designs den letzten Feinschliff zu geben“, sagt ESMOD Art Director Ingo Brack. „Aber nicht alleine auf das handwerkliche Geschick kommt es im Finale an. Ganz wichtig ist auch, dass die Studenten der Jury und dem Publikum ihren Spaß an Mode und Lifestyle zeigen“, fügt BUNTE Fashion- und Lifestyleexperte Christian Krabichler hinzu.

    Für die drei ausgeschiedenen Semifinalisten ist der Weg zum HSE24 Talent Award 2015 noch nicht zu Ende: Vom 14. bis 20. Juni haben alle HSE24 Fans die Möglichkeit, über ein Online-Voting unter talent-award-voting.hse24.de ihren Favoriten unter allen sechs Jungdesignern zu bestimmen. Auch der Publikumsliebling zieht in das Finale am 7. Juli ein. Unter HSE24.de/TalentAward können sich Kunden und Mode-Interessierte über die Talente und ihre Entwürfe informieren. Darüber hinaus werden auf Facebook, Instagram und YouTube regelmäßig alle Neuigkeiten, zahlreiche Bilder, Trailer und Kurzinterviews via #HSE24TalentAward veröffentlicht. Nach der Prämierung geht das Gewinner-Design in Produktion und ist ab Februar 2016 exklusiv bei HSE24 erhältlich.

    Weitere Informationen unter:

    Website: HSE24.de/TalentAward

    Online-Voting: talent-award-voting.hse24.de

    Online-Shop: HSE24.de

    Facebook: https://de-de.facebook.com/HSE24

    Instagram: https://instagram.com/hse24/

    You Tube: https://www.youtube.com/user/HSE24

    weniger...

    Download PDF
  • 18.05.2015

    Björn Donner

    Der international gefragte Haar-Experte Björn Donner stellt seine Pflegeserie vor – ab sofort exklusiv bei HSE24.

    mehr...

    Zum Mailing Björn Donner

    weniger...

    Download PDF
  • 04.05.2015

    Mattias Bråhammar wird Bereichsleiter TV-Production & On Air Sales bei HSE24

    HSE24 verstärkt das Management-Team des internationalen Homeshopping-Unternehmens und beruft Mattias Bråhammar zum Bereichsleiter TV-Production & On Air Sales.

    mehr...

    HSE24 verstärkt das Management-Team des internationalen Homeshopping-Unternehmens und beruft Mattias Bråhammar zum Bereichsleiter TV-Production & On Air Sales. In der neu geschaffenen Position steuert der gebürtige Schwede ab sofort die gesamte Wertschöpfungskette in den Bereichen TV-Produktion & Programm für die drei Sender-Marken HSE24, HSE24 Extra und HSE24 Trend. Zu seinen Aufgabenschwerpunkten zählen die operative und strategische Entwicklung von TV-Produktion und Verkauf. Mattias Bråhammar berichtet direkt an HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner.

    Der studierte Medien- und Musikmanager ist bereits seit 2014 Director TV Department des russischen Tochterunternehmens „Shopping Live“ und als strategischer Berater für HSE24 Deutschland sowie Italien tätig. Er kommt von QVC Italia, dessen Aufbau er zuletzt als Vice President TV Sales & Operations erfolgreich mitgestaltete. Zuvor verantwortete der 44-Jährige die Technik- und Programmleitung der italienischen Produktionsgesellschaft 3Zero2 und war in leitenden Positionen bei internationalen Start-up-Unternehmen sowie TV-Dienstleistern tätig.

    „Mit Mattias Bråhammar haben wir einen ausgewiesenen Branchen-Experten gewonnen, der mit seiner großen Expertise und seiner Kreativkompetenz für entscheidende Marktakzente sorgen wird“, sagt Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24. „Über die Bündelung der Verantwortungsbereiche in der neuen Schlüsselposition werden wir das optimale Zusammenspiel von Content und Technik auf allen drei TV-Kanälen vorantreiben, um unsere Vorreiterposition im multimedialen Smartshopping weiter auszubauen.“

    weniger...

    Download PDF
  • 29.04.2015

    HSE24 fährt 2014 einen neuen Umsatz- und Ergebnisrekord ein

    Multichannel-Strategie schafft hohe Zuwachsraten

    mehr...

    HSE24 setzt sein dynamisches Wachstum weiter fort: Mit einem Nettoumsatz von 587 Millionen Euro (DACH, unkonsolidiert inklusive Konzerninnenumsätze) verzeichnet der Multichannel-Versandhändler für 2014 ein signifikantes Umsatzplus von rund sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Alle Shopping-Kanäle sind im vergangenen Jahr weiter gewachsen – die drei TV-Sender, der Online-Shop sowie die mobilen Shopping Apps. Auch beim operativen Ergebnis (EBITDA) legte der multimediale Versandhändler zu.

    „Wir konnten 2014 erneut ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr abschließen und unseren Marktanteil signifikant ausbauen“, sagt Geschäftsführer Richard Reitzner. „Ein wichtiger Treiber unseres Umsatzwachstums ist die konsequente Omnichannel-Strategie. Über die Vernetzung unserer TV-, Online- und Mobile-Plattformen nehmen wir eine klare Vorreiterposition im Smartshopping ein.“

    E- und M-Commerce entwickeln sich überproportional

    Insbesondere der Bereich E-Commerce wuchs überproportional und trägt 22 Prozent (126 Millionen Euro) zum Gesamtumsatz bei. 33 Prozent aller HSE24 Kunden kaufen mittlerweile online, fast 50 Prozent der Neukunden kommen über das Internet. „Als integrierter Homeshopping-Anbieter erwarten wir für die Online-Kanäle mittelfristig einen Umsatzanteil von 30 Prozent“, prognostiziert Richard Reitzner. Auch der Mobile Commerce entwickelte sich für HSE24 zu einem wichtigen Wachstumsfaktor. Bereits 23 Prozent der E-Commerce-Umsätze wurden 2014 über mobile Endgeräte generiert. Das entspricht im Vorjahresvergleich nahezu einer Verdoppelung. Auch die Besucherzahlen über den Mobile Browser steigen konstant: In 2014 kamen rund 23 Prozent der Shop-Aufrufe über mobile Devices (+10 Prozent). 23 Prozent der Neukunden im Online-Bereich tätigten im Jahr 2014 ihren Erstkauf über mobile Endgeräte. „Die intuitive Bedienbarkeit der mobilen Geräte und deren Nutzung passen ideal zum impulsgesteuerten, interaktiven Homeshopping. Durch die Verbindung von TV- und Mobile Commerce gelingt es uns besonders gut, die Kunden bei ihrem virtuellen Schaufensterbummel zu inspirieren“, sagt Reitzner. Ende 2014 ist HSE24 zudem mit einer Website im Responsive Webdesign live gegangen, die neue Möglichkeiten der Interaktion mit den Kunden ermöglicht und damit weiteres Absatzpotenzial schafft.

    Starkes Auslandsgeschäft

    Auch in den ausländischen Märkten ist HSE24 klar auf Wachstumskurs: Die Tochterunternehmen Shopping Live in Russland und HSE24 in Italien steigerten 2014 erneut ihren Umsatz – insgesamt um fast zwei Drittel im Vorjahresvergleich. „Wir gehen davon aus, dass wir in diesen Märkten in spätestens zwei Jahren schwarze Zahlen schreiben“, so Reitzner. Die beiden Landesgesellschaften sollen dann rund 20 Prozent des Gesamtumsatzes der Unternehmensgruppe erwirtschaften. Insgesamt erreichte die Gruppe im vergangenen Jahr einen Nettoumsatz von 649 Mio Euro.

    Wachstumstreiber Mode / Erschließung neuer Kundenpotenziale

    Über neun Millionen Kunden haben bereits bei HSE24 einkauft. Das sind mehr als 10 Prozent der Bundesdeutschen. Dank erfolgreicher Sortimentspolitik und kundenorientiertem Service konnte das Unternehmen seine Bestandskundenzahl 2014 um rund 4 Prozent auf 1,5 Millionen Käufer steigern. Die dynamischsten Treiber des HSE24 Sortiments sind Mode, Schmuck und Beauty. Hier entwickelt und produziert das Unternehmen sehr erfolgreich eigene, exklusive Marken, Kollektionen und Produkte. Dieser Bereich wächst überdurchschnittlich und trägt wesentlich zur Rentabilität bei. Nach wie vor das stärkste Segment ist der Bereich Mode, der mit 342 Millionen Euro (brutto) mehr als ein Drittel des Gesamtumsatzes generierte. Zur Erschließung neuer Zielgruppen, aber auch zur noch gezielteren Ansprache bestehender Kundensegmente, setzt HSE24 auf eine moderne, lifestylige Inszenierung. „Unsere Marktforschungsergebnisse zeigen, dass 1,5 Millionen Stammkunden unser Programm täglich bis zu drei Stunden sehen und mindestens einmal im Jahr einkaufen. Weitere 1,2 Millionen HSE24 Zuseher sind potenzielle Kunden. Sie wünschen sich von HSE24 ein trendorientiertes Sortiment und wollen unterhalten werden. Dieses zusätzliche Marktpotenzial werden wir mit dem richtigen Mix aus Produktneuheiten sowie unseren Exklusiv- und Eigenmarken weiter erschließen“, erklärt Reitzner.

    weniger...

    Download PDF
  • 24.04.2015

    HSE24 bei „Deutschlands Kundenchampions 2015“ ausgezeichnet: Platz 1 für herausragende Kundenorientierung

    HSE24 gewinnt „Deutschlands Kundenchampions 2015": Das Münchner Homeshopping-Unternehmen ist in dem Wettbewerb für „herausragende Kundenbeziehungen“ ausgezeichnet worden und belegt bei den Unternehmen mit 500 bis 4.999 Mitarbeitern den ersten Platz vor Apple Deutschland.

    mehr...

    HSE24 konnte im Wettbewerb mit einer außerordentlich hohen emotionalen Bindung und Zufriedenheit seiner Kunden punkten. Ganze 68 Prozent der HSE24 Kunden sind Fans. Bereits zum achten Mal haben forum! Marktforschung und die Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) die Auszeichnung verliehen. Grundlage des Wettbewerbs ist eine repräsentative Kundenbefragung.

    Vicky Giourga (Senior Vice President Customer Service) und Rene Liendl (Vice President Qualitätsmanagement Customer Service) von HSE24 nahmen die Auszeichnung im Rahmen der feierlichen Preisverleihung am 23. April in Mainz entgegen.

    „Platz 1 bei ‚Deutschlands Kundenchampions‘ bestätigt unsere Servicestrategie, die unsere Kunden und ihre Bedürfnisse konsequent in den Mittelpunkt stellt“, sagt Koen Verbrugge, Geschäftsleitung Service & Operations bei HSE24. „Die Prämierung zum dritten Mal in Folge zu erhalten, ist zudem eine großartige Bestätigung, die uns anspornt, unseren Kunden weiterhin ein einzigartiges Shopping-Erlebnis mit dem bestmöglichen Service zu bieten – und das auf allen Kommunikationsplattformen.“

    Bei der Preisverleihung in der Kupferbergterrasse waren rund 200 Gäste, darunter hochrangige Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

    weniger...

    Download PDF
  • 14.04.2015

    Piece of the Season

    Das It-Tüpfelchen der Saison: Stylisches Armband von HSE24.

    mehr...

    Zum Mailing Piece of the Season

    weniger...

    Download PDF
  • 09.04.2015

    Jubiläums-Edition Sommer

    20 Jahre HSE24 und der Sommer steht vor der Tür – das muss gefeiert werden! Mit der zweiten von insgesamt vier Jubiläums-Editionen macht HSE24 Lust auf die schöne Jahreszeit.

    mehr...

    Zum Mailing Jubiläums-Edition Sommer

    weniger...

    Download PDF
  • 08.04.2015

    Candy Colours

    Die pastelligen Bonbon-Farben versüßen uns das Leben und erinnern an die feminine Mode der 50er Jahre. Wir finden: einfach lecker!

    mehr...

    Zum Mailing Candy Colours

    weniger...

    Download PDF
  • 01.04.2015

    Marsala

    Auf Radiant Orchid folgt Marsala: Pantone hat die Trendfarbe für 2015 ausgewählt –HSE24 zeigt die schönsten Stücke in aufregendem Marsala.

    mehr...

    Zum Mailing Marsala

    weniger...

    Download PDF
  • 01.04.2015

    Flower Power

    Im Allover-Look sprießen Blütenpracht und zarte Ranken durch die HSE24 Kollektionen.

    mehr...

    Zum Mailing Flower Power

    weniger...

    Download PDF
  • 01.04.2015

    Genau meine Kragenweite!

    Ob in Kombination mit Rock oder Hose – das orangefarbene Oberteil aus der Judith Williams Kollektion bei HSE24 ist unser Piece of the Season.

    mehr...

    Zum Mailing Piece of the Season

    weniger...

    Download PDF
  • 30.03.2015

    Neue Website im responsive Design: HSE24 forciert kanalübergreifende Kundenansprache

    HSE24 erweitert sein crossmediales Shopping-Angebot: Ab sofort ist die mobile Website unter HSE24.de im responsive Webdesign verfügbar.

    mehr...

    Konsistentes Design über alle Plattformen, erweiterte Funktionen und ein intuitives Bestellkonzept zeichnen die Webpräsenz aus, die eine Nutzung auf allen Devices ermöglicht. Neben dem kompletten Sortiment und aktuellen Angeboten der drei Sender-Marken HSE24, HSE24 Extra, HSE24 Trend umfasst die mobile Einkaufswelt auch Live-Streams der Sendungen aller TV-Kanäle. Aktuell ist die Website für Kunden in Deutschland, Österreich und Schweiz abrufbar. Eine Erweiterung der Webshops der Tochterunternehmen in Russland und Italien ist in Planung.

    „Die Verbindung von Online-Shop, Mobile und TV eröffnet neue Möglichkeiten der Interaktion mit dem Kunden. Optimale Nutzerfreundlichkeit, interaktive Funktionen und eine kundenspezifische User-Experience hatten bei der Gestaltung unseres neuen Webauftritts deshalb oberste Priorität”, so Jörg Simon, Leiter Neue Medien HSE24. „Ob von zu Hause oder von unterwegs, mit der Vernetzung unserer Kommunikationsplattformen bieten wir unseren Kunden ein multimediales 360°-Shopping-Erlebnis – in Echtzeit und mit kanalbezogenem Mehrwert. Damit nehmen wir eine klare Vorreiterposition im nutzerorientierten Smartshopping ein.“

    Das Einkaufsverhalten der HSE24 Kunden bestätigt das Wachstumspotential der Bereiche E- und M-Commerce: Rund 33 Prozent der HSE24 Kunden kaufen mittlerweile online, fast 50 Prozent der Neukunden kommen über das Internet. 23 Prozent der Neukunden im Online-Bereich tätigten im Jahr 2014 ihren Erstkauf über mobile Devices. „Der Traffic, aber auch die Conversion Rate über mobile Endgeräte steigen konstant. Die intuitive Bedienbarkeit der Endgeräte passt ideal zum impulsgesteuerten, interaktiven Homeshopping“, ergänzt Jörg Simon.

    Die mobile Website-Version unter HSE24.de wird von allen gängigen Smartphones und Tablets unterstützt. Darüber hinaus umfasst das Innovationsportfolio des Multichannel-Versandhändlers die HSE24 Apps für Smartphones und Tablet sowie zahlreiche SmartTV-Angebote.

    weniger...

    Download PDF
  • 27.03.2015

    Trend: Hippie Glam. Bei HSE24.

    Die Hippie Glam Hosen der Lavelle Kollektion aus ganz leichten Stoffen mit bunten Mustern sind extrem lässig und machen noch mehr Lust auf den Sommer.

    mehr...

    Zum Mailing Trend: Hippie Glam. Bei HSE24

    weniger...

    Download PDF
  • 25.03.2015

    HSE24 Talent Award 2015

    Die Semifinalisten stehen fest.

    mehr...

    Der HSE24 Talent Award geht in die heiße Phase: Nach Sichtung der ersten Entwürfe der 15 ESMOD-Nachwuchsdesigner hat die Jury unter dem Vorsitz von Katja Will die Semifinalisten ausgewählt. In der finalen Runde konkurrieren sechs ESMOD Jungdesigner um die Auszeichnung, die das Homeshopping-Unternehmen anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums in diesem Jahr erstmals vergibt. Aufgabe des Wettbewerbs ist es, drei Komplett-Looks rund um einen Designklassiker für die HSE24 Kundin zu entwerfen.

    Die Halbfinalisten im Überblick

    Unter 15 Mappen und Nesselproben wählten die Juroren Katja Will (Designerin), Yvonne Müller (HSE24 Modechefin), Christian Krabichler (Fashion- und Lifestyleexperte BUNTE) und Ingo Brack (ESMOD Art Director) die sechs besten Entwürfe aus. Im Mittelpunkt der Juryentscheidung standen Wandelbarkeit, Kreativität, Umsetzbarkeit und Potenzial der Designs.

    Shortlist der Jungdesigner und ihre Entwürfe:

     Marie-Theres Baier: Blazer in trendigem Oversize-Look mit integriertem Tucheinsatz

     Lena Schleicher: Klassischer Blazer mit großem Schalkragen und einem von der Natur inspirierten Innenfutter

     Lars Harre: Klassischer Trenchcoat mit austauschbaren Ärmeln und farblich abgesetztem Gürtel

     Daniela Schönbauer: Sommerliches Wendekleid aus feinem Jersey mit außergewöhnlichen Raffungen

     Elena Trukhina: Lässiger Blazer mit abnehmbaren Ärmeln und zweiteiligem Kragen mit Schaleinsatz

     Stephanie Winterhalter: Trenchcoat im Layering-Look mit extravagantem Cape-Aufsatz

    „Die Entwürfe der Studenten waren durchweg auf einem sehr hohen Niveau. Alle haben sich intensiv mit der Aufgabenstellung auseinandergesetzt“, sagt Katja Will. Wer mit ausgefallenen Ideen überraschte, überzeugend präsentierte und die Alltagstauglichkeit seiner Designs bewies, ist eine Runde weiter. „Alle Entwürfe unter den Top 6 haben das gewisse Etwas, das sehr gut zu unseren Kunden passt“, ergänzt Yvonne Müller.

    Nächste Jurysitzung, Online-Voting & Finale auf der HSE24 Jubiläumsgala

    Wer zu den drei Finalisten gehört, die ihre Looks auf der HSE24 Jubiläumsgala präsentieren werden, entscheidet die Jury in einer weiteren Sitzung im Mai. „Die Studenten haben nun die Möglichkeit, ihre Entwürfe für die kommende Jurysitzung weiter zu optimieren“, so Ingo Brack. „Wir erwarten bei der nächsten Präsentation keine fertigen Produkte, sondern wollen die Entwicklungsfähigkeit der Entwürfe sehen. Denn auch in der Mode gilt: Nichts ist schlimmer als Stillstand“, meint Christian Krabichler.

    Eine plattformübergreifende Kampagne begleitet den weiteren Verlauf des Wettbewerbs. Über eine Landingpage unter HSE24.de/TalentAward können sich Kunden und Fans über die Jungdesigner informieren. Darüber hinaus werden auf Facebook, Instagram und YouTube regelmäßig alle Neuigkeiten, zahlreiche Bilder, Trailer und Kurzinterviews unter #HSE24TalentAward veröffentlicht.

    Vom 14. bis 20. Juni haben alle Interessierten die Möglichkeit, über ein Online-Voting unter talent-award-voting.hse24.de ihren Favoriten unter den sechs Halbfinalisten zu bestimmen. Auch der Publikumsliebling zieht in das Finale ein. Der Sieger wird am 7. Juli 2015 im Rahmen der glamourösen Jubiläumsgala des Multichannel-Versandhändlers gekürt. Nach der Prämierung geht das Gewinner-Design in Produktion und ist ab Februar 2016 exklusiv bei HSE24 erhältlich.

    Weitere Informationen unter:

    Website: HSE24.de/TalentAward

    Online-Voting: talent-award-voting.hse24.de

    Online-Shop: HSE24.de

    Facebook: https://de-de.facebook.com/HSE24

    Instagram: https://instagram.com/hse24/

    You Tube: https://www.youtube.com/user/HSE24

    weniger...

    Download PDF
  • 17.03.2015

    Mega-Trend Denim: cool, lässig & sexy.

    HSE24 präsentiert die Denim-Highlights der Saison

    mehr...

    Zum Mailing Denim

    weniger...

    Download PDF
  • 12.03.2015

    Summende Beauty-Helfer

    Bienengift als Schönheitselixier: Was im englischen Königshaus als der Beauty-Geheimtipp für einen frischen, jungen Teint gilt, gibt es jetzt limitiert bei HSE24.

    mehr...

    Zum Mailing Summende Beauty-Helfer

    weniger...

    Download PDF
  • 26.02.2015

    Tierisch gut und druckfrisch: HSE24 präsentiert Oberteile mit Tiermotiven

    Ob Papagei, Schmetterling oder Pferd – Im Frühling und Sommer 2015 geht es in der Modewelt tierisch bunt zu.

    mehr...

    Zum Mailing Tierisch gut und druckfrisch

    weniger...

    Download PDF
  • 11.02.2015

    HSE24 Lookbook Frühjahrs- und Sommermode 2015

    Raus aus dem Wollmantel und rein in die leichten Stoffe - HSE24 präsentiert die Frühjahr- und Sommermode 2015.

    mehr...

    Die neue Frühjahr-/ Sommerkollektion von HSE24 gibt mit dezenten Pastelltönen und knalligen Farben, Grafikmustern und Tierprints allen Grund zur Freude. Aber nicht nur das: In 2015 feiern wir außerdem 20 Jahre HSE24!

    Daher erhält jede Jahreszeit ihr eigenes Mode-Must-Have, komplettiert von einer dazu passenden, exklusiven Jubiläums-Edition. Auf der letzten Seite im Lookbook präsentiert HSE24 die Frühjahrs-Edition rund um das Key Piece Tunika. Von jedem verkauften Jubiläums-Artikel gehen außerdem drei Euro direkt an Brustkrebs Deutschland e.V.

    Zum Lookbook Frühjahr- und Sommermode 2015

    weniger...

    Download PDF
  • 09.02.2015

    Charity-Aktion zum 20. Geburtstag

    HSE24 unterstützt Brustkrebs Deutschland e.V. mit Jubiläums-Edition

    mehr...

    HSE24 feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einer Jubiläums-Edition für den guten Zweck: Anlässlich des runden Geburtstages bietet der Multichannel-Versandhändler in Kooperation mit Brustkrebs Deutschland e.V. vier exklusive Kollektionen an. Für jede Saison gibt es einen Look mit Key-Pieces aus den Bereichen Mode, Schmuck und Beauty. Die Kollektionen werden im Frühling, Sommer, Herbst und Winter im Rahmen von Themenwochen bei HSE24 on Air und unter HSE24.de präsentiert. Verkaufsstart der Frühlings-Edition ist am 16. Februar 2015. Von jedem verkauften Artikel gehen drei Euro direkt an den Verein Brustkrebs Deutschland e.V., der sich seit 2003 für die Aufklärung, Prävention und Therapiemöglichkeiten von Brustkrebs engagiert.

    Engagement für ein gesundes Leben

    „Mit unserer Jubiläums-Edition möchten wir unsere Kundinnen nicht nur mit modischen Highlights begeistern, sondern uns gleichzeitig für die Prävention und Früherkennung von Brustkrebs starkmachen“, erklärt Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24. Allein in Deutschland sind über 75.000 Frauen von der Krankheit betroffen. „Je früher die Erkrankung festgestellt wird, umso größer sind die Heilungschancen“, so Renate Haidinger, Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V. „Gemeinsam mit HSE24 können wir viele Frauen erreichen, um sie auf die Möglichkeiten der Früherkennung und Behandlung von Brustkrebs aufmerksam zu machen.“

    Exklusive Charity-Kollektion

    Mode, Schmuck und Beauty mit Trendfaktor: Im Mittelpunkt der Jubiläums-Edition steht ein trendiges Fashion-Piece der Saison, das mit ausgewählten Produkten aus den Bereichen Schmuck und Kosmetik zu einem Komplett-Look kombiniert werden kann. Im Frühling dreht sich alles um eine lässige Tunika in türkisblau, die mit passender Hose, Top, Tasche und farblich abgestimmtem Schmuck und Beauty-Produkten präsentiert wird. Zahlreiche Top-Marken aus dem HSE24 Portfolio wie Judith Williams, Beate Johnen, Alfredo Pauly und Nick Assfalg sind in den Kollektionen vertreten.

    Vom Teleshopping zum multimedialen Einkaufserlebnis: HSE24 feiert 20-jähriges Jubiläum

    Am 16. Oktober 1995 ging HSE24, damals unter dem Namen H.O.T. (Home Order Television), als erster deutscher Shopping-Sender on Air und betrat damit Neuland in der deutschsprachigen Medienlandschaft. Zunächst auf Teleshopping fokussiert, entwickelte sich das Unternehmen zu einem multimedialen Versandhändler, der auf eine crossmediale Inszenierung von Themen- und Markenwelten mit Lifestyle-Charakter setzt. 2015 feiert HSE24 sein 20-jähriges Firmenbestehen mit einer großangelegten Jubiläums-Kampagne. Zentrales Element ist ein eigens entwickeltes Jubiläumslogo, das sich plattformübergreifend in allen Kommunikations- und Werbemaßnahmen wiederfindet. Neben der Charity-Aktion mit Brustkrebs Deutschland e.V. vergibt der Homeshopping-Pionier erstmals eine Auszeichnung für Jungdesigner: den HSE24 Talent Award. Dieser wird in Kooperation mit der Münchner Dependance der Modeschule ESMOD verliehen. Bei seinen Kunden bedankt sich HSE24 mit zahlreichen Jubiläumsaktionen auf allen Kanälen – von TV über Onlineshop bis hin zu Social Media. In insgesamt acht Jubiläumswochen – die erste startet bereits am 4. Januar – profitieren die HSE24 Kunden von besonderen 20 Jahre Angeboten zu 20 Jahre Preisen und vielen Vorteils-Aktionen. Darüber hinaus geht HSE24 mit einem neuen Wochenend-Special an den Start, in dem drei exklusive Top-Produkte auf HSE24, HSE24 Trend und HSE24 Extra sowie online zu sehen sind. Auch das HSE24 Premium Kundenmagazin „meine Welt“ erscheint ab sofort im neuen Design und mit einem crossmedialen Content-Konzept für Print und digitale Devices. Kern der Neuausrichtung ist ein lifestyliger Redaktions- und Gestaltungsansatz, über den das besondere HSE24 Lebensgefühl im Heft transportiert wird.

    weniger...

    Download PDF
  • 04.02.2015

    Fiona Lorenz leitet Unternehmenskommunikation von HSE24

    Fiona Lorenz ist neue Abteilungsleiterin der Unternehmenskommunikation von HSE24.

    mehr...

    In ihrer Funktion verantwortet die 39-Jährige ab sofort die interne und externe Kommunikation des Multichannel-Versandhändlers. Ihre Schwerpunkte liegen dabei auf der Steuerung von Corporate-, Fach- sowie Produkt-PR und interner Kommunikation. Darüber hinaus zeichnet sie für den Bereich Veranstaltungen & Events verantwortlich. Sie hatte die Leitung der Abteilung im April 2014 kommissarisch übernommen und berichtet direkt an HSE24-Geschäftsführer Richard Reitzner.

    „Fiona Lorenz ist eine hervorragende Besetzung für die Position. Sie kennt das Unternehmen, seine Produkte und Mitarbeiter seit fast 20 Jahren und verfügt über die fachliche Kompetenz, um die öffentliche Wahrnehmung von HSE24 konsequent weiterzuentwickeln“, so Richard Reitzner.

    Die Münchnerin ist seit 1996 für das Unternehmen tätig. Sie startete ihre Karriere als Volontärin in der Programmredaktion und Presseabteilung. Seit 2000 war sie als Referentin Unternehmenskommunikation für die Produkt- und Corporate-PR zuständig. Neben Projektmanagement in den Bereichen Veranstaltungen & Events leitete sie unter anderem die Foto- und Filmproduktionen des Homeshopping-Pioniers und war maßgeblich am Aufbau des betrieblichen Gesundheitsmanagements beteiligt.

    weniger...

    Download PDF
  • 28.01.2015

    20 Jahre HSE24: Erster HSE24 Talent Award

    Multichannel-Versandhändler kooperiert mit Jungdesignern der ESMOD

    Gewinner-Design geht exklusiv bei HSE24 on Air

    mehr...

    HSE24 initiiert gemeinsam mit der Münchner Dependance der international renommierten Modeschule ESMOD einen Wettbewerb für junge Designer: Anlässlich des 20-jährigen Firmenjubiläums vergibt der Homeshopping-Pionier in diesem Jahr erstmals den HSE24 Talent Award, einen Design-Award für Nachwuchstalente. Insgesamt 20 Studenten stellen sich der Aufgabe, drei Komplett-Looks rund um einen Designklassiker für die HSE24 Kundinnen zu entwerfen. Eine top besetzte Jury unter dem Vorsitz von Designerin Katja Will begleitet die Kooperation. Finales Highlight ist die Verleihung des HSE24 Talent Award, mit dem die Newcomer auf der HSE24 Jubiläumsgala am 7. Juli 2015 ausgezeichnet werden. Das Gewinner-Design geht nach der Prämierung in Produktion und ist ab Februar 2016 exklusiv bei HSE24 erhältlich.

    „Die Kooperation mit der ESMOD unterstreicht die konsequente Weiterentwicklung von HSE24 als moderne Lifestyle-Marke und erste Adresse im multimedialen Homeshopping“, sagt Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24. „Über den Wettbewerb möchten wir junges Modedesign fördern, das künftig auch vermehrt in den Kollektionen von HSE24 zu finden sein wird. Daher ist die Zusammenarbeit auch als langfristiges Engagement angelegt. Wir können uns vorstellen, den Award auch auf unseren internationalen Sendern auszuschreiben. Den Talenten von morgen bieten wir dabei eine vielversprechende Plattform für ihre Entwürfe und unsere Kunden profitieren von exklusiven, trendigen Kreationen, die unser Modesortiment perfekt ergänzen.“

    Top besetzte Jury/ Umfassende Kooperation mit Medienpartner Burda

    Neben der Münchner Modeschule konnte HSE24 weitere namhafte Partner, wie das Medienhaus Burda, für den Wettbewerb gewinnen. Den Juryvorsitz übernimmt Designerin Katja Will, die mit ihrem Label C’est tout internationale Bekanntheit erlangt hat. Ihre Modelinie C’est Paris by C’est tout vertreibt die Wahlberlinerin seit 2012 exklusiv bei HSE24. Unterstützt wird die ehemalige MTV und VIVA Style-Expertin von drei weiteren Jurymitgliedern: HSE24 Modechefin Yvonne Müller, Christian Krabichler, Fashion- und Lifestyleexperte BUNTE, und ESMOD Art Director Ingo Brack. „Der Talentwettbewerb ist ein einzigartiges Forum für Jungdesigner: Sie haben die Möglichkeit, über HSE24 viele Tausende modeinteressierte Frauen zu erreichen, die Spaß am Styling und einem besonderen Shoppingerlebnis haben“, erklärt Katja Will.

    Wettbewerbsprozedere/ Preisverleihung auf der HSE24 Jubiläumsgala

    Im Mittelpunkt des Wettbewerbs steht die Kreation und Neuinterpretation eines Designklassikers, wie dem „Little Black Dress“. Mit der Präsentation von drei unterschiedlichen Komplett-Looks sollen die Newcomer die Wandelbarkeit ihres „It-Pieces“ unter Beweis stellen. „Die Zusammenarbeit mit HSE24 stellt eine große Chance für unsere Studenten dar“, so Ingo Brack, Art Director der ESMOD München. „Sie dürfen sich und ihr Können einem breiten Publikum präsentieren und können gleichzeitig wertvolle Kontakte in die Modewelt knüpfen.“ Der Startschuss des Nachwuchswettbewerbs fällt Ende Januar 2015. Zu einer ersten Vorauswahl kommt es im März, wenn die sechs Semi-Finalisten ermittelt werden. Welche drei Jungdesigner ihre Looks auf der HSE24 Jubiläumsgala präsentieren dürfen, entscheiden Katja Will, Yvonne Müller, Christian Krabichler und Ingo Brack bei einer Jury-Sitzung im Mai. Zeitgleich startet ein Online-Voting auf

    HSE24.de, bei dem die HSE24 Fans ihren Favoriten unter den sechs Halbfinalisten bestimmen können. Auch der Publikumsliebling zieht ins große Finale ein und wird am 7. Juli 2015 im Rahmen der glamourösen Jubiläumsgala des Multichannel-Versandhändlers gekürt.

    weniger...

    Download PDF
  • 15.12.2014

    Anti-Aging fürs Haar mit Kaviar und Ginseng

    HSE24 präsentiert die Pflegelinie „Age Reverse AR+“ von „Udo Walz Meisterwerk“

    mehr...

    Reiferes Haar stellt besondere Ansprüche: Es benötigt mehr Proteine und Nährstoffe. Dafür hat Deutschlands Promifriseur Udo Walz die Pflegeserie „Age Reverse AR+“ entwickelt. Der Star-Coiffeur kommt mit seiner neuen Marke „Udo Walz Meisterwerk“ nach fünf Jahren zurück zu HSE24. Die Anti-Aging Haarpflege überzeugt durch die hochwertige AR+-Formel, bestehend aus Ginseng- und Kaviarextrakten. Die ebenfalls enthaltenen Omega-3-Fettsäuren, Vitamin C und Antioxidantien lassen das Haar dichter und kraftvoller wirken. Damit kann der frühzeitigen Haaralterung vorgebeugt werden.

    Zum Mailing "Anti-Aging fürs Haar mit Kaviar und Ginseng"

    weniger...

    Download PDF
  • 30.10.2014

    Schwarz-Weiß

    HSE24 präsentiert die schwarz-weißen Highlights der Saison

    mehr...

    Ganz klassisch in Schwarz und Weiß. Mit dieser Kombination liegt man in dieser Saison genau richtig. Monochrome Outfits sind leicht zu kombinieren und zu stylen. Selten ist es so einfach, modisch im Trend zu liegen.

    Zum Mailing Schwarz-Weiß

    weniger...

    Download PDF
  • 27.10.2014

    Multifunktionaler Helfer: Die Krups Prep&Cook Multi-Küchenmaschine

    Exklusive Weltpremiere bei HSE24

    mehr...

    Der praktische Küchenhelfer für alle Lebenslagen: Die Krups Prep&Cook Multi-Küchenmaschine ist multifunktional einsetzbar. Von klassischen Aufgaben wie Vermischen, Mixen und Zerkleinern über Kneten, Rühren und Aufschlagen, kann das Gerät darüber hinaus auch kochen, schmoren und dampfgaren.

    Ein wahrer Alleskönner, der von derVorspeise bis zum Dessert unterstützt und sich in der Küche unverzichtbar macht. Gleichzeitig ersetzt die Küchenmaschine eine Vielzahl von Einzelgeräten und spart Zeit. Die White-Collection überzeugt zusätzlich durch ihr formschönes Design.

    Die Prep&Cook Multi-Küchenmaschine von KRUPS ist vom 3. November bis 10. Dezember exklusiv bei HSE24 erhältlich. Live on Air wird sie am 8. November um 12, 17 und 20 Uhr vorgestellt.

    weniger...

    Download PDF
  • 22.10.2014

    Neue Moderatoren bei HSE24

    Multichannel-Versandhändler holt Agnes Zimmermann, Arina Pirayesh, Robert Schön und André Würde an Bord

    mehr...

    Hochkarätige Verstärkung für HSE24: Mit Agnes Zimmermann, Ariana Pirayesh, Robert Schön und André Würde erweitert der Multichannel-Versandhändler sein Moderatoren-Team. Die vier erfahrenen Moderatoren sind ab sofort auf HSE24 zu sehen.

    „Agnes, Arina, Robert und André sind echte Vollblut-Moderatoren. Ich freue mich sehr darüber, dass wir sie für unsere Sendergruppe gewinnen konnten“, erklärt Ansgar Kessemeier, Programmchef von HSE24. „Wir sind sicher, dass die vier Neuzugänge optimal zu uns passen und wir mit ihnen die Attraktivität von HSE24 auch für neue Zielgruppen weiter steigern können.“

    Agnes Zimmermann arbeitet erfolgreich als Model, Moderatorin und Schauspielerin. Seit 2004 tritt sie in unterschiedlichen TV-Serien auf und macht regelmäßig Moderationen für Marken wie Marco O’Polo, Sportalm und BMW. Außerdem arbeitete sie als Model für den „ZDF Fernsehgarten" und moderierte 2009 das „Master Quiz“ bei Super RTL. Agnes Zimmermann bringt auch Erfahrung im Bereich Homeshopping mit – sie moderierte in den letzten Jahren bei 1-2-3.tv.

    Arina Pirayesh ist seit 2007 als Moderatorin tätig und arbeitet parallel als Model und Schauspielerin. Die Vize Miss München (2003) modelte unter anderem für Babor, Storm, Exatmo, Angermaier und Aquapresén Cosmetiks und hatte verschiedene Engagements am Theater in Sundern inne. Bevor sie 2009 bei 1-2-3.tv als Moderatorin diverser Live-Formate an Bord ging, moderierte sie bei dem Videoportal MünchenVideo. Parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit absolviert sie ein Germanistik- und Philosophie-Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität in München.

    Der gebürtige Allgäuer Robert Schön absolvierte im Jahr 2000 eine Schauspielausbildung in München. Danach wirkte er in verschiedenen TV-Serien („Marienhof“, „Forsthaus Falkenau“) mit und arbeitete bei einem Münchner Radiosender. Ab 2004 moderierte er einige Jahre lang verschiedene Kinderformate für den KI.KA und präsentierte 2009 sowie 2010 das “Master Quiz” bei Super RTL. Parallel zu seiner Tätigkeit als Moderator absolvierte er ein Journalismus-Studium. Von 2011 bis 2013 war er als Autor und Redakteur für die Sat.1-Produktion „Zwei bei Kallwass“ tätig und moderierte große Events für Firmen wie Thyssen Krupp, Nokia und Aida Cruises.

    André Würde studierte Schauspiel an der Anton Bruckner Universität in Linz. Nach seinem Studium stand er für verschiedene TV-Serien („Die Anrheiner“), Fernsehfilme („Wie küsst man eine Meerjungfrau“) und Kinofilme („Pater Rupert Mayer“) vor der Kamera. Auch auf internationalen Theaterbühnen feierte André Würde Erfolge. Neben seinen schauspielerischen Tätigkeiten moderiert er seit 2009 regelmäßig große Events und Galas auf Messen und für Unternehmen wie Porsche oder Aida Cruises. 2013 absolvierte er zudem ein Journalismus-Studium in Berlin.

    weniger...

    Download PDF
  • 13.10.2014

    HSE24 erweitert Smart-Shopping Angebot: Eigene Bestell-App auf Amazon Fire TV

    HSE24 baut sein SmartTV-Portfolio aus: Der Multichannel-Versandhändler ist ab sofort mit einer Applikation auf der Streaming-Box Amazon Fire TV vertreten.

    mehr...

    Die App umfasst mit HSE24, HSE24 Extra und HSE24 Trend das komplette Senderangebot des Homeshopping-Unternehmens und bietet eine direkte Bestellfunktion. Damit erweitert HSE24 das Smart-Shopping-Angebot um einen weiteren Absatzkanal und stärkt seine Position als multimediales Versandhandelshaus.

    Die App auf Amazon Fire TV ermöglicht es den Nutzern, alle Sendungen über einen Live-Stream zu verfolgen. Ausführliche Informationen und zusätzliches Bildmaterial zu den einzelnen Produkten lassen sich mit der Fernbedienung aufrufen. Für Bestandskunden ist die Bestellung direkt aus dem laufenden Programm möglich – Bezahlung und Versand erfolgen kundenfreundlich gemäß den Voreinstellungen im Kundenkonto.

    „Die Präsenz von HSE24 auf innovativen und relevanten Kommunikationsplattformen wie Amazon Fire TV sind wesentliche Pfeiler unserer Wachstumsstrategie“, so Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24. „Der Kunde nutzt immer mehr Kanäle und erwartet ein multimediales Shopping-Angebot, das sich seinen Bedürfnissen anpasst. Mit der Vernetzung unserer TV-, Online- und Mobile-Plattformen nehmen wir eine klare Vorreiterposition im Multichannel-Shopping ein.“

    Neben den klassischen TV-Kanälen und einem Onlineshop unter www.hse.24.de zählen zahlreiche Apps für Smartphones und Tablets zum Innovations-Portfolio von HSE24 – darunter Mobile und Tablet Shopping Apps für iPhone, iPad, Android, Blackberry, Windows Phone. Zudem bietet das Unternehmen interaktive Shopping-Anwendungen für die HbbTV-Plattform von ASTRA und Apps für Google TV und Samsung-Geräte.

    weniger...

    Download PDF
  • 09.10.2014

    Beauty Apéro

    High-Tech meets Nature

    mehr...

    Zur Pressemappe Beauty Apéro

    weniger...

    Download PDF
  • 08.10.2014

    HSE24 mit dem Deutschen Fairness-Preis ausgezeichnet

    Platz 1 in der Kategorie Online-Shop Generalisten

    mehr...

    Kundenmeinungen bestätigen HSE24 fairen Service: In der Kategorie Online-Shop Generalisten hat das Versandhandelshaus den Deutschen Fairness-Preis erhalten. Die undotierte Auszeichnung fußt auf einer umfangreichen Verbraucherbefragung zu Themen rund um transparente Preise und Produkteigenschaften, zuverlässigen Service und Einhalten von versprochenen Leistungen. Dabei konnte sich HSE24 gegen zwölf weitere Unternehmen durchsetzen.

    Der Fairness-Preis wird in diesem Jahr zum ersten Mal vom Deutschen Institut für Service-Qualität und dem Nachrichtensender n-tv für insgesamt 31 Branchen vergeben. Im Rahmen der bevölkerungsrepräsentativ angelegten Konsumentenbefragung holte das Institut über 40.000 Meinungen zu rund 350 Unternehmen ein. Die drei Kriterien Preis-Leistungsverhältnis, Zuverlässigkeit und Transparenz lagen der Untersuchung zu Grunde.

    „Der Gewinn des Deutschen Fairness-Preises und die damit verbundenen zahlreichen positiven Konsumentenmeinungen sind für uns Bestätigung und Ansporn zugleich“, so Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24 „Die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser wertvollstes Gut, das wir stets mit vollem Einsatz schützen. Dazu gehört natürlich auch, sich den Bedürfnissen der Kunden anzupassen und ihnen ein multimediales Shopping-Erlebnis zu bieten. Dies erreichen wir mit der Vernetzung unserer TV-, Online- und Mobile-Plattformen.“

    Die Preisverleihung fand am 7. Oktober im Rahmen eines Gala-Dinners in der Bertelsmann-Repräsentanz in Berlin statt.

    weniger...

    Download PDF
  • 07.10.2014

    Was Frauen wünschen.

    Die HSE24 Top 20 für Weihnachten

    mehr...

    Funkelnder Schmuck, ein stilvolles Outfit, die perfekte Handtasche oder der dazu passende Lippenstift - die HSE24 X-Mas Top 20 lassen an Weihnachten jede Frau strahlen. Entweder als Geschenk oder einfach, um sich selbst etwas Gutes zu tun.

    Zum Mailing X-Mas Top 20

    weniger...

    Download PDF
  • 18.09.2014

    Der Statement-Mantel: Warmer Begleiter für kalte Tage

    Mäntel mit Charakter – kuschlig und cool zugleich zeigen sich die Mäntel der HSE24 Herbst-/ Winterkollektion.

    mehr...

    Die Herbst- und Wintermäntel zeigen Charakter, denn der Material- und Farbenmix setzt sich auch bei Mänteln durch. Sei es Fake Fur in kontrastierenden Naturtönen, Webpelz im auffälligen Tierprint oder der klassische Wollmantel, aufgepeppt durch Kunstlederärmel und abgesetzte Reißverschlüsse.

    Zum Mailing Mäntel mit Charakter

    weniger...

    Download PDF
  • 03.09.2014

    Blau ist Trend

    Mit den Mode-Highlights der HSE24 Herbst-/Winterkollektion farbige Akzente setzen

    mehr...

    Die Farbe Blau ist in der aktuellen Herbst- und Wintermode nicht weg zu denken und setzt leuchtende Akzente. Ganz gleich ob royales Blau oder modisches Türkis – Mode in Blau mit all ihren Schattierungen ist das Highlight der Saison.

    weniger...

    Download PDF
  • 18.08.2014

    HSE24 startet crossmediale Lifestyle-Kampagne für Frauen ab 30

    Premiere bei HSE24: Der Multichannel-Shopping-Anbieter HSE24 geht erstmals mit einer Werbe-Kampagne im TV und im Internet on air. Im August startet ein mehrwöchiger TV-Flight auf fast allen großen privaten Sendern der ersten und zweiten Generation (u.a. RTL, RTL2, vox, Sat.1, Kabel1, Sixx, Sat.1 Gold) und auf dem Abonnementkanal Sky. Parallel wird die Kampagne ins Internet verlängert.

    mehr...

    Konzipiert hat den 25-Sekunden-Spot und den Cutdown für den Online-Einsatz die Hamburger Agentur Grabarz & Partner, für Media zeichneten die Münchener Brainagency und Performance Media verantwortlich.

    Der Film „HSE24 – Das bist Du!“ zeigt aus der Behind-the-Scenes-Perspektive ein Fotoshooting für HSE24 Mode. In einer sehr dynamischen und eingängigen Mischung aus Stopp-Trick und Realbildern werden dabei an einem Model drei verschiedene Outfits aus der aktuellen HSE24-Kollektion inszeniert. Die Protagonistin wird zu coolen Beats von engagierten HSE24 Profis gestylt und fühlt sich in jedem Look sichtlich wohl. Die Message liegt auf der Hand: All das kannst du sein!

    Ziel der Kampagne ist die konsequente Aktivierung des großen Neukundenpotenzials von HSE24 – gerade in der Zielgruppe junger Frauen, die Spaß am modischen Styling, an hervorragendem Service und unkomplizierter Lieferung haben. In diesem konsumfreudigen Segment positioniert sich HSE24 als moderne Lifestylemarke und unterstreicht seinen Anspruch als erste Adresse im multimedialen Homeshopping. Mit jährlich mehr als 20.000 Produkten, die meisten davon exklusiv, bietet HSE24 ein umfangreiches, überwiegend frauenaffines Sortiment und informiert regelmäßig über die neuesten Trends.

    Birgit Henrich, Marketingleiterin von HSE24: „Unsere crossmedialen Lifestyle-Kampagne zielt darauf, Frauen, die mitten im Leben stehen, für HSE24 zu begeistern. Als Multichannel-Unternehmen stehen bei uns die Vertriebswege TV und Online gleichermaßen im Fokus. Unser TV-Spot vermittelt Spaß an modischem Styling und zeigt die Vielfalt unserer Produktrange in den Bereichen Fashion und Beauty. Und all dies täglich live im TV oder im Internet.“

    Den TV-Spot finden Sie hier oder im Pressebereich unter dem Reiter "Video".

    weniger...

    Download PDF
  • 31.07.2014

    HSE24 Lookbook - A day in Paris

    Ein modischer Spaziergang mit HSE24 durch die Herbst- und Wintertrends 2014

    mehr...

    Lässig, charmant und ungezwungen mit einem Hauch Pariser Chic – das ist die neue Kollektion von HSE24.

    Schmale Hosen werden mit Boots, bequemen Capes oder Ponchos kombiniert. Strickjacken und Kleider im Oversize-Look trägt Frau zur Leggings. Hahnentrittmuster, Streifen und Blumenprints dürfen wild gemixt werden. Kräftige Farben wie Petrol und Beere oder schimmernde Metallictöne verleihen jedem Outfit das gewisse Etwas. Oder darf es doch ganz klassisch Schwarz und Weiß sein? Der Kombinationsvielfalt sind keine Grenzen gesetzt.

    Passend dazu: Statement-Schmuck und Accessoires. Et voilà – das Outfit ist très chic!

    weniger...

    Download PDF
  • 10.07.2014

    Wiesn-Trends 2014

    Auf geht’s zumTrachtenkarussell – die Wiesn-Trends bei HSE24

    mehr...

    Ende September verwandelt sich die Münchner Theresienwiese wieder in ein farbenfrohes Spektakel aus Festzelten, Karussells und Buden.

    Eine gelungene Mischung aus Tradition und Moderne spiegelt auch die Kleiderwahl wider. Also her mit der Tracht! HSE24 präsentiert die Trends fürs Oktoberfest und stellt fest: Die Klassiker bleiben, aber Vielfalt ist gefragt.

    Das Dirndl kommt in verschiedenen Ausführungen daher. Hier rät Modedesignerin Lola Paltinger: „Erlaubt ist, was gefällt, nur bitte nie zu kurz.“ Traditionelle Schnitte und Stoffe in der Trendfarbe Blau oder mit modernem Blütendruck und Hirschmotiv sind gleichermaßen angesagt. Und die Korsage wird traditionell kombiniert mit weißer Bluse und Rock oder sportlich leger mit Jeans. So kann das Fest starten!

    Zum Mailing Wiesn-Trends 2014

    weniger...

    Download PDF
  • 03.06.2014

    HSE24 EXTRA startet bei Kabel Deutschland

    HSE24 Senderfamilie baut Reichweite um 7,4 Millionen Haushalte aus

    mehr...

    Ab 3. Juni vergrößert HSE24 EXTRA seine Reichweite um 7,4 Millionen TV-Haushalte. Die Kunden des Homeshopping-Unternehmens können den Sender dann in SD-Qualität über das Netz von Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH, kurz Kabel Deutschland, sehen. HSE24 EXTRA ist in rund 26 Millionen Haushalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz digital über Satellit und in vielen Kabelnetzen frei empfangbar. In HD-Qualität steht das Programm über Satellit frei und unverschlüsselt zur Verfügung. Mit dem Schritt ins Kabel Deutschland Netz baut die Senderfamilie mit HSE24, HSE24 EXTRA und HSE24 TREND ihre Reichweite weiter aus.

    „Ab sofort bieten wir über sieben Millionen weiteren TV-Haushalten ein noch vielfältigeres Shopping-Erlebnis. HSE24 ist auf allen relevanten Medien-Plattformen präsent: im TV, online, mit Smartphone oder Tablet bis hin zu SmartTV und Social Media. Mit dem Ausbau der HSE24 EXTRA Reichweite bei Kabel Deutschland haben wir einen weiteren wichtigen Schritt bei der Umsetzung unserer Crosschannel-Strategie gemacht“, erklärt Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24.

    Sender & Empfangbarkeit

    • HSE24 ist über Satellit, Kabel und IPTV flächendeckend zu empfangen. In Berlin, Niedersachsen und Teilen Bayerns auch über DVB-T. In HD-Qualität ist das Programm über Satellit und eine Vielzahl von Kabelnetzbetreibern frei und unverschlüsselt zu sehen.

    • HSE24 EXTRA ist in DACH digital über Satellit und in vielen Kabelnetzen frei empfangbar. In HD-Qualität steht das Programm über Satellit frei und unverschlüsselt zur Verfügung.

    • HSE24 TREND ist in DACH digital über Satellit und in vielen Kabelnetzen zu sehen.

    weniger...

    Download PDF
  • 17.04.2014

    Alexandra Brune verlässt HSE24

    Nach fünfzehn Jahren hat sich Alexandra Brune entschieden, HSE24 zu verlassen und neue Wege zu gehen.

    mehr...

    Als Abteilungsleiterin verantwortete die 43-Jährige seit 2001 den Bereich Unternehmenskommunikation des Homeshopping-Unternehmens und war damit für die interne und externe Kommunikation des Multichannel-Versandhändlers verantwortlich. Ihre Nachfolge wird in Kürze bekannt gegeben.

    Richard Reitzner, Geschäftsführer HSE24: „Alexandra Brune hat mit großem Engagement und hoher Fachkompetenz den Weg von HSE24 vom Shoppingsender zum Multichannel-Versandhandelsunternehmen über viele Jahre hinweg begleitet. Sie hat die öffentliche Wahrnehmung von HSE24 maßgeblich mitgeprägt. Ich möchte ihr auch im Namen der Geschäftsleitung herzlich für ihre erfolgreiche Arbeit danken und wünsche ihr für ihre berufliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg."

    Alexandra Brune: „Die vielen Jahre, in denen ich HSE24 kommunikativ gestalten durfte, waren eine sehr spannende und abwechslungsreiche Zeit. Ich möchte Richard Reitzner für die vielfältigen Möglichkeiten und sein Vertrauen sowie meinen Kollegen und vor allem meinem Team für die tolle Zusammenarbeit herzlich danken."

    Alexandra Brune kam 1998 als PR-Volontärin zu HSE24. Seit 2001 verantwortete sie als Abteilungsleiterin die Unternehmenskommunikation, die Fach- und Produkt-PR als auch die interne Kommunikation. In ihrer Funktion war sie zudem für die Bereiche Veranstaltungen und Events sowie das Betriebliche Gesundheitsmanagement verantwortlich.

    weniger...

    Download PDF
  • 22.01.2014

    Frühlingserwachen

    Vitalisierende Beautyprodukte mit Frische-Kick

    mehr...

    Nach der Winterzeit mit Minusgraden und trockener Heizungsluft brauchen Haut und Haare besondere Pflege, um ihre Schönheit erneut zu entfalten. Innovative Cremes und Seren mit Blütenessenzen, Mineralien, Enzymen und hochwertigen Ölen aktivieren die hauteigenen Reparaturmechanismen und verleihen ein strahlendes und frisches Aussehen. Pflegende Haarkuren, reichhaltige Fußcremes und straffende Bodylotion runden den Frühjahrsputz für den Körper ab. Bereit aufzublühen? HSE24 präsentiert eine Auswahl an Pflegeprodukten, mit denen Sie von Kopf bis Fuß fit für den Frühling sind.

    Zum Beautyguide ...

    weniger...

    Download PDF
  • 08.01.2014

    Jan Schulze steigt in die Geschäftsleitung von HSE24 auf

    Neuer Geschäftsbereich "Multichannel, Planung & Analyse" soll Vertriebsplattformen künftig noch stärker vernetzen

    mehr...

    Zum Jahreswechsel übernahm TV-Shopping-Experte Jan Schulze (38) den Bereich „Multichannel, Planung & Analyse“ bei dem Homeshopping-Unternehmen HSE24. Mit seinen drei deutschsprachigen Verkaufssendern, dem Online-Shop sowie den Shopping-Apps hat sich HSE24 in den letzten Jahren zu einem der führenden Multichannel-Versandhandelsunternehmen entwickelt. Die Schaffung des neuen Bereichs innerhalb der Geschäftsleitung trägt dieser Entwicklung Rechnung. Denn insbesondere die neuen Vertriebskanäle entwickeln sich sehr dynamisch und sind neben dem starken TV-Geschäft wesentliche Pfeiler des weiteren Unternehmenswachstums.
    Jan Schulze ist seit 15 Jahren für HSE24 tätig und verfügt über umfassende Expertise auf dem Gebiet Planung und Analyse. In seiner neuen Position als Bereichsleiter „Multichannel, Planung & Analyse“ verantwortet der Diplom-Betriebswirt (FH) fortan auch die Bereiche Neue Medien, Kundenanalyse, Mediaplanung sowie Upselling. Er berichtet dabei direkt an Geschäftsführer Richard Reitzner. Seine vorrangige Aufgabe wird es sein, die Integration der Online-Channels in ein ganzheitliches Homeshopping-Angebot weiter voranzutreiben.
    Richard Reitzner, Geschäftsführer HSE24: "Unser Anspruch ist es, auch weiterhin Vorreiter im modernen Homeshopping und führend im nutzerorientierten Smartshopping zu sein. Mit der strategischen Verankerung dieser Themen in der Geschäftsleitung stellen wir uns dazu strukturell sehr gut auf. Jan Schulze ist mit seiner langjährigen Erfahrung im Homeshopping genau der Richtige für diese Aufgabe."
    "Das Einkaufs- und Nutzungsverhalten unserer Kunden bestätigt, dass eine Vernetzung aller Vertriebsplattformen ein entscheidender Erfolgsfaktor für die zukünftige Entwicklung von HSE24 ist“, so Schulze. „Ich freue mich darauf, die weitere Integration der Online-Channels in ein ganzheitliches Homeshopping-Angebot als Mitglied der Geschäftsleitung weiter voranzutreiben."
    Jan Schulze (38) startete seine Karriere direkt nach dem Studium der Betriebswissenschaften (FH) 1999 als Show- und Artikelplaner beim Homeshopping-Sender HSE24. Später war er als Analyst im Bereich Reporting und Analyse tätig. Im Juni 2004 wurde er zum Abteilungsleiter Programm- und Showplanung befördert. Seit Anfang 2008 hatte Schulze die Leitung des Bereichs Planung und Analyse inne und berichtete direkt an die Geschäftsleitung.

    weniger...

    Download PDF
  • 30.10.2013

    HSE24 weitet Zusammenarbeit mit DHL aus

    DHL Logistik-Center in Greven Zentrallager für alle Sortimente

    Verdopplung der Lagerfläche erfolgreich abgeschlossen

    mehr...

    Der Münchener Multichannel-Versandhändler HSE24 hat seine Logistik neu vergeben und sich für eine Erweiterung der Zusammenarbeit mit DHL Paket Deutschland entschieden. DHL ist damit wieder alleiniger Logistikpartner von HSE24.

    Dazu erweiterte DHL das bestehende Logistik-Center in Greven zu einem Zentrallager, von dem aus das komplette Warenmanagement sowie die Logistik gesteuert und Sendungen direkt über eine Förderbrücke in das anliegende DHL Paketzentrum eingespeist werden. Das DHL Logistik Center ist nach der Erweiterung eines der leistungsstärksten Fulfillment-Center in Deutschland: es umfasst 59.000 m² Lager- und Abwicklungsfläche (inkl. Verwaltung) sowie 40.000 Palettenstellplätze im Hochregallager. In Spitzenzeiten kommissionieren Mitarbeiter mehr als 5.000 HSE24 Sendungen pro Stunde. Partner bei dieser Investition von rund 30 Millionen Euro ist einmal mehr die Commerzbank-Tochter Commerz Real, die bereits 2006 beim Bau des Logistik-Centers als Investor dabei war.

    "Wir freuen uns über das Vertrauen, das HSE24 in uns setzt. Durch die Erweiterung des Logistik-Centers in Greven verbunden mit der direkten Anbindung an das ebenfalls bereits modernisierte Paketzentrum sind wir in der Lage, eine integrierte Lösung anzubieten, die optimal auf die besonderen Anforderungen im Homeshopping-Geschäft und die Wachstumsstrategie von HSE24 abgestimmt ist", erläutert Katja Herbst, Geschäftsführerin der DHL Home Delivery GmbH und Chief Sales Officer (CSO) DHL Paket Deutschland.

    Zu diesen besonderen Anforderungen, die HSE24 stellt, zählten unter anderem eine schnellstmögliche Zustellung der bestellten Ware, flexibles Handling eines sich häufig und schnell drehenden Sortiments sowie eine passende Lösung für ein breites Produktspektrum verteilt über verschiedene Kategorien. Diese erfordern eine spezifische Lagerung und eine unterschiedliche Bearbeitung. So hat der Standort in Greven neben einem Hängelager mit Textilaufbereitung auch ein erweitertes Palettenlager und einen Sicherheitsbereich für wertvolle Güter wie Schmuck. Diese verschiedenen Sortimente erfordern durch unterschiedlichste Kombinationen in den Kundenaufträgen zudem eine komplexe Nachschub-, Kommissionier -und Verpackungslogistik, die DHL Paket mit dem erweiterten Leistungsspektrum sicherstellt.

    "Uns geht es in erster Linie um die schnelle und zuverlässige Belieferung unserer Kunden. Das setzt eine zügige Auftragsbearbeitung und die Berücksichtigung der speziellen Rahmenbedingungen, die unser Geschäft mit sich bringt, voraus. Dies wird im Logistikkonzept von DHL durch die Kombination der jeweiligen Vorteile automatisierter und manueller Logistikprozesse abgebildet", betont Koen Verbrugge, Geschäftsleitung Service & Operations bei HSE24. Durchschnittlich verlassen mehr als 33.000 HSE24 Pakete am Tag das DHL Logistik-Center in Greven. Dabei zählt HSE24 rund 20.000 verschiedene Artikel in sieben Produktkategorien.

    Seit diesem Jahr bündelt DHL Paket Deutschland als führender Logistikpartner im deutschen E-Commerce und Versandhandel auch die Leistungen des Bereichs Home Delivery unter einem Dach. Damit erhält der Kunde von Fulfillmentservices wie Beschaffung, Qualitätskontrolle, Lagerhaltung, Kommissionierung, Verpackung über Versand und Auslieferung an die Haustür bis zum Retourenmanagement alle Leistungen aus einer Hand.

    weniger...

    Download PDF
  • 08.08.2013

    Homeshopping in HD-Qualität für zusätzliche Haushalte

    HSE24 jetzt in allen Netzen der Unitymedia KabelBW

    HSE24 EXTRA HD ab September über Astra

    mehr...

    Homeshopping in hochauflösender HD-Fernsehqualität ist ab sofort flächendeckend in Deutschland möglich: Kunden von Kabel Deutschland können HSE24 HD bereits seit Mai diesen Jahres in 13 Bundesländern in gestochen scharfen Bildern sehen. Zum 1. August erfolgte nun die HD-Aufschaltung für die drei fehlenden Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg über die Kabelnetze von Unitymedia KabelBW. Somit wächst das Verbreitungsgebiet auf rund 15,5 Mio. technisch erreichbare Kabel-Haushalte. Bereits seit September 2012 ist HSE24 in HD über Astra zu empfangen.

    Ab 1. September 2013 vergrößert die Senderfamilie ihre HD-Reichweite weiter. Dann zieht das Homeshopping-Unternehmen mit HSE24 EXTRA HD nach. Der Sender wird deutschlandweit über ASTRA verbreitet. 44 Prozent der Satelliten-Haushalte in Deutschland schauen inzwischen hochauflösendes Fernsehen.

    "Wir haben den Anspruch, unseren Kunden größtmöglichen Komfort beim Homeshopping zu ermöglichen. Von der flächendeckenden Ausstrahlung unseres 24-Stunden-Live-Programms in HD-Qualität bis hin zur mehrfach ausgezeichnete Servicequalität", erklärt Vera Nickel, Abteilungsleiterin Medienrecht, Medienpolitik und Reichweite von HSE24. "Die Digitaloffensive hatte HDTV 2012 einen Anschub gegeben, nun kommen stetig neue Sender hinzu."

    Empfangbarkeit:

    HSE24 in HD: ASTRA 1 KR, Kabel Deutschland, Unitymedia NRW, Unitymedia Hessen, KabelBW

    HSE24 EXTRA in HD ab 1.09.2013: ASTRA 2 C

    Transponder: A 1.055 / Frequenz: 10802,75 MHz / Polarisation: horizontal / Modulation: DVB-S2, 8PSK / Symbolrate: 22,0 MSymb/s / FEC: ¾

    HSE24 EXTRA: ASTRA 1L, Unitymedia NRW, Unitymedia Hessen, KabelBW, Primacom, TeleColumbus, NetCologne

    HSE24 TREND: ASTRA 1M, Unitymedia NRW, Unitymedia Hessen, KabelBW, Primacom, NetCologne

    weniger...

    Download PDF
  • 07.08.2013

    Jederzeit und von überall sicher Shoppen

    Mit den Apps von HSE24 komfortabel mobil einkaufen

    mehr...

    Die neue Haarpflege aus dem Amazonas, den schicken Hosenanzug fürs Büro oder den innovativen Küchenhobel – das und vieles mehr mobil, sicher und komfortabel einkaufen. Mit den kostenfreien HSE24 Apps für Smartphone und iPad ist man immer auf dem Laufenden über die vielfältigen Angebote des multimedialen Versenders und sein aktuelles Live-Programm. Auch für den Heimgebrauch sind die Shopping-Apps praktisch einsetzbar: Vom Sofa aus parallel zum laufenden Programm direkt und sicher per Komfort-Login bestellen*. Bezahlt wird gemäß der Voreinstellung im Kundenkonto (z. B. per Rechnung oder Kreditkarte), der Versand erfolgt an die hinterlegte Adresse. Und wenn das bestellte Produkt doch nicht passen sollte, kann es innerhalb von vier Wochen kostenfrei retourniert werden. Auch Erstkunden können direkt in die mobile Einkaufswelt von HSE24 einsteigen.

    Beim Internet World Business Shop-Award 2013 überzeugten die HSE24 Apps in der Kategorie "Bester Mobile Shop" wegen ihrer intuitiven Bedienbarkeit und der Verbindung des Live-TV-Programms mit dem Online-Bestellverfahren.

    Shoppen mit kostenfreier "HSE24 mobile" App für iPhone, Android, Blackberry, Windows Phone und mobilen Browser

    • Alle Angebote im direkten Zugriff
    • Immer die aktuelle Ansicht über den Livestream
    • Direkt bestellen per Fingertipp und Komfort-Login
    • TV-Programm: Überblick über alle Sendungen und Produkte des aktuellen und nachfolgenden Tages sowie 7-Tage-Rückblick

    Shoppen und Surfen mit kostenfreier "HSE24 tablet" App

    • Livestreams und Top-Angebote aller Sender – HSE24, HSE24 TREND und HSE24 EXTRA
    • Informationen zu den Produkten, die gerade auf Sendung sind, in der Direkt-Anzeige
    • Einfach bestellen per Fingertipp und Komfort-Login
    • Hochauflösende Zoombilder und ergänzende Empfehlungen
    • Videos der Produktpräsentationen in der Mediathek
    • Überblick über alle Sendungen und deren Produkte im 7-Tage-Voraus- und Rückblick
    • Komfortable Such- und Filterfunktion
    • Erinnerungsfunktion für die Lieblingssendung per Push-Nachricht

    *Wenn der Käufer mit Kundennummer und Passwort angemeldet ist.

    weniger...

    Download PDF
  • 26.06.2013

    Wechsel im Bereich Medienpolitik & Reichweite

    Vera Nickel folgt auf Dr. Julian Oberndörfer

    mehr...

    Ab 1. Juli 2013 ist Vera Nickel (41) die neue Abteilungsleiterin Medienrecht, Medienpolitik & Reichweite. Sie folgt damit auf Dr. Julian Oberndörfer, der nach 12 Jahren HSE24 verlassen wird. Er wird Geschäftsführer der Electronic Retailing Association (ERA) Europe.

    Seine Stellvertreterin Vera Nickel ist seit 2003 bei HSE24 tätig. Neben klassischen Verbreitungsthemen entwickelt und betreut die Juristin auch Projekte rund um die Digitalisierung und verschiedene interaktive Geschäftsmodelle wie die SmartTV-Angebote von HSE24. Das Homeshopping-Unternehmen hat gerade als einer der ersten deutschen Versandhändler eine Applikation mit direkter Bestellfunktion auf Google TV gelauncht. Schon im Mai 2011 startete HSE24 eine interaktive Shopping-Anwendung für die HbbTV-Plattform von ASTRA, die erstmals das Einkaufen mit der Fernbedienung aus dem Live-Programm heraus ermöglichte. Vera Nickel ist zudem Mitglied in der „VPRT AG Technik und Innovation“ und im Verband zuständig für technische Fragen und Neuerungen.

    In ihrer neuen Funktion wird sie an den HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner berichten. „Im Namen der Geschäftsleitung bedanke ich mich bei Herrn Oberndörfer für seine langjährige engagierte und erfolgreiche Arbeit. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass wir als Homeshopping-Unternehmen auf allen klassischen wie neuen Kanälen gut vertreten sind. Ich freue mich, dass er uns über die ERA Europe verbunden bleibt und wünsche ihm alles Gute. Und ich freue mich sehr, dass Vera Nickel direkt übernimmt und HSE24 bei der digitalen Smartshopping-Expansion mit ihrem breiten Telekommunikations-Know how und ihrer langjährigen Teleshopping-Erfahrung unterstützt.“, so Richard Reitzner.

    weniger...

    Download PDF
  • 03.06.2013

    HSE24 mit Bestell-App auf Google TV

    Direkte Interaktion auf allen Plattformen im Fokus der Unternehmensstrategie

    mehr...

    HSE24 erweitert sein Smartshopping-Angebot um eine App auf Google TV, die ab sofort kostenlos im Google Playstore zur Verfügung steht. Als einer der ersten deutschen Versandhändler bietet das Homeshopping-Unternehmen eine Applikation mit direkter Bestellfunktion auf Google TV. Letzteres ist erst seit September 2012 in Deutschland verfügbar. "Die Verbindung von Internet und Fernsehen eröffnet Händlern zahlreiche neue Möglichkeiten. Produkte wie Google TV sind zwar noch sehr jung, sie bergen jedoch großes Potenzial für Multichannel-Anbieter wie HSE24", erklärt Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24. Mit der neuen App erweitert HSE24 das eigene SmartTV-Portfolio um einen weiteren Absatzkanal und unterstreicht damit seine Position als Multichannel-Pionier, der seinen Kunden auf allen Kommunikationsplattformen und entsprechend den Nutzungspräferenzen größtmöglichen Komfort beim Einkaufen bietet. Der kontinuierliche Ausbau der Multichannel-Strategie spiegelt sich auch in den Unternehmenszahlen wider: E- und M-Commerce entwickeln sich überproportional und tragen über 20 Prozent zum Gesamtumsatz bei.

    Die gesamte HSE24 Einkaufswelt auf Google TV

    Die neue Google TV App umfasst mit HSE24, HSE24 Extra und HSE24 Trend das komplette Senderangebot des Homeshopping-Spezialisten und ist für Deutschland, Österreich und die Schweiz verfügbar. Die Zuschauer können die Sendungen im Live-Stream mitverfolgen. Die Produkte lassen sich über die Fernbedienung direkt auf dem TV-Bildschirm auswählen und mit Details und weiteren Bildern aufrufen. Angezeigt werden auch verpasste Produkte mitsamt Videos und ausführlichen Beschreibungen. Für Bestandskunden ist die Bestellung direkt über die Google TV App aus dem laufenden Programm heraus möglich. Bezahlt wird gemäß der Voreinstellung im Kundenkonto bei HSE24, der Versand erfolgt an die hinterlegte Adresse.

    HSE24 als Vorreiter für Multichannel-Vertrieb und Smart-TV

    HSE24 ist mit seinen Angeboten auf allen relevanten Kommunikationsplattformen präsent. Neben den klassischen TV-Kanälen und dem Onlineshop gehören Apps für Smartphone und Tablet PC zum Portfolio des Unternehmens. Auch das Potenzial von SmartTV hat HSE24 früh erkannt. Im Mai 2011 launchte HSE24 eine interaktive Shopping-Anwendung für die HbbTV-Plattform von ASTRA, die erstmals das Einkaufen mit der Fernbedienung aus dem Live-Programm heraus ermöglichte. Ein Update für die SmartTV-Geräte von Samsung ("Smart Hub"“) wird in Kürze verfügbar sein. "Neue Technologien und Plattformen sind wichtige Säulen unserer Wachstumsstrategie. Verbraucher nutzen immer mehr Kontaktkanäle und erwarten, dass diese miteinander vernetzt sind. Wir wollen ihnen auf unseren Plattformen ein passgenaues Nutzungsangebot unterbreiten. Das gehört zu unserem Serviceansatz und erhöht außerdem das Absatzpotenzial", so Richard Reitzner.

    weniger...

    Download PDF
  • 14.02.2013

    HSE24 erhält Toprating für Servicequalität

    ServiceRating bewertet den Teleshopping-Sender auch 2012 mit exzellent

    mehr...

    Die unabhängige Agentur ServiceRating ermittelt in einem objektiven und ganzheitlichen Rating-Verfahren die Qualität von Kundenservice und Beratungsleistung bei Produkt- und Dienstleistungsanbietern. HSE24 erzielte 2012 bereits zum dritten Mal die Bestnote in den drei bewerteten Kategorien (Servicemanagement, Service- und Beratungsleistungen sowie Servicewirksamkeit). Koen Verbrugge, HSE24 Geschäftsleitung Service & Operations, meint: "Dieses Toprating ist für uns Bestätigung und Ansporn zugleich. Schließlich ist konsequente Kundenorientierung bei uns kein Lippenbekenntnis, sondern integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie. Die Bewertung zeigt: Wir leben diese Philosophie."

    Service als Teil der Unternehmens-DNA

    In der aktuellen ServiceRating-Analyse erhielt der Münchner Multichannel-Versandhändler sogar in jedem der zwölf Teilbereiche ein "exzellent". Die Bestandskunden sind so überzeugt, dass über 99 Prozent erneut bei HSE24 einkaufen würden. Von der Produktpräsentation in TV und Internet über die Beratung bis hin zu Zusatzleistungen wie "meet & greet"-Veranstaltungen – die Kunden zeigen sich von HSE24 überdurchschnittlich begeistert.

    Fest im Unternehmensleitbild verankert, werden Service- und Kundenorientierung den Mitarbeitern in intensiven Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen vermittelt.

    "Die Kundenerwartungen von heute werden denen von morgen nur noch teilweise gleichen. Wir sehen Kundenorientierung als die Erfüllung der Kundenerwartungen und somit als einen kontinuierlichen Optimierungs- und Weiterentwicklungsprozess", so Verbrugges Fazit.

    weniger...

    Download PDF
  • 29.01.2013

    HSE24 und Beauty-Expertin Judith Williams überreichen SOS-Kinderdorf e.V. Spendenschecks in Höhe von insgesamt 50.000 Euro

    Heute überreichen Schönheits-Expertin Judith Williams und HSE24 Unternehmenssprecherin Alexandra Brune live im TV bei HSE24 Spendenschecks in Höhe von insgesamt 50.000 Euro an die SOS-Kinderdorf-Marketing-Leitung und stellvertretende Geschäftsführerin Elke Tesarczyk.

    mehr...

    Die Spendensumme in Höhe von 40.000 Euro kam durch den Verkauf des HSE24 Weihnachtsbären zusammen. In den Verkaufsshows bei HSE24 und auf www.hse24.de&xnbsp; wurden 8.000 Weihnachtsbären für den guten Zweck verkauft. Von jedem verkauften Bären gehen 5 Euro an den Verein. SOS-Kinderdorf-Botschafterin Williams hatte auch in 2012 die Patenschaft für den Weihnachtsbären übernommen.

    Seit 2009 ist Judith Williams offizielle deutsche SOS-Kinderdorf-Botschafterin und hat im letzten Jahr zur Unterstützung der Organisation ein "Judith Williams Charity Set" für HSE24 zusammengestellt. Von jedem verkauften Set ihrer Luxus-Kosmetik spendet Williams 5 Euro, so dass sie allein dadurch 10.000 Euro Spendengelder sammeln konnte.

    "Als Mutter ist es für mich das Wichtigste, dass meine Kinder geborgen in einer glücklichen Familie aufwachsen. Doch viele Kinder haben leider nicht das Glück, in einer intakten Familie zu leben. Deshalb ist es mir ein echtes Herzensanliegen, diesen Kindern zu helfen", sagt Judith Williams.

    Alexandra Brune, HSE24: "Wir freuen uns sehr, den Verein SOS Kinderdorf in diesem Jahr bereits zum siebten Mal unterstützen zu dürfen. Vor allem bedanken wir uns bei unseren Kundinnen und Kunden, die diese Spendensumme durch ihren Einkauf bei HSE24 möglich gemacht haben."

    Der Gesamterlös in Höhe von 50.000 Euro kommt dem SOS-Mütter- und Kindertageszentrum in München zugute, einem multikulturellen, offenen Treffpunkt für die ganze Familie. Hier finden täglich etwa 140 sozial benachteiligte Kinder eine liebevolle Tagesbetreuung und sozial schwache Familien Entlastung und Unterstützung. Diese Spendensumme fließt ebenfalls in den Umbau des SOS-Mütter- und Kindertageszentrums in München.

    weniger...

    Download PDF
  • 18.09.2012

    Will Keller wird Bereichsleiter International Business bei HSE24

    US-amerikanischer Teleshopping-Experte Keller soll die internationale Expansion des Multichannel Versandhandelsunternehmens weiter forcieren

    mehr...

    Ab sofort übernimmt der renommierte Branchenexperte Will Keller die neu geschaffene Position des Bereichsleiters International Business bei der internationalen TV-Shopping-Gruppe Home Shopping Europe (HSE24). Der 49-Jährige Teleshopping-Spezialist verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im interaktiven TV-Markt. Will Keller wird die Internationalisierungsstrategie des Multichannel Versandhandelsunternehmens steuern und direkt an den Geschäftsführer Richard Reitzner berichten. Zu seinen Aufgaben gehört die Leitung des operativen Geschäfts der Landesgesellschaften außerhalb des deutschsprachigen Marktes, um deren Wachstumstempo weiter zu erhöhen und Synergien innerhalb der Gruppe zu heben.

    Das Münchner Homeshopping-Unternehmen expandierte Anfang 2012 mit der Beteiligung am russischen Einkaufssender Shopping Live nach Russland. Bereits seit Mitte 2011 betreibt die Gesellschaft einen erfolgreichen HSE24 Ableger in Italien. Richard Reitzner, Geschäftsführer Home Shopping Europe: „Mit Will Keller konnten wir einen der weltweit renommiertesten Teleshopping-Experten an Bord holen. Mit seiner strategischen und operativen Expertise und seinem unternehmerischen Talent stellen wir auf den internationalen Märkten profitables Wachstum sicher und erhöhen unser Expansionstempo weiter.“

    Keller freut sich auf seine Zeit in Europa: „Ich trete unmittelbar in eine operative Rolle, um die Erfolgsgeschichte des Unternehmens international fortzusetzen. Ich freue mich auf eine der aktuell spannendsten Aufgaben der Branche und besonders auf die schlagkräftigen, internationalen Team in Moskau und Rom, die bereits so viel erreicht haben.“

    Seit 2008 ist der US-amerikanische Teleshopping-Experte Vorstand des von ihm gegründeten Unternehmens „Interactive TV Commerce“, einer auf die Schnittstelle von interaktivem Fernsehen und Teleshopping spezialisierten Beratungsfirma. Von 1996 bis 2007 hatte er bei HSN verschiedene leitende Positionen inne. So war er dort u.a. Senior Vice President Sales Planning & Programming sowie Geschäftsführer des Schwesterunternehmens HSN2. Zuvor war Keller für QVC und Disney tätig. Er ist Absolvent der Harvard Business School.

    Über Home Shopping Europe

    Die Home Shopping Europe GmbH ist ein modernes, multimediales Versandhandelsunternehmen. Mit seinem exklusiven Shopping-Angebot bietet die internationale TV-Shopping Gruppe eine abwechslungsreiche Einkaufswelt in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in Italien und Russland. Unter den Marken HSE24 und Shopping Live in Russland präsentiert das Münchner Unternehmen im TV, über das Internet und Mobile Devices eine vielfältige Produktauswahl aus den Bereichen Mode und Schmuck über Beauty und Wellness bis hin zu Haus und Garten. Mit dieser verbraucherorientierten, vernetzten und interaktiven Einkaufswelt ist der Multichannel Retailer Vorreiter im Smartshopping.

    Seit seiner Gründung 1995 befindet sich Home Shopping Europe auf einem nachhaltigen Wachstumskurs. Das Geschäftsjahr 2011 konnte mit einem Nettoumsatz von 470 Millionen Euro (+ 7 % im Vergleich zum Vorjahr) und einer deutlichen Gewinnsteigerung abgeschlossen werden. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt über 700 Mitarbeiter sowie weitere 2.000 bei Dienstleistern in den Bereichen Call Center und Logistik. Die internationale TV-Shopping-Gruppe befindet sich seit Juli 2012 im mehrheitlichen Besitz von Providence Equity Partners, weitere Gesellschafter sind AXA Private Equity und das Home Shopping Europe Management.

    weniger...

    Download PDF
  • 11.07.2012

    AXA Private Equity verkauft HSE24-Mehrheitsbeteiligung an Providence Equity

    AXA Private Equity, die führende diversifizierte Kapitalbeteiligungsgesellschaft in Europa, veräußert die Mehrheit ihrer Anteile an der internationalen TV-Shopping-Gruppe Home Shopping Europe (HSE24) an die US-amerikanische Investmentgesellschaft Providence Equity Partners, die sich auf Beteiligungen in der Medien- und Kommunikationsindustrie spezialisiert hat. Nach dem gestrigen Abschluss der Transaktion wird AXA Private Equity eine Beteiligung von 15% an HSE24 halten.

    mehr...

    2009 hatte AXA Private Equity HSE24 ohne Einsatz von Fremdkapital von der insolventen Arcandor Gruppe erworben. Mit AXA Private Equity als Hauptgesellschafter setzte der Multi-Channel-Versandhändler sein starkes und profitables Wachstum fort: Der Nettoumsatz stieg seit dem Einstieg von AXA Private Equity jährlich um mehr als 10% und die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich beträchtlich. HSE24 baute seinen Marktanteil in den Heimatmärkten aus und erweiterte sein Multi-Channel-Angebot. Desweiteren expandierte die Gruppe auch international: Mitte 2011 erfolgte der erfolgreiche Eintritt in den italienischen Markt, Anfang 2012 wurde ein strategischer Anteil am russischen TV-Kanal Shopping Live übernommen.

    "HSE24 war ein großartiges Investment für uns, und wir sind überzeugt, dass es auch in Zukunft für alle Beteiligten ein solches bleiben wird", erklärt Caspar von Meibom, Managing Director, der AXA Private Equity auch zukünftig im Beirat von Home Shopping Europe vertreten wird. „HSE24 ist ein typisches AXA Private Equity Investment, das sich durch hohe operative Mitwirkung und Wachstum – organisch, akquisitorisch, green-field – auszeichnet, nicht durch Financial Engineering oder Kostensenkungen. Durch unsere enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem exzellenten Management-Team von HSE24 konnten wir das Unternehmen in den vergangenen Jahren effizient bei seiner sehr erfolgreichen Entwicklung unterstützen."

    Das Management-Team von HSE24 bleibt unverändert und wird auch künftig ein wichtiger Gesellschafter des Unternehmens sein. Richard Reitzner, Geschäftsführer von Home Shopping Europe, kommentiert: "AXA Private Equity war in den vergangenen drei Jahren ein ausgesprochen wertvoller und engagierter Gesellschafter und Partner. Die Unterstützung des AXA Private Equity-Teams trug maßgeblich zu unserer erfolgreichen Entwicklung bei, und wir freuen uns auf die weitere enge Zusammenarbeit. Unser Management-Team unterstützt die jetzige Transaktion voll und ganz, und wir sind überzeugt davon, dass Providence ein idealer Partner für unsere weitere Wachstum-Story sein wird."

    ÜBER AXA PRIVATE EQUITY

    AXA Private Equity ist eine diversifiziert aufgestellte Kapitalbeteiligungsgesellschaft und verwaltet aktuell in Europa, Amerika und Asien 28 Milliarden US-Dollar an Anlagegeldern. Die Gesellschaft bietet Investoren eine breite Auswahl an performancestarken Fonds für jedes Marktsegment: Fund of Funds (Primary, Early Secondary, Secondary), Direct Funds (Infrastructure, Small und Mid Market Enterprise Capital, Innovation & Growth, Co-Investment) und Private Debt.

    Von ihren Büros in Paris, Frankfurt, New York, Singapur, Mailand, London, Zürich, Wien und Luxemburg aus begleitet AXA Private Equity die Beteiligungsunternehmen bei der Umsetzung einer konsequenten Wachstumsstrategie und bieten ihnen Zugang zu einem weltweiten Netzwerk. Die Investoren von AXA Private Equity vertrauen auf ein nachvollziehbares und zuverlässiges Reporting hinsichtlich Performancedaten und Portfoliounternehmen.

    PRESSEKONTAKT FÜR AXA PRIVATE EQUITY

    Ketchum Pleon GmbH

    Tasso Enzweiler

    Tel: +49 211 9541 2122

    Tasso.Enzweiler@ketchumpleon.com

    Patrick Damberg

    Tel: +49 211 9541 2317

    Patrick.Damberg@ketchumpleon.com

    weniger...

    Download PDF
  • 04.04.2012

    Home Shopping Europe erschließt russischen Teleshopping-Markt

    • Home Shopping Europe übernimmt russische Direct Trade LLC
    • Direct Trade übt das operative Handelsgeschäft des russischen Einkaufssenders Shopping Live aus
    • Investition in Wachstums- und Internationalisierungsstrategie des Münchner Multichannel-Retailers
    • Russischer Markt mit zweistelligen Zuwachsraten im Versandhandelsbereich besonders attraktiv

    mehr...

    Die HSE24 Muttergesellschaft Home Shopping Europe GmbH, Ismaning, forciert ihre Wachstums- und Internationalisierungsstrategie und übernimmt 100 % der Anteile an Direct Trade LLC, der in Moskau ansässigen operativen Handelsgesellschaft des russischen Einkaufssenders Shopping Live. An Shopping Live selber beteiligt sich das Münchner Unternehmen zusätzlich direkt mit 49 % und hält damit den für ausländische Investoren nach russischem Mediengesetz maximal möglichen Anteil an TV-Sendern. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

    Die bisherigen Gesellschafter von Direct Trade und Shopping Live sind Fast Lane Ventures und andere Kapitalgeber rund um den deutschstämmigen, aber vorwiegend im russischen Markt aktiven Internet-Investor Oskar Hartmann, der außerdem CEO des führenden russischen Private-Sales-Clubs KupiVIP.ru ist. Hartmann wird ebenso wie das Management weiterhin maßgeblich an Shopping Live beteiligt sein. Das Unternehmen wurde erst im Februar dieses Jahres mit dem Hauptpreis des russischen Fernsehawards "Big Digit" in der Kategorie "Bester Teleshopping-Sender Russlands" ausgezeichnet.

    Die neue russische Tochter ist nach der Gründung eines Ablegers in Italien Mitte 2011 bereits der zweite nicht deutschsprachige Sender des Münchner Unternehmens. "Unser erklärtes Ziel ist die konsequente Internationalisierung unseres Geschäftsmodells", so Richard Reitzner, Geschäftsführer Home Shopping Europe. "Nach dem erfolgreichen Marktstart in Italien gehen wir nun mit dem Eintritt in den russischen Markt den nächsten Schritt." Russland zählt mit zweistelligen jährlichen Zuwachsraten im Versandhandel zu den interessantesten Wachstumsmärkten in diesem Segment. Die noch junge Teleshopping-Branche erreichte dabei in 2010 ein Umsatzvolumen von rund 200 Mio. Euro (vgl. Nationaler Verband für Versandhandel - NADT).

    Die Erschließung dieses sehr attraktiven Marktes will Home Shopping Europe mit der Beteiligung an dem russischen Shopping-Sender maßgeblich vorantreiben. "Wir haben das Marktumfeld bereits seit mehreren Jahren genau beobachtet und analysiert. Russland verfügt neben einer stark wachsenden Kaufkraft mittlerweile über eine deutlich verbesserte Infrastruktur für Zahlungswege und Logistik", so Reitzner. "Shopping Live hat sich in den 15 Monaten seit seiner Gründung sehr gut entwickelt. Es wurden bisher fast 50.000 Kunden beliefert und täglich werden es mehr. Wir sind entschlossen, gemeinsam mit dem Management vor Ort die Reichweite und das Sortiment auszubauen und damit die Marktanteile wesentlich zu steigern. Ziel ist es, Shopping Live zum führenden russischen Teleshopping-Sender zu entwickeln." Der Break-even ist bereits für Anfang 2013 geplant.

    Bereits im November 2011 waren HSE24 und Shopping Live eine strategische Partnerschaft eingegangen. So gewann der deutsche Homeshopping-Experte Einblicke in den russischen Teleshopping-Markt. Darüber hinaus konnten die Partner über die Kooperation branchenspezifisches Know-how austauschen. "Wir konnten uns mit unserem Live-Shopping-Konzept schnell als wichtiger Player im Markt etablieren. Mit Home Shopping Europe haben wir den richtigen strategischen Partner gefunden, um Umsätze sowie Marktanteile noch schneller steigern zu können", so Ilya Kirik, CEO Shopping Live. "Schon jetzt profitieren wir von dem kooperativen Know-how-Austausch und den Prozessoptimierungen der vergangenen Monate. Wir wollen neue Maßstäbe im russischen Teleshopping setzen - in puncto Produktauswahl und -präsentation sowie Kundenservice - und so die Nummer 1 im russischen Teleshopping-Markt werden." In der ersten Phase der Zusammenarbeit testete Shopping Live ausgewählte Produkte aus dem Sortiment von HSE24. Dafür wurden in Ismaning rund 20 Stunden Produkt-Shows in russischer Sprache produziert. Die Kunden fragen die deutschen Produkte - von Schmuck über Haushalt bis hin zu Home & Living - mit großem Interesse nach. Über die Beteiligung von HSE24 kann das Sortiment des noch jungen Senders zügig ausgebaut werden.

    Shopping Live ging im Juli 2011 auf Sendung. Das 60 Mitarbeiter zählende Start-up ist der einzige 24-Stunden-Shopping-Sender, der einen Teil seines Programms live ausstrahlt (bis zu fünf Stunden täglich). "Innerhalb kürzester Zeit hat das sehr engagierte und internationale Management-Team erfolgreich einen wettbewerbsfähigen Shopping-Sender an den Start gebracht, der sogar schon ein Live-Programm bietet. Jetzt geht es darum, die Reichweite und das Produktangebot von Shopping Live weiter auszubauen, auch um sich von anderen Anbietern deutlich abzugrenzen", so Dr. Konrad Hilbers, Chairman von Home Shopping Europe. Der Start-up-Sender erreicht über Satellit und Kabel derzeit rund 7,5 Mio. der 53 Mio. russischen TV-Haushalte. Die Reichweite soll zeitnah über Kooperationen mit Satelliten- und Kabelnetzbetreibern ausgebaut werden.

    weniger...

    Download PDF
  • 29.03.2012

    Teleshoppingbranche in Europa wächst und verpflichtet sich auf einheitliche Verbraucherstandards und deren Durchsetzung

    • Umsätze in wichtigsten Märkten werden von rund 4 Milliarden Euro
    • 2011 bis 2017 auf über 5 Milliarden Euro steigen
    • Teleshopping mit 68 Kanälen und rund 14.000 Arbeitsplätze in europäischen Kernmärkten vertreten
    • Überdurchschnittliche Akzeptanz der Kunden für neue Medien
    • Anbieter stärken Konsumentenschutz mit Freiwilliger Selbstverpflichtung und neuem Gütesiegel "Shop with Confidence"

    mehr...

    Ab sofort können Verbraucher an Hand des neuen Gütesiegels "Shop with Confidence" erkennen, welche Versandhändler sich auf die freiwilligen Selbstverpflichtungsstandards der Electronic Retailing Association (ERA) verpflichtet haben, die einen verantwortungsvollen Handel, eine redliche Produktpräsentation Kostentransparenz, eine seriöse Rückabwicklungspraxis und die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen gewährleisten.

    Die Electronic Retailing Association, Europe (ERA EUROPE) vertritt, angegliedert an die weltweite ERA-Organisation, die Interessen der Handelsunternehmen, die über elektronische Medien Waren direkt an Kunden verkaufen und setzt sich insbesondere für den Schutz der Verbraucher ein. ERA EUROPE hat heute auf ihrer Jahresversammlung in Berlin ihre halbjährliche Teleshoppingindustrie-Studie vorgestellt, die vom Beratungsinstitut Goldmedia erstellt wurde. Die Veranstaltung fand mit Unterstützung des Verbands Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) statt.

    Die Goldmedia-Studie zeigt, dass Teleshopping in Europa auf Grund der überdurchschnittlichen Affinität der Teleshopping-Kunden zu neuen Medien große Chancen hat, von dem Zusammenwachsen von Fernsehen, Internet und mobilen Anwendungen zu profitieren. Nach der Studie über die wichtigsten europäischen Teleshoppingmärkte Deutschland, Großbritannien, Italien und Frankreich betrugen die dort mit Teleshopping erzielten Umsätze 2011 rund 3,8 Milliarden Euro und sollen bis 2017 auf 5,3 Milliarden Euro anwachsen. Die größten Wachstumspotenziale werden dabei in Italien und Deutschland gesehen. Insgesamt werden in den vier untersuchten Ländern bereits heute rund 14.000 Mitarbeiter im Teleshopping beschäftigt.

    Marcel Avargues, Executive Director ERA EUROPE, sagte "Die von ERA Europe in Auftrag gegebene Goldmedia-Studie zeigt, dass das Wachstumspotenzial von Telshopping in Europa deutlich über dem anderer Einzelhandelsmodelle liegt, weil es seine Kunden überall erreicht, zu Hause sowie unterwegs mit mobilen und Smartphone-Applikationen."

    Diese Kundenbeziehung auf Distanz erfordert besonders hohe Servicestandards. Deshalb haben sich die Mitglieder von ERA Europe dazu entschlossen, mit dem neuen Gütesiegel 'Shop with Confidence' ihren Kunden nun eine schnelle Orientierung zu bieten, damit diese Anbieter erkennen können, die einheitliche und hohe Verbraucherschutzstandards gewährleisten. Das Siegel bietet Verbrauchern die Gewissheit, dass ihre Interessen umfassend gewahrt werden. Wir appellieren an die europäische Regulierung, diesem erfolgreichen Teleshoppingmodell fairen und diskriminierungsfreien Zugang zu allen Verbreitungsplattformen zu ermöglichen, um in ganz Europa, wie bereits schon in den etablierten Märkten, Mehrwert durch Kundenzufriedenheit und Arbeitsplätze zu schaffen. Wir wünschen uns, dass in den in der Goldmedia-Studie bereits gezeigten, 'reiferen' Teleshoppingmärkten weiterhin ein faires und gedeihliches Miteinander von klassischem Rundfunk, Teleshoppingangeboten und –kanälen gewährleistet sein wird. Dies gilt insbesondere für Themen der Plattformpositionierung, damit das objektiv immer erfolgreichere Teleshopping für bestehende Kunden wie auch seinen zunehmenden neuen Zielgruppen leicht auffindbar bleibt.

    Dr. Julian Oberndörfer, Abteilungsleiter Medienrecht, Medienpolitik & Reichweite sowie Leiter Country Management Österreich und Schweiz von HSE24, Vorsitzender des Vorstandes von ERA EUROPE: "Wir appellieren an die Unternehmen der Branche, die sich noch nicht auf den ERA Europe-Standard verpflichtet haben, dies ebenfalls zu tun. ERA und ERA Europe unterstützen weltweit faire, ethische und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken, die das Kundenvertrauen in den elektronischen Handel fördern sollen und haben hierzu in Europa und den USA umfassende Standards erarbeitet. Nur wenn die Branche sich umfassend auf diese hohen und einheitlichen Verbraucherschutzstandards verpflichtet, kann der Konsumentenschutz bestmöglich gewährleistet werden."

    Der Vorsitzende der Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK), Thomas Fuchs, sagte über das neue Gütesiegel: "Wir begrüßen die zunehmende Akzeptanz von Selbstkontrolleinrichtungen im elektronischen Handel, wie sie jetzt mit 'Shop with Confidence' von der ERA vorgelegt wurde. Die ZAK hat bereits im vergangenen Jahr ihre Mitglieder aufgefordert, den bei den jeweiligen Landesmedienanstalten lizenzierten Teleshoppingveranstaltern die freiwillige Teilnahme an Selbstregulierungsprogrammen nahezulegen. So können die Veranstalter verbindlich darstellen, wie sie die Einhaltung rundfunk- und verbraucherschutzrechtlicher Vorgaben gewährleisten."

    Über die Ergebnisse der Goldmedia-Teleshopping-Studie 2012 im Auftrag von ERA EUROPE:

    In den wichtigsten europäischen Teleshoppingmärkten Frankreich, Deutschland, Italien und Großbritannien erzielen 68 Anbieter bereits heute rund 3,8 Milliarden Euro Umsatz, der bis 2017 auf 5,3 Milliarden Euro anwachsen soll. Der größte Markt ist dabei Deutschland, in dem 2011 mit 7.000 Mitarbeitern rund 1,7 Milliarden Euro umgesetzt wurden und für den ein jährliches Wachstum von 6 Prozent bis 2017 auf 2,4 Milliarden Euro prognostiziert wird. Enthalten sind hier neben den klassischen Teleshoppingumsätzen auch die Erlöse aus DRTV und Reiseshopping. Der zweitgrößte Teleshoppingmarkt mit der größten Anbietervielfalt ist Großbritannien. Hier erreichen 31 Anbieter mit rund 5.500 Beschäftigen einen jährlichen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro, wobei der Umsatzanteil im Bereich E-Commerce hier am weitesten entwickelt ist. Anders als in Deutschland ist aber bereits eine spürbare Marktsättigung eingetreten: Das Marktwachstum in den kommenden Jahren wird auf rund 3 Prozent geschätzt. Das größte Wachstumspotenzial hingegen bietet der italienische Markt. Dort wird ein Umsatzwachstum von 420 Mio. Euro 2011 um jährlich 13,6 Prozent auf 905 Mio. Euro bis 2017 erwartet, wobei der Markt insbesondere von der voranschreitenden Digitalisierung getrieben wird. Frankreich ist mit einem Umsatz von 230 Mio. Euro 2011 und einem geringen Wachstum von jährlich rund 2 Prozent ein relativ statischer und kleinerer Markt.

    Die europäischen Teleshopping-Sender präsentieren sich heute als moderne Multi-Channel-Anbieter. Zwar bleibt der Fernseher weiterhin das wichtigste Teleshopping-Medium, aber Internet, soziale Netzwerke, Hybrid-TV oder mobile Apps werden als Vertriebswege und Kommunikationskanäle immer wichtiger: Die Wachstumsraten der E-Commerce-Umsätze in den untersuchten Märkten lag im vergangenen Jahr zwischen 16 und 22 Prozent, damit ist dieser Bereich der wichtigste Wachstumstreiber für die Branche. Dieser wird insbesondere durch die schnelle Ablösung der Handys durch internettaugliche Smartphones und die Marktdurchdringung mit Tablet PCs gefördert. In den kommenden fünf Jahren werden zudem von Connected TV und HbbTV weitere wichtige Wachstumsimpulse ausgehen.

    Dabei profitiert der Teleshoppingmarkt davon, dass die Teleshoppingkunden eine überdurchschnittlich hohe Affinität zu neuen Medien haben, wie Goldmedia am Beispiel des deutschen Marktes veranschaulicht. Hier ist der durchschnittliche Teleshopping-Kunde 52 Jahre alt, rund zwei Drittel (71 Prozent) der Kunden sind Frauen. Teleshopping-Käufer werden auf Produkte traditionell über das Fernsehprogramm der Sender aufmerksam (88 Prozent der Befragten) und nutzen für den Produktkauf nach wie vor am liebsten das Telefon (89 Prozent der Befragten). Der Anwendung neuer Plattformen gegenüber sind die Kunden jedoch sehr aufgeschlossen: 76 Prozent der Befragten nutzen zumindest gelegentlich das Internet, zwei Drittel (65 Prozent) haben allgemein schon einmal Waren online bestellt und knapp ein Drittel (26 Prozent) hat das Internet bereits zum Bestellen von Teleshopping-Produkten genutzt. Rund ein Drittel (36 Prozent) der Teleshopper mit Handy war damit bereits im Internet aktiv. Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Geschäftsführer Goldmedia GmbH: "Von dem Medienwandel gehen große Wachstumsimpulse für das Teleshopping in Europa aus. Die hohe Internet- und Mobilfunkaffinität der Teleshopping-Kunden ist eine gute Voraussetzung für die digitale Zukunft des Teleshoppings. So verwenden immer mehr Zuschauer ihre Smartphones oder Tablets parallel zum Fernsehen als sogenannte Second Screens. Teleshopping-Anbieter können ihren Kunden so in Echtzeit die zum laufenden Programm passenden Online-Angebote offerieren.

    Über "Shopping with confidence"

    Das Gütesiegel "Shopping with Confidence" zeigt auf einen Blick, dass die Sender, die das Siegel führen, sich als Mitglieder der ERA EUROPE in über 70 konkreten Punkten auf die umfassenden Marketingstandards des Verbandes verpflichtet haben. Hierzu gehören unter anderem umfassende Regelungen zu Inhalten und Form der Live-Präsentation von Produkten, einer redlichen und angemessen Beschreibung der Produkte sowie einer klaren Kostentransparenz. Zudem sehen die Richtlinien vor, dass nur verfügbare Produkte angeboten werden dürfen und bei entsprechenden Garantien stichhaltige Rückerstattungsforderungen von Kunden umgehend beglichen werden müssen. ERA EUROPE-Mitglieder müssen sich Bestellungen ihrer Kunden ausdrücklich bestätigen lassen, den Kunden Kontaktinformationen für ihre Kundendienste an die Hand geben und die einschlägigen Datenschutzbestimmungen einhalten.

    Die Mitglieder von ERA EUROPE müssen zudem eine Verfahrensregelung unterschreiben, die umfassende Überprüfungen der Einhaltung der Selbstverpflichtungen durch den Selbstregulierungsbeauftragen von ERA EUROPE vorsieht. Verstöße werden geahndet und führen bei ihrem Fortbestehen zur Kündigung der ERA bzw. ERA EUROPE-Mitgliedschaft.

    Zudem unterhält ERA EUROPE für Kunden von Handelsunternehmen eine Online-Beschwerdestelle. Hier können für jeden zugänglich Verstöße gegen die Selbstverpflichtungsbestimmungen durch ERA EUROPE-Mitglieder geltend gemacht werden. Solche Beschwerden führen zu einer unabhängigen Überprüfung der geltend gemachten Verstöße durch den Selbstregulierungsbeauftragen der ERA.

    ERA EUROPE und ihre Mitglieder wirken zudem in ihren jeweiligen Märkten mit Unterstützung der nationalen Handelsorganisationen darauf hin, dass in ihren jeweiligen Märkten ein fairer und starker gesetzlicher Verbraucherschutz befördert und umgesetzt wird.

    ERA EUROPE gehören in Deutschland und anderen europäischen Märkten neben klassischen Teleshopping-Livesendern wie QVC und HSE24 auch einige DRTV-Programm-Anbieter wie Guthy-Renker International GmbH (Beauty TV) oder die Media Shop AG an.

    Weiterführende Informationen finden Sie unter:

    www.ShopWithConfidence.eu

    www.eraeurope.org

    Eine Präsentation mit den wichtigsten Ergebnissen der von Goldmedia erstellten ERA EUROPE Teleshopping-Studie 2012 kann unter dem nachstehenden Pressekontakt angefordert werden. Die Langfassung der Studie wird von ERA EUROPE und Goldmedia im Herbst veröffentlicht.

    weniger...

    Download PDF
  • 27.03.2012

    HSE24 gehört zum "Club der Besten im geprüften Kundenservice 2012"

    ServiceValue zeichnet HSE24 für Servicequalität aus

    mehr...

    Der Kundenservice des Homeshopping-Unternehmens HSE24 wurde von der ServiceValue GmbH mit dem Platin Siegel ausgezeichnet. HSE24 gehört damit zum "Club der Besten", so das Ergebnis der Service-Potenzial-Analyse. Deutschlands größtes Service-Ranking hat ServiceValue gemeinsam mit der "Welt" und der Goethe Universität Frankfurt am Main durchgeführt.

    Die Auszeichnung bestätigt die konsequente Ausrichtung der HSE24 Servicestrategie auf die Kundenbedürfnisse. Bestnoten erhielt der Multichannel-Retailer vor allem in dem Bereich Service-Prozesse, wie Qualitätssicherung, Servicesteuerung oder Beschwerdemanagement, sowie in der Rubrik Partnerschaft. Ausgewertet wurden hier die Kundenintegration und das Kooperationsmanagement. Mit einem überdurchschnittlichen Service Experience Score platzierte sich HSE24 im Ranking nicht nur unter den Top 500 der Service Champions, sondern gehört als Best Practice Unternehmen in den "Club der Besten im geprüften Kundenservice 2012".

    "Unsere Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt. Wir sind uns bewusst, dass Kundenservice ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess ist. Deshalb werden wir immer auf die Stimme unserer Kunden hören und unsere Aktivitäten auch weiterhin konsequent auf ihre Wünsche und Bedürfnisse ausrichten", sagt Koen Verbrugge, Geschäftsleitung Service & Operations.

    In der jüngsten Vergangenheit wurde der Multichannel-Versandhändler bereits mehrfach für seine Service- und Beratungsleistungen prämiert, darunter Auszeichnungen von ServiceRating und vom TÜV Saarland. Zudem belegte HSE24 2011 den Gold Rang bei der Service Umfrage "Service Champions" und war schon 2009 "Deutschlands Kundenorientiertester Dienstleister".

    weniger...

    Download PDF
  • 27.03.2012

    HSE24 gehört zum "Club der Besten im geprüften Kundenservice 2012"

    ServiceValue zeichnet HSE24 für Servicequalität aus

    mehr...

    Der Kundenservice des Homeshopping-Unternehmens HSE24 wurde von der ServiceValue GmbH mit dem Platin Siegel ausgezeichnet. HSE24 gehört damit zum "Club der Besten", so das Ergebnis der Service-Potenzial-Analyse. Deutschlands größtes Service-Ranking hat ServiceValue gemeinsam mit der "Welt" und der Goethe Universität Frankfurt am Main durchgeführt.

    Die Auszeichnung bestätigt die konsequente Ausrichtung der HSE24 Servicestrategie auf die Kundenbedürfnisse. Bestnoten erhielt der Multichannel-Retailer vor allem in dem Bereich Service-Prozesse, wie Qualitätssicherung, Servicesteuerung oder Beschwerdemanagement, sowie in der Rubrik Partnerschaft. Ausgewertet wurden hier die Kundenintegration und das Kooperationsmanagement. Mit einem überdurchschnittlichen Service Experience Score platzierte sich HSE24 im Ranking nicht nur unter den Top 500 der Service Champions, sondern gehört als Best Practice Unternehmen in den "Club der Besten im geprüften Kundenservice 2012".

    "Unsere Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt. Wir sind uns bewusst, dass Kundenservice ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess ist. Deshalb werden wir immer auf die Stimme unserer Kunden hören und unsere Aktivitäten auch weiterhin konsequent auf ihre Wünsche und Bedürfnisse ausrichten", sagt Koen Verbrugge, Geschäftsleitung Service & Operations.

    In der jüngsten Vergangenheit wurde der Multichannel-Versandhändler bereits mehrfach für seine Service- und Beratungsleistungen prämiert, darunter Auszeichnungen von ServiceRating und vom TÜV Saarland. Zudem belegte HSE24 2011 den Gold Rang bei der Service Umfrage "Service Champions" und war schon 2009 "Deutschlands Kundenorientiertester Dienstleister".

    weniger...

    Download PDF
  • 01.03.2012

    HSE24 weitet Zusammenarbeit mit DHL aus

    DHL Logistik-Center in Greven ab 2013 Zentrallager für alle Sortimente

    mehr...

    Der Münchener Multichannel-Versandhändler HSE24 hat seine Logistik neu vergeben und sich für eine Erweiterung der Zusammenarbeit mit DHL ab Mitte 2013 entschieden. DHL wird damit wieder alleiniger Logistikpartner von HSE24 und übernimmt die seit 2010 an einen Wettbewerber ausgelagerten Sortimente.

    Dazu erweitert DHL das bestehende Logistik-Center in Greven bis Oktober 2013 zu einem Zentrallager, von dem aus das komplette Warenmanagement sowie die Logistik gesteuert und Sendungen direkt über eine Förderbrücke in das anliegende DHL Paketzentrum eingespeist werden. Die Fläche, die derzeit 23.000 m² Lager- und Abwicklungsfläche sowie 16.000 Palettenstellplätze im Hochregallager umfasst, wird sich im Rahmen dieses Um- und Ausbaus mehr als verdoppeln. Nach Abschluss der Bauarbeiten können täglich rund 84.000 Aufträge am Standort in Greven bearbeitet und allein mehr als 250.000 Teile Hängeware vorgehalten werden.

    "Wir freuen uns über das Vertrauen, das HSE24 in uns setzt. Durch die Erweiterung des Logistik-Centers in Greven verbunden mit der direkten Anbindung an das ebenfalls bereits modernisierte Paketzentrum sind wir in der Lage, eine integrierte Lösung anzubieten, die optimal auf die besonderen Anforderungen im Teleshopping-Geschäft und die Wachstumsstrategie von HSE24 abgestimmt ist", erläutert Katja Herbst, Mitglied des Bereichsvorstands von DHL Paket Deutschland und dort verantwortlich für den Vertrieb.

    Zu diesen besonderen Anforderungen, die HSE24 bei der Vertragsvergabe stellte, zählten unter anderem eine schnellstmögliche Zustellung der bestellten Ware, flexibles Handling eines sich häufig und schnell drehenden Sortiments sowie eine passende Lösung für ein breites Produktspektrum verteilt über verschiedene Kategorien. Diese erfordern eine spezifische Lagerung und eine unterschiedliche Bearbeitung. So muss der Standort in Greven neben einem Hängelager mit Textilaufbereitung auch ein erweitertes Palettenlager und einen Sicherheitsbereich für wertvolle Güter wie Schmuck vorsehen. Die verschiedenen Sortimente erfordern, durch ihre Kombination in den Kundenaufträgen, zudem auch eine komplexe Nachschub-, Kommissionier -und Verpackungslogistik.

    "Uns geht es in erster Linie um die schnelle und zuverlässige Belieferung unserer Kunden. Das setzt eine zügige Auftragsbearbeitung und die Berücksichtigung der speziellen Rahmenbedingungen, die unser Geschäft mit sich bringt, voraus. Dies wird im Logistikkonzept von DHL durch die Kombination der jeweiligen Vorteile automatisierter und manueller Logistikprozesse optimal abgebildet", betont Koen Verbrugge, Geschäftsleitung Service & Operations bei HSE24.

    Seit diesem Jahr bündelt DHL Paket Deutschland als führender Logistikpartner im deutschen E-Commerce und Versandhandel auch die Leistungen des Bereichs Home Delivery unter einem Dach. Damit erhält der Kunde von Fulfillmentservices wie Beschaffung, Qualitätskontrolle, Lagerhaltung, Kommissionierung, Verpackung über Versand und Auslieferung an die Haustür bis zum Retourenmanagement alle Leistungen aus einer Hand.

    DHL: The Logistics company for the world

    DHL ist Marktführer in der internationalen Logistikindustrie und "The Logistics company for the world". Grundlage bildet die Kompetenz von DHL im grenzüberschreitenden Expressgeschäft, bei Luft- und Seefracht, im Straßen- und Schienentransport, in der Kontraktlogistik und beim internationalen Briefverkehr. Mit einem globalen Netzwerk und lokalem Know-how sowie dem Bekenntnis zu Serviceorientierung und Qualität bieten rund 275.000 DHL-Mitarbeiter in über 220 Ländern und Territorien einzigartige, innovative und auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Lösungen. Das Unternehmen übernimmt gesellschaftliche Verantwortung durch seine Programme zum Klimaschutz, beim Katastrophenmanagement und in der Bildungsförderung.

    DHL ist Teil des Konzerns Deutsche Post DHL. Die Gruppe erzielte 2010 einen Umsatz von mehr als 51 Milliarden Euro.

    weniger...

    Download PDF
  • 28.02.2012

    HSE24 erzielt 2011 erneut bestes Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte

    • Umsatz- und Ergebnisrekord: Erlöse des Multichannel-Retailers steigen um 7 % auf 470 Mio. Euro
    • Internet und mobile Apps werden als Smartshopping-Vertriebswege immer wichtiger

    mehr...

    Die Erfolgsgeschichte des Homeshopping-Experten HSE24 geht weiter: Im vergangenen Jahr erzielte die Home Shopping Europe GmbH, die seit Juni 2011 mit ihrem ersten fremdsprachigen Sender auch in Italien tätig ist, erneut einen Umsatz- und Ergebnisrekord. Der Nettoumsatz stieg um 7 Prozent auf 470 Mio. Euro (2010: 441 Mio. Euro) und auch der Gewinn vor Steuern legte deutlich zu. Rückblickend auf die letzten 5 Jahre kann das Münchner Unternehmen ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum in Höhe von 10 Prozent verzeichnen

    "Wir haben erneut das beste Geschäftsjahr seit Bestehen des Unternehmens hinter uns, 2011 erhebliche Marktanteile gewonnen und auch für 2012 ambitionierte Wachstums- und Expansionspläne. Ein wichtiger Treiber dieser positiven Entwicklung ist dabei unser konsequenter Multichannel-Ansatz", sagt HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner. So tragen bereits heute E- und M-Commerce 93 Mio. Euro und damit 20 Prozent zum Umsatz bei. Den größten Anteil neben dem klassischen Teleshopping generiert der Online-Shop, der im vergangenen Jahr überproportional (+ 11 Prozent) zulegen konnte. "Die neuen Technologien und Plattformen sind wichtige Säulen unserer Wachstumsstrategie. Die sich daraus ergebenden Absatzchancen werden wir gezielt nutzen und den Umsatzanteil dieser ergänzenden Vertriebskanäle mittelfristig auf 30 Prozent ausbauen", so Reitzner. Auch die Sender-Diversifikation zeigt deutliche Erfolge. So verzeichnet der Kanal HSE24 EXTRA einen Umsatzzuwachs von 17 Prozent und trägt bereits signifikant zum Gesamtumsatz bei.

    Erfolgreiche Internationalisierung

    Im Juni 2011 ging in Italien der erste fremdsprachige Sender on Air. Beim Markteintritt profitierte HSE24 S.p.A. von den technischen und strukturellen Synergien mit dem deutschen Mutterkonzern. Dies gewährleistete einen kosteneffizienten Eintritt in den italienischen Markt. Ein halbes Jahr nach dem Start erreicht der Sender bereits 70 Prozent der rund 22 Mio. Fernsehhaushalte und hat über 50.000 zufriedene Kunden gewonnen. Im Sommer werden durch den sukzessiven Umstellungsprozess auf digitale Terrestrik 100 Prozent der Haushalte HSE24 empfangen können. Der Break Even ist bereits für das Geschäftsjahr 2013 geplant.

    Vor diesem Hintergrund setzt HSE24 seine Internationalisierungsstrategie auch in 2012 weiter fort. "Das Modell von zentralen und dezentralen Einheiten in der Startphase eines neuen Shopping-Senders können wir uns aufgrund der positiven Erfahrungen in Italien auch in anderen Ländern gut vorstellen", so Reitzner. Aktuell prüft das Unternehmen Markteintrittsoptionen in Süd- und Osteuropa.

    Multichannel-Offensive

    Der Homeshopping-Spezialist setzte im vergangenen Jahr den Ausbau seiner Multichannel-Strategie mit gezielten Investitionen in die Erweiterung bestehender und den Aufbau neuer Absatzkanäle konsequent fort. Mit mittlerweile drei Sendern, einem reichweitenstarken E-Commerce-Angebot, mobilen Shopping-Anwendungen und einer HbbTV-Lösung hat der Multichannel-Versandhändler seine Absatzkanäle weiter ausgebaut. Bereits seit Mai 2011 ist interaktives Fernsehen möglich: Erstmals kann aus dem Live-Programm direkt über die Fernbedienung eingekauft werden. Seit Ende 2011 steht die HSE24 iPad-App zur Verfügung und so haben sich die Zugriffe über mobile Endgeräte im Vergleich zum Vorjahr auf über 500.000 Visits nahezu vervierfacht. Gleichwohl der Fernseher das wichtigste Medium bleiben wird, eröffnen neue mobile Absatzkanäle weitere Chancen. Richard Reitzner erklärt hierzu: "Unsere Multichannel-Offensive bringt neue Vertriebskanäle hervor, deren Nutzung immer selbstverständlicher werden wird. Mit der konsequenten Adaption neuer E- und M-Commerce-Shopping-Angebote und deren engen Vernetzung mit unserem TV-Kerngeschäft nehmen wir eine klare Vorreiterposition im Smartshopping ein."

    Kundenorientierter Service und erfolgreiche Sortimentspolitik

    Über 2.500 interne und externe Mitarbeiter, davon 620 Angestellte sowie mehr als 1.900 Personen bei Logistik- und Call Center-Dienstleistern, tragen zum Erfolg des Unternehmens und zu einem mehrfach ausgezeichneten Kundenservice bei. Die daraus resultierende Kundenzufriedenheit spiegelt sich in den verschiedensten Auszeichnungen wider. So wurde der Homeshopping-Spezialist 2011 bereits zum zweiten Mal in Folge bei der Zertifizierung TÜV Service tested mit �sehr gut� bewertet. Rund 8 Mio. Kunden haben bislang bei HSE24 eingekauft, das sind über 10 Prozent der Bundesdeutschen ab 18 Jahren. Im Jahr 2011 tätigten ca. 1,4 Mio. Kunden bei HSE24 mindestens einen Kauf. Im vergangenen Jahr wurden über 10 Mio. Pakete mit insgesamt nahezu 20 Mio. Einzelprodukten versendet. Im Durchschnitt waren das 33.000 Pakete täglich.

    Vor allem die vielfältige Auswahl mit immer wieder neuen Produkten überzeugt die Kunden: Die größtenteils weibliche Zielgruppe fragt vor allem Produkte aus den Segmenten Mode (33 Prozent) und Schmuck (23 Prozent) nach. Weitere Bereiche sind Beauty & Wellness (21 Prozent), Home & Living / Haushalt (15 Prozent) sowie House / Garden / Hobby / Home Electronics (8 Prozent) (Floor Sales).

    weniger...

    Download PDF
  • 20.12.2011

    ServiceRating zeichnet HSE24 erneut mit "exzellent" aus

    Bestnoten bestätigen die klare Kundenorientierung des Multichannel-Versandhändlers

    mehr...

    Der Kundenservice des Multichannel-Versandhändlers HSE24 ist von der Kölner Agentur ServiceRating zum wiederholten Mal ausgezeichnet worden. In allen drei untersuchten Qualitätsdimensionen - Servicemanagement, Service- und Beratungsleistungen sowie Servicewirksamkeit - konnte das Münchner Unternehmen jeweils die Bestnote "exzellent" erzielen und sich im Vergleich zum Vorjahr sogar noch verbessern.

    Damit wird die konsequente Ausrichtung der HSE24 Servicestrategie auf die Kundenbedürfnisse klar bestätigt. So lobte ServiceRating in der Kategorie Servicemanagement, dass HSE24 über ein ausgereiftes kunden- und serviceorientiertes Unternehmensleitbild mit einer umfänglichen Beratung und Kundenbetreuung verfüge. Das Multichannel-Unternehmen biete seinen Kunden kostenlos eine Shopping-Möglichkeit an 365 Tagen rund um die Uhr, per Telefon, im Online-Shop sowie über Mobile- und Tablet-Applikationen, so ServiceRating in seiner Begründung.

    Die Service- und Beratungsleistungen von HSE24 wurden ebenfalls als "exzellent" bewertet. So schätzen die durch ServiceRating befragten Kunden vor allem die hohe Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Mitarbeiter von HSE24 sowie das Produktwissen der Moderatoren und Expertengäste. Die Vorführung der Produkte im Fernsehen begeistert 98 Prozent der Kunden. Weitere Pluspunkte sind die attraktiven Lieferzeiten und Produkte.

    Mit "exzellent" überzeugte außerdem die Servicewirksamkeit: 99 Prozent der Kunden sind mit den Serviceleistungen von HSE24 zufrieden. Auch insgesamt liegt die Kundenmeinung auf sehr hohem Niveau: 98 Prozent aller Befragten stellen HSE24 ein positives Urteil aus. Koen Verbrugge, Geschäftsleitung Service & Operations, sagt: "Das erneut sehr positive Abschneiden bei der Kundenbefragung bestätigt eindeutig unsere Service-Philosophie, die den Kunden in den Mittelpunkt stellt und motiviert uns, diese konsequente Kundenausrichtung weiter auszubauen." In den letzten Jahren investierte der Multichannel-Versandhändler einen zweistelligen Millionenbetrag in seinen Kundenservice, unter anderem für eine neue integrierte CRM-Plattform.

    In der jüngsten Vergangenheit wurde der Multichannel-Versandhändler bereits mehrfach für seinen Kundenservice prämiert, darunter 2011 zum wiederholten Mal mit "Sehr gut" vom TÜV Saarland und im gleichen Jahr mit dem Gold-Rang bei Deutschlands bisher größten Serviceumfrage "Service Champions". 2009 erhielt HSE24 außerdem die Auszeichnung "Deutschlands Kundenorientiertester Dienstleister".

    weniger...

    Download PDF
  • 23.11.2011

    HSE24 launcht weitere Verkaufsplattform

    Smartshopping jetzt auch auf dem iPad

    mehr...

    HSE24 erweitert seine Verkaufskanäle: Neben TV, Online und Smartphone haben die Kunden des Homeshopping-Spezialisten nun auch die Möglichkeit, mit ihrem iPad auf das gesamte Sortiment von HSE24 zuzugreifen und zu bestellen. Mit dem Launch der iPad-App "HSE24 tablet" unterstreicht das Homeshopping-Unternehmen einmal mehr seine Position als Multichannel-Pionier, der seinen Kunden größtmöglichen Komfort beim Einkaufen bietet - auf allen verfügbaren Kommunikationsplattformen und entsprechend der persönlichen Nutzungspräferenzen.

    Die App "HSE24 tablet" verfügt über eine Vielzahl von innovativen Funktionen, die dem Kunden einfaches und bequemes Shopping ermöglichen: "Jetzt live auf HSE24" beinhaltet Livestreams der gesamten Senderfamilie - HSE24, HSE24 TREND und HSE24 EXTRA. Das Wunschprogramm wird via Cover-Flow-Effekt ausgewählt. Parallel dazu werden ausführliche Informationen zu dem Produkt, das gerade auf Sendung ist, angezeigt - ebenso wie hochauflösende Zoombilder und ergänzende Empfehlungen. Neben umfassenden Archivvideos gibt "HSE24 tablet" einen Überblick über alle Sendungen und Produkte im 7-Tage-Voraus- und Rückblick. Per Push-Nachricht kann sich der Kunde außerdem an seine Lieblingssendung erinnern lassen. Auch die Top-Angebote des Tages sind auf einen Blick ersichtlich.

    Die Bestellung der gewünschten Produkte erfolgt bequem und sicher - auf Wunsch mit einem einzigen Tipp per Komfort-Login. Der gesamte Einkaufsprozess findet über die App statt, also ohne Webshop-Anbindung. Auch für Neukunden ist eine Bestellung via "HSE24 tablet" ohne vorherige Registrierung möglich. Als Besonderheit beinhaltet die HSE24 iPad-App auch Social-Media Komponenten. Für jedes Produkt können die Kunden-Bewertungen aus dem Online-Shop eingesehen und ein "Like" auf Facebook gesetzt werden.

    "Smartshopping bedeutet größtmöglichen Komfort beim Shoppen - das ist unsere Anspruch als Multichannel-Versender, den wir mit dem Launch der iPad-App einmal mehr bekräftigen", erklärt Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24. "Mobile Technologien sind auf dem Vormarsch - gerade auch bei der Generation 50 Plus, die zur Kernzielgruppe von HSE24 zählt. Durch die einfache Bedienbarkeit unserer App bieten wir unseren Kunden einen erkennbaren Mehrwert, jederzeit und an jedem Ort."

    HSE24 setzt mit dem Launch der iPad-App seine Multichannel-Strategie konsequent fort. Bereits 1998 war der Homeshopping-Spezialist Vorreiter bei der Einführung seines Online-Shops. Nach kurzer Zeit folgten dort Live-Streamings und eine Video-on-Demand Bibliothek. Mit seinen Shopping-Angeboten ist die HSE24 Senderfamilie auf allen relevanten Medienplattformen präsent - von TV über Online und Mobile bis hin zu Video-on-Demand und HbbTV.

    weniger...

    Download PDF
  • 14.11.2011

    Bequemes Einkaufen beim Fernsehen

    Keine überfüllten Fußgängerzonen, keine Parkplatzsuche. Einkaufen über den Fernseher wird immer beliebter. Der Vorteil beim TV-Shopping: Die Produkte werden ausführlich gezeigt und erklärt und das breite Angebot – von Mode über Schmuck, Beauty bis zu Haushalt oder Wohnaccessoires – hebt sich vom Einerlei in den Einkaufs-Centern ab.

    mehr...

    Hier die fünf wichtigsten Tipps für den sicheren Einkauf im TV und online.

    Safety first

    Wer beim Einkauf auf Nummer sicher gehen möchte, sollte auf renommierte Gütesiegel wie beispielsweise das des TÜV achten. Als Zahlungsweg sind Rechnung, Kreditkarte oder Bankeinzug üblich. Vorsicht dagegen bei Vorauskasse! Und vor der Erstbestellung immer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) genau lesen.

    Genaue Produktbeschreibung

    Egal ob im TV oder online, auf Tablet oder Smartphone, per Text, Foto oder Film – die Produkte sollten ausführlich erklärt sein und angeschaut werden können.

    Vorsicht bei kostenpflichtigen Hotlines

    Die Kontaktaufnahme erfolgt bei serösen Anbietern über eine kostenfreie Hotline. Diese nimmt nicht nur die Bestellungen auf, sondern hilft auch bei anderen Anliegen kompetent und schnell weiter.

    Transparenz ist Trumpf

    Seriöse Shopping-Sender wie HSE24 arbeiten transparent, egal ob beim Verkaufspreis, der Produktbeschreibung oder bei den Versandkosten. Diese sollten unabhängig von der Größe des Produkts sein und auch bei der Bestellung mehrerer Produkte an einem Tag nur einmal anfallen. Zusätzliche Bearbeitungsgebühren sind unseriös.

    Kostenlose Rücksendung

    Die großen Shopping-Sender gewähren ein vierwöchiges kostenfreies Rückgaberecht. Ein Retourenschein liegt jeder Lieferung bei, bereits gezahlte Beträge werden zurückerstattet.

    weniger...

    Download PDF
  • 17.06.2011

    TÜV Saarland: HSE24 bietet den besten Service im deutschen Teleshoppingmarkt

    HSE24 wird zum zweiten Mal in Folge mit "sehr gut" ausgezeichnet

    mehr...

    Der Kundenservice von HSE24 hat bei der Zertifizierung TÜV Service tested erneut mit der Note "sehr gut" abgeschnitten. Dieses Mal wurde der Homeshopping-Spezialist mit der Bestnote 1,30 sogar noch besser bewertet als 2009. "HSE24 bietet den besten Service im deutschen Teleshoppingmarkt", so Karsten Düh, Vertriebsleiter beim TÜV Saarland. "Das ist schon eine außergewöhnlich gute Leistung, zumal das Service-Niveau und die Anspruchshaltung der Kunden nach unserer Beobachtung immer weiter steigen. Mit der Note 1,30 hat HSE24 nicht nur das beste Ergebnis in der Teleshopping-Landschaft, sondern gehört auch zu den TOP 3 Unternehmen in Deutschland, die exzellenten Service bieten."

    Das anerkannte Siegel TÜV Service tested basiert auf einer groß angelegten Kundenbefragung des neutralen und unabhängigen Prüfinstituts TÜV Saarland. Dabei haben die Kunden nicht nur die "Gesamtzufriedenheit mit dem Service" außerordentlich gut bewertet - viel Beifall gab es auch in Punkto Produktqualität, Preis-/Leistungsverhältnis, Fachkompetenz und Freundlichkeit der Service-Mitarbeiter sowie Liefergeschwindigkeit.

    Weitere erfreuliche Ergebnisse: Über 99 Prozent der Befragten würden wieder bei HSE24 einkaufen und über 98 Prozent empfehlen HSE24 gerne weiter. "Insbesondere diese beiden Aussagen bestätigen, dass wir mit der konsequenten Ausrichtung unseres Unternehmens auf die Erwartungen unserer Kunden eine solide Grundlage für positive und langlebige Kundenbeziehungen geschaffen haben", erläutert Koen Verbrugge, Geschäftsleitung Service & Operations bei HSE24.

    Mit abwechslungsreichen Sortimenten und dem stetigen Ausbau neuer Technologien hat HSE24 eine Vorreiterrolle im Homeshopping übernommen und bietet klare Mehrwerte beim Einkaufen von zu Hause aus. Über 7,5 Millionen Kunden haben in den letzten 15 Jahren HSE24 bereits als Einkaufsalternative für sich entdeckt. In den vergangen Jahren wurde der Kundenservice von HSE24 mehrfach ausgezeichnet, darunter mit dem Siegel als Deutschlands Kundenorientiertester Dienstleister im Jahr 2009.

    weniger...

    Download PDF
  • 06.06.2011

    HSE24 Italien geht auf Sendung

    Der Homeshopping-Spezialist HSE24 startet seinen vierten Sender: HSE24 Italien strahlt 24 Stunden täglich eine Mischung aus exklusiven Shopping-Angeboten, Information und Unterhaltung aus. Das hundertprozentige Tochterunternehmen der Home Shopping Europe GmbH ist neben dem deutschen Hauptsender und den beiden Special Interest Kanälen HSE24 Extra und HSE24 Trend der erste nicht deutschsprachige Sender des Münchner Unternehmens.

    mehr...

    Als Managing Director der HSE24 S.p.A. mit Hauptsitz in Rom fungiert Nicola Gasperini. Chairman des Senders ist Dr. Konrad Hilbers, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von HSE24 und Vorsitzender des Beirats in Deutschland. Derzeit beschäftigt HSE24 Italien 30 Personen in Rom, mittelfristig soll die Mitarbeiterzahl auf bis zu 500 ausgebaut werden.

    Inhaltlich orientiert sich HSE24 Italien an den Bedürfnissen des italienischen Marktes: Lokale Moderatoren und Experten stellen in den Verkaufsshows, die 70 Prozent des Programms ausmachen, unterschiedliche Themenwelten vor. Zum Sendestart werden mehr als 200 Produkte aus den Bereichen Schmuck, Mode & Accessoires, Beauty & Wellness, Fitness, Haushaltswaren, Do it Yourself und Technik präsentiert, wobei das Angebot sukzessive ausgebaut wird. Der Rest des Programms besteht aus Reportagen, Dokumentationen und Lifestyle-Berichten. Diese Art von Live-Shopping oder auch Themensendungen sind neu auf dem italienischen Markt. Bisher gibt es in der stark fragmentierten Teleshopping-Landschaft nur einen voll verbreiteten 24 Stunden Kanal mit Live-Sendungen.

    "Grundsätzlich wird HSE24 Italien ein vergleichbares Sortiment zu Deutschland anbieten, wobei wir aber unsere Erfahrungen im italienischen Markt nutzen können", erläutert Richard Reitzner, Geschäftsführer HSE24 Deutschland und Vice Chairman HSE24 Italien die Sortimentsstrategie. "Somit werden wir zum Start den Schwerpunkt auf die Warengruppen Haushalt und Sport legen. In Deutschland erfolgreiche Segmente wie Schmuck und Wellness sind Vertrauenssache, und werden deshalb mit zunehmendem Kundenstamm ausgebaut."

    Die Produktion der italienischen Sendungen findet derzeit in Ismaning statt, worin Nicola Gasperini, Managing Director von HSE24 Italien einen klaren Vorteil für die Startphase sieht: "Wir sind sehr dankbar, die Expertise des hochprofessionellen und erprobten Teams in Deutschland nutzen zu können. Die Shows werden speziell auf uns zugeschnitten Live-on-Tape produziert. Davon können wir für unsere eigenen Live-Sendungen, die sukzessive ausgebaut werden sollen, nur profitieren."

    Das vorgestellte Sortiment wird von einem italienischen Einkauf ausgewählt, dabei werden Synergien und die Erfahrungen des Muttersenders genutzt - circa 25 Prozent der Produkte stammen aus Deutschland. Die Logistik, das Call Center und auch die angeschlossenen Dienstleister sind ebenfalls direkt vor Ort in Italien angesiedelt.

    "Im Rahmen unserer Unternehmensstrategie stellt der eigenverantwortlich agierende Sender HSE24 Italien einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Expansion nach Europa dar", so Richard Reitzner. "Als zusätzliche Standorte sind auch Süd- und Osteuropa denkbar."

    Aktuell erreicht HSE24 Italien mehr als 16 Millionen italienische Haushalte. Langfristig soll der Sender über eine digital-terrestrische Verbreitung in rund 80 Prozent der Haushalte verfügbar sein.

    weniger...

    Download PDF
  • 11.04.2011

    Erneuter Umsatz- und Ergebnisrekord für HSE24

    • Teleshopping-Spezialist wächst überproportional zum Markt
    • HSE24 ist Vorreiter bei der kundenorientierten Nutzung neuer Technologien und Plattformen: Launch iPad App und Einführung ITV
    • HSE24 expandiert: Senderstart in Italien im Juni 2011

    mehr...

    HSE24 ist die Erfolgsgeschichte im deutschen Teleshopping-Markt: Auch für das vergangene Jahr kann der Sender aus Ismaning Rekordzahlen vermelden. Mit einer Steigerung des Nettoumsatzes um 12 Prozent auf 441 Millionen Euro (2009: 394 Millionen Euro) liegt HSE24 damit über dem Wachstum des Gesamtmarktes. Dieser liegt mit einem Plus von rund neun Prozent bei über 1,3 Milliarden Euro in Deutschland (Quelle: Firmenangaben).

    Für HSE24 ist 2010 damit das erfolgreichste Jahr seiner Unternehmensgeschichte: Das bereinigte EBITDA stieg im Vergleich zum Vorjahr um über 40 Prozent - was einem Höchstwert auch in der Rentabilität entspricht. Dabei erstreckt sich das Wachstum des Teleshopping-Spezialisten über alle Plattformen: So erhöhte sich auch der Netto-Umsatz des Online-Shops www.hse24.de um 30 Prozent auf 84 Millionen Euro (2009: 65 Millionen Euro). Der Anteil des wichtigen E-Commerce-Bereichs am Gesamtgeschäft liegt inzwischen bei 19 Prozent und soll mittelfristig auf ein Drittel gesteigert werden. Derzeit arbeiten 610 Angestellte im Unternehmen. Zudem sind mittelbar 2.200 Personen bei Logistik-Dienstleistern und in Call Centern beschäftigt.

    "Unser Wachstum ist das Resultat einer hervorragenden Sortimentspolitik und der konsequenten Umsetzung unserer Multichannel-Strategie", erklärt HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner. "Ziel ist es, mit HSE24 auf allen verfügbaren Medienplattformen präsent zu sein. Da sind wir im Teleshopping klarer Vorreiter, egal, ob es um TV, Online, Mobile, Video on Demand oder interaktives Fernsehen geht. Dabei müssen auch die neuen Technologien einen klaren Mehrwert beim Einkaufen aufweisen. Unsere Kunden können somit entsprechend ihrer Nutzungssituation entscheiden, wo sie uns sehen möchten".

    2010: Ausbau Special-Interest Angebot und Multichannel-Strategie

    Im vergangenen Jahr wurde die Senderfamilie unter der Dachmarke HSE24 konsequent um den dritten Kanal HSE24 Trend erweitert. HSE24 Trend ist neben HSE24 Extra der zweite Special-Interest Kanal und richtet sich mit den Produktschwerpunkten Mode, Schmuck und Beauty an eine trendbewusste weibliche Zielgruppe. Auch das Profil von HSE24 Extra wird weiter geschärft: Schwerpunkt auf diesem Kanal sollen Wohnen, Küche, Haus & Garten sowie Heimwerken sein.

    Seit Ende des letzten Jahres können Kunden auch mobil über ihr Smartphone bestellen: Die neue Shopping-Applikation ermöglicht es, parallel zum Live-Programm per One-Touch von unterwegs oder aus dem Wohnzimmer zu bestellen.

    2011: Weiterführung der Multichannel-Strategie / Expansion nach Italien

    Auch dieses Jahr steht für HSE24 im Zeichen der Expansion: HSE24 ist auf der neuen Video-on-Demand-Plattform von Kabel Deutschland frei zu empfangen. Die Anwendung ermöglicht es den Zuschauern, sich die letzten 16 Live-Stunden sowie ausgewählte Marken- und Sortimentsshows anzuschauen.

    Ab Anfang Mai wird interaktives Fernsehen über die Fernbedienung und direkt aus dem Live-Programm möglich sein. ASTRA Platform Services GmbH (APS) und HSE24 entwickeln derzeit die erste interaktive Shopping-Applikation über HBBTV, die auf hybridfähigen Endgeräten zur Verfügung stehen wird und erstmals Einkaufen über den Fernseher bzw. die Fernbedienung ohne Medienbruch ermöglichen wird.

    Zusammen mit der Deutschen Telekom arbeitet HSE24 auch an einer Lösung für die erste interaktive Shopping-Applikation auf der Entertain-Plattform. Die Shopping-Applikation wurde bereits auf der CeBIT vorgestellt. Im Sommer wird HSE24 eine App für das iPad anbieten. Direkt aus dem Live-Streaming heraus kann der Kunden dann einfach und bequem über das iPad einkaufen.

    Ab Juni 2011 geht HSE24 Italien on Air. Die italienischsprachigen Shows werden zunächst in Ismaning produziert; darüber hinaus arbeitet der in Rom ansässige Sender mit einer lokalen Einkaufs-, Call Center- und Logistikinfrastruktur autark. Bei entsprechender Umsatzentwicklung wird das Programmangebot zunehmend live und aus italienischen Studios senden. Über die digital-terrestrische Verbreitung wird HSE24 sehr schnell über 80 Prozent der italienischen Haushalte erreichen. Derzeit zählt HSE24 S.p.A. rund 30 Mitarbeiter; langfristig wird der Sender ca. 500 Personen beschäftigen.

    "Im italienischen Markt sehen wir sehr großes Potenzial", so Reitzner. "Ziel unserer Multichannel-Strategie ist es, unsere Senderfamilie stetig zu erweitern. Die Expansion nach Italien ist ein wichtiger Schritt, das Thema Homeshopping auch in Europa weiter voranzutreiben."

    Akzeptanz beim Kunden durch erfolgreiche Sortimentspolitik

    Die schärferen Profile der einzelnen Kanäle, die Cross-Promotion über alle Vertriebswege hinweg sowie die erfolgreiche Sortimentspolitik kommen beim Verbraucher gut an: Über 7,5 Millionen Personen haben bereits bei HSE24 eingekauft, das sind mehr als zehn Prozent der geschäftsfähigen Bundesdeutschen. Im vergangenen Jahr haben rund 1,5 Millionen Kunden beim Münchener Homeshopping-Spezialisten bestellt. Durchschnittlich nimmt HSE24 35.000 Calls pro Tag entgegen, das entspricht ca. 13 Millionen Anrufen im Jahr 2010. Außerdem wurden in 2010 8,5 Millionen Pakete mit insgesamt 17,4 Millionen Einzelprodukten versendet. Das Interesse der hauptsächlich weiblichen Zielgruppe gilt dabei vor allem den Segmenten Beauty und Wellness (28 Prozent) sowie Mode (24 Prozent). Weitere Produktbereiche sind Home & Living / Haushalt (21 Prozent), Schmuck (18 Prozent) sowie House / Garden / Hobby / Home Electronics (9 Prozent).

    weniger...

    Download PDF
  • 25.10.2010

    Eva Brüning neue Leiterin Softgoods im Einkauf der Teleshopping-Senderfamilie HSE24

    Zum 1. November übernimmt Eva Brüning die Leitung des Bereichs Einkauf Softgoods des Homeshopping-Spezialisten HSE24.

    mehr...

    In dieser Position wird die 43-jährige die Bereiche Mode, Beauty und Schmuck verantworten. Den Bereich Hardgoods (u. a. Haushalt, Home & Living, Heimwerken) verantwortet seit 2009 Amanda Justice (47). Als Abteilungsleiterin war sie seit 2003 bereits für die Sortimente Haushalt, Wellness & Sport bei HSE24 verantwortlich. Beide berichten neben dem Leiter Planung & Analyse Jan Schulze (35) an Sonja Piller, Mitglied der Geschäftsleitung für den Bereich Einkauf & Planung.

    "Mode, Schmuck und Beauty sind traditionell unsere stärksten Sortimentsbereiche, die wir mit unserem jüngsten Sender HSE24 TREND auch noch weiter ausbauen werden. Wir freuen uns, mit Eva Brüning eine erfahrene Einkaufsexpertin gefunden zu haben, die uns bei der Realisierung dieser Unternehmensziele unterstützen wird", so Sonja Piller. Damit sei das Einkaufs- und Planungsteam der Senderfamilie nun komplett und bestens aufgestellt, um die Erfolgsgeschichte von HSE24 weiter fortzuschreiben.

    Eva Brüning verfügt über langjährige Management- und Führungserfahrung in den Bereichen Einkauf, Versandhandel und Teleshopping. Seit dem Jahr 2001 war die Textilbetriebswirtin in verschiedenen leitenden Positionen beim Teleshopping-Anbieter QVC tätig. Als Senior Merchandise Managerin war sie dort zuständig für die Geschäftsentwicklung und die strategische Ausrichtung der Einkaufsbereiche Bekleidung, Heimtextilien sowie Schmuck. Ihre berufliche Karriere startete sie 1991 als Trainee bei Quelle. In ihren fünf Jahren als Zentraleinkäuferin und Leiterin Einkauf für Blusen und Kleider erwarb sie sich ein umfangreiches Wissen über den fernöstlichen und Europäischen Einkaufsmarkt, um dann 2001 zu QVC zu wechseln.

    weniger...

    Download PDF
  • 25.08.2010

    HSE24 baut Special-Interest-Angebot aus

    • Erste Teleshopping-Senderfamilie mit konsequent vernetzten Verkaufsplattformen
    • Für 2011 wird ein Umsatzanteil von 30 Prozent am Gesamtgeschäft über die Multichannel-Plattformen erwartet

    mehr...

    HSE24 baut sein Special Interest-Angebot weiter aus: Mit dem Start des neuen Senders HSE24 TREND am 23. September 2010, der sich auf Mode, Schmuck und Beauty-Produkte konzentrieren wird, wird auch das Profil des ersten digitalen Spartenkanals HSE24 EXTRA geschärft. Bei EXTRA dreht sich künftig alles um die Themen Küche, ein schönes Zuhause, Haus & Garten und Heimwerken. Als erste Teleshopping-Senderfamilie bündelt HSE24 drei Shopping-Kanäle, einen Online-Shop und eine im Herbst startende mobile Shoppingapplikation unter einem Dach und vernetzt diese Verkaufsplattformen konsequent miteinander.

    Der weitere Ausbau des Portfolios unter der Dachmarke HSE24 ist die logische Fortführung der erfolgreichen Multichannel-Strategie des Home Shopping-Unternehmens, das mit dem Start des ersten digitalen Spartensenders HSE24 EXTRA Anfang 2009 bereits einen wichtigen Meilenstein gesetzt hat. EXTRA erwartet in diesem Jahr eine Verdopplung des Umsatzes. Für 2011 prognostiziert HSE24 einen Umsatzanteil von rund 30 Prozent am Gesamtgeschäft allein für die Multichannel-Plattformen.

    "Als erstes Home Shopping-Unternehmen tritt HSE24 nun mit drei Shopping-Sendern, einem Online-Shop und einer im Herbst startenden mobilen Shoppingapplikation an. Mit der konsequenten Vernetzung dieser Vertriebswege geht HSE24 damit neue Wege in der internationalen Home Shopping-Branche. Innerhalb dieser unternehmensübergreifenden Multichannel-Strategie bietet das Dachmarkenkonzept die Möglichkeit, unsere Senderfamilie auch in Zukunft um weitere zukunftsträchtige Sender zu erweitern", erläutert HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner. "Dank des klaren Profils unserer Special Interest-Angebote sowie einer umfangreichen Cross-Kommunikation zwischen den drei Sendern können die Zuschauer zukünftig noch zielgerichteter Einkaufen."

    weniger...

    Download PDF
  • 29.07.2010

    HSE24 startet dritten Sender HSE24 Trend

    Schwerpunkt des Special-Interest-Senders liegt auf Mode, Schmuck und Beauty-Produkten

    mehr...

    Der Homeshopping-Spezialist HSE24 startet seinen dritten Sender und baut damit sein Multichannel-Angebot weiter aus. Der neue digitale Special-Interest-Sender HSE24 Trend soll im Herbst dieses Jahres on Air gehen, vorbehaltlich der Zustimmung der Kommission für Zulassung und Aufsicht. Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien hat heute im Rahmen seiner Sitzung das neue Angebot genehmigt. Mit Produkten aus den Bereichen Mode, Schmuck und Beauty richtet sich HSE24 Trend vor allem an eine trendbewusste weibliche Zielgruppe. Der neue Kanal ergänzt den Hauptsender HSE24, den Digitalsender HSE24 EXTRA und den Internetshop www.hse24.de, wo alle Sender live gestreamt werden. Durch Cross-Kommunikation wird auf das jeweilige Programm der anderen Sender hingewiesen. Die senderübergreifende Promotion-Strategie von HSE24 wird durch den neuen Kanal weiter ergänzt. Für den Zuschauer und Kunden bedeutet dies noch mehr Programm und Angebotsvielfalt innerhalb der Senderfamilie.

    HSE24 Trend sendet 24 Stunden täglich, einen Teil davon live, der sukzessive ausgebaut werden wird. Ergänzt wird das Programm durch Ausstrahlung der Highlights von HSE24 und HSE24 EXTRA. Der neue Sender wird über den Satelliten ASTRA 1H Transponder 104 übertragen und ist damit in über 12 Millionen digitalen TV-Hauhalten zu empfangen.

    "Nach dem erfolgreichen Launch von HSE24 Extra im letzten Jahr erweitern wir unsere Senderfamilie mit HSE24 Trend nun um ein weiteres wichtiges Mitglied. Mit den speziellen Inhalten und der ausgewählten Programmstruktur ist HSE24 Trend die ideale Ergänzung zu unserem Hauptsender und HSE24 EXTRA und trägt zur Steigerung unserer Angebotsvielfalt bei", erklärt Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24. "Frauen besitzen ja bekanntlich zwei Portemonnaies: Eines für den täglichen Bedarf und für nützliche Sachen sowie ein zweites für die schönen Dinge des Lebens. Genau diesen Wunsch nach inspirierenden Lifestyle-Produkten kombiniert mit Beratung und Tipps rund um die Themen Mode, Schmuck und Beauty wollen wir mit HSE24 Trend erfüllen."

    weniger...

    Download PDF
  • 08.07.2010

    HSE24 und Hermes Fulfilment starten Zusammenarbeit

    HSE24 ist neuer Kunde von Hermes Fulfilment. Der Homeshopping- und Multichannel-Spezialist hat den Hamburger Fulfilmentdienstleister mit der Abwicklung der Sortimente Mode und Beauty beauftragt. Er wird künftig die Fulfilment-Bausteine Warehousing und Retourenmanagement nutzen. Start der partnerschaftlichen Zusammenarbeit ist Mitte Juli.

    mehr...

    Das Leistungspaket umfasst die Qualitätskontrolle, Lagerung, Kommissionierung und das Retourenmanagement einschließlich der Aufbereitung zurückgegebener Ware und wird am Hermes-Standort Löhne erbracht. Von dort aus wird der gesamte deutschsprachige Raum beliefert. Zu dem Mode-Sortiment gehört sowohl Hängekonfektion als auch klassische Liegeware.

    Grund für die Zusammenarbeit ist nach Angaben von HSE24 neben dem exponentiellen Wachstum des Homeshopping-Spezialisten insbesondere der große Erfolg im Bereich Mode. "Der Anteil der Mode am Gesamtumsatz hat sich in den vergangenen drei Jahren nahezu verdoppelt. Deshalb müssen wir die Lagerkapazitäten und Fulfilment-Leistungen anpassen und erweitern, um auch künftiges Wachstum abzubilden", betont Koen Verbrugge, als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortlich für den Bereich Service & Operations. Rund die Hälfte der Nachfrage bei HSE24 entfällt auf die Bereiche Mode und Beauty.

    Ausschlaggebend für die Vergabe des Großauftrags an Hermes Fulfilment sei die hohe Textilkompetenz und die Artikelbandbreite gewesen, die das Unternehmen als 100-prozentige Tochter der Otto Group abwickeln könne, so Verbrugge weiter.

    Mit dem namhaften Neukunden baut Hermes Fulfilment das Mandantengeschäft weiter aus. "Dass HSE24 als einer der größten deutschen Shoppingsender auf unser Know-how setzt, freut uns sehr. Wir haben uns als von der Otto Group unabhängiger und neutraler Dienstleister etabliert", sagt Dieter Urbanke, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hermes Fulfilment. Er rechnet damit, dass sein Unternehmen rund fünf Millionen Sendungen pro Jahr für das Multichannel-Kaufhaus abwickeln wird.

    Zu Hermes Fulfilment:

    Die Hermes Fulfilment GmbH, Hamburg, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Otto Group und erbringt umfangreiche Dienstleistungen für den Distanz- und Stationärhandel. Mit seiner sortimentmäßig breit angelegten Handelserfahrung managt das Unternehmen die gesamte Prozesskette und bietet im Multi-Channel-Umfeld ein Leistungsspektrum an, das Webshop-Entwicklung und -Betrieb, Call-Center, Bonitätsprüfung, Debitoren- und Retourenmanagement ebenso umfasst wie Beschaffung, Lagerhaltung, Kommissionierung und Distribution. Bei einer Sortimentsbreite von 500.000 Artikeln bewegt Hermes Fulfilment pro Jahr rund 230 Millionen Teile. Das Spektrum der Waren reicht von Handys und Camcordern über Textilien und Schmuck bis hin zu Möbeln und Waschmaschinen. Zu den Kunden zählen überwiegend Unternehmen aus der Konsumgüterindustrie. Bedient werden Endverbraucher, Filialen und sonstige B2B-Kunden. Hermes Fulfilment versteht sich als neutraler Dienstleister im Markt, der nicht nur für die Otto Group, sondern auch für externe Kunden integrierte Fulfilment-Services erbringt. Die Hermes Fulfilment GmbH tritt gemeinsam mit den Geschäftsfeldern Sourcing, Qualitätsabsicherung, Transportlogistik, Paket, 2-Mann-Handling sowie Brief und Katalog unter der Dachmarke Hermes auf.

    weniger...

    Download PDF
  • 29.04.2010

    HSE24 Kundenservice erneut von ServiceRating ausgezeichnet

    Homeshopping-Spezialist bietet "exzellenten" Kundenservice in den Kategorien Servicemanagement, Service- und Beratungsleistungen sowie Servicewirksamkeit

    mehr...

    Der Homeshopping- und Multichannel-Spezialist HSE24 ist vom Kölner Institut ServiceRating erneut für seinen Kundenservice ausgezeichnet worden. Das Münchner Unternehmen konnte in allen drei untersuchten Qualitätsdimensionen - Servicemanagement, Service- und Beratungsleistungen und Servicewirksamkeit - jeweils die Bestnote "exzellent" erzielen.

    In der Kategorie Servicemanagement begründet ServiceRating seine Auszeichnung mit der fundierten Servicestrategie von HSE24, in deren Umsetzung unter anderem mit der Entwicklung einer umfassenden CRM-Plattform und einem verbesserten Kundenservice erheblich investiert wurde. Positiv bewertet wurde auch, dass zur Steuerung und Überprüfung des Service-Niveaus zahlreiche Instrumente - von internen Auditierungen über regelmäßig durchgeführte Testkäufe und Kundenzufriedenheitsbefragungen bis hin zu formulierten Qualitätsstandards - zum Einsatz kommen. Außerdem hebt ServiceRating in seiner Beurteilung das Informationsmanagement und die Kommunikation von HSE24 hervor: Der Kunde hat die Wahl, über welchen Kommunikationskanal er mit HSE24 in Kontakt treten möchte.

    Auch die Service- und Beratungsleistungen von HSE24 werden von ServiceRating mit der Bestnote "exzellent" bewertet: So bestätigen 75 Prozent der Kunden eine qualitativ hochwertige Beratung vor dem Kauf. Außerdem gefällt den Kunden, dass die Mitarbeiter von HSE24 leicht und verständlich erklären können (90 Prozent) und Anfragen hilfsbereit und motiviert bearbeiten (92 Prozent). Auch nach dem Kauf fühlen sich die Kunden beim Homeshopping-Spezialisten gut beraten: 97 Prozent bestätigen eine fehlerfreie Bearbeitung ihres Anliegens, 98 Prozent loben die unkomplizierte und unbürokratische Vorgehensweise auch nach Vertragsabschluss.

    Die Servicewirksamkeit von HSE24 erzielt ebenfalls ein exzellentes Ergebnis. So sind sowohl das Vertrauen als auch die Treue der Kunden stark ausgeprägt: 94 Prozent fühlen sich stets fair behandelt, 87 Prozent geben sogar an, volles Vertrauen zu HSE24 zu haben. 80 Prozent empfehlen ihren Freunden und Verwandten das Münchner Unternehmen weiter, 88 Prozent geben an, auch in zwei Jahren noch Kunde bei HSE24 zu sein.

    "Wir freuen uns sehr, dass wir erneut für unseren Kundenservice ausgezeichnet wurden. Besonders stolz sind wir auf die exzellenten Noten, die uns unsere Kunden gegeben haben", so Koen Verbrugge, als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortlich für Service & Operations. Der Homeshopping-Spezialist wurde als "Kundenorientiertester Dienstleister 2009" ausgezeichnet und erhielt zudem vom TÜV Saarland die Note "sehr gut" zusammen mit dem "TÜV Service tested" Siegel.

    Bereits im Mai 2009 wurde HSE24 mit dem 1. Platz des Wettbewerbs Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2009 ausgezeichnet. Zusätzlich erhielt der Homeshopping-Spezialist Sonderpreise in den Kategorien Handel und Kontrolle.

    Über ServiceRating

    Die ServiceRating GmbH ist der erste deutsche Anbieter für ein ganzheitliches Rating-Verfahren zur Servicequalität. Mit den durchgeführten Beurteilungen wird Kundenservice branchenübergreifend nach strengen Richtlinien messbar und für die Verbraucher transparent gemacht. Die ausgestellten Testurteile fassen die Ergebnisse der unterschiedlichen Qualitätsdimensionen zu einer Gesamtnote zusammen. Um eine hohe Qualität zu gewährleisten, ist das Gütesiegel nur ein Jahr gültig. Die gültigen Ratings und ausführlichen Ergebnisse finden Sie unter www.servicerating.de.

    weniger...

    Download PDF
  • 14.04.2010

    HSE24 - Der Teleshopping-Pionier wird "Happy 15"

    • Jubiläumsjahr mit prominenter T-Shirt-Kollektion für SOS Kinderdorf
    • Kunden sprechen in TV-Kampagne über ihre Erfahrungen mit HSE24

    mehr...

    Der Teleshopping-Pionier HSE24 feiert in diesem Jahr sein 15-jähriges Bestehen und startet eine Kampagne unter dem Motto Happy 15. Visualisiert und emotional inszeniert wird das Jubiläum mit dem Key Visual "Herz", mit dem sich HSE24 bei den zwei Millionen aktiven Kunden für ihre Treue und ihr Vertrauen bedankt. Neben einem Charity-Projekt für SOS Kinderdorf e.V. werden Kunden in einem Trailer erklären, warum ihr Herz für HSE24 schlägt. Ab sofort gibt es Happy 15-Angebote, die mit dem Key Visual gekennzeichnet sind. Den Abschluss des Jubiläumsjahres im Oktober bildet ein Gewinnspiel mit dem Kooperationspartner Thomas Cook Reisen und eine Gala on Air. Die Kampagne wird in allen HSE24 Medien, den beiden TV-Sendern HSE24 und HSE24 EXTRA, dem Online-Shop www.hse24.de und dem Kundenmagazin, geschaltet.

    Jubiläums-Kollektion zugunsten des SOS Kinderdorf e.V.

    Unter dem Motto "Herzenswünsche werden wahr" unterstützt HSE24 mit einer Spenden-Aktion seinen langjährigen Partner SOS Kinderdorf. Dafür entwerfen prominente Designer wie Sarah Kern, Lola Paltinger, Christine Kaufmann und René Koch eine exklusive T-Shirt-Kollektion. Jedes einzelne HSE24 Gesicht interpretiert dabei das Key Visual "Herz" auf seine persönliche Art und Weise. Je Shirt kommen drei Euro dem SOS-Kinderdorf Schwarzwald zugute, das mit dem Geld Sanierungsarbeiten durchführen kann.

    Vom Teleshopping zum emotionalen Einkaufserlebnis mit Lifestyle-Charakter

    HSE24 ging am 16. Oktober 1995, damals noch unter dem Namen H.O.T. (Home Order Television), als erster deutscher Teleshopping-Sender on Air und legte damit den Grundstein für eine neue Branche. Heute verbindet das Münchener Unternehmen TV- und Internetshopping und zählt über zwei Millionen aktive Kunden. Während zu Beginn eine reine Produktpräsentation im Vordergrund stand, ist Einkaufen via Bildschirm heute eine Inszenierung von Themen- und Markenwelten mit Lifestyle-Charakter. Der Homeshopping-Pionier hat sich konsequent weiterentwickelt und wird seiner Vorreiterrolle auch im Jahr 2010 mit einem crossmedialen Multichannel-Konzept gerecht: Neben dem Hauptsender erreicht HSE24 seine Kunden über den digitalen Sender HSE24 EXTRA, den Online-Shop www.hse24.de sowie über ein Kundenmagazin.

    "Wir sind sehr stolz darauf, mit HSE24 Teleshopping in Deutschland maßgeblich geprägt zu haben", sagt Richard Reitzner, Geschäftsführer HSE24. "Wir wollen unseren Kunden eine interaktive Einkaufswelt bieten, in der wir sie jeden Tag aufs Neue überraschen. Und wir freuen uns auf die nächsten 15 Jahre mit vielen spannenden Innovationen und auf die Fortsetzung unserer Erfolgsgeschichte."

    weniger...

    Download PDF
  • 07.04.2010

    Transaktion abgeschlossen: HSE24 mit neuer Gesellschafterstruktur und neuem Beirat

    AXA Private Equity vollzieht Übernahme des Münchner Homeshopping-Spezialisten / Management beteiligt sich mit zwölf Prozent an neuer Holding-Gesellschaft

    mehr...

    Der Verkauf des Homeshopping- und Multichannel-Spezialisten HSE24 an die Beteiligungsgesellschaft AXA Private Equity ist abgeschlossen. Die Münchner HSE24 GmbH wird künftig von einer neu gegründeten HSE24 Management Holding kontrolliert. Neben AXA Private Equity hat sich das Management von HSE24 mit einem Anteil von zwölf Prozent mit eigenem Kapital an der neuen Holding-Gesellschaft beteiligt. Damit handelt es sich um den ersten Management-Buy-out in der Geschichte des Transaktionsfernsehens in Deutschland.

    Caspar von Meibom, Managing Director von AXA Private Equity: "Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit dem Management von HSE24 ein kerngesundes und zukunftsträchtiges Unternehmen mit einem bemerkenswert starken Mitarbeiter-Team übernommen zu haben. Wir sind überzeugt davon, mit der neuen und stabilen Gesellschafterstruktur alle nötigen Weichen für eine erfolgreiche Zukunft von HSE24 gestellt zu haben."

    Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24: "Trotz der Insolvenz unserer ehemaligen Muttergesellschaft haben wir das vergangene Jahr als das erfolgreichste Geschäftsjahr in der Geschichte unseres Unternehmens abschließen können. Mit unserem neuen Hauptgesellschafter, der AXA Private Equity, haben wir einen starken Partner, der die langfristige Weiterentwicklung von HSE24 von Anfang an in den Vordergrund seines Engagements gestellt hat. Die neue Gesellschafterstruktur von HSE24 steht für Stabilität und Kontinuität. Zudem ist die Zusammenarbeit mit AXA Private Equity von Anfang an geprägt durch ein partnerschaftliches, konstruktives und sehr zielführendes Miteinander. Dies schafft für uns damit ideale Voraussetzungen, um auch künftig profitabel wachsen zu können."

    Erstmals Beirat für HSE24

    Im Zuge der Transaktion wurde auch ein Beirat gegründet. Dem profilierten, dreiköpfigen Gremium wird neben dem AXA Private Equity Vertreter Caspar von Meibom auch Conrad Albert, General Counsel der ProSiebenSat.1-Group, angehören. Durch die langjährige gesellschaftsrechtliche Betreuung der Beteiligungen der Euvia Media Gruppe und der Home Shopping Europe-Sender verfügt er auch über profunde Erfahrungen im transaktionsfinanzierten Fernsehen. Den Vorsitz des Beirats übernimmt als Active Chairman der langjährige Handels- und Homeshoppingspezialist Dr. Konrad Hilbers, der von 2003 bis 2007 die Geschäfte von HSE24 geleitet hat, bevor er verschiedene Geschäftsführungsfunktionen beim ehemaligen Gesellschafter Primondo übernahm.

    Erneuter Umsatzrekord für HSE24 in 2009

    HSE24 hat erst in der vergangenen Woche die Geschäftszahlen für das Jahr 2009 veröffentlicht und konnte mit einer rund zwölfprozentigen Steigerung und einem Netto-Umsatz von rund 394 Mio. Euro (2008: 353 Mio. Euro) den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte erzielen. Auch in der Profitabilität verzeichnete das Münchner Unternehmen mit einer Steigerung des bereinigten EBITDA um über 35 Prozent erneut einen Rekord. Der erfolgreiche Abschluss des Geschäftsjahres 2009 resultiert aus einer konsequenten Sortimentspolitik, dem weiteren Ausbau der Multichannel-Strategie sowie der Umsetzung einer umfassenden Service-Offensive.

    weniger...

    Download PDF
  • 31.03.2010

    Erneuter Umsatzrekord für HSE24

    Konsequente Sortimentspolitik, Multichannel-Konzept und Serviceoffensive zeigen Erfolg / Launch Mobile Shopping im Sommer 2010

    mehr...

    Der Homeshopping-Spezialist HSE24 setzt seinen Wachstumskurs konsequent fort. Mit einer rund zwölfprozentigen Steigerung und einem Netto-Umsatz von rund 394 Mio. Euro (2008: 353 Mio. Euro) für das Kalenderjahr 2009 hat HSE24 den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte erzielt. Auch in der Profitabilität verzeichnet das Münchener Unternehmen einen Rekord. So konnte das bereinigte EBITDA im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich (um über 35 Prozent) gesteigert werden. HSE24 beschäftigt derzeit 560 Mitarbeiter. Mittelbar arbeiten zudem rund 2.020 Personen in Call Centern und bei Logistik-Dienstleistern für HSE24.

    Der erfolgreiche Abschluss des Geschäftsjahres 2009 resultiert aus einer konsequenten Sortimentspolitik, dem weiteren Ausbau der Multichannel-Strategie sowie der Umsetzung einer umfassenden Serviceoffensive.

    Serviceoffensive wird belohnt

    In 2009 konnten zahlreiche Serviceprojekte erfolgreich abgeschlossen werden. In den letzten Jahren wurde ein zweistelliger Millionenbetrag in den Kundenservice investiert. Eine neue integrierten CRM-Plattform sowie ein verbesserter Kundenservice zahlen sich aus. Dies zeigt sich im Umsatzwachstum des Unternehmens, in dem deutlich gestiegenen Ausgabeverhalten der Kunden und anhand von zwei Auszeichnungen, die HSE24 im vergangenen Jahr erhalten hat: Der Homeshopping-Spezialist wurde als "Kundenorientiertester Dienstleister 2009" ausgezeichnet und erhielt zudem vom TÜV Saarland die Note "sehr gut" sowie das "TÜV Service tested" Siegel. "Ein positives Einkaufserlebnis setzt einen reibungslosen Service voraus, der auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sein muss", erklärt Richard Reitzner, Geschäftsführer HSE24 die Strategie des Unternehmens.

    Konsequente Sortimentspolitik und Ausbau Multichannel-Strategie

    Ein innovatives und trendiges Sortiment sowie eine moderne Präsentation haben HSE24 als Lifestyle-Shopping-Channel positioniert. Mode (28 Prozent), Schmuck (23 Prozent) und Beauty/Wellness (22 Prozent) sind die stärksten Sortimentsbereiche des Homeshopping-Unternehmens, die das Interesse der vornehmlich weiblichen Zielgruppe 50 Plus treffen. Ergänzt wird das Sortiment durch Home & Living und Haushalt (19 Prozent) sowie Heimwerken, Haus & Garten, Technik und Sport (8 Prozent). Durch die ausgeweitete Eventstrategie on Air und dem Aufzeigen von abwechslungsreichen Themen wie beispielsweise der Trend- und Style-Woche bietet HSE24 seinen Kunden immer wieder neue Erlebniswelten.

    "Teleshopping ist eine ständige Herausforderung. Jeden Tag müssen wir neue Produkte zeigen, die den Kunden begeistern und diese spannend, informativ und abwechslungsreich präsentieren. Denn aus Zuschauern werden nur dann zufriedene Kunden, wenn sie bei uns ein rundes Einkaufsvergnügen erlebt haben", hält Reitzner fest.

    Dieses Einkaufserlebnis wird konsequent auf die weiteren Medien des Senders übertragen - zum Beispiel auf den Online-Shop www.hse24.de, der im Februar 2009 gerelauncht wurde. Mit einem modernen Design, einer komplett überarbeiteten Struktur auf einer neuen technischen Plattform sowie viel Bewegtbildmaterial aus den TV-Sendungen hat HSE24 seine Multichannel-Strategie weiter ausgebaut, um seinen Kunden auch online die Vorzüge der TV-Präsentation zu bieten. Dies zeigt sich auch im Umsatz, der um 18 Prozent auf 65 Mio. Euro Nettoumsatz gewachsen ist. Der Bereich E-Commerce trägt mittlerweile 16 Prozent zum Gesamtgeschäft bei und soll mittelfristig auf 30 Prozent ausgebaut werden.

    Auch der Launch des zweiten Senders, ebenfalls im Februar 2009, steht für die Weiterentwicklung der Multichannel-Strategie. HSE24 EXTRA bietet Interessierten mehr Shopping-Vielfalt und durch Cross-Kommunikation wird auf das jeweilige Programm des anderen Senders hingewiesen. "Mit dem Hauptsender, dem zweiten Sender sowie unserem Online-Shop bieten wir den Zuschauern eine neue, interaktive Einkaufswelt", erklärt Richard Reitzner.

    Weiteres Wachstum erwartet

    Auch für die kommenden Jahre geht Reitzner von einer positiven Umsatzentwicklung aus: "HSE24 hat weiteres Wachstumspotenzial. Im Kerngeschäft, dem Hauptsender, werden wir unser Sortiment weiter optimieren. Wir sehen aber auch Potenzial in bestehenden als auch neuen, das Kerngeschäft ergänzenden Vertriebswegen wie dem Internet, neuen Sendern und mobilen Anwendungen. Ziel ist es, nicht nur auf allen relevanten Kommunikationskanälen präsent zu sein, sondern diese für maximalen Kundenkomfort eng miteinander zu verzahnen."

    Im Zuge des weiteren konsequenten Ausbaus seiner Multichannel-Strategie wird HSE24 im Sommer mit einer mobilen Applikation starten, die erstmals One-Touch-Shopping über das Handy ermöglicht. Zudem wird der Online-Shop für mehr Komfort bei der Produktrecherche weiter ausgebaut: Kunden werden eigene Daten hochladen und miteinander Erfahrungen austauschen können. Auch der Start auf relevanten Social-Media-Plattformen ist für 2010 geplant.

    Die internationalen Expansionspläne, insbesondere nach Osteuropa, werden weiter intensiv verfolgt.

    Erfolgreiches Geschäftsmodell Homeshopping

    Homeshopping hat sich mittlerweile als feste Größe in der TV-Landschaft etabliert - dies zeigt auch die Akzeptanz der Kunden: Über sieben Millionen Personen haben bereits bei HSE24 eingekauft. Rund zwei Mio. aktive Kunden kaufen regelmäßig bei HSE24 ein. Das sind über 10 Prozent der geschäftsfähigen Deutschen ab 18 Jahren. Der Homeshopping-Spezialist nimmt im Jahr rund 10,2 Mio. Kundenanrufe entgegen, das entspricht einem Durchschnitt von 28.000 Calls pro Tag. Rund 8,4 Mio. Pakete verließen im Jahr 2009 das Warenlager.

    weniger...

    Download PDF
  • 05.06.2009

    TÜV-geprüfte Serviceleistung: Kunden bewerten HSE24 mit "sehr gut"

    Erst letzte Woche wurde der Homeshopping-Spezialist "Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister 2009"

    mehr...

    Mit der Note "sehr gut" hat HSE24 die Auszeichnung "TÜV Service tested" des TÜV Saarland erhalten. 2.500 Kunden haben HSE24 in einer großangelegten Kundenbefragung die Note "Sehr gut" in punkto Kundenzufriedenheit und Servicequalität gegeben. Für eine neutrale und unabhängige Bewertung hatte der Homeshopping-Spezialist den TÜV Saarland beauftragt. Neben der Gesamtzufriedenheit konnten die Kunden ihre Bewertung zu Einzelkriterien abgeben. Ergebnis ist: Am wichtigsten ist den Kunden von HSE24 das kostenfreie, vierwöchige Rückgaberecht. Überaus positiv beurteilten die Kunden außerdem die Freundlichkeit der Mitarbeiter bei HSE24. Des Weiteren schätzen sie die Produktqualität, das Preis-Leistungsverhältnis und die Erreichbarkeit der Bestellhotline.

    Für HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner ist dieses Siegel eine ganz besondere Bestätigung des ganzheitlichen Servicekonzeptes von HSE24: "Unser Ziel ist es, den Kunden das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Daher sorgen die Mitarbeiter von HSE24 jeden Tag aufs Neue dafür, dass der Kunde sich bei uns wohlfühlt."

    Um den Kundenservice signifikant zu erhöhen, hat HSE24 in den vergangenen drei Jahren einen zweistelligen Millionenbetrag in die Umstrukturierungen der Serviceprozesse und die dahinter liegende System-Infrastruktur investiert. "Kundenservice ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess und Kundenorientierung eine permanente Herausforderung. Wir werden uns daher nicht auf den bisherigen positiven Ergebnissen ausruhen, sondern immer weiter an uns arbeiten", sagt Koen Verbrugge, Bereichsleiter Service & Operations und Mitglied der Geschäftsleitung von HSE24. Weitere Projekte zur Verbesserung des Kundenservice sind bereits geplant. Das Nächste ist die Implementierung einer komplett neuen Systemumgebung für die Auftragserfassung, die es den Kunden ermöglicht, noch bequemer zu bestellen.

    Erst in der vergangenen Woche wurde HSE24 auch zu "Deutschlands kundenorientiertesten Dienstleister 2009" gekürt. "Wir freuen uns sehr über diese beiden Auszeichnungen, weil unsere Kundenorientierung nicht nur von einer Fachjury, sondern gleich zweifach auch von unseren Kunden attestiert wurde. Unsere Serviceleistungen tragen jetzt zwei Siegel, die als anerkannter Standard für die Messung von Kundenorientierung und Servicequalität gelten", so Richard Reitzner.

    weniger...

    Download PDF
  • 29.05.2009

    HSE24 ist "Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister 2009"

    Der Homeshopping-Spezialist überzeugt Kunden und Jury mit seinen Serviceleistungen und gewinnt zudem die Sonderpreise in den Kategorien Kontrolle und Handel

    mehr...

    Der Homeshopping-Spezialist HSE24 wurde gestern Abend in Hamburg mit dem 1. Platz des Wettbewerbs Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister 2009 ausgezeichnet. Zusätzlich erhielt der Homeshopping-Spezialist Sonderpreise in den Kategorien Handel und Kontrolle. Jurymitglied und Geschäftsführer der Rating-Agentur ServiceRating Dr. Claus Dethloff begründet diese Entscheidung wie folgt: "Gelebter Kundenservice zeigt sich vor allem in der Handlungsorientierung. Und nicht nur die Kunden nehmen HSE24 als einen Dienstleister wahr, der stets dazu lernt und immer besser wird. Auch die Jury des Wettbewerbs stellt einen hohen Reifegrad im Servicemanagement fest. Zudem überzeugt das Management von HSE24 durch einen hohen Reflexionsgrad: Sie wissen, was sie tun, und das zum Wohle der Kunden." ServiceRating, das I.VW der Universität St. Gallen, die Unternehmensberatung Steria Mummert Consulting und das Handelsblatt haben vor drei Jahren den Wettbewerb ins Leben gerufen, um die Kundenorientierung als wesentlichen Erfolgsfaktor von Unternehmen auf Grundlage eines mehrstufigen, wissenschaftlichen Modells vergleichbar zu machen.

    Im Rahmen eines Festaktes nahmen HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner sowie Koen Verbrugge, als Mitglied der Geschäftsleitung verantwortlich für Service & Operations, die Auszeichnung sowie die Sonderpreise am Donnerstag in Hamburg entgegen: Richard Reitzner betonte den hohen Wert, den das Siegel Deutschlands kundenorientiertester Dienstleister 2009 für HSE24 hat: "Wir freuen uns sehr, weil unsere Kundenorientierung nicht nur von einer Fachjury, sondern auch von unseren Kunden attestiert wurde. Unsere Serviceleistungen tragen jetzt ein Siegel, das als anerkannter Standard für die Messung von Kundenorientierung gilt."

    Positives Kundenerlebnis als Ziel aller Tätigkeiten

    Um den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen, sind bei HSE24 Kundenanliegen nicht nur als eigener Geschäftsleitungsbereich in die Unternehmensführung integriert. Der Homeshopping-Spezialist hat in den vergangenen drei Jahren einen zweistelligen Millionenbetrag in die Umstrukturierungen der Serviceprozesse und die dahinter liegende System-Infrastruktur investiert. Ziel war es, den Kundenservice zu verbessern und damit die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. So wurde die Erreichbarkeit der Bestellhotline auf einen Branchen-Top-Wert von knapp 90 Prozent gesteigert, die Qualität am Kundenkontaktpunkt verbessert sowie die Bearbeitung der Serviceanliegen beschleunigt. Bei den Call Center Dienstleistern an insgesamt 10 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten über 1.500 Personen für HSE24.

    Für Geschäftsführer Richard Reitzner sind die Bedürfnisse des Kunden das Markenversprechen, für das HSE24 steht: "Ein positives Kundenerlebnis steht im Zentrum unserer täglichen Arbeit. Es gilt, den Kunden jeden Tag aufs Neue positiv mit unserem Angebot zu überraschen und ihn an allen Kundenkontaktpunkten zufrieden zu stellen, denn zufriedene Kunden kommen gerne wieder." Den stärksten Einfluss auf die Zufriedenheit der Kunden, haben aber die Mitarbeiter von HSE24. Daher ist die Servicementalität auch ein zentraler Bestandteil der Unternehmenskultur.

    Sonderpreis in der Kategorie Kontrolle

    HSE24 misst seine Service-Aktiviäten bis auf Minutenebene, um den Kunden in einem fast durchgängigen Live-Betrieb stets einen gleich hohen Service zu bieten. Für dieses dezidierte Analyseverfahren erhielt das bei München ansässige Unternehmen den Sonderpreis in der Kategorie Kontrolle, denn "Kundenorientierung unterliegt einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Wir werden uns nicht auf den bisherigen positiven Ergebnissen ausruhen, sondern die Optimierungen weiter vorantreiben. Aktuell launchen wir zum Beispiel eine neue Ordermanagement-Plattform, die unseren Kunden noch einfacher und komfortabler ihre Bestellung ermöglicht.", erklärt Koen Verbrugge.

    weniger...

    Download PDF
  • 25.03.2009

    Neuer Digitalsender HSE24 EXTRA jetzt auch im digitalen Kabel

    Der erst im Februar 2009 auf ASTRA digital gestartete zweite Sender des Homeshopping-Spezialisten HSE24 ist ab sofort auch im digitalen Kabelnetz von Kabel BW zu sehen, unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten.

    mehr...

    Der erst im Februar 2009 auf ASTRA digital gestartete zweite Sender des Homeshopping-Spezialisten HSE24 ist ab sofort auch im digitalen Kabelnetz von Kabel BW zu sehen, unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten. Damit können insgesamt 3,5 Mio. Haushalte in Baden-Württemberg HSE24 EXTRA empfangen. HSE24 EXTRA sendet 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche, wovon wöchentlich rund 21 Stunden live ausgestrahlt werden. Bisher war der zweite Sender in rund 13 Millionen Haushalten über ASTRA 1H frei zu empfangen.

    Mit dem Launch des zweiten Senders und dem Ausbau seiner Reichweite setzt das Unternehmen auf einen konsequenten Ausbau seines Multichannel-Angebots unter der Dachmarke HSE24. "Mit der Kombination von Hauptsender, Zweit-Sender und Online-Shop bieten wir den Zuschauern eine völlig neue, interaktive Einkaufswelt", erklärt HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner. "HSE24, HSE24 EXTRA und www.hse24.de ermöglichen es uns zudem, als erster Teleshopping-Anbieter echte Cross-Promotion zu betreiben."

    Über HSE24

    Das Homeshopping-Unternehmen HSE24 befindet sich seit seiner Gründung 1995 auf einem nachhaltigen Wachstumskurs. Im Kalenderjahr 2008 wurde mit rund 2 Millionen aktiven Kunden ein Nettoumsatz von 352 Millionen Euro (+10 Prozent zum Vorjahr) erzielt. HSE24 verbindet TV- und Internetshopping erfolgreich unter einem Dach und erreicht per Kabel und Satellit über 40 Millionen Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Neu im Senderverbund ist HSE24 EXTRA. Damit setzt der Homeshopping-Spezialist auf einen konsequenten Ausbau seines Multichannel-Angebots unter der Dachmarke HSE24. HSE24 ist ein Unternehmen der Primondo Gruppe, ein Unternehmensbereich der Arcandor AG.

    Über Kabel BW

    Kabel BW ist Baden-Württembergs wachstumsstarker, innovativer Anbieter für schnelles Internet, Telefon und TV (Triple Play). Mit über 2,3 Millionen Kunden ist Kabel BW heute einer der größten Kabelnetzbetreiber Europas und in jedem zweiten Haushalt in Baden-Württemberg vertreten. Kabel BW bietet attraktive Paket-Angebote mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis und höchsten Internet-Bandbreiten (bis 32 MBit/s) und Telefon-Flatrate an. Durch die großflächige Netzmodernisierung können 99% der 3,5 Mio. Kabelhaushalte in Baden-Württemberg die "CleverKabel"-Angebote bereits nutzen. Im modernisierten Kabelnetz stehen dabei pro Haushalt insgesamt mehr als 4 GBit/s (4000 MBit/s) für Internet, Telefon und TV zur Verfügung. Kabel BW Kunden können aktuell analog und digital bis zu 400 TV-Programme (auch HDTV) sowie 150 Radio-Kanäle empfangen.

    weniger...

    Download PDF
  • 26.02.2009

    HSE24 erzielt erneut Umsatzrekord

    Multichannel-Strategie sorgt für einen erfolgreichen Start ins neue Jahr

    mehr...

    Der Homeshopping-Spezialist HSE24 ist weiterhin konsequent auf Wachstumskurs. Das Münchner Unternehmen hat das Geschäftsjahr 2007/20081 sowie das Kalenderjahr 20082 mit einem prozentual zweistelligen Wachstum im Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Mit einer rund zehnprozentigen Steigerung und einem Netto-Umsatz von 353 Mio. Euro2 (2007: 320 Mio. Euro) erreichte HSE24 auch im Kalenderjahr 2008 den höchsten Umsatz seiner Geschichte (siehe Tabelle). HSE24 beschäftigt 574 Mitarbeiter. Mittelbar arbeiten zudem rund 2.550 Personen in Call Centern und Logistik für HSE24. Durch den konsequenten Ausbau der Multichannel-Strategie stehen die Zeichen für das aktuelle Jahr ebenfalls auf Wachstum.

    Ausbau der Multichannel-Strategie durch zweiten Shopping-Sender und neues Online-Portal

    Mit dem erst im diesem Monat erfolgten Launch des zweiten Shopping-Kanals HSE24 EXTRA sowie des neuen Online-Portals baut das Homeshopping-Unternehmen seine Multichannel-Strategie konsequent weiter aus. Nach einer Gesamtinvestition von rund drei Mio. Euro erscheint www.hse24.de auf einer neuen technischen Plattform im neuen Design mit modernen technischen Features, einer sehr übersichtlichen Produktbühne sowie viel Bewegtbildmaterial aus den Sendungen. Dabei nutzt HSE24 konsequent die Synergien aus dem Verkauf über den TV-Bildschirm für den E-Commerce. Kunden gewinnen dadurch einen wesentlichen Vorteil bei der Kaufentscheidung. "Der neue Online-Shop vernetzt TV und E-Commerce jetzt noch stärker. Auf dieser Basis wird dieser komplementäre Vertriebsweg auch weiterhin zweistellig wachsen", erklärt Richard Reitzner, Geschäftsführer HSE24. Zukünftig werden Community-Elemente wie Chats, Clubs und Foren das Angebot abrunden. Mittelfristig soll der Anteil der Online-Aktivitäten am Gesamtumsatz auf 25 Prozent steigen.

    Ein weiteres Element der Multichannel-Strategie von HSE24 ist die Erweiterung des Senderportfolios. Der neue Shopping-Kanal HSE24 EXTRA bietet neben dem Hauptsender und dem Online-Shop noch mehr Auswahlmöglichkeit für den Kunden. Gesendet wird 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, davon rund 21 Stunden wöchentlich live. Das Programm basiert auf den drei Säulen Outlet, Express und Spezial. Letztere ist mit neuen Show- und Eventkonzepten als gezielte Ergänzung zum Hauptsender gedacht. "Durch Cross-Promotion können wir auf das jeweilige Programm des anderen Senders hinweisen - Zuschauer haben die Möglichkeit innerhalb der HSE24 Welt zu verbleiben und finden immer ein überraschendes Programm nach ihrem Geschmack", so Reitzner.

    Neues Dach: Logo und Anzeigenkampagne umgestaltet

    Neben dem Ausbau des Multichannel-Angebots hat der Homeshopping-Spezialist zu Beginn des Jahres seine Dachmarkenstrategie mit den Kernelementen Markenlogo und Anzeigen neu konzipiert. Das überarbeitete Logo stärkt durch seinen modernen und präzisen Schriftzug die Wahrnehmung des Senders als Marke. Für stärkere Interaktion und emotionale Kundenansprache sorgen großzügige Bilderwelten und überzeugende Grundaussagen der überarbeiteten Anzeigenkampagne. Sowohl das Markenlogo als auch die neuen Motive bilden die perfekte Ergänzung zu den Produktbereichen Beauty, Mode und Accessoires. Insgesamt zahlt die Dachmarkenkampagne vor allem auf den stärkeren Transport des Lifestyle-Gedankens von HSE24 ein.

    Große Akzeptanz und hohes Involvement bei den Kunden

    Homeshopping hat sich neben öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern als dritte Säule im TV-Markt etabliert. Das belegt auch die Akzeptanz der Zuschauer: HSE24 verbucht derzeit rund 6 Mio. aktive Kunden. Somit haben knapp zehn Prozent der geschäftsfähigen Bundesdeutschen ab 18 Jahren bereits bei HSE24 eingekauft. Im Jahr nimmt der Homeshopping-Spezialist rund 9,6 Mio. Anrufe entgegen, was einem Durchschnitt von 26.000 Calls pro Tag entspricht. Rund acht Mio. Pakete verließen im Jahr 2008 das Warenlager.

    1) Entspricht Okt. 2007 bis Sept. 2008 gemäß des Reportings der Muttergesellschaft Arcandor

    2) Proforma-Darstellung aufgrund des geänderten Berichtszeitraums von Arcandor

    Kennzahlen im Überblick

    weniger...

    Download PDF
  • 10.02.2009

    Neuer Digitalsender HSE24 EXTRA

    Ausbau des Multichannel-Angebots unter der Dachmarke HSE24

    mehr...

    Der Homeshopping-Spezialist HSE24 startet am 23. Februar 2009 mit einem neuen digitalen Sender: HSE24 EXTRA bietet den Kunden zusätzlich zum Hauptsender und dem Online-Shop www.hse24.de ein vielseitiges Einkaufserlebnis und noch mehr Auswahlmöglichkeiten im Programm. Damit setzt das Unternehmen auf einen konsequenten Ausbau seines Multichannel-Angebots unter der Dachmarke HSE24. HSE24 EXTRA sendet 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche, wovon wöchentlich rund 21 Stunden live sein werden. Der zweite Sender wird über ASTRA 1H ausgestrahlt und ist damit in rund 12 Millionen Haushalten frei zu empfangen. Ziel ist es, weitere Reichweite aufzubauen. Der Sender geht aus dem bisherigen Kanal HSE24 DIGITAL hervor.

    Extra-Programm als Ergänzung des Senderportfolios

    Der neue Sender basiert auf drei Säulen:

    • Extra schnelles Einkaufen: Express - bietet in kurzer Abfolge attraktive Angebote,
    • Extra günstig: Outlet - vielfältige Schnäppchen, solange der Vorrat reicht,
    • Extra überraschend: Spezial - neue Show- und Eventkonzepte sowie neue Produktfelder.

    Neben der schnelleren Präsentation und dem Outlet-Angebot wird das "Spezial"-Programm gezielt als Ergänzung zum Hauptsender geplant. Durch Cross-Kommunikation wird auf das jeweilige Programm des anderen Senders hingewiesen. Durch diese Cross-Promotion soll der Zuschauer in der HSE24 Welt verbleiben.

    Ausbau des Multichannel-Angebots unter der Dachmarke HSE24

    Der Launch des zweiten Senders steht für die Weiterentwicklung des Multichannel-Angebots unter der Dachmarke HSE24: "Wir wollen unsere Kunden immer wieder überraschen, und zwar auf allen Kanälen. Mit dem Hauptsender, dem neuen digitalen Sender sowie unserem Online-Shop bieten wir den Zuschauern eine völlig neue, interaktive Einkaufsweltï", erklärt HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner. "HSE24, HSE24 EXTRA und HSE24.de ermöglichen es uns zudem, als erster Teleshopping-Anbieter echte Cross-Promotion zu betreiben."

    HSE24 EXTRA ist mit einem digitalen Satellitenreceiver über Satellit ASTRA 1H (Transponder 91, 12.226.5 GHz, horizontale Polarisation) frei zu empfangen.

    weniger...

    Download PDF
  • 05.02.2009

    HSE24 launcht neuen Online-Shop für noch stärkere Vernetzung von TV und E-Commerce

    Bewegtbild steht im Zentrum des neuen Internet-Auftritts

    mehr...

    Der Homeshopping-Spezialist HSE24 hat sein E-Commerce-Portal komplett überarbeitet: www.hse24.de ist mit einem neuen Design, einer komplett überarbeiteten Struktur und zahlreichen technischen Features auf einer neuen technischen Plattform jetzt online. Mit der neuen Website will HSE24 das emotionale Einkaufserlebnis aus dem TV noch stärker auf das Online-Medium übertragen und das Thema multimediales Shopping weiter ausbauen. Dabei steht das Produkt im Mittelpunkt des Verkaufsportals. Insgesamt hat HSE24 rund drei Millionen Euro in den Ausbau seines E-Commerce-Angebotes investiert. Die grafische Idee und Ausgestaltung wurde von der Agentur EDELWEISS72, München, durchgeführt.

    Zentrales Element des Relaunch ist die ausführliche Darstellung von Artikeln auf der so genannten Produktbühne, die dem Kunden zum einen Informationstiefe garantiert und zum anderen die Synergien aus der Verbindung einer Online-Verkaufsplattform mit einem TV-Sender konsequent nutzt. Denn egal, ob klassische Produktansicht, Zoom oder Varianten beziehungsweise Filmmaterial wie Sendemitschnitte der jeweiligen Produktpräsentation oder Trailer - alles ist in Bewegung. Die Shows sind in einem 7-Tage-Rückblick als Stream abrufbar; der aktuelle Tag läuft als Live-Stream. Mit dieser neuen Form der bewegten Produktdarstellung baut HSE24 als erster E-Commerce-Anbieter die Erlebniswelten, die aus dem TV gelernt sind, in seine Online-Kommunikation ein.

    "Der neue Online-Shop vernetzt TV und E-Commerce jetzt noch stärker. Unsere Produktinszenierungen werden so zu medienübergreifenden Erlebniswelten", sagt Jörg Simon, Leiter Neue Geschäftsfelder & Neue Medien bei HSE24. Mittelfristig soll der Anteil der Online-Aktivitäten am Gesamtumsatz auf 25 Prozent steigen.

    Die nächste Ausbaustufe im Herbst 2009 sieht die Verstärkung von Community-Elementen vor. Neben den bereits bestehenden Kundenbewertungen sind Chat-Elemente, Clubs und Foren geplant.

    weniger...

    Download PDF
  • 27.01.2009

    HSE24 präsentiert Dachmarkenkampagne und neues Senderlogo - Fokus auf Lifestyle und Spaß beim Shoppen"

    Der Homeshopping-Spezialist HSE24 startet mit einer neu konzipierten Dachmarkenstrategie ins Jahr 2009.

    mehr...

    Zentrale Bestandteile sind ein umgestaltetes Senderlogo sowie eine neue Dachmarkenkampagne. Damit trägt HSE24 dem kontinuierlichen Ausbau des Lifestyle-Gedankens Rechnung und sorgt für eine nachhaltigere Präsenz im Markt. Der Kampagnenzeitraum beläuft sich auf zwei Jahre. Das erste von insgesamt drei Anzeigenmotiven erscheint ab 10. Februar in ausgewählten Frauenmagazinen. Ab dem 5. Februar wird das überarbeitete Senderlogo auf www.hse24.de online gehen. On Air wird der Schriftzug am 22. Februar zum ersten Mal zu sehen sein. Die Gestaltung und Konzeption des neuen Logos als auch der Anzeigenkampagne übernahm die Werbeagentur Südstern. Fotograf ist Dieter Eikelpoth.

    Modernes, klares Design stärkt die Markenwahrnehmung

    Das neue Senderlogo erscheint moderner und plakativer. Durch die Integration von Rundungen in die Schrift wirkt das Label weicher, aber auch präziser. Für eine kompaktere Form sorgen die neue Gewichtung und Anordnung von Schriftzug und Claim � so wird die Wahrnehmung des Senders HSE24 als Marke gestärkt. Insgesamt ist das Logo deutlich moderner und klarer gestaltet.

    Die neue Dachmarkenkampagne steht für Lifestyle und Spaß beim Shoppen

    Ein weiterer Baustein zur Stärkung des neuen Markenauftritts ist die neu konzipierte Dachmarkenkampagne. Großzügige Bilderwelten und überzeugende Grundaussagen sprechen die Kunden auf emotionaler Ebene an und erzeugen eine stärkere Interaktion. Die Kernbotschaft positioniert den Homeshopping-Spezialist als relevante Einkaufsalternative zu traditionellen Einkaufswegen. Geplant sind drei bis vier Anzeigenmotive pro Jahr, die in Frauenmagazinen wie Tina, Brigitte, Bild der Frau, Für Sie oder Petra geschaltet werden. Darauf zu sehen ist die HSE24 Kundin, eine authentisch wirkende Frau in den besten Jahren, die selbstbewusst im Leben steht beruflich als auch privat. So wird die Ansprache direkt aus der Zielgruppe des Shopping-Senders heraus inszeniert. Der Fokus liegt dabei auf den Produktbereichen, mit denen sich Frauen am meisten identifizieren: Mode, Schmuck und Beauty & alles aus dem Hause HSE24.

    "Logo und Dachmarkenkampagne zielen auf einen stärkeren Transport der Lifestyle-Strategie von HSE24 ab. Shoppen bei HSE24 steht für Modernität und Lebensfreude", erklärt Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24.

    weniger...

    Download PDF
  • 23.09.2008

    Teleshopping in Deutschland: Auf Augenhöhe mit Fernsehwerbung und Pay-TV

    • Relevanz im TV-Markt: 2 Teleshoppingsender in den TOP 6 der größten Privatsender
    • Umsatzwachstum stabil: Teleshopper erwirtschafteten 2007 insg. 1,14 Mrd. Euro
    • Starke Kundenbasis: Jeder 10. Deutsche bestellt bei Teleshopping-Sendern
    • Ausbau der Multichannel-Strategien: Online-Plattformen gewinnen an Bedeutung
    • Wirtschaftsfaktor TV-Shopping: Auch 2007 zusätzliche Arbeitsplätze und Investitionen

    mehr...

    Teleshopping hat sich als feste Größe im deutschen TV-Markt und als massentauglicher Vertriebskanal etabliert. 13 Jahre nach Start des ersten Teleshoppingsenders in Deutschland und zeitweise zweistelligen Wachstumsraten präsentiert sich die Branche 2008 mit einer stabilen Umsatzentwicklung.

    Die derzeit in Deutschland aktiven Teleshopping-Sender QVC, HSE24, RTL Shop, 1-2-3.TV, Der Schmuckkanal und Juwelo TV erzielten 2007 zusammen einen Netto-Umsatz von 1,14 Mrd. Euro. Diese Sender grenzen sich von anderen transaktionsbasierten TV-Angeboten dadurch ab, dass sie Waren als eigenständige Shopping-Kanäle in längeren und derzeit zu fast 90 Prozent live produzierten Sendungen mit direkter Zuschaueransprache verkaufen. Im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung geht Goldmedia in der aktuellen Studie TV shopping in Europe von einem weiteren Marktwachstum und dem Einstieg zusätzlicher Player in den Markt aus. Unter der Voraussetzung einer stabilen konjunkturellen Entwicklung liegt das erwartete Umsatzvolumen für 2012 bei rund 1,6 Mrd. Euro.

    Die zwei größten Teleshopping-Sender QVC und HSE24 zählen mittlerweile zu den sechs umsatzstärksten privaten TV-Sendern in Deutschland. Ein Vergleich der im Fernsehen relevanten Erlösformen zeigt, dass nach den Fernsehgebühren von ARD/ZDF mit einem Gesamtvolumen von 4,45 Mrd. Euro (2007) und den Nettowerbeumsätzen aller TV-Sender in Höhe von 4,16 Mrd. Euro (2007) Teleshopping ein weiteres wichtiges Standbein der Fernsehfinanzierung darstellt. Die TV-Shopping-Branche liegt in Deutschland etwa auf gleichem Niveau mit Pay-TV-Erlösen (1,09 Mrd. in 2007). (siehe Chart)

    Auch die kontinuierlich steigenden Kundenzahlen belegen den nachhaltigen Erfolg dieses Geschäftsmodells: Knapp zehn Prozent der Deutschen ab 14 Jahre haben in 2007 bei mindestens einem der Teleshopping-Sender eingekauft. Auch die Zahlen der Anrufe und Postsendungen zeugen von einer positiven Bilanz: 2007 wurden von den Teleshopping-Sendern knapp 26 Millionen Pakete verschickt. Dafür haben die Anbieter insgesamt 43,3 Millionen Anrufe von Teleshoppingkunden bearbeitet (2007). Vor fünf Jahren (2002) waren es erst halb so viele Anrufe und Pakete.

    Mit der Digitalisierung des Fernsehens wird sich der Teleshopping-Markt weiter verändern. Zu erwarten ist neben einer größeren Vielzahl an Sendern auch eine stärkere Ausdifferenzierung der Angebote. Wie sich die Teleshoppingsender zudem für die Zukunft rüsten und sich auf die zunehmende Konkurrenz aus dem Internet einstellen, zeigt sich an ihren Multichannelstrategien. Die Teleshoppinganbieter werden künftig noch stärker auf weiteren Vertriebswegen präsent sein. Schon heute erzielen einige Marktplayer mit ihren Online- und Streamingangeboten Umsatzanteile von bis zu 20 Prozent. Auch die Einbindung mobiler Endgeräte oder die Nutzung interaktiver Bestellmöglichkeiten z.B. über IPTV spielt in den Zukunftsplanungen der Sender eine Rolle.

    Von der wirtschaftlichen Stabilität des Teleshoppingmarktes profitiert auch der Arbeitsmarkt: 2007 waren im Teleshopping insgesamt über 6.600 Mitarbeiter beschäftigt. Die Gesamtzahl der Mitarbeiter hat sich seit 2001 nahezu verdoppelt. Damit beschäftigen die deutschen Teleshoppingunternehmen mehr Mitarbeiter als die ProSiebenSat.1- und RTL Gruppe im deutschen Markt zusammen. Die wirtschaftliche Dimension unterstreichen zusätzlich die Investitionen der Veranstalter. Seit Sendebeginn investierten die Teleshopping-Sender über 350 Millionen Euro, z.B. in die Erweiterung ihrer Distributionskanäle, Logistikzentren und Callcenter.

    Goldmedia-Geschäftsführer Dr. André Wiegand resümiert die Untersuchungsergebnisse: „Der Teleshoppingmarkt in Deutschland ist mittlerweile in einer Reifephase angekommen, gekennzeichnet von kontinuierlichem Wachstum auf nach wie vor beachtlichem Niveau. Die mit der Digitalisierung einhergehenden Veränderungen und die zunehmende Verschmelzung von TV- und Onlinewelt setzen wichtige Wachstumsimpulse.”

    Quelle: TV shopping in Europe, Veröffentlichung Oktober 2008

    Die Studie „TV shopping in Europe. The market players and forecasts to 2012” analysiert die Teleshopping-märkte in den Kernmärkten Westeuropas: Benelux, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Italien und Spanien. Der Report erscheint zum zweiten Mal in Kooperation mit Screen Digest (London) und gibt einen umfassenden Überblick über die Marktsituation, Geschäftsmodelle sowie Marktplayer und prognostiziert die Entwicklungen bis 2012.

    Goldmedia

    Die Goldmedia GmbH Media Consulting & Research berät seit 1998 nationale und internationale Kunden im Medien-, Entertainment- und Telekommunikations-Bereich. Das Serviceangebot umfasst klassische Strategieberatung, Business Development und Implementierung sowie Wettbewerbsanalysen, differenzierte Prognosen und Hochrechnungen. Zur Goldmedia-Gruppe gehören: Goldmedia GmbH Media Consulting & Research, Goldmedia Sales & Services GmbH sowie Goldmedia Custom Research GmbH. Hauptsitz des Unternehmens ist Berlin.

    Pressekontakt/Ansprechpartner

    Goldmedia GmbH

    Dr. Katrin Penzel

    Oranienburger Str. 27

    10117 Berlin-Mitte

    Tel: +49-30-246 266-0

    Katrin.Penzel@Goldmedia.de

    Weitere Informationen und weitere Grafiken zum Download finden Sie auch unter: www.Goldmedia.de

    weniger...

    Download PDF
  • 23.09.2008

    Ergänzendes Material zur Pressemitteilung „Teleshopping in Deutschland: Auf Augenhöhe mit Fernsehwerbung und Pay-TV”

    mehr...

    weniger...

    Download PDF
  • 20.08.2008

    HSE24 und HÖRZU suchen Hobbykoch mit Fernsehtalent

    Gewinner des mehrmonatigen Castings geht ab März 2009 beim Shopping-Sender live on Air

    mehr...

    Der Shopping-Sender HSE24 und HÖRZU suchen ab sofort den HSE24 Fernsehkoch. Beim Wettbewerb um einen Platz in der HSE24 Fernsehküche dreht sich alles um das Thema Kochen vor der Kamera. Doch reine Kochleidenschaft macht noch keinen Fernsehkoch. Wichtig sind neben einem ausgeprägten Kochtalent, ein fundiertes Wissen über die verwendeten Produkte und Küchengeräte und eine echte Präsenz vor der Kamera. Bewerben können sich alle passionierten Hobbyköche, die den Zuschauern hochwertige Produkte besonders schmackhaft machen und gerne vor der Kamera stehen wollen.

    Die Aufgabe der HSE24 Kochexperten ist es, professionell mit den ausgewählten Küchenhelfern und -geräten zu kochen, sie den Zuschauern anschaulich zu erklären und dabei auch noch Tipps und Tricks zu verraten. Wer darüber hinaus noch echtes Fernsehtalent besitzt, hat gute Chancen HSE24 Fernsehkoch zu werden. Der neue Kochexperte wird dann regelmäßig in den Live-Kochshows von HSE24 vor einem Millionenpublikum zu sehen sein.

    Ab Ende Januar 2009 werden die Kandidaten in der Sendung "Wir suchen den HSE24 Fernsehkoch" ihr Können live unter Beweis stellen. Eine prominent besetzte Jury bewertet die Kandidaten am Ende jeder Sendung. In einer Finalrunde der besten Drei im März 2009 wird der Fernsehkoch dann von den HSE24 Zuschauern per Telefon und online gewählt.

    Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschluss ist der 20. Oktober 2008) gibt es auf der Internetseite www.hse24.de/fernsehkoch

    weniger...

    Download PDF
  • 30.07.2008

    Michael Melanschek neuer Leiter Logistik & Qualitätsmanagement beim Shopping-Sender HSE24

    um 1. August übernimmt Michael Melanschek (41) die Leitung Logistik & Qualitätsmanagement des Shopping-Senders HSE24.

    mehr...

    Zum 1. August übernimmt Michael Melanschek (41) die Leitung Logistik & Qualitätsmanagement des Shopping-Senders HSE24. In dieser Position wird der Diplom-Betriebswirt im Bereich Logistik & Qualitätsmanagement, insbesondere das Supply Chain Management, den Aufbau eines operativen Prozessmanagements sowie das Qualitätsmanagement verantworten. "Wir freuen uns, mit Michael Melanschek einen erfahrenen Logistik-Experten gewonnen zu haben, der über umfassende Expertise im Versand- und Onlinehandel verfügt. Damit ist er die ideale Besetzung, um den Wachstumskurs von HSE24 logistisch zu begleiten.", so Koen Verbrugge, in der Geschäftsleitung verantwortlich für Service & Operations, an den Melanschek direkt berichten wird. HSE24 erzielte im Jahr 2007 einen Nettoumsatz von 320 Mio. Euro und ist im Umsatz und Gewinn deutlich gewachsen. Aktuell blickt HSE24 auf die besten drei Quartale in der 13-jährigen Unternehmensgeschichte zurück.

    Michael Melanschek verfügt über eine langjährige Management-Erfahrung in den Bereichen Logistik, Logistikcontrolling und Fulfilment: Beim europäischen Schuhhersteller Salamander AG war er in verschiedenen leitenden Logistikpositionen tätig, bevor er 2004 zum Baur Versand wechselte. Dort war er maßgeblich beim strategischen Aufbau des Fulfilment Dienstleisters Baur Fulfilment Solutions zuständig. Seine berufliche Karriere startete er bereits 1983 mit einer Ausbildung zum Verkäufer und Einzelhandelskaufmann.

    weniger...

    Download PDF
  • 01.07.2008

    Sonja Piller leitet ab 1. Juli den Bereich Einkauf & Planung des Shopping-Senders HSE24

    • Mathias Bork, bisher Bereichsleiter Einkauf/Planung und Neue Geschäftsfelder scheidet ab sofort aus
    • Aktuell blickt HSE24 auf die besten drei Quartale in der 13-jährigen Unternehmensgeschichte zurück

    mehr...

    Mit sofortiger Wirkung übernimmt Sonja Piller (40) den Bereich Einkauf & Planung bei HSE24. Die erfahrene Einkaufsexpertin ist bereits seit 2005 in verschiedenen Positionen für den Shopping-Sender tätig, zunächst als externe Beraterin im Bereich Einkauf und seit August 2007 in leitender Funktion als Direktorin Einkauf Hardgoods und Schmuck.

    Sie folgt auf Mathias Bork, Bereichsleiter Einkauf/Planung und Neue Geschäftsfelder sowie Mitglied der Geschäftsleitung, der HSE24 nach über vier Jahren, eines davon als externer Berater, auf eigenen Wunsch verlassen hat. Der Bereich Neue Geschäftsfelder wird künftig direkt an den Geschäftsführer von HSE24, Richard Reitzner (44), berichten.

    „Mit ihrer langjährigen Erfahrung in den Bereichen Einkauf und Planung, der genauen Kenntnis der Teleshopping-Branche sowie der erfolgreichen Arbeit bei HSE24 zeichnet Sonja Piller sich für diese verantwortungsvolle Position aus.“, so Richard Reitzner, Geschäftsführer HSE24.

    HSE24 erzielte im Jahr 2007 einen Nettoumsatz von 320 Mio. Euro und ist im Umsatz und Gewinn deutlich gewachsen. „Diese positive Entwicklung sehen wir auch für 2008. Umsatzbezogen blickt HSE24 auf die besten drei Quartale in der 13-jährigen Unternehmensgeschichte zurück.“, sagt Reitzner weiter.

    Sonja Piller (40) hat in verschiedenen leitenden Einkaufspositionen bei Karstadt und Liberty Damenmoden gearbeitet, bevor sie zu QVC Deutschland ging und dort zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung die Bereiche Merchandising Operations, Brand Development und Beauty verantwortet hat. Die erfahrene Handelsexpertin war von 2004 bis 2007 als Unternehmensberaterin u. a. für HSE24 tätig, bevor sie im August 2007 die Position Direktorin Einkauf Hartwaren und Schmuck beim Münchener Shopping-Sender übernahm. Ab 1. Juli 2008 leitet sie den Bereich Einkauf & Planung und berichtet direkt an den Geschäftsführer Richard Reitzner.

    weniger...

    Download PDF
  • 01.04.2008

    HSE24 erzielt 2007 höchsten Umsatz in der zwölfjährigen Unternehmensgeschichte

    Erfolgreicher Start in 2008 mit exklusiven Produkten und Service-Offensive

    mehr...

    Mit einer 12-prozentigen Umsatzsteigerung und einem Netto-Umsatz von 320 Mio. Euro hat der Teleshopping-Sender HSE24 das Jahr 2007 erfolgreich abgeschlossen. Gleichzeitig hat sich das EBITDA im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Die Mitarbeiterzahl ist im Laufe des vergangenen Geschäftsjahres um knapp 5 Prozent auf 480 gestiegen. Darüber hinaus waren in 2007 mittelbar 1.710 Beschäftigte bei HSE24 Dienstleistern aus den Bereichen Logistik und den Call Centern beschäftigt, was einem Zuwachs von rund 8 Prozent entspricht. Der positive Umsatztrend setzt sich auch im 1. Quartal 2008 fort, getrieben vor allem durch starkes Wachstum in den Bereichen Mode, Schmuck und Haushaltsartikeln.

    Attraktive Sortimentspolitik mit exklusiven Eigenmarken

    Nahezu alle Sortimente wuchsen in 2007, am meisten jedoch die Bereiche Beauty, Wellness und Mode. Diese profitieren vor allem von den exklusiven Eigenmarken, die es ausschließlich bei HSE24 zu kaufen gibt. Der Sender setzt verstärkt auf prominente Produktexperten wie Christine Kaufmann, Sarah Kern, Udo Walz, René Koch oder den Designer Harald Glöckler. Vor wenigen Wochen hat Verona Pooth mit großem Erfolg ihre neue Kosmetiklinie "So Perfect" vorgestellt, die ebenfalls nur exklusiv auf HSE24 zu erwerben ist. Mit den von ihnen persönlich präsentierten Produkten sind sie seit Jahren verlässliche Garanten hoher Kundenbindung und werden von den Fans für ihre Glaubwürdigkeit hoch geschätzt.

    Über 6 Millionen Personen haben bereits bei HSE24 eingekauft. Das sind knapp 10 Prozent der geschäftsfähigen Bundesdeutschen ab 18 Jahre. Die attraktive Produkt- und Sortimentspolitik kommt bei den aktuell über 2 Millionen aktiven Kunden gut an: "Der Bummel bei HSE24 muss immer wieder zum Einkaufserlebnis werden, positiv überraschen und immer mehr bieten, als der Zuschauer erwartet", erklärt Richard Reitzner, Geschäftsführer von HSE24, die Strategie des Shopping-Senders. Diese Erlebniswelten werden bei HSE24 glaubwürdig, authentisch und informativ präsentiert. Dabei kann der Kunde aus aktuell 23.000 Produkten wählen.

    Serviceoffensive 2008 soll Kundenzufriedenheit steigern

    Um weiter konsequent auf Wachstumskurs zu bleiben, investiert HSE24 einen zweistelligen Millionenbetrag in eine umfangreiche Service-Offensive und richtet seine Customer-Service-Strukturen neu aus. Die Kunden und ihre Bedürfnisse sollen noch stärker in den Mittelpunkt der Service-Aktivitäten rücken: So soll die Erreichbarkeit der Call Center deutlich verbessert und die Erstlösungsquote bei Fragen und Reklamationen gezielt erhöht werden. Dazu wird das interne Competence Center derzeit um rund 40 Personen auf ca. 60 Mitarbeiter ausgebaut. Die in 2007 erfolgte Einführung von SAP CRM wird konsequent weiter entwickelt und ermöglicht über eine zentrale Informationsplattform wesentliche Verbesserungen im Kundenservice.

    Ausbau des E-Commerce

    Neben der Steigerung der Kundenzufriedenheit steht 2008 auch ganz unter dem Zeichen des Multi-Channel-Vertriebs: Unter www.hse24.de ergänzt der Online-Shop das TV-Angebot des Shoppingsenders. Geplant ist, über eine Million Euro in den Ausbau des Online-Angebots zu investieren. Neben der Abbildung des verfügbaren Produktkatalogs ist HSE24 hier schon seit Anfang letzten Jahres Vorreiter in der Nutzung der Streaming-Technologie: Neben ganzen Sendungen kann sich der Kunde hier auch on Demand die Clips zu einzelnen Produkten anschauen. Dies stellt einen wesentlichen Vorteil für den Kunden bei seiner Kaufentscheidung dar. Damit schafft der elektronische Versandhändler auch im Internet die mediengerechte Kombination aus Warenangebot und interaktiver Kundenberatung.

    Im Herbst 2008 wird der Relaunch des Online-Shops mit einem aufwendigen Re-Design für eine bessere Benutzerführung live gehen. Im Zuge dessen werden auch der Bestellvorgang und die Navigation wesentlich vereinfacht. Zudem werden für ein Mehr an Informationen die Themen- und Markenwelten ausgebaut.

    Auch in Zukunft weiteres Wachstum für HSE24

    Insgesamt steht für HSE24 der Kurs klar auf Wachstum. Dazu sagt Richard Reitzner:"Teleshopping ist ein langfristig gewachsenes Stammkundengeschäft. Mit überzeugenden Produkten und exzellentem Service sehe ich ganz klar das große Marktpotenzial dieses Business. Ich erwarte für unseren Sender auch in diesem Jahr ein Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich." Einen weiteren Grund dafür sieht Reitzner auch in der voranschreitenden Digitalisierung. Größere Übertragungskapazitäten ermöglichen den Aufbau neuer digitaler Spartensender und sorgen so für einen zusätzlichen Schub bei HSE24. Der interaktive Kauf von Waren oder Dienstleistungen über das Fernsehen wird auch durch die Aufhebung der Trennung von Präsentations- und Bestellmedium (TV und Telefon) profitieren und den Teleshoppingmarkt zusätzlich dynamisieren. "HSE24 arbeitet konsequent daran, künftig unter seiner Dachmarke eine Shoppingwelt verschiedener digitaler Special-Interest Sender wie zum Beispiel Beauty & Wellness oder Home & Living anzubieten", so Richard Reitzner. Der erste Schritt wird aktuell umgesetzt: Der zweite Sender HSE24 Digital spezialisiert sich mit zusätzlichen Live-Stunden auf "2. Chance"-Produkte.

    Über HSE24

    1995 ging HSE24 als erster Shoppingsender in Deutschland on Air. Damit war der Grundstein für eine neue Branche gelegt: Teleshopping. Das Münchener Unternehmen verbindet TV- und Internetshopping unter einem Dach. HSE24 sendet bundesweit per Kabel und Satellit. Insgesamt erreicht das Fernsehkaufhaus über 40 Millionen Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. HSE24 ist seit Juni 2007 ein Unternehmen der Primondo Gruppe, die alle nationalen und internationalen Versandhandelsunternehmen der Arcandor AG - früher KarstadtQuelle AG - bündelt.

    weniger...

    Download PDF
  • 06.12.2007

    Auf den Spuren des Teddybären: SOS-Kinder besuchten mit prominenten Botschaftern am Nikolaustag das Münchner Spielzeugmuseum

    Gesamtspendensumme des HSE24 Weihnachtsbären in Höhe von 40.000 Euro kommt dem SOS-Kinderdorf Ammersee nahe München zugute

    mehr...

    Einen besonderen Ausflug zum Nikolaustag machten die Kinder aus dem SOS-Kinderdorf Ammersee: Zusammen mit prominenten Botschaftern des Vereins wandelten sie auf den Spuren des Teddybären im traditionellen Münchner Spielzeugmuseum, wo derzeit die Ausstellung "100 Jahre Teddybär" zu sehen ist. Als "Museumsguides" begleiteten die prominenten SOS-Botschafter Lola Paltinger mit ihrem kleinen Sohn Lio, Schauspielerin Verena Klein, Moderator Frederic Meisner sowie Schauspieler Florian Simbeck mit Ehefrau Stephanie und Kindern die SOS-Kinder.

    Zu diesem Museumsnachmittag hatte HSE24 eingeladen. Der Shoppingsender unterstützt bereits zum zweiten Mal den deutschen SOS-Kinderdorf e.V.: Insgesamt 8.000 Bären hatte der Shoppingsender im November in nur 11 Tagen verkauft. Pro verkauften Bären gingen 5,00 Euro auf das Konto von SOS-Kinderdorf. Die Gesamtspendensumme in Höhe von 40.000 Euro kommt dem SOS-Kinderdorf Ammersee nahe München zugute.

    Im Rahmen des Museumsbesuchs wurde der süße Weihnachtsbär von Lola Paltinger, der Patin des Weihnachtsbären sowie dem Geschäftsführer von HSE24 Richard Reitzner vorgestellt. Als besondere Nikolausüberraschung durfte jedes SOS-Kind einen HSE24 Weihnachtsbär mit nach Hause nehmen. "Gerade als Mutter rührt mich das Schicksal von Kindern ganz besonders. Als langjährige SOS-Botschafterin unterstütze ich die Belange von Kindern wo ich nur kann. Und ich freue mich riesig, dass wir einen so hohen Betrag an das SOS-Kinderdorf am Ammersee schicken können", so Stardesignerin Lola Paltinger.

    Über HSE24

    Der Shoppingsender HSE24 präsentiert seit 12 Jahren rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr via TV und Internet ein abwechslungsreiches Shopping-Vergnügen und erreicht über 40 Millionen Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bei HSE24 kann man exklusive und innovative Produkte bequem rund um die Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800 - 29 888 88 oder im Internet bei www.hse24.de bestellen. HSE24 ist Teil der Primondo Gruppe, die alle nationalen und internationalen Versandhandelsunternehmen der Arcandor AG - früher KarstadtQuelle AG - bündelt.

    Über SOS-Kinderdorf e.V.

    Mit beispielhaftem Engagement setzt sich der deutsche SOS-Kinderdorf e.V., eine der bekanntesten Kinderhilfsorganisationen und, laut vielen Umfragen auch eine der höchst angesehenen Charity-Organisationen in Europa, bereits seit 1955 für Kinder in Not ein und übernimmt Verantwortung für die Zukunft von Kinder und Jugendlichen. Mehr als 20.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden derzeit in den deutschen SOS-Kinderdorf-Einrichtungen dauerhaft oder zeitweise betreut, beraten, ausgebildet.

    weniger...

    Download PDF
  • 09.10.2007

    Sarah Kern und Lola Paltinger: Familienzuwachs zu Weihnachten

    Die Münchner Designerinnen stehen Pate für den HSE24 Weihnachtsbär zu Gunsten von SOS-Kinderdorf e.V.

    mehr...

    Die Münchner Designerinnen Sarah Kern und Lola Paltinger übernehmen die Patenschaft für den diesjährigen HSE24 Weihnachtsbär: In der Zeit vom 24. Oktober bis 6. Dezember 2007 gehen 5 EUR von jedem verkauften Sammler-Weihnachtsbär an das SOS-Kinderdorf in Dießen am Ammersee.

    Sarah Kern präsentiert beim Shoppingsender HSE24 bereits seit mehreren Jahren ihre eigene Schmuck- und Modekollektion."Gerade als Mutter rührt mich das Schicksal von Kindern ganz besonders, die bärige Aktion liegt mir daher sehr am Herzen. Ich freue mich, dass ich mich über die HSE24 Weihnachtscharity gezielt für das Wohl der SOS-Kinder am Ammersee einsetzen kann", so Sarah Kern über ihr Engagement. Die Stardesignerin Lola Paltinger ist seit diesem Jahr mit ihrer eigenen Modekollektion "Himmelblau by Lola Paltinger" bei HSE24 vertreten: "Als langjährige SOS-Botschafterin unterstütze ich die Belange von Kindern wo ich nur kann. Der HSE24 Weihnachtsbär ist eine knuffige Geschenkidee, die anderen nicht nur Freude macht, sondern auch etwas Gutes für Kinder in Not tut, daher ist die Aktion für mich ein besonderes Anliegen."

    Der kuschelige Zeitgenosse ist mit einer aufziehbaren Spieluhr ausgestattet und wackelt zu "Leise rieselt der Schnee" mit seinem Kopf. Ein origineller Pin auf der Brust des Bären symbolisiert die gemeinsame Aktion von HSE24 und dem SOS-Kinderdorf e.V.

    "Nach dem außerordentlichen Erfolg im letzten Jahr, wo 6.000 Bären in kurzer Zeit ausverkauft waren, haben wir in diesem Jahr die Anzahl sogar noch erhöht. Ich bin sehr stolz, dass unsere Kunden die HSE24 Charity-Aktion so stark unterstützt haben und bin fest davon überzeugt, dass wir auch in diesem Jahr für den SOS-Kinderdorf e.V. einen stolzen Betrag sammeln werden", sagt HSE24 Geschäftsführer Richard Reitzner.

    Der SOS-Kinderdorf e.V. freut sich, mit dem Shoppingsender HSE24 einen starken Kooperationspartner gefunden zu haben, der den Verein dabei unterstützt, dass die Belange von Kindern und Jugendlichen in Not noch mehr in die Öffentlichkeit gelangen. Bereits 1955 wurde der Verein mit dem Ziel gegründet, Kindern, die ohne Eltern aufwachsen müssen, eine neue Familie zu geben. Allein in Deutschland gibt es 46 SOS-Kinderdorf-Einrichtungen, darunter inzwischen 15 SOS-Kinderdörfer Darüber hinaus finanziert der SOS-Kinderdorf e.V. 125 SOS-Projekte in 46 Ländern der Welt, in denen über 21.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene dauerhaft betreut, beraten oder ausgebildet werden.

    weniger...

    Download PDF
  • 01.08.2007

    Teleshopping-Unternehmen HSE24 integriert sämtliche Service-Prozesse mit SAP CRM

    Neue IT-Infrastruktur löst heterogene Systemlandschaft ab und führt zentrales Informationsmanagement ein. Gesteigerte Bearbeitungseffizienz erlaubt bis zu 1.200 Anfragen pro Stunde und Zugriff auf 20 Millionen Auftragshistorien.

    mehr...

    Um für das nachhaltige Wachstum des TV-Versandhandels gerüstet zu sein, entwickelt HSE24 unter dem Schlagwort "Kunde ist König" (KIK) auf der Basis von SAP CRM eine moderne und flexible Service-Infrastruktur. In Zusammenarbeit mit dem Implementierungspartner CM4 ist eine technische Plattform entstanden, die von der Fachberatung bis zur Reklamationsbearbeitung sämtliche Service-Prozesse in einer homogenen Systemlandschaft integriert. Prozessautomatisierung, zentrales Informationsmanagement und ein benutzerfreundliches User Interface garantieren die hohe Effizienz des CRM-Systems bei der Bearbeitung von bis zu 60.000 Kundenanrufen durch maximal 800 Call Center Agents. Die neue Infrastruktur ermöglicht HSE24 schon heute verbesserten Service für 1,3 Mio. Kunden und wird in Zukunft sämtliche kundenbezogenen Prozesse des multimedialen Handelshauses abbilden.

    In einer ersten, 16-monatigen Projektphase wurde bis März 2007 unter anderem das komplette Reklamationsmanagement auf SAP-Software umgestellt. Im Sommer 2007 startet der nächste Projektabschnitt mit der Einbindung der Bestellabwicklung in das System. "Von einem führenden Verkaufskanal wie HSE24 erwarten unsere Kunden nicht nur prompte Lieferung, sondern auch erstklassigen Service", betont Koen Verbrugge, Bereichsleiter Service & Operations HSE24. "Um bei wachsenden Volumina auch zukünftig den Kundenansprüchen gerecht zu werden benötigen wir eine CRM-Software, die unsere Geschäftsprozesse bestmöglich unterstützt und sich nahtlos in unsere bestehende IT-Landschaft integriert."

    Ob TV, Online-Shop, Fax oder mobile Systeme wie Handy & Co.: Als Multichannel-Kaufhaus nutzt HSE24 viele Wege, um seine Kunden zu erreichen. Teleshopping ist Versandhandel im Live-Betrieb und das stellt besondere Anforderungen an Warenwirtschaftssysteme und Bestellwesen. Für die schnelle und flexible Bearbeitung von bis zu 1.200 Kundenanfragen pro Stunde, bei einem Zugriff auf 20 Mio. Auftragshistorien, sind hohe Verfügbarkeit und Elastizität des Systems ebenso unerlässlich wie die optimale Leistungsfähigkeit und Ergonomie des User Interface. Die Architektur der neuen SAP CRM Lösung von HSE24 integriert interne Fachbereiche, externe Dienstleister und Schnittstellen in die Backend-Systeme sowie zum Online-Shop auf einer gemeinsamen Plattform. "Das bedeutet eine auf die verschiedenen Nutzergruppen zugeschnittene Informationsdichte und Transparenz für alle Anwender", sagt Norbert Paulus, Bereichsleiter Produktion & IT HSE24 und betont: "Für den Kunden heißt das: schnelle, zielgerichtete und jederzeit verlässliche Bearbeitung seiner Anforderungen und einen direkten "Draht" aus den Call-Centern zur Live TV-Show."

    "Wir haben die Standardsoftware SAP CRM für die hohen Anforderungen des Teleshoppings fit gemacht", sagt Thomas Kiepert, Bereichsleiter cm4 für Kundenservice & Medien und verantwortlich für die Projekteinführung beim Implementierungspartner. "Unsere Aufgabenstellung ist dabei durchaus vergleichbar mit der Arbeit eines Tuningexperten im Automobilbereich, der aus einem Standardmodell über Veredelungstechniken ein auf den Kunden und seine spezifischen Anforderungen zugeschnittenes Produkt entwickelt."

    weniger...

    Download PDF
  • 21.06.2007

    Richard Reitzner wird neuer Geschäftsführer beim Shopping-Sender HSE24

    Mathias Bork übernimmt als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Einkauf & Planung

    mehr...

    Mit sofortiger Wirkung übernimmt Richard Reitzner (43) die Geschäftsführung bei HSE24. Der Shopping-Sender ist seit 19. Juni 2007 Teil von Primondo, der Versandhandelsgruppe der KarstadtQuelle AG. Er folgt Dr. Konrad Hilbers (44) nach, der als Finanzchef (CFO) und Chief Restructuring Officer (CRO) in die Primondo-Gruppe berufen wurde. Zugleich übernimmt Mathias Bork (42) bei HSE24 die Verantwortung für den Bereich Einkauf & Planung und wird in die Geschäftsleitung berufen.

    Richard Reitzner verantwortete bislang in der Geschäftsführung von HSE24 die Ressorts Einkauf, Programm und Planung. Als Leiter Marketing und Kommunikation war der Diplom-Kaufmann bereits bei der Gründung des Shopping-Senders 1995 mit dabei. 1999 ging er nach Italien, um als General Manager den ersten 24-stündigen italienischen Shopping-Sender aufzubauen. 2004 kam er zu HSE24 zurück, um dort als Geschäftsführer zunächst die Bereiche Einkauf und Planung und dann auch Programm zu übernehmen.

    Mathias Bork startete seine berufliche Karriere 1987 bei Otto Versand GmbH und zeichnete dort unter anderem für die Beschaffung im Bereich Sportartikel verantwortlich. Als Direktor Einkauf bzw. als Geschäftsführer war der Groß- und Außenhandelskaufmann ab 1997 für Joint Ventures von Otto Versand in Südostasien tätig. 2003 übernahm der gebürtige Schweizer die Leitung Versandhandel & E-Commerce beim Traditionsunternehmen Harrods LTd. in London, bevor er 2004 als Hauptabteilungsleiter Einkauf Hardgoods bei HSE24 einstieg und diesen Bereich seit 2006 als Direktor Einkauf Hardgoods verantwortet.

    Marc Sommer, CEO Primondo: "Mit Richard Reitzner gewinnen wir einen international erfahrenen Manager, der an der Entwicklung des Vertriebswegs Teleshopping seit der Branchengründung in Deutschland maßgeblich beteiligt war. Er ist daher der richtige Mann für die Integration von HSE24 in den Gesamtverbund der Primondo-Gruppe, die Teleshopping neben Katalog und E-Commerce zur dritten Säule ihres Distanzhandelsgeschäftes ausbauen wird. Richard Reitzner wird zudem als langjähriges Mitglied der Geschäftsführung von HSE24 für die nötige Kontinuität in der strategischen Entwicklung des Shopping-Senders sorgen."

    weniger...

    Download PDF
  • 20.06.2007

    KarstadtQuelle: Übernahme von HSE24 vollzogen

    KarstadtQuelle nutzt erstmals den deutlich gestiegenen Aktienkurs für Akquisitionen

    mehr...

    Die KarstadtQuelle AG, Essen, hat die Übernahme des TV-Senders HSE24 erfolgreich abgeschlossen. Die entsprechenden Verträge wurden nunmehr vollzogen. Der Shopping-Sender wird als eigenständiges Geschäft in der Primondo Gruppe "der Versandhandelsgruppe der KarstadtQuelle AG" geführt. Die Kernmarke Quelle stärkt mit HSE24 ihre Position als führender Multi-Channel-Anbieter in Deutschland. Der Sender bildet neben dem stark wachsenden Internet-Portal quelle.de, den großen Quelle-Katalogen, den neuen Quelle-Monatskatalogen, den Quelle-Shops und Technik-Centern eine weitere starke Vertriebsplattform.

    Der Verkauf über das Fernsehen wird einen wichtigen Beitrag zum künftigen Wachstum des Unternehmens leisten. E-Commerce und Teleshopping sollen innerhalb der Primondo Gruppe in wenigen Jahren denselben Umsatz erwirtschaften wie heute das traditionelle Kataloggeschäft.

    Der Markt für Teleshopping verzeichnet in Deutschland überdurchschnittliche Kundenzuwächse und zählt zu den wachstumsstärksten Vertriebsformen im Einzelhandel. Das Teleshopping in Deutschland hat nach Branchenschätzungen in 2005 die Umsatzmilliarden-Grenze überschritten und wächst weiterhin zweistellig. HSE24 erzielte im Jahr 2006 mit rund 1,3 Mio. Kunden einen Nettoumsatz von 286 Mio. Euro.

    Im laufenden Geschäftsjahr entwickelt sich HSE24 gut. Insbesondere im Mai verlief die Umsatzentwicklung deutlich besser als beim vergleichbaren Wettbewerb.

    Darüber hinaus hat HSE24 in Nordrhein-Westfalen die Weichen auf starkes Wachstum gestellt. In den zurückliegenden Monaten konnte in diesem Kernmarkt eine deutliche Ausweitung der Präsenz in den Kabelhaushalten erreicht werden. Für das Geschäftsjahr 2007 plant HSE24 sowohl umsatz- als auch ergebnismäßig ein starkes Wachstum.

    Primondo setzt mit der Akquisition von HSE24 die im Herbst 2006 angekündigte strategische Neuausrichtung konsequent fort. Auch für die Osteuropa-Geschäfte plant Primondo den Einstieg als Teleshopping-Anbieter.

    Bisheriger Eigentümer von HSE24 war InterActiveCorp/IAC mit Sitz in New York/USA. Der Verkaufspreis wird in Form von Aktien der KarstadtQuelle AG erbracht. Dabei werden zunächst rund 5,47 Mio. eigene Aktien im Wert von ca. 142 Mio. Euro als Kaufpreis hingegeben. Ein weiterer, nach Ablauf von drei Jahren eventuell zu zahlender Betrag in Höhe von rund 54 Mio. Euro ist an die Kursentwicklung der KarstadtQuelle Aktie geknüpft. Wird innerhalb von drei Jahren ein Zielkurs zwischen 35 und 36 Euro erreicht, entfällt die Zahlung dieses weiteren Betrages.

    Pressekontakt:

    KarstadtQuelle AG

    Konzernkommunikation

    Jörg Howe

    Telefon: +49 (0)201/727-25 38

    Telefax: +49 (0)201/727-37 09

    E-Mail: joerg.howe@karstadtquelle.com

    Primondo

    Unternehmenskommunkation

    Gerd Koslowski

    Telefon: +49 (0)911 14-22 22 4

    Telefax: +49 (0)911 14-24 33 0

    E-Mail: gerd.koslowski@primondo.com

    weniger...

    Download PDF
  • 15.03.2007

    Medienkonvergenz als Geschäftsprinzip: HSE24 setzt im Online Shop auf Video-on-Demand und IP-TV

    Der Shoppingsender streamt die Produktpräsentationen aus dem TV-Programm auf www.hse24.de

    mehr...

    HSE24 baut seine Multichannel-Strategie aus: Die in den Live-Shows des Shoppingsenders digital produzierten Daten werden im Online Shop konsequent weiterverwertet, um die Konvergenz dieser beiden Medien für den Kunden auszuschöpfen. Unter www.hse24.de hat der User die Wahl zwischen Live-Streaming per IP-TV (seit Ende 2004) und einer Video-on-Demand Bibliothek: Hier können ganze Shows oder die Originalpräsentation der Einzelprodukte angeschaut werden.

    Dabei verstärken die multimedialen Produktpräsentationen den Kaufimpuls: "Kunden, die das Bewegtbild-Angebot nutzen, entscheiden sich fast doppelt so häufig für ein ausgewähltes Produkt wie Online-Shopper, die darauf verzichten", so Dr. Konrad Hilbers, Vorsitzender der Geschäftsführung HSE24."Durch medienneutrale Datenhaltung und konsequente Adaption neuer Übertragungstechnologien im Internet, haben wir in den vergangenen Jahren die Voraussetzung dafür geschaffen, dass wir unseren Kunden die Produkte jetzt so benutzerfreundlich präsentieren können."

    Die Streaming-Angebote auf www.hse24.de verzeichnen steigende Zugriffzahlen. Durchschnittlich 60.000 Mal im Monat werden allein die Live-Streams des aktuellen Programms angeklickt. "Diese Tendenz ist umso bemerkenswerter, als das Gros der HSE24 Kunden älter als der durchschnittliche Internet-Nutzer ist", betont Konrad Hilbers.

    Mit der Erschließung rückkanalfähiger Technologien stellt der Shoppingsender noch eine andere wichtige Weiche für die zukünftige Entwicklung in einer konvergenten Medienwelt. Ende März 2007 wird der Kunde bei HSE24 auf zwei Wegen per Handy bestellen können: Mit dem interaktiven Mehrwertdienst Blucom des Satelliten-Betreibers Astra erhält er die Angebote aus der laufenden Verkaufssendung auf den Display seines Mobiltelefons und kann seinen Einkauf per Knopfdruck tätigen; mit dem neuen Service "SMS-Bestellung" kann er seine Bestellung unter Angabe der Kunden- und Artikelnummer direkt per SMS verschicken.

    weniger...

    Download PDF
  • 11.12.2006

    HSE24 und seine Kunden spenden 57.421,40 Euro zugunsten des SOS-Kinderdorf e.V.

    Scheckübergabe im SOS-Kinderdorf Lippe zum Abschluss der Weihnachts-Charity-Aktion

    mehr...

    Ein Scheck über 57.421,40 Euro ist das stolze Ergebnis der Charity-Aktion "Zeit des Gebens" von HSE24. Der Shoppingsender hatte im November den HSE24 Weihnachtsbären in limitierter Auflage zum Preis von 19,99 Euro angeboten. Von jedem Bären gingen 5 Euro als Spende an das SOS-Kinderdorf Lippe. Der Plüschteddy entwickelte sich im Eiltempo zum Verkaufsschlager: Nach nur einer Woche waren alle 5.000 Charity-Bären vergriffen. Hierüber freuten sich auch die HSE24 Präsentatorin Sarah Kern und die SOS-Botschafterin Gitta Saxx, die die "Patenschaft" für den Bären übernommen hatten.

    HSE24 verdoppelte diese Spendensumme auf 50.000 Euro und nahm aufgrund des großen Erfolgs unter dem Motto "Wir spenden weiter" noch einen Dankeschön-Bären in das Programm auf, der ebenfalls nach einer Woche ausverkauft war. Zum offiziellen Abschluss der Aktion überreichte Michaela Kappes, Mitglied der Geschäftsleitung von HSE24, dem SOS-Kinderdorf Lippe heute Nachmittag den Scheck über 57.421,40 Euro: "Wir sind begeistert, dass unsere Kunden, Geschäftspartner und die Belegschaft von HSE24 die Charity-Aktion zugunsten von SOS Kinderdorf zu solch großem Erfolg verholfen haben."

    SOS-Kinderdorf Lippe hat bereits konkrete Pläne, wofür die Spende eingesetzt werden soll: "Mit dieser Spende werden im SOS-Kinderdorf Lippe unter anderem eine neue Zentralheizung und die Einrichtung eines SOS-Kinderdorf Hauses finanziert", so der Leiter des SOS-Kinderdorf Lippe Antonius Grothe.

    Rainer Damm, Leiter Kommunikation des SOS-Kinderdorf e.V., betont den Wert der Kooperation mit HSE24. "SOS-Kinderdorf freut sich, mit dem Shoppingsender HSE24 einen starken Kooperationspartner gefunden zu haben, der den Verein dabei unterstützt, dass die Belange von Kindern und Jugendlichen in Not noch mehr in die Öffentlichkeit gelangen."

    Beispielhaft setzt sich der deutsche SOS-Kinderdorf e.V., eine der bekanntesten Kinderhilfsorganisationen und, laut vieler Umfragen, auch eine der höchst angesehenen Charity-Organisationen in Europa, bereits seit 1955 für Kinder in Not ein und übernimmt Verantwortung für die Zukunft von Kindern und Jugendlichen. Im SOS-Kinderdorf Lippe leben derzeit 51 Kinder in Familien und Wohngruppen, zudem werden 41 Kinder in der Tageseinrichtung betreut.

    weniger...

    Download PDF
  • 28.11.2006

    Koen Verbrugge übernimmt als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Service & Operations des Shoppingsenders HSE24

    Geschäftsführer Matthias Weber verlässt das Unternehmen nach 11 Jahren auf eigenen Wunsch

    mehr...

    Zum 1. Januar 2007 übernimmt Koen Verbrugge (37) als Bereichsleiter Service & Operations das Verantwortungsgebiet Call Center, Logistik, Services und Support des Shoppingsenders HSE24. Er folgt auf Matthias Weber (40), der das Unternehmen nach 11 Jahren zum 31. Dezember 2006 verlassen wird. Verbrugge, dessen berufliche Laufbahn in den Medien beim belgischen öffentlich-rechtlichen TV-Sender VRT und dem Kabelnetzbetreiber Telenet begann, ist HSE24 und seiner Muttergesellschaft IAC schon seit Jahren verbunden: Als COO und CFO der belgischen Home Shopping Europe N.V. erwarb der Absolvent der Brüsseler Business School Solvay umfassende Teleshopping-Expertise. Seit 2003 ist der Diplom-Wirtschaftingenieur als selbständiger Consultant mit Schwerpunkt strategische Projekt- und Prozesssteuerung in Deutschland unter anderem als Mitglied des Gründungsteams der Hamburg Media School erfolgreich. Auch HSE24 hat er im Rahmen der Neuausschreibung des logistischen Fulfillments bis zur Grundsteinlegung des neuen DHL-Logistik-Center in Greven bei der Planung und Verhandlung maßgebend mit seinem Know How unterstützt.

    "Mit Koen Verbrugge ist es gelungen, einen erfahrenen und kompetenten Strategen zu gewinnen, der über umfassende Expertise im Teleshopping und Operations verfügt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit", so Dr. Konrad Hilbers, Vorsitzender der Geschäftsführung HSE24. "Matthias Weber danken wir für seine langjährige engagierte Arbeit. Als Mann der ersten Stunde hat er wesentlichen Anteil an der Erfolgsstory von HSE24 und des Teleshopping in Deutschland. Er verlässt das Unternehmen im besten Einvernehmen. Wir alle wünschen ihm für seine Zukunft viel Erfolg."

    Als einer der ersten Mitarbeiter des Teleshopping-Pioniers baute Matthias Weber den Bereich Kundenservice auf. Innerhalb der Holding hot networks AG war der Diplom-Kaufmann dann mit dem Aufbau des europäischen Teleshoppinggeschäfts betraut: Als Leiter des europäischen Customer Relationship Managements implementierte er die Call- und Service-Center und managte sie. Im April 2002 wechselte er zurück zu HSE24, wo er den Bereich Logistik übernahm und das Qualitätsmanagement aufsetzte. Seit März 2003 gehört er der Geschäftsführung an.

    weniger...

    Download PDF
  • 08.06.2006

    DHL nimmt modernstes Logistik-Center in Greven in Betrieb

    • Abwicklung der kompletten Logistik des Shoppingsenders HSE24
    • Feierliche Eröffnung mit Wirtschaftsministerin Thoben

    mehr...

    In Anwesenheit der Ministerin für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Christa Thoben, wurde heute in Greven bei Münster das modernste Logistik-Center von DHL seiner Bestimmung übergeben. Dort wird der Express- und Logistikdienstleister im Konzern Deutsche Post World Net in den nächsten Tagen den Vollbetrieb aufnehmen und von Juli an die komplette Logistik des Shoppingsenders HSE24 (Home Shopping Europe) abwickeln. Die Investitionen betragen rund 35 Millionen Euro, 250 neue Arbeitsplätze werden geschaffen. Bis zu 40.000 Pakete pro Tag können vom LC Greven aus verschickt werden.

    Dr. Peter E. Kruse, Mitglied im Vorstand der Deutschen Post World Net, bezeichnete das Projekt als zukunftsweisend. Kruse: "Mit modernster Technik bieten wir HSE24 in Greven eine maßgeschneiderte Lösung für das stark wachsende Teleshopping-Geschäft. Kurze Wege, schnelle Lieferung - DHL bringt Kundennähe in den Distanzhandel."

    Die Grundlage dafür sind fortschrittliche Technologien, ein 30 Meter hohes, vollautomatisiertes Hochregallager, flexible Arbeitszeiten und die direkte Anbindung des Logistik-Centers an das benachbarte Paketzentrum von DHL Express. Hierdurch werden die Pakete dem DHL-Netzwerk unmittelbar zugeführt und die bestellten Produkte kommen noch schneller bei den HSE24 Kunden an. Die DHL-Leistungen für HSE24 umfassen Wareneingang, Qualitätskontrolle, Lagerhaltung und Kommissionierung sowie die Auslieferung der Sendungen an den Kunden und das Retourenmanagement.

    Teleshopping gilt als Boom-Markt in Deutschland. In 2005 erreichte der Branchenumsatz erstmals die Marke von einer Milliarde Euro, bis 2010 soll er auf rund 1,6 Milliarden Euro anwachsen. Vor diesem Hintergrund erläuterte Dr. Konrad Hilbers, Vorsitzender der Geschäftsführung von HSE24, die Entscheidung des Unternehmens für DHL: "Nachdem wir uns aufgrund des Wachstums und der Perspektiven vor drei Jahren entschlossen hatten, unsere Logistik von Grund auf neu zu strukturieren, haben wir sie ausgeschrieben. DHL hat in unserem umfassenden Auswahlverfahren von allen Anbietern das schlüssigste Konzept vorgelegt, gerade auch hinsichtlich des Zusammenspiels von Logistik-Center und Paketzentrum in Greven. Zudem sind wir überzeugt, dass DHL aufgrund von Kompetenz und Größe in der Lage ist, das Konzept auch im alltäglichen Massengeschäft umzusetzen." Der Sender kann nun seinen Kunden einen noch besseren Service in Sachen Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität bieten.

    Die Entscheidung für den Standort Greven fiel vor allem aufgrund der mit dem Paketzentrum bereits bestehenden Infrastruktur. Hinzu kam die geographische Nähe des Ortes zur bundesweit am dichtesten besiedelten Region, dem Gebiet an Rhein, Ruhr und Main und die verkehrsgünstige Anbindung an die Ballungszentren im Norden Deutschlands.

    Wirtschaftsministerin Thoben begrüßte die Investitionsentscheidung der beiden Unternehmen für Greven: "Neue Arbeitsplätze und Innovationen entstehen gemeinhin nur dort, wo ein gutes wirtschaftliches Klima herrscht - im nordrhein-westfälischen Greven ist das ohne Zweifel der Fall. Die Zusammenarbeit zwischen DHL und HSE24 einerseits und der Stadt Greven mit ihrer Wirtschaftsförderungsgesellschaft andererseits kann man in jeder Hinsicht als beispielhaft bezeichnen."

    Kontakt für Presseanfragen:

    Deutsche Post World Net

    Friedrich Buttgereit

    Tel.: 0211 / 9889 - 9229

    Email: f.buttgereit@deutschepost.de

    HSE24

    Alexandra Brune

    Tel.: 089 / 96060 - 308

    Email: a.brune@hse24.de

    weniger...

    Download PDF
  • 20.12.2005

    Als erstes Versandhandelsunternehmen in Deutschland zeigt HSE24 Produktvideos im Online-Shop

    Durch die Verknüpfung der Vertriebswege TV und Internet erschließt sich hohes Synergiepotenzial für www.hse24.de und seine Kunden

    mehr...

    Im Online-Shop von Deutschlands erstem Shoppingsender sind jetzt neben Mehrseitenansichten und Detailfotos auch kurze Produktvideos von rund 3.000 Artikeln mit einem Klick verfügbar. Über die nächsten Monate werden kontinuierlich weitere Online-Produkte mit den Produktvideos aus dem Hauptvertriebsweg TV ergänzt. Das multimediale Handelshaus betreibt damit den ersten Online-Shop mit diesem Service in Deutschland. Bereits seit Dezember 2004 wird die aktuelle Live-Sendung gestreamt und im Internet angeboten. Die Integration der Produktfilme und der Live-Sendung aus den TV-Shows in die Online-Plattform bietet dem Kunden mehr Komfort bei der Kaufentscheidung.

    Deutschlands erster Shoppingsender HSE24 verfolgt seit dem Start vor 10 Jahren eine konsequente Multichannel-Strategie und erschließt mit der Verknüpfung der Vertriebswege TV und Internet hohes Synergiepotenzial. "Mit dem Streaming des aktuellen Programms der Live-Stunde und der Produktvideos bringen wir die Vorteile des Fernsehens in unseren Online-Shop. Der Aufwand ist für uns als Shoppingsender gering - Alle Informationen liegen vor und ergänzen sich perfekt", so Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender HSE24.

    weniger...

    Download PDF
  • 04.10.2005

    Als erster Shoppingsender startet HSE24 am 4. Oktober sein zweites, rein digitales Programm über ASTRA

    Mit HSE24 DIGITAL baut Deutschlands erster Shoppingsender seine Diversifikationsstrategie aus

    mehr...

    HSE24 startet heute als erster Shoppingsender sein zweites, rein digitales Programm über ASTRA. Mit HSE24 DIGITAL baut das Fernsehkaufhaus seine Diversifikationsstrategie aus. 24 Stunden täglich strahlt der neue digitale Kanal ein Best-of aus dem Programm der letzten Tage sowie das aktuelle Angebot des Tages und den Joker der Woche aus. Für die europäischen Kunden wird eine EU-weite, kostenfreie Bestellnummer (00800 29 555555) eingerichtet. "Über HSE24 DIGITAL können jetzt auch Kunden aus anderen europäischen Ländern das deutschsprachige Shopping-Programm nutzen und bequem von zu Hause aus einkaufen", so Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender HSE24.

    Mit dem neuen Spartensender HSE24 DIGITAL sammelt der Shoppingsender neben dem Kerngeschäft TV weitere Erfahrungen für seine Diversifikations-

    strategie, die bisher schon mit den Vertriebswegen Internet und Fensterprogrammen erfolgreich verfolgt wird. "Im Vordergrund steht dabei vor allem die Resonanz der Kunden und die technische Anbindung an die bestehende Infrastruktur", betont Hilbers. HSE24 DIGITAL stelle als zweiter digitaler Kanal auch eine ideale Testplattform für monothematische Sendungen und Events, neue Sortimentsbereiche und Verkaufsformen dar.

    HSE24 DIGITAL ist unverschlüsselt empfangbar via Satellit ASTRA 1H (Transponder 91, 12.2265 GHz, horizontale Polarisation)

    Weitere Empfangsmöglichkeiten:

    • HSE24 strahlt digital zudem seit Juni 1997 sein Programm unverschlüsselt über ASTRA 1H (Transponder 104, 12.480 GHz, vertikale Polarisation) aus.
    • Analog wird HSE24 in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet über Satellit ASTRA 2C (Transponder 62, Frequenz 10.906 GHz, vertikale Polarisation).
    • Im Kabel ist HSE24 in Deutschland vollverbreitet sowie in Österreich und der Schweiz über alle großen Kabelnetze zu sehen

    weniger...

    Download PDF
  • 27.09.2005

    Erste umfassende Marktstudie zur Teleshopping-Branche

    Anlässlich des 10. Geburtstages von HSE24 präsentieren Deutschlands erster Shoppingsender und Goldmedia auf den Medientagen München 2005 die Ergebnisse im Rahmen des Panel Teleshopping - Umsatz statt Quote

    mehr...

    Vor 10 Jahren ist HSE24 als Pionier des Teleshopping in Deutschland gestartet. Anlässlich des Branchenjubiläums präsentiert das Berliner Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Goldmedia am 27. Oktober 2005 auf den Medientagen München die erste umfassende Teleshopping-Marktstudie, die im Auftrag von HSE24 durchgeführt wurde. Im Zentrum stehen die Ergebnisse einer Repräsentativbefragung zur Akzeptanz und Nutzung des Verkaufsfernsehens, die Prof. Dr. Klaus Goldhammer im Rahmen des Panels Teleshopping - Umsatz statt Quote vorstellt. Hochrangige Experten der Branche diskutieren im Anschluss über die Zukunftsperspektiven des Teleshopping-Marktes.

    Auf der Suche nach neuen Erlösquellen jenseits des werbefinanzierten Fernsehens bilden sich immer weitere Formen der Interaktion mit dem Zuschauer aus. Spezialsender setzen auf neue Geschäftsmodelle rund um Transaktionsformate wie Auktionen, Reisen, Games oder Wetten, bauen neue Zielgruppen auf und verändern die bisherige Fernsehlandschaft.

    Goldmedia hat über 1.100 repräsentativ ausgewählte Personen telefonisch befragt, wie und warum sie Teleshopping nutzen. Die Ergebnisse vermitteln ein detailliertes Bild der Branche. "Teleshopping ist heute eine akzeptierte Einkaufsalternative und hat sich zur dritten Säule der Fernsehlandschaft neben dem öffentlich-rechtlichen Fernsehen und dem Privatfernsehen entwickelt", betont Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender von HSE24, "Produkt- und Beratungskompetenz, sowie exzellenter Service haben eine treue Kundschaft herausgebildet."

    "Mit HSE24 feiert eine ganze Branche in Deutschland ihren zehnten Geburtstag", so Prof. Dr. Wolf-Dieter Ring, Präsident der Bayerischen Landesanstalt für neue Medien. "Heute kann man sich kaum mehr vorstellen, was für ein schwieriges Unterfangen es war, Teleshopping in Deutschland auf den Weg zu bringen. [...] Die Genehmigung von H.O.T. war ein wichtiger Meilenstein, der gezeigt hat, dass es in Zeiten dynamischer Entwicklungen notwendig ist, das Medienrecht flexibel anzuwenden."

    Teleshopping - Umsatz statt Quote

    Ein starkes Geschäftsmodell für das Fernsehen von heute und morgen

    Medientage München 2005

    27. Oktober 2005, 14 - 15.30 Uhr

    Keynote: Prof. Dr. Klaus Goldhammer (Goldmedia)

    Anschließend diskutieren Dr. Konrad Hilbers (HSE24), Dr. Marcus Englert (SevenOne Intermedia), Dr. Tobias Schmid (RTL Television), Dr. Andreas Büchelhofer (1-2-3.tv), Dr. Ulrich Flatten (QVC) und Prof. Dr. Thomas Hess (Ludwig-Maximilians-Universität München)

    weniger...

    Download PDF
  • 27.09.2005

    Branchenexperten diskutieren auf den Medientagen München über die Zukunft des Teleshopping

    Die junge Branche und ihr Potenzial standen im Mittelpunkt der Diskussionsrunde "Teleshopping - Umsatz statt Quote"

    mehr...

    Teleshopping - Umsatz statt Quote: Zu diesem Thema diskutierten heute, anlässlich der jüngsten Studie "Teleshopping in Deutschland", auf den Medientagen München Branchenexperten aus Medien, Handel und Lehre. 10 Jahre nach dem Start von Deutschlands erstem Shoppingsender HSE24 hat sich Teleshopping als massentauglicher Vertriebskanal etabliert. Moderatorin Sabine Schlosser, Chefredakteurin Broadcast Magazine, erinnerte zu Beginn der Diskussion die Panel-Teilnehmer daran, dass das Modell Teleshopping in Deutschland zunächst sehr kritisch betrachtet wurde. Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender von HSE24, begründete dies mit den damals im Privatfernsehen ausgestrahlten, schlecht synchronisierten Infomercials aus den USA. "Hier musste echte Überzeugungsarbeit geleistet werden, auf Zuschauer-, Kunden- und Lieferantenseite. Heute ist Teleshopping eine akzeptierte Einkaufsalternative und hat sich zur dritten Säule der Fernsehlandschaft neben dem gebührenfinanzierten öffentlich-rechtlichen Fernsehen und dem werbefinanzierten Privatfernsehen entwickelt." Der Erfolg des Teleshopping sei auf die Einzigartigkeit des Vertriebskanals zurückzuführen. "Bequemlichkeit, Vorführung, Produkt- und Beratungskompetenz sowie Service haben eine treue Kundschaft herausgebildet", begründet Hilbers die Entwicklung der noch jungen Branche.

    Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Geschäftsführer von Goldmedia, zeigte sich beeindruckt, wie schnell sich das neue Fernsehkonzept entwickelt hat und immer neue Käuferschichten erschließt: "Insgesamt bewegen sich 2005 27 Sender im Bereich des T-Commerce. Deutschland muss sich damit im internationalen Vergleich keineswegs verstecken. Mit einem Nettoumsatz von 1 Milliarde Euro und mehr als 5 Millionen aktiven Teleshopping-Kunden haben die Verkaufssender ihr anfängliches Nischendasein klar hinter sich gelassen. Inzwischen schauen und bestellen längst nicht mehr nur Frauen und Ältere. Die Zuschauer- und Bestellerbasis in der Bevölkerung verbreitert sich zusehends. Auf Grundlage dieser Entwicklung erwarten wir bis 2010 einen Nettoumsatz von 1,6 Milliarden Euro." Goldhammer unterstrich damit die Ergebnisse der Studie "Teleshopping in Deutschland", die das Berliner Beratungsunternehmen Goldmedia für HSE24 durchgeführt hat und die Diskussionsgegenstand des Podiums war.

    Zum Potenzial des Auktionssenders 1-2-3.tv, der vor rund einem Jahr als E-Commerce basierte Weiterentwicklung des Teleshopping gestartet ist, sagte der geschäftsführender Gesellschafter Dr. Andreas Büchelhofer: "Ebay hat im letzten Quartal seinen Gewinn um 40% auf 280 Millionen Euro erhöht. Auch wenn wir uns durchaus sehr von ebay zu differenzieren wissen, hat der ebay-Hype uns sicherlich dabei geholfen, Akzeptanz und damit letztlich auch Erfolg für unser eigenes Konzept zu erreichen. 1-2-3.tv ist der am stärksten wachsende Teleshopping-Sender Deutschlands. Es gibt also ein nachhaltig hohes und wachsendes Interesse an Auktionen. Ein Ende des Hypes ist daher aus unserer Sicht nicht abzusehen."

    Auch bei ProSiebenSat.1 ist Teleshopping kein Fremdwort. In diesem Jahr wurden der Mitmachsender 9Live einverleibt und es gibt Fenster von HSE24 auf Sat.1. Ein eigener Teleshopping-Kanal fehlt der Sendergruppe bislang jedoch. Hierzu Dr. Marcus Englert, Director Diversification ProSiebenSat.1: "Wir würden sicher keinen eigenen Teleshopping-Kanal starten, halten dieses Konzept aber für sehr erfolgsversprechend und werden es in Zukunft weiter integrieren. Wir müssen dabei vor allem daran arbeiten, Teleshopping konformer für unser Programm und unsere Zielgruppe zu machen. Wir werden dazu mit einem geeigneten Partner neue Geschäftsmodelle starten."

    Trotz dieser erfolgreichen Entwicklung in den letzten zehn Jahren gibt es aber immer noch Hemmnisse, die es in der Zukunft auszuräumen gilt. Dr. Tobias Schmid, Bereichsleiter Medienpolitik RTL Television, führte im Hinblick auf die EU-Fernsehrichtlinie und den Neuregulierungsbedarf auf nationaler Ebene aus: "Die jetzige Rechtsordnung wird den Gegebenheiten immer weniger gerecht. Rundfunk und Mediendienste sind, wie das Beispiel 9Live zeigt, immer schwerer voneinander abzugrenzen. Es ist an der Zeit, diesen Bereich ebenso wie die Sinnlosigkeit der Werberegulierung in ihrer jetzigen Form zu überdenken, zu vereinfachen und auf das Wesentliche zu beschränken." So erfülle beispielsweise die Abstandsregelung für Werbeblocks sowie die Regelung für Single-Spots weder auf Senderseite noch auf Zuschauerseite einen sinnhaften Zweck. Ein weiterer Punkt der kritisch betrachtet werden muss, ist die Entwicklung des digitalen Fernsehens."Hier ist es für die Branche von zentraler Bedeutung, dass wir als Mediendienste den entsprechen Zugang zu diesem Medium erhalten", unterstreicht Hilbers. Vor allem die Positionierung der Sender gewinnt dabei eine zentrale Bedeutung, so der Tenor der Teilnehmer.

    Einigkeit herrschte auf dem Podium auch darüber, dass der Markt auch in Zukunft weiter wachsen werde, "nicht zuletzt durch neue Anbieter und neue Formate", betont Hilbers. Wichtig für die gesamte Branche sei es aber, "dass es sich um seriöse Anbieter handelt, die das Image und die Akzeptanz des Teleshoppings weiter fördern".

    Teilnehmer des Podiums "Teleshopping - Umsatz statt Quote" waren: Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Goldmedia, Dr. Konrad Hilbers, HSE24, Dr. Andreas Büchelhofer, 1-2-3.TV, Dr. Markus Englert, ProSiebenSat.1, Dr. Ulrich Flatten, QVC, Prof. Dr. Thomas Hess, Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien an der LMU sowie Dr. Tobias Schmid, Bereichsleiter Medienpolitik RTL Television

    weniger...

    Download PDF
  • 12.05.2005

    Jeder Dritte schaut im Fernsehen Teleshopping

    Wachsende Akzeptanz gründet auf klare Qualitäts- und Servicestandards der Teleshoppingsender

    mehr...

    Berliner Medienberatung Goldmedia stellt in einer aktuellen Repräsentativbefragung fest, dass rund 30 Prozent der deutschen TV-Nutzer zur aktiven Zuschauerschaft von Teleshoppingsendern zählen.

    Zehn Jahre nach Start des ersten deutschen Shoppingsenders H.O.T., heute HSE24, ist die Branche den Kinderschuhen entwachsen. Teleshopping etabliert sich zunehmend als massentauglicher Vertriebskanal im Versandhandel neben Katalog und Internet. Die wachsende Bekanntheit und Akzeptanz des Verkaufs über den Fernseher belegt eine repräsentative Telefonbefragung von rund 1.000 deutschen Mediennutzern, die Goldmedia im Auftrag von HSE24 aus Anlass des zehnjährigen Branchenjubiläums durchgeführt hat.

    Teleshopping mit einem Bekanntheitsgrad von 85 Prozent

    Teleshopping ist inzwischen für 85 Prozent der Fernsehzuschauer ein Begriff. In einer ähnlichen Befragung im Jahre 2001 hatte der Bekanntheitsgrad mit 72 Prozent noch deutlich niedriger gelegen. Ebenfalls gestiegen ist die Zahl der aktiven Zuschauer von Sendern wie HSE24, QVC und RTL Shop: In der aktuellen Umfrage gaben rund 30 Prozent an, zumindest selten Teleshopping zu schauen.

    Mehr als fünf Millionen kaufen bei Teleshoppingsendern ein

    Fast ein Drittel - 32 Prozent - aller Teleshopping-Zuschauer hat bereits bei einem der Sender bestellt. Mehr als die Hälfte von ihnen tut dies laut Befragung auch weiterhin. Hochgerechnet auf die gesamte Bevölkerung ab 14 Jahre umfasst die derzeit aktive Teleshopping-Kundschaft damit rund 5,4 Mio. Menschen in Deutschland.

    Diese Zahl belegt, dass die Verkaufssender ihr anfängliches Nischendasein klar hinter sich gelassen haben - und noch ist das Potenzial des Marktes bei Weitem nicht ausgeschöpft: Etwa ein Viertel der bisherigen Nichtnutzer können sich aus heutiger Sicht vorstellen, Teleshopping in Zukunft zu nutzen. "Mit einer weiteren Ausdifferenzierung des Produktangebotes und dem Start neuer Kanäle dürften die Nutzerzahlen künftig sogar noch stärker wachsen", unterstreicht Prof. Dr. Klaus Goldhammer, Geschäftsführer der Goldmedia GmbH. Dies führt zu kontinuierlich steigenden Umsätzen im Teleshopping-Markt. In der Anfang 2005 veröffentlichten Studie "T-Commerce 2009" hatte Goldmedia ein jährliches Marktwachstum um 11 Prozent auf rund 1,5 Mrd. Euro in 2009 prognostiziert.

    Teleshoppingsender forcieren Qualität und Service

    Immer klarer setzen die Teleshopping-Sender auf Kundenfreundlichkeit und Serviceorientierung. Die bisherigen und potenziellen Besteller honorierten dies in der Befragung mit hohen Zustimmungswerten zu allen wesentlichen Erfolgskriterien, wie Produktqualität, Glaubwürdigkeit und Transparenz der Anbieter. Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender von HSE24, ist überzeugt: "Teleshopping ist heute vor allem dank der hohen Qualitäts- und Servicestandards eine akzeptierte Einkaufsalternative und ein fester Bestandteil des privaten Fernsehkonsums. HSE24 hat bereits 1995 als Teleshopping-Pionier diese Aspekte als Basis für den Geschäftserfolg erkannt und damit auch den gesamten Teleshopping-Markt nachhaltig geprägt."

    Quelle

    Die Ergebnisse der Nutzerbefragung wurden von Goldmedia auf der zweiten Teleshopping-Fachkonferenz am 10. und 11. Mai in Wiesbaden vorgestellt. Die Befragung ist Bestandteil einer umfassenden Marktstudie, die derzeit aus Anlass des zehnjährigen Branchenjubiläums im Auftrag von HSE24 erarbeitet wird.

    Über Goldmedia

    Goldmedia GmbH Media Consulting & Research berät seit 1998 nationale und internationale Kunden im Medienbereich. Das Serviceangebot umfasst Wettbewerbsanalysen, differenzierte Prognosen und Hochrechnungen sowie Strategieberatung und Implementierung. Zu den Kernkompetenzen gehören Cable/Broadband, klassischer Rundfunk, digitales und interaktives Fernsehen, Streaming Media, Mobile Broadcasting, Film und Tonträger. Ende 2004 wurde die Goldmedia Sales & Services GmbH neu gegründet. Die Gesellschaft unterstützt Medienunternehmen bei der Analyse komplexer Verkaufsprozesse, berät in Fragen der Strategieplanung und erarbeitet Verkaufs- und Vertriebskonzepte.

    Grafiken

    weniger...

    Download PDF
  • 12.04.2005

    HSE24 ist Hauptsponsor der 2. Teleshopping Fachkonferenz

    10 Jahre Teleshopping in Deutschland: International besetztes Podium diskutiert Schlüsselthemen der Branche

    mehr...

    Am 10. und 11. Mai 2005 veranstaltet B+P Management Forum gemeinsam mit dem Shoppingsender HSE24 die 2. Teleshopping Fachkonferenz in Deutschland. Internationale Experten aus den Bereichen Teleshopping, Versandhandel und neue Medien diskutieren in Wiesbaden die wichtigsten Themen dieses Wachstumsmarktes. Das multimediale Handelshaus startete vor 10 Jahren unter der Marke H.O.T als erster Shoppingsender in Deutschland.

    Die 2. Teleshopping Fachkonferenz setzt sich mit den interessantesten Themen rund um diesen starken Wachstumsmarkt auseinander: Die Entwicklung des Teleshopping-Marktes in Deutschland und im internationalen Vergleich, seine Zukunftsperspektiven und Funktion im Branchenumfeld Versandhandel ebenso wie die Fragen nach Konvergenzen mit anderen Medien, nach neuen Geschäftsmodellen und Perspektiven neuer Technologien. Die hochkarätige Referentenliste versammelt die Top-Manager der Branche Dr. Konrad Hilbers (HSE24), Heinz Scheve (RTL Shop), John Watson (HSN US), Richard Burrell (QVC UK) und Ed Hall (Canis Media/ Sirius Television UK), Vertreter internationaler Unternehmen und Organisationen wie Gilles Labouyrie (HSS/M6 Boutique) oder Marcel Avargues (ERA Europe), Branchenexperten wie Dr. Klaus Goldhammer (Goldmedia) und Martin Groß-Albenhausen (Der Versandhausberater), Vertreter aus dem Versandhandel wie VECTOR und eBay sowie als Vertreter der großen Senderfamilien RTL und SevenOne Intermedia, Dr. Tobias Schmid und Dr. Dirk Kleine.

    "Teleshopping hat sich in den vergangenen Jahren zu einem äußerst erfolgreichen Wirtschaftsfaktor entwickelt", betont Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender von HSE24. "Wir freuen uns auf das vielfältige Programm und die hochkarätigen Referenten, die die 2.Teleshopping Fachkonferenz zu einem besonderen Branchen-Event machen", so Hilbers weiter. Als Hauptsponsor der Veranstaltung setze HSE24 einen weiteren Akzent im Rahmen seiner vielfältigen Aktivitäten zum 10-jährigen Bestehen des Unternehmens und zum Jubiläum der gesamten Branche.

    Die Anmeldung zum 2. Teleshopping Fachkongress in Wiesbaden erfolgt über den Veranstalter B+P Management Forum (www.managementforum.com). Pressevertreter akkreditieren sich kostenfrei.

    weniger...

    Download PDF
  • 10.03.2005

    Ideenmotor Teleshopping: HSE24 wird 10 Jahre

    • Handel und TV wachsen zu einer neuen, modernen Branche zusammen
    • Teleshopping ist dritte Säule der Fernsehlandschaft

    mehr...

    HSE24 feiert Geburtstag und damit eine ganze Branche: Vor 10 Jahren ging der Einkaufskanal als erster Shoppingsender in Deutschland on air. Damit war der Grundstein für eine neue Branche gelegt: Teleshopping. Seitdem hat das Münchener Unternehmen die Handels- und TV-Landschaft wesentlich beeinflusst. Denn Teleshopping ist Handel und TV zugleich - zwei Welten mit ihren jeweiligen Stärken und Möglichkeiten wachsen zu einer neuen, modernen Branche zusammen. Teleshopping ist Ideenmotor für immer neue Formen von Einkaufs- und Erlebniswelten und bildet immer weitere Transaktionsformate aus.

    Das Fernsehkaufhaus HSE24 hat für seine Kunden jeden Tag 24 Stunden geöffnet und kommt direkt zum Kunden nach Hause. Einfach und bequem über den Fernseher und das Telefon einkaufen ist interaktives Fernsehen - und das schon seit 10 Jahren.

    HSE24 bietet seinen Zuschauern fast rund um die Uhr ein Live-Programm und ist damit einer der größten Live-TV-Veranstalter der deutschsprachigen Fernsehlandschaft. Dadurch ist es möglich, die Kunden per Telefonschaltung in das Programm einzubinden und unmittelbar auf ihre Erfahrungen, Anregungen und Wünsche zu reagieren.

    "HSE24 hat eine außerordentlich positive Entwicklung vollzogen und damit den Teleshopping-Markt nachhaltig geprägt. Durch hohe Qualitäts- und Servicestandards ist Teleshopping heute eine akzeptierte Einkaufsalternative und hat sich zur dritten Säule der Fernsehlandschaft neben dem gebührenfinanzierten öffentlich-rechtlichen Fernsehen und dem werbefinanzierten Privatfernsehen entwickelt," so Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender von HSE24.

    Sicheres und bequemes Einkaufen von zuhause aus ohne Ladenschlusszeiten begeistert seit 10 Jahren jeden Tag Millionen Menschen. Und die Akzeptanz steigt weiter. Jeder sechste Bundesbürger hat laut GfK bereits bei einem Teleshopping-Kanal gekauft, vor drei Jahren war diese Zahl nur halb so groß. Weitere 20 Prozent können sich vorstellen, in Zukunft dort zu kaufen. Damit beträgt das Kundenpotenzial der Teleshopping-Anbieter schon heute 37 Prozent. Allein bei HSE24 haben im vergangenen Jahr über 1,4 Millionen Kunden bestellt. In der Gesamtbetrachtung wird Teleshopping 2004 rund 940 Millionen Euro erlösen, das sind 20 Prozent mehr als 2003. Der deutsche Teleshopping-Markt wird vom Medienforschungs- und Beratungsunternehmen Goldmedia für das Jahr 2009 auf ein Gesamtvolumen von 1,5 Milliarden Euro geschätzt.

    Kein Wunder, dass sich aus diesem gewinnbringenden Geschäftsmodell eine neue Branche entwickelt hat; eine Branche, die HSE24 in Deutschland vor 10 Jahren mit dem Launch von H.O.T. begründet hat. Immer mehr Ableger drängen derzeit auf den Markt. Teleshopping regt zu Innovationen an. "Das Teleshopping-Konzept hat der Medienlandschaft neue Dimensionen eröffnet", stellt Dr. Konrad Hilbers fest. "Die Branche ist mittlerweile so erfolgreich, dass sie neue Transaktionsformate und Sender wie Auktion- und Reisen-TV herausbildet, die unterschiedliche Spezial-Zielgruppen adressieren."

    weniger...

    Download PDF
  • 02.02.2005

    HSN Inc. wird 100-prozentiger Anteilseigner der Home Shopping Europe AG

    mehr...

    HSN (Home Shopping Network Inc.), ein Tochterunternehmen von Barry Dillers InterActiveCorp (IAC), übernimmt die restlichen Anteile der Quelle AG (10,1 Prozent) an der Home Shopping Europe AG zu einem Kaufpreis von 10 Millionen EURO. Damit ist HSN alleiniger Anteilseigner des Shoppingsenders HSE24 mit Sitz in München.

    John Watson, Chief Operating Officer von HSN und Aufsichtsratsvorsitzender der Home Shopping AG: "Die Quelle AG war in den vergangenen zehn Jahren ein sehr verlässlicher Partner beim erfolgreichen Aufbau des Shoppingsenders HSE24. Quelle verfügt über fundiertes Know how im Versandhandelsgeschäft und ist unser Logistik- und Call Center-Dienstleister in Deutschland. Wir freuen uns, mit dem Kauf der verbleibenden Anteile die Konsolidierung zu vervollständigen und unser Engagement im deutschsprachigen Teleshopping-Markt zu vergrößern."

    Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender der Home Shopping Europe AG: "Wir sind glücklich über die Konsolidierung und freuen uns auf eine noch engere Zusammenarbeit mit unserer Muttergesellschaft HSN. Unsere Unternehmensstrategie, unser Management oder unsere Vertragsbeziehungen zur Quelle hinsichtlich der Call Center- und Logistik-Dienstleistung sind von diesem Verkauf nicht betroffen."

    HSE24, Deutschlands erster Shoppingsender, verbindet TV- und Internetshopping unter einem Dach. Mit diesem Geschäftsmodell schloss das Handels- und TV-Unternehmen das Jahr 2003 mit einem Netto-Umsatz von über 300 Millionen Euro ab. HSE24 sendet bundesweit per Kabel und Satellit. Insgesamt erreicht das Fernsehkaufhaus über 33 Millionen Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 1995 als Joint Venture von Pro7 und Quelle gegründet, erreichte HSE24 bereits 1999 erstmals die Gewinnzone. Anteilseigner ist HSN (100%) ein Unternehmensbereich von Barry Dillers InterActiveCorp (NASDAQ: IACI). HSN hat 1977 Teleshopping als neue Einkaufsmöglichkeit in den USA begründet und wurde im Jahr 1996 Gesellschafter.

    weniger...

    Download PDF
  • 17.01.2005

    Norbert Paulus wird als Bereichsleiter IT/IS in die Geschäftsleitung des Shoppingsenders HSE24 berufen

    mehr...

    Ab sofort wird Norbert Paulus (37) in die Geschäftsleitung von HSE24 berufen. Als Hauptabteilungsleiter verantwortet er seit 2002 die Bereiche Informationssysteme und Informationstechnologie (IT/IS) und berichtet direkt an den CEO Dr. Konrad Hilbers. "Mit dieser Berufung wird die besondere Rolle unterstrichen, die einer leistungsstarken IT in einem wachsenden Teleshopping-Markt zukommt", so Dr. Konrad Hilbers."Die Einführung und der verlässliche Betrieb innovativer Systeme und Prozesse sind ebenso wie eine stabile technische Infrastruktur unabdingbare Voraussetzung für unser erfolgreiches Geschäft."

    Nach seiner Ausbildung zum Diplom Ingenieur für Nachrichtentechnik (FH) war Norbert Paulus u.a. fünf Jahre in Führungspositionen in der IT der ProSiebenSAT.1 Media AG tätig und leitete dann bei der hot networks AG über zwei Jahre das Projektoffice für den europäischen Aufbau von Teleshoppingunternehmen. Seit 2001 hält er einen Executive MBA an der Universität Bradford (UK).

    weniger...

    Download PDF
  • 16.12.2004

    HSE24 und Deutsche Post vereinbaren langfristige Zusammenarbeit

    • Neubau eines speziellen Logistik-Centers in Greven
    • Erhebliches Wachstumspotential

    mehr...

    DHL, der Express- und Logistikdienstleister im Konzern Deutsche Post World Net und der Shoppingsender HSE24 (Home Shopping Europe) haben heute eine weit reichende Kooperation besiegelt. Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender von HSE24 und Dr. Peter Kruse, Mitglied im Vorstand Deutsche Post World Net unterzeichneten im Beisein von Prof. Dr. Miriam Meckel, NRW-Staatssekretärin in Düsseldorf einen entsprechenden Vertrag. DHL Fulfilment übernimmt ab 2006 die komplette Logistik von HSE24 und errichtet dafür in Greven ein neues Logistik-Center. Mit einer Investition von über 35 Millionen Euro schafft DHL in direkter Nachbarschaft zum bereits existierenden Paketzentrum rund 250 neue Arbeitsplätze. HSE24 Kunden profitieren davon durch eine noch schnellere und zuverlässigere Belieferung.

    "Mit der Direktanbindung des neuen Logistik-Centers in Greven an das Paketzentrum können wir unserem Kunden HSE24 eine integrierte Lösung anbieten, die optimal auf die besonderen Anforderungen im Teleshopping-Geschäft eingeht", erläutert Post-Vorstand Kruse. Dazu gehören die Warenannahme und Qualitätskontrolle, die Lagerhaltung und die Kommissionierung genauso wie die Auslieferung an der Haustür des Bestellers und das Retourenmanagement. Kruse: "Wir sprechen immerhin von bis zu 40.000 Paketen am Tag, Tendenz steigend. Allerdings ist das Teleshopping-Geschäft stark impulsgesteuert, die Planung der Tagesvolumina eine Herausforderung und die Kundenerwartungen hinsichtlich Response- und Lieferzeiten hoch. Darauf wird unsere logistische Infrastruktur ausgelegt sein."

    Die operative Zusammenarbeit beginnt 2006. Dazu HSE24 Vorstandschef Dr. Konrad Hilbers: "Wir investieren in die Zukunft und in den Kundenservice. Dafür haben wir ein eigenes Logistik-Konzept entwickelt, das auf die besonderen Anforderungen des impulsgesteuerten Teleshoppings zugeschnitten ist. Für die Umsetzung haben wir uns nach intensiver Prüfung des Marktes für das leistungsfähigste Angebot und damit für DHL Fulfilment entschieden. Damit bieten wir unseren Kunden einen noch besseren Service in punkto Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität." Die Erwartungen der Teleshopping-Kunden, aber auch das eigene Wachstum veranlassten HSE24 zu diesem Schritt. Der Kern des Konzeptes: Durch eine spezielle Vorkommissionierung muss auf den flexiblen Live-Betrieb des Shopping-Programms reagiert werden können.

    Für Greven als Standort spricht neben der bereits vorhandenen Infrastruktur auch die Nähe zur bundesweit am dichtesten besiedelten Region, dem Gebiet an Rhein, Ruhr und Main und die verkehrsgünstige Anbindung an die Ballungszentren im Norden Deutschlands. Die Staatssekretärin der Staatskanzlei NRW, Frau Prof. Meckel ist überzeugt: "Durch die Entscheidung von DHL und HSE24 wird nicht nur die ungebrochene Attraktivität von Nordrhein-Westfalen als Wirtschaftsstandort bestätigt; auch die Bedeutung unseres Landes als Medienhochburg wird nachhaltig gestärkt - ein wichtiges Signal, das weit über die Grenzen der Region hinaus Bedeutung hat."

    Über HSE24

    HSE24, Deutschlands erster Shoppingsender, verbindet TV- und Internetshopping unter einem Dach. Mit diesem Geschäftsmodell schloss das Handels- und TV-Unternehmen das Jahr 2003 mit einem Netto-Umsatz von über 300 Millionen Euro ab. HSE24 sendet bundesweit per Kabel und Satellit. Insgesamt erreicht das Fernsehkaufhaus über 33 Millionen Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 1995 als Joint Venture von Pro7 und Quelle gegründet, erreichte der Shoppingsender bereits 1999 erstmals die Gewinnzone. Hauptanteilseigner ist HSN (89,99 %) ein Unternehmensbereich von IAC (NASDAQ: IACI). HSN hat 1977 Teleshopping als neue Einkaufsmöglichkeit in den USA begründet und wurde im Jahr 1996 Gesellschafter bei Home Shopping Europe. Die Quelle AG hält 10,01 % am Münchner Unternehmen.

    Über DHL

    DHL ist mit einem Umsatz von rund 22 Milliarden Euro in 2003 das weltweit führende Express- und Logistikunternehmen, spezialisiert auf innovative, maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand. DHL bietet seinen Kunden mit einem globalen Know-how im Lösungs- und Expressgeschäft, in der Luft- und Seefracht sowie im Landtransport eine weltweite Präsenz verbunden mit umfassenden Kenntnissen über lokale Märkte. DHLs internationales Netzwerk verbindet mehr als 220 Länder und Territorien weltweit. Mehr als 160.000 Mitarbeitern garantieren einen schnellen und zuverlässigen Service, um höchsten Kundenansprüchen gerecht zu werden. DHL ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von Deutsche Post World Net.

    weniger...

    Download PDF
  • 07.09.2004

    9 Jahre HSE24

    9 Jahre Teleshopping in Deutschland

    mehr...

    Einkaufen von zu Hause aus - ein Geschäftsmodell, das aus der Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken ist. Vom 07. bis 17. Oktober feiert Deutschlands erster Shoppingsender seinen 9. Geburtstag. 1995 wurde Home Shopping Europe als H.O.T Home Order Television von zwei starken Partnern mit Fernseh- und Versandhandelsexpertise gegründet, als Joint Venture von Pro7 und Quelle. Seitdem wächst dieses erfolgreiche Geschäftsmodell kontinuierlich und entwickelt eine neue Branche.

    "Teleshopping hat sich in den vergangenen 9 Jahren nicht nur zu einem akzeptierten Verbrauchermedium entwickelt. Neben dem gebührenfinanzierten öffentlich-rechtlichen Fernsehen und dem werbefinanzierten privaten Rundfunk ist Teleshopping zur 3. Säule in der Fernsehlandschaft geworden", so Vorstandsvorsitzender Dr. Konrad Hilbers.

    Pünktlich zum Jubiläum führt das multimediale Handelshaus einen neuen Claim ein: HSE24 - Der Shoppingsender. HSE24 präsentiert in Deutschland, Österreich und der Schweiz über Kabel und Satellit ein abwechselungsreiches Einkaufsprogramm. Mehr als 21.000 TÜV-kontrollierte Produkte aus über 20 Themenbereichen begeistern rund 1,5 Millionen aktive Kunden. Ausführliche Beratung und verbraucherorientierte Serviceleistungen sind dabei die Basis für eine erfolgreiche Kundenbindung.

    Den Geburtstag feiert HSE24 mit seinen Kunden rund um die Uhr mit einem Feuerwerk von Jubiläumsangeboten und Produktpremieren. Höhepunkt der Party ist das finale Wochenende am 16. und 17.10.: Im Stundentakt locken dann einmalige Sonderangebote. Neben den Niedrig-Preisen darf ein Gewinnspiel nicht fehlen: Täglich werden interessante Sachpreise aus dem breiten Sortiment des Shoppingsenders verlost.

    weniger...

    Download PDF
  • 17.02.2004

    Ralph Brugger wird in die Geschäftsleitung der Home Shopping Europe AG berufen

    mehr...

    Mit Wirkung zum 15. Februar 2004 ist Ralph Brugger (37) in die Geschäftsleitung der Home Shopping Europe AG berufen worden. In dieser Position steht Brugger dem Bereich Finanzen des Shopping-Senders vor und zeichnet verantwortlich für Controlling, Finanzen, Rechnungswesen, Analyse und Marktforschung.

    Brugger war bisher als Hauptabteilungsleiter Finanzplanung und Analyse für das Münchner Unternehmen tätig, in das er bereits im Jahr 2000 eintrat. Der Dipl.-Ing. (FH) und Dipl.-Betriebswirt (FH) begann seine Karriere als Controller bei MD Papier GmbH in Dachau, wechselte dann in die Finanzabteilung der Lafarge Zement GmbH, München, bevor er als Prüfungsleiter innerhalb des Corporate Audit der Lafarge S.A., Paris, internationale Erfahrungen sammelte.

    Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender der Home Shopping Europe AG: "Wir freuen uns sehr, Ralph Brugger im Bereich Finanzen für die Geschäftsleitung gewonnen zu haben. Sein langjähriges professionelles Engagement im Unternehmen machen ihn zur idealen Besetzung für diese zentrale Position."

    weniger...

    Download PDF
  • 10.02.2004

    Modernes Home Shopping heißt jetzt HSE24

    Home Shopping Europe wählt neuen Markenauftritt

    mehr...

    Ab 1. März tritt der Shopping-Sender Home Shopping Europe unter dem neuen Logo HSE24 auf. TV, Online-Shop, Teletext, Kundenmagazin, Katalog und Call-Center: Unter der Dachmarke HSE24 demonstrieren alle Medien des multimedialen Handelshauses ihre Beratungs-, Verkaufs- und Serviceexpertise in einem einheitlichen Auftritt. Die bekannten gelben Kreise bleiben nach wie vor Markenzeichen des Münchener Unternehmens. Das Re-Branding wurde inhouse realisiert.

    Der Shopping-Sender führt mit über 21.000 verschiedenen Produkten durch eine immer wieder neue Warenwelt. Die Moderatoren und ihre Gäste beraten kompetent, TÜV-kontrollierte Produktqualität und zuverlässiger Service runden das interaktive Einkaufserlebnis ab.

    "HSE 24 steht für bequemes und sicheres Einkaufen rund um die Uhr. 24 Stunden täglich ist HSE 24 persönlicher Einkaufsberater mit überzeugendem Service. Dafür stehen wir jetzt auch mit unserer Marke", so Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender der Home Shopping Europe AG.

    weniger...

    Download PDF
  • 04.02.2004

    Richard Reitzner wird Vorstand Einkauf & Planung des Shopping-Senders Home Shopping Europe AG

    mehr...

    Mit Wirkung zum 1. Februar 2004 wurde Richard Reitzner (39) in den Vorstand der Home Shopping Europe AG berufen. Er zeichnet verantwortlich für die Bereiche Einkauf und Planung des Shopping-Senders. Der Diplom-Kaufmann kehrt damit nach vier Jahren erfolgreicher Aufbauarbeit bei Home Shopping Europe S.p.A, Rom, zur Home Shopping Europe AG zurück. Als General Manager und Mitglied der Geschäftsführung verantwortete er den Aufbau des ersten 24stündigen Shopping-Senders in Italien, der seit 2003 ein positives Ergebnis vor Steuern verzeichnet und damit profitabel ist. Zuvor begleitete Reitzner als Leiter Marketing und Kommunikation Deutschlands ersten Shopping-Sender H.O.T. bereits seit Sendestart im Oktober 1995.

    "Wir freuen uns sehr, dass wir Richard Reitzner für unser Team gewinnen konnten", so Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender der Home Shopping Europe AG. "Durch seine weitreichenden Teleshopping- wie Management-Erfahrungen ist er die Idealbesetzung für diese Aufgabe."

    weniger...

    Download PDF
  • 16.10.2003

    8. Geburtstag von Home Shopping Europe übertrifft mit einer Nachfrage von über 10 Millionen Euro alle Erwartungen

    Mit 5,5 Millionen Euro erreicht der Shopping-Sender das höchste Tagesbestellvolumen in seiner Geschichte

    mehr...

    An seinem 8. Geburtstag bricht Home Shopping Europe alle Rekorde: Die Gesamtnachfrage des Wochenendes von über 10 Millionen Euro bedeutet eine Steigerung von 25 Prozent zum Vorjahr. Mit einem Tagesbestellvolumen von 5,5 Millionen Euro am Sonntag übertrifft Deutschlands erster Shopping-Sender seinen bisherigen Spitzenwert von 4,9 Millionen Euro deutlich. Mit einer Nachfrage von 665.000 Euro erzielte einmal mehr eine Show aus dem Produktbereich Beauty und Wellness den Rekord des Wochenendes.

    Die Mitarbeiter des Home Shopping Europe Kundenservices haben am Wochenende über 170.000 Anrufe entgegengenommen. Mit der Bearbeitung von 97.000 Calls an einem einzigen Tag wurden alle bisherigen Spitzenwerte deutlich übertroffen.

    "Das Nachfragevolumen von über 10 Millionen Euro ist ein Beleg für die Attraktivität unserer Produkte und für das Vertrauen der Kunden in unseren Service. In der reibungslosen Bewältigung der Anforderungen zeigt sich die Stärke unseres multimedialen Handelskonzeptes und die hervorragende Motivation unserer Mitarbeiter. Damit wurde erneut unter Beweis gestellt, dass sich Teleshopping zu einer wesentlichen Säule der Fernsehlandschaft entwickelt hat", so Dr. Konrad Hilbers, Vorstandsvorsitzender der Home Shopping Europe AG.

    weniger...

    Download PDF
  • 01.08.2003

    Home Shopping Europe nimmt digitales Playout-Center in Betrieb

    Deutschlands erster Shopping-Sender realisiert sein 24stündiges Programm ab sofort zu 100 Prozent in Eigenregie

    mehr...

    Home Shopping Europe nimmt heute am 1. August 2003 sein erstes digitales Playout-Center in Betrieb. Mit einer Investitionshöhe von 1,3 Millionen Euro realisiert Deutschlands erster Shopping-Sender sein 24stündiges Programm ab sofort zu 100 Prozent in Eigenregie. Täglich von 8:00 bis 24:00 Uhr werden die Live-Produktion sowie die Reruns in den Nachtstunden vollautomatisch über das Broadcast MediaCluster Videoserversystem von SeaChange abgewickelt und die große Menge an täglich produzierten Inhalten digitalisiert.

    "Die Automatisierung der digitalen Medienplattform garantiert einen flexiblen Sendebetrieb. Die Reruns liegen jetzt digital auf Servern und sind damit direkt abrufbar. Dies ermöglicht uns schnellere Zugriffsmöglichkeiten in punkto Produktplanung, beispielsweise wenn ein Produkt ausverkauft ist", so Peter Katzenmajer, Senior Vice-President Production.

    Mit dem patentierten Single-File-Verfahren, sorgt der Broadcast MediaCluster für ein Störausgleichsverhalten ohne Spiegeln. Eine Speicherkapazität von bis zu 35 Terabytes und einer Skalierbarkeit von bis zu 49 I/O (Eingängen/Ausgängen) sind möglich. Der Broadcast MediaCluster von Home Shopping Europe wird mit der Sendeautomatisierungssoftware von Aveco gesteuert.

    Die Planung und Installation des Playout Centers wurde in einer Gemeinschaftsarbeit von der Firma Dimetis GmbH und der in Ismaning ansässigen Firma Probe Maintenance durchgeführt.

    weniger...

    Download PDF
  • 03.04.2003

    Home Shopping Europe gibt Ergebnis 2002 bekannt

    Online-Shop HSE 24.de erreicht die Gewinnzone

    mehr...

    Die Home Shopping Europe AG hat im Geschäftsjahr 2002 einen Nettoumsatz von 288,2 Millionen Euro bei einem EBITDA von 8,7 Millionen Euro und einem auch im vierten Jahr positiven Ergebnis erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Umsatzsteigerung von 12,6 Millionen Euro sowie einem EBITDA-Zuwachs von 31 Prozent. Der Online-Shop HSE 24.de erreichte bei einem Nettoumsatz von rund 10,8 Millionen Euro die Gewinnzone und steigerte seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr um rund 50 Prozent. Dies entspricht einem Umsatzanteil am gesamten Unternehmen von rund vier Prozent. Home Shopping Europe verzeichnet derzeit 1,5 Millionen aktive Kunden.

    "Entgegen dem gesamtwirtschaftlichen Trend wächst die Home Shopping Europe AG weiter. Dies ist der beste Beweis für die Attraktivität unseres multimedialen Shoppingkonzeptes," so John Watson, COO des Hauptgesellschafters HSN."Das Vertrauen unserer Kunden bestärkt uns darin, dem Servicegedanken und der hohen Qualität unserer Produkte oberste Priorität einzuräumen. Auf dieser Basis werden wir als einer der erfolgreichsten europäischen Shopping-Sender unsere Spitzenposition im deutschsprachigen Teleshopping ausbauen."

    weniger...

    Download PDF
  • 18.04.2002

    Home Shopping Europe: Positives Wachstum und positives Ergebnis auch in 2001

    mehr...

    Die Home Shopping Europe AG hat im Geschäftsjahr 2001 einen Nettoumsatz von 275,6 Millionen Euro bei einem weiterhin positiven Ergebnis vor Steuern in Höhe von 2,6 Millionen Euro erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Umsatzzuwachs von 32 Millionen Euro oder 13 Prozent. Die Home Shopping Europe AG berichtet nach den Bilanzierungsstandards des US-GAAP.

    "Wir haben die Marktführerschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz auch in 2001 festigen können und sind entgegen des gesamtwirtschaftlichen Trends weiterhin zweistellig gewachsen. Damit erfüllen wir die besten Voraussetzungen, diese Position im deutschsprachigen TV-Shoppingmarkt auch in Zukunft auszubauen. Und wir sind besonders stolz, dass wir als einziger deutschsprachiger Shoppingsender seit drei Jahren profitabel arbeiten.", so Home Shopping Europe Vorstandsvorsitzender Christian Overlack-Baudis.

    10,4 Millionen Anrufe beantwortet; 5,5 Millionen Pakete ausgeliefert; Anzahl aktiver Kunden um 31 Prozent gestiegen

    Die Mitarbeiter des Home Shopping Europe Kundenservices haben im Jahr 2001 rund 10,4 Millionen Anrufe beantwortet. An einem durchschnittlichen Tag rufen heute über 29.000 Kunden an, um zu bestellen oder Informationen einzuholen. Die Anrufe sind für die Kunden kostenfrei, Home Shopping Europe ist jeden Tag rund um die Uhr erreichbar. An Spitzentagen verzeichnen die Call Center 50.000 Anrufe.

    Insgesamt hat die Home Shopping Europe AG im abgelaufenen Jahr 5,5 Millionen Pakete an ihre Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeliefert. Durchschnittlich wurden pro Werktag über 22.000 Pakete zugestellt, der Spitzenwert liegt bei 39.500 Auslieferungen an einem Tag.

    Zum Stichtag 31.12.2001 verzeichnete Home Shopping Europe 1,7 Millionen aktive Kunden. Als aktive Kunden gelten Personen, die in den zurückliegenden 365 Tagen mindestens einmal bestellt haben. Damit stieg die Anzahl aktiver Kunden innerhalb von 12 Monaten um rund 31 Prozent.

    www.HSE 24.de Umsatz und Kundenanzahl verdoppelt

    Seit April 2000 ist das aktuelle Produktsortiment von Home Shopping Europe auch über das Internet bestellbar. www.HSE 24.de hat 2001 einen Nettoumsatz von 7,3 Millionen Euro erzielt - mehr als eine Verdoppelung gegenüber dem Vorjahr. 112.000 Kunden haben online bestellt, dies entspricht einer Steigerung um 100 Prozent gegenüber dem Jahr 2000. 58 Prozent sind Erstkunden; 30 Prozent sind bereits Kunden aus dem TV-Geschäft. Im Vergleich zum Kerngeschäft sind die Online-Kunden tendenziell jünger und der Anteil der männlichen Besteller höher: Das Durchschnittsalter liegt bei 41 Jahren - über 50 Prozent der Kunden sind männlich.

    Markenstrategie mit Starqualität

    Die Home Shopping Europe AG, Deutschlands erfolgreichster Shoppingsender, setzt auf Markenstrategie mit Starqualität. Die ersten beiden Eigenmarken des medialen Handelshauses "Christine Kaufmann wellness care" und "Uschi Glas hautnah" feierten auch in 2001 hervorragende Erfolge. In nur einer einzigen Stunde wurde eine Top-Nachfrage von rund 220.000 Euro erzielt. Christine Kaufmann präsentierte die exklusive, zehnteilige Pflegeserie "wellness care" erstmals 1999 - heute zählt die komplette Linie 70 Einzelartikel von der Körper- und Gesichtspflege über dekorative Kosmetik und Accessoires bis hin zu einem Eau de Parfum.

    Auf der Basis dieses Erfolges entwickelte Home Shopping Europe für das Frühjahr 2001 die Kosmetiklinie "Uschi Glas hautnah". "Wir haben mit unseren ersten beiden Eigenmarken hervorragende Produkte lanciert, die sich erfolgreich in die Riege hochwertiger und renommierter Kosmetikprodukte im deutschen Handelsmarkt einreihen. Home Shopping Europe setzt auch in Zukunft auf die erfolgreiche Einführung von Eigenmarken", sagt Overlack-Baudis.

    21.000 Produkte mit TÜV-Siegel

    Im Laufe des Jahres 2001 wurden über 21.000 unterschiedliche Produkte angeboten, die Hälfte dieser Artikel wurden neu in das Sortiment von Home Shopping Europe aufgenommen. Seit September 2001 werden alle Produkte des elektronischen Versandhändlers durch den TÜV Product Service (TÜV PS) nach dem TÜV PS Standard kontrolliert. Home Shopping Europe bietet als erster Shoppingsender Produkte, deren Qualität durch eine unabhängige Prüfungsinstanz umfassend kontrolliert sind. "Die TÜV Product Service ist ein anerkanntes Unternehmen auf dem Gebiet der Produktprüfung. Wir haben mit ihm einen unabhängigen Partner gewinnen können, der durch das TÜV PS Siegel das ausgelobte Produktversprechen bestätigt", so der Vorstandsvorsitzende. "Wir sind stolz darauf, mit dieser freiwilligen Service-Leistung neue Qualitätsstandards im elektronischen Homeshopping zu setzen und uns dadurch wesentlich vom Wettbewerb zu unterscheiden."

    Das Produktsortiment von Home Shopping Europe setzte sich 2001 aus folgenden Kategorien zusammen:

    Schmuck 29 Prozent; Beauty, Wellness, Sport 27 Prozent; Haushaltswaren 17 Prozent; Home Electronics, Multimedia, Do It Yourself 13 Prozent; Mode, Geschenke, Sammelobjekte 14 Prozent

    weniger...

    Download PDF
  • 27.02.2002

    H.O.T. Deutschland legt mit dem Jahresabschluss 2000 neue Rekordzahlen vor

    Umsatz steigt um 56 Prozent; Ergebnis vor Steuern wächst um 89 Prozent; Zahl der aktiven Kunden bei 1,3 Mio.

    mehr...

    Die H.O.T. Home Order Television AG hat im Geschäftsjahr 2000 einen Nettoumsatz von 476 Mio. DM erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Zuwachs von 170 Mio. DM oder 56 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern stieg von 24 Mio. DM in 1999 auf 45 Mio. DM - ein Plus von 89 Prozent. Die H.O.T. AG berichtet nach den Bilanzierungsstandards des US-GAAP.

    H.O.T.-Vorstandsvorsitzender Christian Overlack-Baudis: "Mit diesen Ergebnissen haben wir unsere eigenen Erwartungen deutlich übertroffen. Besonders freut uns, dass wir in den Haushalten, die unser Programm schon länger empfangen können, stetig mehr Kunden gewinnen. Damit haben wir beste Voraussetzungen, die Position von H.O.T. als Marktführer im deutschsprachigen TV-Shoppingmarkt weiter auszubauen."

    7 Mio. Anrufe beantwortet, 4,5 Mio. Pakete ausgeliefert, Kundenstamm um 54 Prozent gewachsen

    Die Mitarbeiter des H.O.T.-Kundenservices haben im Jahr 2000 rund sieben Mio. Anrufe beantwortet - eine Steigerung um 85 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. An einem durchschnittlichen Tag rufen heute 20.000 Kunden an, um bei H.O.T. zu bestellen oder Informationen einzuholen. Die Anrufe sind für die Kunden kostenfrei, H.O.T. ist an jedem Tag rund um die Uhr erreichbar. An Spitzentagen verzeichnen die Callcenter von H.O.T. 35.000 bis 40.000 Anrufe. Die Bestellquote liegt bei 76 Prozent der bearbeiteten Telefongespräche.

    Insgesamt hat die H.O.T. AG im abgelaufenen Jahr 4,5 Mio. Pakete an ihre Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeliefert. Im Vergleich zu 1999 hat sich die Anzahl der Lieferungen um 64 Prozent erhöht. Durchschnittlich wurden pro Werktag 17.000 Pakete zugestellt, die Spitzenwerte liegen bei 25.000 bis 30.000 Auslieferungen an einem Tag.

    Zum Stichtag 31.12.2000 verzeichnete H.O.T. 1,3 Mio. aktive Kunden. Als aktive Kunden gelten solche Personen, die in den zurückliegenden 365 Tagen mindestens einmal bei H.O.T. bestellt haben. Zum Jahresende 1999 lag diese Zahl noch bei 842.000. Damit konnte H.O.T. innerhalb von 12 Monaten seinen Kundenstamm um 54 Prozent vergrößern.

    "H.O.T. hat sich als wegweisende Adresse für modernes Homeshopping etabliert. Im deutschsprachigen TV-Shopping haben unsere Qualitäts- und Servicestandards Maßstäbe gesetzt und dadurch das Vertrauen einer breiten Käuferschicht gewonnen. Unser Ziel ist es, den H.O.T.-Kunden 365 Tage im Jahr ein spannendes, vielfältiges und abwechslungsreiches Einkauferlebnis zu ermöglichen", so Vorstandschef Overlack-Baudis.

    H.O.T. kombiniert die Stärken von Fernsehen, Internet, Videotext und künftiger interaktiver Medientechnologien

    Seit April 2000 können die Verbraucher das aktuelle Produktsortiment von H.O.T. auch über Internet bestellen. H.O.T.-Online hat gerade in den letzten Monaten hohe Zuwachsraten sowohl in der Nutzung als auch beim Bestellvolumen verzeichnet. Insgesamt hat H.O.T.-Online mit seiner Web-Site im Jahr 2000 einen Netto-Umsatz von 6,5 Mio. DM erwirtschaftet. 50.000 Kunden haben Online bestellt, davon 30.000 Erstkunden. Auch der Videotext konnte als Begleitmedium von H.O.T. stark wachsende Akzeptanzwerte erreichen.

    Overlack-Baudis: "Wir sind zuversichtlich, dass das Wachstum von H.O.T.-Online in 2001 noch kräftig an Dynamik gewinnt. Wir rechnen damit, den Netto-Umsatz von H.O.T. im Internet mindestens zu verdreifachen. Die Kraft von H.O.T. liegt in der Kombination der spezifischen Stärken von Fernsehen, Internet und Videotext. Und für neue elektronische Medien, die auf Interaktion und Transaktion setzen, sind wir bestens gerüstet."

    Flaggschiff für die Expansion der H.O.T.-Gruppe in Europa

    Die H.O.T. AG ist Basis und Vorbild für den Aufbau von TV-Shoppingsendern in den wichtigsten Sprachmärkten Europas. Management- und Holdinggesellschaft dieser europäischen Aktivitäten ist die H.O.T. Networks AG mit Sitz in München, die im März 2000 gegründet wurde. Derzeit betreibt H.O.T. TV-Shoppingsender in französischer und niederländischer Sprache. Außerdem ist noch im Jahr 2001 der Start von H.O.T.-Sendern in Italien und Großbritannien geplant. Bis heute hat die H.O.T.-Gruppe rund 2.000 Arbeitsplätze in Europa geschaffen, davon mehr als 1.200 allein in Deutschland.

    Dr. Georg Kofler, Aufsichtsratsvorsitzender und Gesellschafter der H.O.T. Home Order Television AG: "Transaktionsfernsehen eröffnet der Medienwirtschaft europaweit eine neue Dimension. Die neuen Rekordergebnisse der H.O.T. AG sind dafür der beste Beweis. Wir sind sicher, dass H.O.T. seine beeindruckende Erfolgsgeschichte mit nachhaltigem Wachstum auch in 2001 weiter fortsetzen wird. Das deutschsprachige H.O.T. ist unser Flaggschiff für die Expansion der H.O.T.-Gruppe in Europa. Von der Zusammenarbeit mit den europäischen Schwesterunternehmen wird H.O.T. Deutschland besonders profitieren: Die europäische Note mit neuen Produkten, Programmideen und Kreativität wird H.O.T. für die Zuschauer im deutschsprachigen Raum noch attraktiver machen."

    Starker Start ins Jahr 2001: 20 Stunden Live-Programm täglich, 12.000 neue Produkte

    Bereits im Januar 2001 hat H.O.T. den Live-Anteil seines Programms von 16 auf täglich 20 Stunden ausgebaut. Im Laufe des Jahres 2001 werden voraussichtlich über 17.000 unterschiedliche Produkte angeboten. 12.000 dieser Artikel waren noch nie zuvor im Sortiment von H.O.T. zu sehen. Zählt man sämtliche Farb-, Längen- oder Größenvarianten hinzu, können H.O.T.-Kunden aus mehr als 50.000 Einzelartikeln wählen.

    Im Produktsortiment von H.O.T. werden 2001 folgende Kategorien vertreten sein: - Schmuck und Accessoires 32 Prozent; - Kosmetik; Wellness und Sport 23 Prozent; -Haushaltswaren 18 Prozent ; - Unterhaltungselektronik; Multimedia 14 Prozent; - Mode; Geschenke; Sammelobjekte 13 Prozent;

    Im Vergleich zum Vorjahr wird H.O.T. insbesondere die Produktpalette aus den Bereichen Kosmetik, Wellness und Multimedia erweitern.

    Ab 5. März: H.O.T.-Shopping auf SAT.1 und Kabel1

    Ab kommendem Montag, dem 5. März 2001, können auch die Zuschauer von SAT.1 und Kabel 1 die Sortimentsvielfalt und den Kundenservice von H.O.T. in Anspruch nehmen. SAT.1 wird montags bis freitags von 09.00 Uhr und 10.00 Uhr sowie von 02.00 Uhr und 03.00 Uhr ein von H.O.T. produziertes Live-Shoppingangebot senden. Kabel1 wird das gemeinsame Fensterprogramm montags bis sonntags von 07.30 Uhr bis 08.30 Uhr und montags bis freitags zwischen 03.00 Uhr und 04.00 Uhr ausstrahlen. Die ProSiebenSat.1-Gruppe und die H.O.T. Home Order Television AG hatten Anfang Februar einen langfristigen Vertrag über gemeinsame Live-Shopping-Programme auf beiden Sendern abgeschlossen.

    weniger...

    Download PDF
  • 03.11.2000

    H.O.T. interaktiv

    Auf der "digital signs" präsentiert das multimediale Handelshaus die Verschmelzung von TV-Bewegtbild und redaktionellem Content

    mehr...

    H.O.T. unternimmt die ersten Schritte in Richtung multimedialer Interaktivität. Auf der Münchener Fachmesse `digital signs 2000` präsentiert das Handelshaus die Verschmelzung von TV-Bewegtbild und redaktionellem Content. H.O.T. bündelt damit die jeweiligen Vorteile der Medien TV und Internet: Die emotionale Kraft der Live-Präsentation im Fernsehen einerseits und die zeitlich unabhängige Verfügbarkeit der gesamten Sortimentsvielfalt sowie der redaktionellen Inhalte des Internet andererseits.

    H.O.T. TV goes Online

    Unter www.hot.de überträgt H.O.T. sein TV-Programm im schmalbandingen Live-Streaming-Verfahren ab sofort in Echtzeit in das Internet. Die Produkte der jeweiligen Live-Show sind neben dem Fernseh-Fenster platziert und mit den entsprechenden Produktinformationen verlinkt. Entwickelt wurde die Anwendung in enger Zusammenarbeit mit dem Münchener Systemhaus Securitas Internet Systems.

    H.O.T. Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Büchelhofer: "Schmalbandiges Videostreaming im Internet bedeutet zwar vordergründig keine technische Revolution. Die notwendige Systemanbindung zwischen TV-Bilddaten, Internet-Informationen und Bestellabwicklung aber ist eine komplexe Leistung, die wir hier erstmalig in der Medienlandschaft erbracht haben."

    Zusätzlich zum TV-Live-Streaming launcht das multimediale Handelshaus ein weiteres Projekt auf seiner Shopping-Plattform "H.O.T.@ll you need": Tom Tec, den virtuellen H.O.T.-Moderator. "Der Neue" ist über die Homepage jederzeit abrufbar und präsentiert auf Wunsch monatlich wechselnde Eventthemen. Tom Tec, eine Entwicklung der Berliner Firma aisen Online Entertainment (www.aisenunddurst.de), liefert ausführlich und in bester Sprachqualität Informationen für alle angebotenen Artikel. Damit stellt er eine mediengerechte und gleichzeitig sehr persönliche Art der Kundenansprache im Internet dar.

    Shopping mit der Fernbedienung

    Eine Idee für die Funktionalität des interaktiven Fernsehens liefert das multimediale Handelshaus ebenfalls im Rahmen der Medientage München. In Zusammenarbeit mit BetaResearch entwickelte H.O.T. eine d-box II taugliche Testanwendung und unternimmt damit einen Ausflug in die digitale TV-Welt. Die sogenannte "enhanced TV application" wird über die Fernbedienung der Set-Top-Box aufgerufen und gesteuert.

    Unabhängig von der Live-Sendung kann der H.O.T.-Kunde über das Menü ein breitgefächertes Shopping- und Serviceangebot nutzen. Ähnlich dem Internet-Shop "H.O.T.@ll you need" liegt der Schwerpunkt auch hier auf der Bereitstellung von Content: Produktbilder, Zusatzinformationen über die Artikel, News über H.O.T. und Hintergrundinformationen über Prominente runden das Shoppingangebot ab. Hat sich der Kunde zum Kauf entschlossen, kann er über die Infrarot-Fernbedienung der Set-Top Box seine Daten in ein elektronisches Auftragsformular eingeben und per Knopfdruck verschicken. Die Bestellung wird zukünftig in einem softwareunabhängigen Datenformat über die Telefonleitung auf den Transaktionsserver bei H.O.T. übertragen. Von hier wird die Order zur Bearbeitung im Callcenter weitergeleitet.

    Dr. Andreas Büchelhofer, Vorstandsvorsitzender der H.O.T. Home Order Telerision AG: "Unser Ziel ist, Kunden endgeräte- und zeitunabhängiges Homeshopping zu ermöglichen. Sowohl das Live-Streaming als auch unsere Testanwendung zeigen, welche Formen der Medienkonvergenz sich mit der aktuellen Technik realisieren lassen. Damit haben wir ideale Voraussetzungen geschaffen, unsere interne IT-Infrastruktur endgeräteunabhängig zu entwickeln und auszubauen. Für uns heißt es, startklar zu sein, denn nicht unsere Kunden müssen die neuen Technologien beherrschen, sondern wir."

    Die Mischung aus Web und TV werden H.O.T. Kunden im kommenden Jahr erstmals in einem interaktiven Pilot-Projekt live erleben können.

    weniger...

    Download PDF
  • 29.08.2000

    Die H.O.T.-Kundenzahl überspringt die Millionengrenze

    Deutschlands erstes multimediales Handelshaus steigert in den zurückliegenden sechs Monaten die Zahl seiner aktiven Kunden um über 20 Prozent

    mehr...

    Mit 1,02 Millionen überspringt zum Stichtag 1.7.2000 die Zahl der aktiven Kunden, die in den zurückliegenden 365 Tagen bei H.O.T. eingekauft haben, die Millionengrenze. Zum Jahresende 1999 lag diese Zahl noch bei 842.000. Damit konnte Deutschlands erstes multimediales Handelshaus seinen Kundenstamm in den vergangenen sechs Monaten um über 20 Prozent steigern.

    Dr. Andreas Büchelhofer, Vorstandsvorsitzender der H.O.T. Home Order Television AG: "Diese Ergebnisse sprechen eine eindeutige Sprache: Auch im fünften Geschäftsjahr hat unser Wachstum nichts an Dynamik eingebüßt. Immer mehr Konsumenten wählen H.O.T. als erste Adresse für bequemes, kundenfreundliches und modernes Home-Shopping. Einen deutlicheren Beweis für unseren Erfolg gibt es nicht". Der im April gelaunchte Online-Shop "H.O.T. @ll you need" sei ein weiterer Meilenstein auf dem Weg vom Shoppingsender zum multimedialen Shoppingportal.

    Derzeit hat H.O.T. eine Gesamtreichweite von rund 33 Millionen Haushalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Durch die sukzessive Einspeisung von H.O.T. in den Kabelkanal S35 seit September 1999 können rund 6,8 Millionen zusätzliche Haushalte in den Bundesländern Brandenburg, Hamburg, Hessen, NRW, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Sachsen-Anhalt am H.O.T.-Shoppingerlebnis teilnehmen.

    Das Geschäftsjahr 1999 schloss H.O.T. mit einem Bruttoumsatz von 355 Millionen Mark ab und konnte damit nach nur vier Jahren Geschäftstätigkeit bei einem Vorsteuergewinn von 25,4 Millionen Mark schwarze Zahlen schreiben. Dabei erzielte H.O.T. einen Umsatz pro Kunde von rund 420 Mark.

    weniger...

    Download PDF
  • 13.04.2000

    "H.O.T. @ll you need"

    Unter www.hot.de erfolgt am 13. April 2000 der Aufbruch in eine neue Internet-Shopping-Dimension

    mehr...

    Mit "H.O.T. @ll you need" läutet die H.O.T. Home Order Television AG am 13. April 2000 ein neues Zeitalter elektronischen Einkaufens ein. Der Online-Shop schafft eine im Web bislang einzigartige Kombination aus interaktiver Beratung und abwechslungsreichem Produktangebot. Mit einer übersichtlichen und benutzerfreundlichen Navigation wird der Web-Bummel bei H.O.T. für jeden zum informativen und risikolosen Einkaufsvergnügen.

    Die insgesamt sechs Themenshops "Welt der Technik", "Kochforum", "Christine Kaufmann", "Heimwerker-Ecke", "Haus und Garten", "En Vogue" und "Body & Soul" sind mehr als die reinen "Verkaufsregale" eines elektronischen Warenhauses: Dem User werden stets Möglichkeiten geboten, das flexible Medium interaktiv zu nutzen. Wer auf der Suche nach Werkzeug zum Renovieren der eigenen vier Wände ist, findet gleichzeitig Profi-Tipps zu Raumwirkung oder benötigter Farbmenge. Neben der Präsentation der schönsten Sommer-Garderobe macht das Mode-ABC mit Informationen über Materialien und Fashion-Trends Lust auf ein topaktuelles Outfit. Ambitionierte Hobbyköche können mit leckeren Rezepten aus dem Online-Shop Abwechslung in den familiären Speiseplan bringen und gleichzeitig in der Vinothek den dazu passenden Wein auswählen.

    Dr. Andreas Büchelhofer, Vorstandsvorsitzender der H.O.T. Home Order Television AG: "Die Zeiten, in denen das Internet einer kleinen Gruppe von Computerfreaks vorbehalten war, sind endgültig vorbei. Sämtliche User-Entwicklungen zeigen, dass die eindeutigen Vorteile dieses Mediums mehr und mehr von einer breiten Käuferschicht genutzt werden. Shoppingangebote, die die Bedürfnisse dieses Kundenkreises ansprechen und dabei das interaktive Potenzial des Internets wirksam einsetzen, gab es bisher nicht."

    Selbstverständlich achtet H.O.T. im Internet auf alle gängigen Sicherheitsstandards - sämtliche Datentransfers sind SSL-verschlüsselt. H.O.T.-Online Kunden genießen darüber hinaus dieselben zuverlässigen Einkaufskonditionen, wie sie schon von rund 1 Mio. H.O.T.-TV Kunden geschätzt werden: Die Zahlung erfolgt per Nachnahme, Rechnung oder Kreditkarte. Die einheitliche Versandpauschale beträgt 7,95 Mark. H.O.T. gewährt ein uneingeschränktes 14tägiges Rückgaberecht; die Kosten des Rückversandes trägt das Handelsunternehmen.

    weniger...

    Download PDF
  • 14.01.2000

    H.O.T. erreicht erstmals die Gewinnzone

    Deutschlands erster Shoppingsender wird Aktiengesellschaft

    mehr...

    Bereits in seinem vierten Geschäftsjahr schreibt H.O.T. schwarze Zahlen. Mit dem vorläufigen Jahresabschluss 1999 kann Deutschlands erster Shoppingsender ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von über 20 Mio. DM vorweisen. Im Vorjahr hatte H.O.T. noch einen operativen Verlust von rund 19 Mio. DM erwirtschaftet. Der Bruttoumsatz konnte von 199 Mio. DM im Jahre 1998 auf über 350 Mio. DM gesteigert werden. Dies entspricht einem Zuwachs von mehr als 75 Prozent.

    "Mit diesem Ergebnis haben wir unsere eigenen Prognosen weit übertroffen. Wir sind mit dem Jahresabschluss 1999 überaus zufrieden und sehen mit großem Optimismus in das Jahr 2000", so Dr. Andreas Büchelhofer. Auch für das nächste Jahr erwarte er bei Umsatz und Ergebnis Zuwachsraten im hohen zweistelligen Prozentbereich. "Damit gehört H.O.T. eindeutig zu den interessantesten Wachstumsunternehmen in der Medien- und E-commerce Branche."

    H.O.T. wird Aktiengesellschaft

    Mit Wirkung zum 31.12.1999 wurde die bisherige Kommanditgesellschaft H.O.T. in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Die Anteile an der neuen H.O.T. AG verteilen sich entsprechend der bisherigen Gesellschafterstruktur wie folgt:

    HSN (Home Shopping Network) 41,99 % Thomas Kirch 33% Familie Dr. Georg Kofler 15% Quelle AG 10,01%

    Der Aufsichtsratsvorsitz wurde Herrn Dr. Georg Kofler übertragen.

    Den Vorstandsvorsitz der H.O.T. AG übernimmt Dr. Andreas Büchelhofer. Der 36jährige gebürtige Wiener wurde im März 1996 in die Geschäftsführung der H.O.T. Home Order Television GmbH & Co. KG berufen; seit Januar 1998 ist Büchelhofer alleinverantwortlicher Geschäftsführer. Als weitere Mitglieder des Vorstandes wurden Hege Kittelsen und Hans Ingo Schwarze bestellt. Frau Kittelsen leitete bisher die H.O.T. Einkaufsabteilung, Herr Schwarze die Bereiche Finanzen und IT.

    "Mit der Umwandlung in eine Aktiengesellschaft erhält H.O.T. eine moderne und transparente Gesellschaftsform, die der Größe und dem außergewöhnlichen Potenzial unseres Hauses gerecht wird. Wir haben damit die strategischen Weichen für ein dynamisches Wachstum gestellt. Außerdem schaffen wir die Voraussetzungen, um in Zukunft den Zugang zu den nationalen und internationalen Kapitalmärkten zu öffnen", so der H.O.T. Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Büchelhofer. Konkrete Entscheidungen oder Zeitpläne für einen Börsengang der H.O.T. AG lägen derzeit allerdings nicht vor.

    weniger...

    Download PDF
  • 01.12.1998

    http://www.hot.de ist Online

    Am 1. Dezember 1998 fällt der Startschuß für den Internet-Shop von Deutschlands erstem Shopping-Sender

    mehr...

    Unter www.hot.de startet Deutschlands erster Shoppingsender heute sein eigenes Online-Angebot. Mit diesem entscheidenden Schritt offeriert das Unternehmen seinen bestehenden Kunden ab sofort die gesamte Bandbreite des elektronischen Shoppings und präsentiert gleichzeitig einer neuen Zielgruppe die einfache und bequeme Möglichkeit des Einkaufens bei H.O.T.

    Im Zentrum von H.O.T. Online steht der "Shop" mit 270 Artikeln aus sechs Sortimentsbereichen von Schmuck und Home Electronics über Heimwerken und Haushalt bis hin zu Sammelobjekten und Kosmetik. Durch den geplanten sukzessiven Ausbau des Internet-Sortiments präsentiert das elektronische Handelshaus seinen Internetkunden ein spannendes und abwechslungsreiches Einkaufsvergnügen mit ständig neuen und aktuellen Produktangeboten. Selbstverständlich gelten auch für den Online-Einkauf die gewohnten verbraucherfreundlichen Einkaufskonditionen, mit denen schon das TV-Angebot des Shoppingsenders einen beeindruckenden Kundenstamm gewinnen konnte. Der H.O.T.-Kundenservice steht per e-mail - auf Wunsch auch telefonisch - wie gewohnt rund um die Uhr für Bestellung und Fragen zu den Produkten zur Verfügung.

    Neben dem Shop-Angebot präsentiert H.O.T. Online zwei weitere Kernbereiche: Unter "Inside" bietet H.O.T. seinen Kunden unterhaltsame Gewinnspiele und alles Wissenswerte rund um das Unternehmen. Geschäftspartner aus Handel und Industrie sowie Werbetreibende und Journalisten finden hier umfassende Informationen sowie die aktuellen Eckdaten der H.O.T. Marktentwicklung und können jederzeit direkt in Kontakt mit den jeweiligen Ansprechpartnern des Hauses treten.

    Der dritte Themenkomplex "TV" gewährt den Internet-Usern einen Blick hinter die Kulissen des elektronischen Handelsunternehmens. Angefangen mit den Gesichtern des Shoppingsenders, den 20 H.O.T. Moderatoren, nimmt H.O.T. Online seine Besucher mit auf eine Reise durch die verschiedenen Bereiche des Unternehmens. Eine komplette Programmübersicht mit einer Vorschau auf die nächsten H.O.T. On Air Events vervollständigt das neue Service- und Informationsangebot.

    "Die bestehende Infrastruktur unseres Hauses bietet ideale Voraussetzungen für die erfolgreiche Etablierung dieses neuen und zukunftsweisenden Geschäftsfeldes. Der H.O.T. Internet-Auftritt komplettiert das multimediale Shoppingangebot für unsere Kunden und erweitert das Spektrum an Vertriebs- und Werbemöglichkeiten für unsere Geschäftspartner. Mit der Zusammenführung aller elektronischen Vertriebswege unter einem Dach sichert sich H.O.T. in einem zusammenwachsenden Europa von morgen bereits heute die Pole-Position im Bereich des elektronischen Handels", so Dr. Andreas Büchelhofer, Geschäftsführer von H.O.T.

    weniger...

    Download PDF
  • 21.04.1998

    H.O.T. Deutschlands erster Shopping-Sender, schafft weitere Arbeitsplätze und setzt sich für die Anerkennung neuer Ausbildungswege im Bereich Fernsehproduktion ein

    H.O.T, Deutschlands erster Shopping-Sender, schafft weitere Arbeitsplätze im Bereich Fernsehproduktion. Aufgrund der für Mai 1998 geplanten Erhöhung des täglichen Live-Anteils am 24stündigen Gesamtprogramm auf 16 Stunden wurden bereits im Januar 1998 weitere 25 Stellen im Produktionsbereich besetzt. Die gegenwärtige Anzahl von 55 Beschäftigten wird bis Ende des Jahres mit weiteren 20 Neueinstellungen auf insgesamt 75 Mitarbeiter in der H.O.T.-Produktion ansteigen.

    mehr...

    Allein bei 17 der 25 im Januar eingestellten Mitarbeiter handelt es sich um Seiteneinsteiger auf dem Gebiet der Fernsehproduktion. In einem erstmalig gemeinsam von H.O.T. und der Schule für Rundfunktechnik in Nürnberg (SRT) initiierten Projekt durchliefen sie eine dreimonatige Kompaktausbildung. Die Teilnehmer wurden in mehreren Blöcken wechselweise sowohl in Nürnberg als auch bei H.O.T. in produktionsrelevanten Bereichen von Bildtechnik, Tontechnik, MAZ-Technik über Server-Operating bis hin zu Remote-Kamera-Operating und Bildmischung intensiv ausgebildet und trainiert. Ziel der Ausbildung ist die multifunktionale Einsetzbarkeit der Absolventen in allen Bereichen der H.O.T.-Produktion.

    Aufgrund des bereits jetzt im Produktionsalltag sichtbaren Erfolges, setzen sich Deutschlands erster Shopping-Sender und die Schule für Rundfunktechnik derzeit intensiv für die staatliche Anerkennung des Projektes ein: H.O.T. und die SRT wollen erreichen, daß die Kompaktausbildung den Seiteneinsteigern in Zukunft als Ausbildungsabschnitt für den späteren Abschluß zum von der Industrie- und Handelskammer (IHK) anerkannten Lehrberuf des Mediengestalters angerechnet wird. Die klassische Ausbildung zum Mediengestalter/in absolviert gegenwärtig eine Auszubildende bei H.O.T, weitere drei Auszubildende werden für das nächste Ausbildungsjahr eingestellt.

    H.O.T.-Produktionschef Peter Katzenmajer: "Wir sind der Meinung, daß es gerade heutzutage enorm wichtig ist, wirklich sinnvolle und praxisnahe Berufsausbildungen für den Nachwuchs anzubieten. Deswegen wollen wir in der H.O.T.-Produktion nicht nur auf dem klassischen Weg ausbilden, sondern auch ganz bewußt Seiteneinsteigern eine Chance geben. Wir freuen uns sehr, daß H.O.T. ein solches Projekt nun erstmals in Kooperation mit der Schule für Rundfunktechnik in Nürnberg realisieren und erfolgreich abschließen konnte. Die dreimonatige Kompaktausbildung bewährt sich bereits jetzt unter den Anforderungen des H.O.T.-Produktionsalltags. Sie vermittelt den Seiteneinsteigern eine solide Basis, auf der mit entsprechenden Weiterbildungsmaßnahmen ein Abschluß zum Mediengestalter absolut gerechtfertigt wäre."

    Über alle Unternehmensbereiche hinweg hat H.O.T. seit dem Sendestart im Oktober 1995 bisher über 500 neue Arbeitsplätze geschaffen, die sich wie folgt verteilen: 230 entfallen auf die Bereiche Produktion, Programm, Einkauf, Planung, Marketing und Administration; 190 Arbeitsplätze sind im Bereich Call-Center/Kundenservice angesiedelt und 85 im Bereich Logistik.

    weniger...

    Download PDF
  • 21.04.1998

    Sendebetrieb aus neuen H.O.T.-Studios am 1. April 1998 gestartet

    Mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 21 Mio. Mark wurden Deutschlands erste reine Teleshopping-Studios in München/Ismaning nach nur zehn Monaten fertiggestellt; bereits ab Mai sendet H.O.T. aus den neuen Studios 16 Stunden seines täglich 24stündigen Programms "live"

    mehr...

    H.O.T., Deutschlands erster Shopping-Sender, hat am 1. April den Sendebetrieb aus seinen neuen Studios gestartet. Fertiggestellt wurden die ersten reinen Teleshopping-Studios in Deutschland mit einem Investitionsvolumen in Höhe von 21 Mio. Mark auf dem Gelände des Agrob Medien- und Gewerbeparks in Ismaning bei München nach einer Bauzeit von nur zehn Monaten.

    Derzeit sendet H.O.T. aus seinen neuen Studios werktags 12 und an Wochenenden 16 Stunden live. Im Mai 1998 wird der Shopping-Sender in dem Studioneubau bereits 16 Stunden seines 24stündigen Gesamtprogramms täglich "live" produzieren - ein Novum in der deutschen Fernsehgeschichte. Zwei separate Studios und zwei unabhängige Regien ermöglichen den dafür notwendigen parallelen Schichtbetrieb. Die Postproduktion liegt beim Sendezentrum München (SZM), die Sendeabwicklung für H.O.T. hat die ebenfalls auf dem "Agrob-Gelände" ansässige Plaza Media GmbH übernommen.

    Baubeginn für die neuen H.O.T.-Studios war im Mai 1997. Nach nur vier Monaten Bauzeit war bereits der Rohbau fertiggestellt, im September 1997 wurden die Ausbauarbeiten vorgenommen: Der Studioneubau hat eine Größe von 18.000cbm umbauten Raumes. Büros und Technik sind auf einer Fläche von 2280qm untergebracht. Die Fläche der beiden Live-Studios umfaßt 750qm. Verbaut wurden 320t Baustahl, 3.800cbm Beton und ca. 50km Elektro- so wie 44km Audio-/Videokabel.

    Allein 13 Mio. Mark hat H.O.T. in den zwischen Oktober 1997 und März 1998 erfolgten fernsehtechnischen Ausbau investiert. Das durchgängig hochmoderne digitale Equipment sorgt für reibungslose Produktionsabläufe und eine qualitativ hochwertige On-Air-Präsentation: Insgesamt neun Kameras werden in den H.O.T.-Studios eingesetzt. Sechs davon sind Remote-Kameras, die im täglichen Livebetrieb aus der Regie online ferngesteuert werden - eine weitere Neuheit deutscher Fernsehproduktion. Mit einem speziellen Monitoring für Call-Ins und Abverkaufsdaten wird das flexible Reagieren im Liveprogramm von H.O.T. sichergestellt.

    H.O.T. Geschäftsführer Dr. Andreas Büchelhofer: "Mit diesen Studios haben wir die idealen Voraussetzungen für ein absolut professionell produziertes Teleshopping-Programm geschaffen, welches darüber hinaus mit einem Liveanteil von 16 Stunden täglich eine neue Dimensionen deutscher Fernsehproduktion darstellt. Die erfolgreiche Entwicklung unseres Unternehmens stimmt mich außerordentlich zuversichtlich, daß sich die hier getätigten Investitionen schon in nächster Zukunft auszahlen werden."

    weniger...

    Download PDF
  • 10.12.1997

    H.O.T. startet in der Schweiz

    Ab sofort können auch Verbraucher in der Schweiz bequem via TV-Bildschirm einkaufen. Bestellannahme und Lager in St. Gallen stehen bereit

    mehr...

    Ab sofort können auch Zuschauer in der Schweiz einfach und bequem via TV-Bildschirm einkaufen. H.O.T., Deutschlands erster Shopping-Sender, verbreitet sein 24stündiges Programm in den Kabelnetzen der deutschsprachigen Schweiz und erreicht damit rund 1 Million Haushalte. Darüber hinaus können 150.000 Haushalte das Angebot von Home Order Television über den Satelliten ASTRA 1D, Transponder 62, 10.906 GHz nutzen.

    Unter der zentralen Telefonnummer 08488 580 18 erreichen Verbraucher täglich zwischen 8.00 Uhr und 22.00 Uhr, an Sonntagen von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr, einen persönlichen Ansprechpartner, bei dem sie ihre Bestellungen aufgeben und sich umfassend über Serviceleistungen und Produkte informieren können. Für eine optimale telefonische Betreuung der schweizer Kunden hat Home Order Television in Zusammenarbeit mit der MS Mail Service AG ein eigenes Call-Center in St. Gallen angesiedelt; das angegliederte Zwischenlager stellt zusätzlich einen reibungslosen Ablauf für den Versand innerhalb der Schweiz sicher.

    Die Auslieferung der bestellten Ware erfolgt in der Regel innerhalb von 10 Werktagen. Dabei beträgt die einheitliche Versandpauschale 6,95 sfr und fällt auch bei der Bestellung mehrerer Produkte nur einmal an. Selbstverständlich gewährt Home Order Television seinen eidgenössischen Kunden ein volles 14tägiges Rückgaberecht. Mit dem Kauf auf Rechnung oder per Nachnahme (bar oder per Scheck) bietet der Shopping-Sender dieselben verbraucherfreundlichen Zahlungsbedingungen wie in Deutschland.

    Home Order Television präsentiert den schweizer Verbrauchern ein breites Sortiment mit 20 verschiedenen Produktbereichen - von Schmuck, Mode und Beauty & Wellnes, Wohnen, Home Electronics und Haushaltswaren über Do it Yourself, Audio & Video und Auto & Motor bis hin zu Sport & Freizeit, Fanartikel, Spielzeug, Food & Beverage, Sammelobjekte und Geschenke. Als Ausdruck des konsequenten Qualitätsanspruches des Shopping-Senders sind namhafte Hersteller aus der Markenartikelindustrie fester Bestandteil des H.O.T.-Sortiments.

    "Mit dem Start in der Schweiz haben wir nach nur zwei Jahren dafür gesorgt, daß unser neuartiges Angebot Verbrauchern in allen deutschsprachigen Ländern zur Verfügung steht. Aufgrund der positiven Resonanz der deutschen und österreichischen Verbraucher sind wir sicher, daß wir auch die Schweizer von unserem Angebot überzeugen werden", so Dr. Andreas Büchelhofer, Geschäftsführer von H.O.T.

    weniger...

    Download PDF
  • 12.08.1997

    H.O.T. ab sofort 16 Stunden "live"

    Deutschlands erster Shopping-Sender ab 13. August in baden-württembergischen Kabelnetzen

    mehr...

    Aufgrund des sensationellen Erfolgs des Live-Programms erhöht Deutschlands erster Shopping-Sender seinen Live-Programmanteil von 11 auf 16 Stunden. Bereits ab dem 15. August wird H.O.T. jeweils an den Wochenenden und an Feiertagen zwischen 9.00 Uhr und 1.00 Uhr durchgehend Livesendungen ausstrahlen. An den Wochentagen wird vorläufig weiterhin 11 Stunden live gesendet, von 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr mit einer Live-Pause zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr.

    Ursprünglich hatte H.O.T. den Start des 16stündigen Live-Programms für Anfang 1998 vorgesehen. Aufgrund des herausragenden Erfolgs der Live-Konzepts hat die Geschäftsführung von Deutschlands erstem Shopping-Sender entschieden, den Termin für die Ausweitung des Live-Betriebs vorzuziehen. H.O.T. startete seine Live-Schiene im Oktober 1996 mit täglich zunächst vier Stunden und baute diese bereits bis März 1997 sukzessive auf 11 Stunden aus.

    Die von H.O.T. neu hinzugewonnenen 540.000 Kabelhaushalte in Baden-Württemberg werden mit erfolgter Einspeisung sofort von dem verlängerten Live-Angebot des Shopping-Senders profitieren können: Ab 13. August wird H.O.T. für rund 365.000 Kabelhaushalte in Baden-Württemberg zu empfangen sein, die sich auf Stuttgart (225.000) und Ludwigsburg/Backnang/Schorndorf (141.000) verteilen. Die verbleibenden knapp 180.000 Kabelhaushalte, in Reutlingen/Tübingen (98.000) und Göppingen/Kirchheim (76.000), werden das Angebot von H.O.T. innerhalb einer Frist von weiteren drei Wochen ebenfalls nutzen können.

    In Baden-Württemberg wird der Shopping-Sender zunächst insgesamt täglich 16 Stunden in der Zeit von 01.00 Uhr bis 10.00 Uhr und von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr über den Kanal S19 ausgestrahlt. Das Angebot des Shopping-Senders umfaßt dabei rund 15 verschiedene Produktbereiche - Artikel aus Mode, Schmuck, Sport & Fitness, Auto/Motor oder Do It Yourself gehören ebenso zum Sortiment von H.O.T. wie Haushaltswaren, Home Electronics und Sammelobjekte.

    Bereits heute gehören baden-württembergische Hersteller und Lieferanten zu den wichtigsten Partnern von H.O.T: Gegenwärtig bezieht der Shopping-Sender nahezu 40 Prozent seines Produktangebots von in Baden-Württemberg ansässigen Unternehmen. Besonders intensive Geschäftskontakte bestehen in Sortimentsbereichen wie Schmuck, Haushaltswaren und Do It Yourself.

    weniger...

    Download PDF
  • 21.07.1997

    H.O.T. startet in die digitale Zukunft

    Deutschlands erster Shopping-Sender ab 21. Juni über d-box zu empfangen

    mehr...

    Ab 21. Juni sendet H.O.T. bundesweit digital. Deutschlands erster Shopping-Sender wird für alle DF1-Abonnenten ohne Zusatzkosten über die d-box zu empfangen sein. Damit realisiert H.O.T. konsequent einen wesentlichen Schritt auf dem Weg zum Einkauf der Zukunft. Die technischen Voraussetzungen für interaktives Bestellen per Fernbedienung werden noch im Laufe des nächsten Jahres geschaffen.

    Ab sofort profitieren Zuschauer, die H.O.T. digital über den Satelliten ASTRA 1F empfangen, von den technischen Möglichkeiten des Dekoders d-box: Mit dem elektronischen Programmführer T.O.N.I. (Tele-Online-Navigations-Instrument) können H.O.T.-Kunden das Programmangebot des Shopping-Senders nach individuellen Interessen zusammenstellen. Eine ausführliche Programmvorschau ermöglicht dem Zuschauer, gewünschte Sendungen bereits Tage im voraus vorzumerken: Sobald die ausgewählte Show beginnt, schaltet das System automatisch auf den Sendeplatz von H.O.T. Genauso einfach und unkompliziert ergeht per Knopfdruck die Anweisung an den Videorekorder, z.B. eine Mode-Sendung aufzuzeichnen.

    H.O.T. ist damit der erste Mediendienst, der DF1-Abonnenten auf der technischen Plattform der d-box zur Verfügung steht: Der Shopping-Sender bietet ein breites Sortiment mit 20 verschiedenen Produktbereichen - von Mode, Schmuck und Sport&Fitness über Do It Yourself, Haushalt und Home Electronics bis hin zu Auto/Motor und Sammelobjekten. Die Produkte werden in einstündigen Verkaufsshows präsentiert, wobei bereits 11 Stunden des täglichen Programms live ausgestrahlt werden. Markenartikler sind im Angebot von H.O.T. genauso vertreten wie besonders preisgünstige Produkte.

    Hohes Engagement im Bereich des digitalen Fernsehens hat H.O.T. bereits mit der Teilnahme an den DVB-Pilotprojekten u.a. in Bayern, Berlin-Brandenburg, Baden-Württemberg und im Saarland bewiesen: "Die digitale Verbreitung über die d-box bringt uns unserem Ziel - dem Verbraucher interaktives Einkaufen zu ermöglichen - einen entscheidenden Schritt näher. Mit Hilfe der neuen Übertragungstechniken können wir unser Shopping-Angebot noch attraktiver und die Bestellabwicklung in Zukunft noch verbraucherfreundlicher gestalten", so Dr. Andreas Büchelhofer, Geschäftsführer von H.O.T.

    weniger...

    Download PDF
  • 25.02.1997

    Live-Betrieb voller Erfolg für Deutschlands ersten Einkaufssender

    Österreich-Start von H.O.T. übertrifft alle Erwartungen; H.O.T. ab 01. März täglich 11 Stunden live

    mehr...

    Das von H.O.T. im vergangenen Herbst gestartete Live-Programm ist als voller Erfolg zu bewerten, wie kontinuierliche Umsatzsteigerungen bei Deutschlands erstem Einkaufssender beweisen: Hohe Zuwächse konnte H.O.T. bereits im Weihnachtsgeschäft verbuchen. Das im Handel gewohnheitsmäßig eher umsatzschwache Geschäft nach Weihnachten sprengt derzeit bei H.O.T. alle bisher erreichten Verkaufsrekorde. Zu Spitzenzeiten verkauft der Einkaufssender innerhalb einer Stunde bis zu 1000 Artikel bei Umsätzen um die 100.000 DM.

    Einen weiteren großen Erfolg kann H.O.T. mit dem Verkauf seiner Produkte in Österreich verzeichnen, der parallel zum Live-Start des Einkaufssenders angelaufen ist. Die äußerst positive Resonanz der österreichischen Verbraucher übertrifft bereits derzeit alle Erwartungen: Schon jetzt ist sicher, daß H.O.T. in Österreich den für 1997 prognostizierten Umsatz von 70 Mio. ÖS überschreiten wird.

    Die äußerst positiven Entwicklungen bei Deutschlands erstem Einkaufssender lassen sich auch an der Mitarbeiterzahl von H.O.T. ablesen, die sich zwischenzeitlich verdoppelt hat: Waren aktuell zum Livestart 200 Mitarbeiter bei H.O.T. beschäftigt, hat das Unternehmen mittlerweile insgesamt rund 400 Arbeitsplätze in Bayern geschaffen.

    Auf Grund des Live-Erfolges wird H.O.T. sein Live-Programm ab 01. März von gegenwärtig acht auf 11 Stunden täglich ausweiten. An sieben Tagen pro Woche werden die H.O.T.-Kunden zwischen 10.00 Uhr und 15.00 Uhr und 16.00 Uhr und 22.00 Uhr die Möglichkeit haben, von den Vorteilen des Live-Programms zu profitieren: Zu diesen gehören unter anderem hohe Aktualität und Flexibilität in der Sortimentsgestaltung - unter Berücksichtigung von saisonalen Besonderheiten und spezifischen Anlässen - wie auch ein attraktives lebendiges Programm, an dem der Zuschauer beispielsweise durch Call-Ins aktiv und direkt teilnehmen kann. Bereits Ende diesen Jahres wird der tägliche Live-Anteil am H.O.T.-Programm 16 Stunden betragen.

    Dr. Andreas Büchelhofer, Geschäftsführer von H.O.T, zu den jüngsten Erfolgen des Einkaufssenders: "Über die kontinuierlichen Umsatzsteigerungen seit dem Live-Start von H.O.T. sind wir natürlich hocherfreut. Die wirklich beeindruckende Verbraucherresonanz bestätigt unser Konzept in vollem Umfang. Somit ist der weitere Ausbau des Live-Programms von H.O.T. nur die logische Reaktion auf die Wünsche unserer Kunden."

    weniger...

    Download PDF
  • 26.11.1996

    H.O.T. im österreichischen Kabelnetz

    Ab 2. Dezember empfangen rund 420.000 Kabelhaushalte in Österreich das Angebot von Deutschlands erstem Einkaufssender; Entsprechender Vertrag wurde zwischen H.O.T. und dem größten österreichischen Kabelnetzbetreiber Telekabel geschlossen

    mehr...

    Ab 2. Dezember können rund 420.000 österreichischer Kabelhaushalte einfach und bequem via TV-Bildschirm einkaufen. Einen entsprechenden Vertrag hat H.O.T. mit dem größten österreichischen Kabelnetzbetreiber Telekabel geschlossen. Das Angebot von Deutschlands erstem Einkaufssender wird über die Kabelnetze der Telekabel-Gesellschaften Wien, Graz, Klagenfurt und die Ortsnetze Wiener Neustadt und Neunkirchen ausgestrahlt. Mit den 600.000 österreichischen Satellitenhaushalten, die das Programm von H.O.T. bereits seit dem 13. Oktober via Satellit ASTRA 1D empfangen, können in Österreich nunmehr rund eine Million Haushalte das 24stündige Einkaufsangebot von H.O.T. nutzen.

    H.O.T. bietet den österreichischen Verbrauchern ein breites Sortiment mit 20 verschiedenen Produktbereichen - von Do It Yourself, Haushalt, Sport & Fitness, Beauty & Wellness über Home Electronics, Computer bis hin zu Tonträgern, Schmuck und Auto/Motor. Die Produkte werden in einstündigen Verkaufsshows präsentiert, wobei bereits acht Stunden des täglichen Programms live ausgestrahlt werden. Markenartikler sind im Angebot von H.O.T. genauso vertreten wie besonders preisgünstige Produkte oder solche, die im stationären Handel nicht erhältlich sind.

    Unter der eigens für die österreichischen Kunden eingerichteten Servicerufnummer 07141 540 30 kann der interessierte Verbraucher rund um die Uhr Bestellungen aufgeben und sich umfassend über Serviceleistungen und Produkte informieren. Zur Unterstützung einer optimalen Abwicklung hat der Einkaufssender bereits im Oktober eine telefonische Bestellannahme in Wien angesiedelt. Die ebenfalls in Wien geschaffenen Lagerkapazitäten stellen zusätzlich einen reibungslosen Ablauf im innerösterreichischen Versand sicher.

    Die Auslieferung der bei H.O.T. bestellten Ware erfolgt innerhalb von 5-7 Werktagen. Dabei beträgt die einheitliche Versandpauschale 49,- ÖS und fällt auch bei der Bestellung mehrerer Produkte nur einmal an. Produkt- und Versandpreis werden selbstverständlich innerhalb der Verkaufssendungen bereits in Schilling angegeben. Natürlich gewährt H.O.T. seinen österreichischen Kunden ein volles 14-tägiges Rückgaberecht. Mit dem Kauf auf Rechnung, per Nachnahme (bar oder per Scheck) oder Kreditkarte (Eurocard, VISA und American Express) bietet das audiovisuelle Kaufhaus dieselben verbraucherfreundlichen Zahlungsbedingungen wie in Deutschland.

    "Als Österreicher und Wiener freue ich mich ganz besonders über den Vertragsabschluß mit der Telekabel, der weiteren rund 420.000 österreichischen Haushalten das bequeme Einkaufen bei H.O.T. ermöglicht. Der erfolgreiche Start von H.O.T. in österreichischen Satellitenhaushalten hat bereits deutlich gezeigt, daß bei meinen Landsleuten eine enorme Nachfrage für unser Angebot besteht", so Dr. Andreas Büchelhofer, Geschäftsführer von H.O.T.

    weniger...

    Download PDF
  • 15.10.1996

    Home Shopping Network (HSN), Amerikas erster Teleshopping-Sender, beteiligt sich an Home Order Television

    Optimale Synergieeffekte für Deutschlands ersten Einkaufssender durch neue Gesellschafterstruktur

    mehr...

    Home Shopping Network, mit jährlich über einer Milliarde US $ Umsatz einer der erfolgreichsten Teleshopping-Anbieter der Welt, wird mit einer 29prozentigen Beteiligung neuer Gesellschafter bei Deutschlands erstem Einkaufssender, Home Order Television.

    Als Amerikas erster Teleshopping-Anbieter bringt Home Shopping Network seine langjährigen Erfahrungen mit dem Einkauf via TV-Bildschirm bei Home Order Television ein. Insbesondere in den Bereichen Produktangebot und computergestützte Verkaufssysteme wird H.O.T. von dem Know-how der Amerikaner profitieren.

    Der neue Gesellschafter von Home Order Television ist, so Dr. Steffen Stremme, Vorstandsvorsitzender der Quelle Schickedanz AG & Co. und Vorsitzender des Beirats von H.O.T,"ein logischer, weil kompetenter Partner."

    Quelle wird als Dienstleister nach wie vor ihre Kompetenz in den Bereichen Kundenservice, Lagerhaltung, Bestellannahme und Bestellabwicklung in das Gemeinschaftsunternehmen einbringen.

    Die Anteile der Gesellschafter verteilen sich wie folgt: Thomas Kirch 33%, Quelle Schickedanz AG & Co. 31%, Home Shopping Network 29% und Dr. Georg Kofler 7%.

    Für HSN ist die Beteiligung an Home Order Television der Eintritt in Europas führenden Markt. "Wir freuen uns sehr, an der Einführung und Etablierung von Teleshopping in Deutschland teilzuhaben. Die reichen Erfahrungen, die jeder der deutschen Partner bei Home Order Television einbringt, in Verbindung mit unserer Infrastruktur und unserem Teleshopping-Know-how sind ein Garant für den vollen Erfolg von Home Order Television", so Barry Diller, Vorstandsvorsitzender von Home Shopping Network.

    weniger...

    Download PDF
  • 08.10.1996

    Live-Relaunch von H.O.T. Home Order Television

    Deutschlands erster Einkaufssender geht pünktlich zum ersten Geburtstag live On-air. Damit wird Einkaufen bei H.O.T. noch verbraucherfreundlicher

    mehr...

    Pünktlich zum Einjährigen startet Deutschlands erster Einkaufssender am 13. Oktober seinen Live-Relaunch. Die zunächst vier einstündigen Live-Schienen pro Tag sollen bereits bis Mitte November auf sechs Stunden erhöht werden. Ab Anfang Dezember sieht H.O.T einen Live-Anteil von acht Stunden täglich vor. Durch die kontinuierliche Erhöhung des Produktionsvolumens wird H.O.T. bis Ende 1996 seinen Kunden bereits über 3000 Produkte in knapp 700 verschiedenen Verkaufsshows seit dem Sendestart präsentiert haben.

    Mit dem Start des Live-Betriebs ermöglicht H.O.T. seinen Kunden ein noch vorteilhafteres und verbraucherfreundlicheres Einkaufen als bisher, durch:

    Noch günstigere Preise: H.O.T. kann seinen Kunden durch sinkende Lagerkosten aufgrund einer flexibleren Warendisposition die Produkte zu noch günstigeren Preisen anbieten.

    Noch höhere Aktualität: H.O.T. kann mit täglich neuen Angeboten noch schneller auf die aktuellen Kundenwünsche reagieren.

    Noch mehr Flexibilität: H.O.T. kann mit Sonderangeboten und Sondersortimenten sofort auf Sendung gehen und sie ohne jegliche Verzögerung dem Verbraucher präsentieren.

    Noch mehr Event-Bezug: H.O.T. kann auf saisonal bedingte und event-bezogene Kundenbedürfnisse noch spontaner reagieren. So wird H.O.T. in der Faschingssaison, zu Ostern oder zum Muttertag sein Programm ganz gezielt auf den jeweiligen Anlaß ausrichten. Bereits ab Anfang November wird sich H.O.T. in den RWeihnachtskanalR verwandeln und alle H.O.T.-Kunden bei der häufig schwierigen Auswahl und Besorgung des richtigen Geschenks mit Rat und Tat unterstützen. Bei den Geschenkideen, die von den H.O.T.-Präsentatoren in stimmungsvollen Sets vorgestellt werden, ist mit Sicherheit für jeden das Richtige dabei. Und auch an Verbraucher, die bis kurz vor dem Fest immer noch keine Zeit für den Weihnachtseinkauf hatten, ist gedacht: Für Bestellungen, die noch am 22. Dezember bei H.O.T. eingehen, garantiert H.O.T. die pünktliche Auslieferung bis Heiligabend.

    Noch attraktiveres Programm: H.O.T. kann sein Programm für die Zuschauer noch attraktiver gestalten. Neben der höheren Lebendigkeit und Spontaneität der Sendungen haben die Kunden von H.O.T. zukünftig die Möglichkeit, aktiv an Verkaufsshows zu partizipieren. Bei der Sendung "Schnäppchen-Bingo" können die Zuschauer beispielsweise durch Anrufe beim H.O.T.-Kundenservice auf den Endpreis der angebotenen Produkte Einfluß nehmen.

    H.O.T. hat speziell auf die Anforderungen des Live-Betriebs zugeschnittene Studio-Sets entwickelt. Die darin produzierten Live-Sendungen werden sich weniger einem speziellen Produktbereich widmen, sondern vielmehr unterschiedlichste Produkte unter einem zentralen Motto präsentieren, wie beispielsweise der "Erlebniskauf", die "Fundgrube" oder "Geschenke unter 100 Mark". Innerhalb der festen Live-Sendeleisten werden die verschiedenen Live-Formate ständig variiert. Damit wird dem Zuschauer, der entsprechend seiner Sehgewohnheiten das audiovisuelle Kaufhaus zu täglich festen Zeiten betritt, eine maximal große Angebotsrange zugänglich gemacht. Um sicherzustellen, daß die H.O.T.-Kunden auch sonst keine interessanten Angebote verpassen, wird jede Live-Sendung darüber hinaus innerhalb von 24 Stunden zweimal wiederholt.

    Dr. Andreas Büchelhofer, Geschäftsführer von H.O.T. zum Live-Start: "Mit dem Start des Live-Programms können wir unser Angebot noch stärker nach den Bedürfnissen unserer Kunden ausrichten und diesen optimal gerecht werden. Darin liegt der wesentliche Faktor für den Erfolg von H.O.T."

    weniger...

    Download PDF
  • Es konnten keine Ergebnisse gefunden werden. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andrea Lamar

Moderatorin

Download JPG (1701 KB)

Andrea Lutz

Moderatorin

Download JPG (2589 KB)

Arlett Mallon

Moderatorin

Download JPG (2111 KB)

Astrid van der Staaij

Moderatorin

Download JPG (1709 KB)

Beate Igel

Moderatorin

Download JPG (5844 KB)

Belinda Gold

Moderatorin

Download JPG (5165 KB)

Birgit Andiel

Moderatorin

Download JPG (1528 KB)

Cherè Alice Zimmermann

Moderatorin

Download JPG (4450 KB)

Christian Materne

Moderator

Download JPG (2147 KB)

Clarissa Jungbluth

Moderatorin

Download JPG (4709 KB)

Daniela Elger

Moderatorin

Download JPG (3848 KB)

Elke Hofmann

Moderatorin

Download JPG (1812 KB)

Felix Köppl

Moderator

Download JPG (1355 KB)

Gesa Thoma

Moderatorin

Download JPG (5284 KB)

Günter Winter

Moderator

Download JPG (1443 KB)

Jessica Krieger

Moderatorin

Download JPG (5365 KB)

Jutta Niedhardt

Moderatorin

Download JPG (347 KB)

Katja Kossowski

Moderatorin

Download JPG (4533 KB)

Natascha Schmidt

Moderatorin

Download JPG (4681 KB)

Stefanie Sick

Moderatorin

Download JPG (1476 KB)

Walter Blum

Moderator

Download JPG (1821 KB)

Judith Williams

Expertin

Download JPG (3717 KB)

Judith Williams

Expertin

Download JPG (12509 KB)

Judith Williams

Expertin

Download JPG (15511 KB)

Judith Williams

Expertin

Download JPG (10961 KB)

Judith Williams

Expertin

Download JPG (14022 KB)

Judith Williams

Expertin

Download JPG (11878 KB)

Lola Paltinger

Expertin

Download JPG (530 KB)

Lola Paltinger

Expertin

Download JPG (565 KB)

Lola Paltinger

Expertin

Download JPG (646 KB)

Lola Paltinger

Expertin

Download JPG (1364 KB)

Alfredo Pauly

Experte

Download JPG (1792 KB)

Alfredo Pauly

Experte

Download JPG (1314 KB)

Judith Williams

Screenshot HSE24

Download JPG (382 KB)

Küchen Quelle

Screenshot HSE24

Download JPG (1511 KB)

Lola Paltinger Mode

Screenshot HSE24

Download JPG (450 KB)

Lola Paltinger Mode

Screenshot HSE24

Download JPG (630 KB)

Judith Williams Mode

Screenshot HSE24

Download JPG (587 KB)

Judith Williams

Screenshot HSE24 Österreich

Download JPG (381 KB)

Lola Paltinger Mode

Screenshot HSE24 Österreich

Download JPG (450 KB)

Lola Paltinger Mode

Screenshot HSE24 Österreich

Download JPG (401 KB)

Judith Williams Mode

Screenshot HSE24 Österreich

Download JPG (587 KB)

Programmtafel 2013

Download JPG (82 KB)

Judith Williams

Screenshot HSE24 Schweiz

Download JPG (380 KB)

Lola Paltinger Mode

Screenshot HSE24 Schweiz

Download JPG (450 KB)

Lola Paltinger Mode

Screenshot HSE24 Schweiz

Download JPG (630 KB)

Judith Williams Mode

Screenshot HSE24 Schweiz

Download JPG (587 KB)

HSE24 Google TV

Ansicht Kaufen

Download JPG (1925 KB)

HSE24 Google TV

Ansicht Video ansehen

Download JPG (1970 KB)

HSE24 Google TV

Ansicht Apps

Download JPG (1093 KB)

HSE24 HbbTV

Ansicht 1

Download JPG (464 KB)

HSE24 HbbTV

Ansicht 2

Download JPG (512 KB)

HSE24 HbbTV

Ansicht 3

Download JPG (588 KB)

HSE24 HbbTV

Ansicht 4

Download JPG (506 KB)

HSE24 HbbTV

Ansicht 5

Download JPG (482 KB)

HSE24 HbbTV

Ansicht 6

Download JPG (588 KB)

HSE24 HbbTV

Ansicht 7

Download JPG (537 KB)

HSE24 HbbTV

Ansicht 8

Download JPG (537 KB)

HSE24 HbbTV

Ansicht 9

Download JPG (528 KB)

HSE24 ist auf allen Medienplattformen präsent

Die Entwicklung der mobilen Webseite auf der Basis eines Responsive Webdesigns ermöglicht die optimale Skalierung auf alle Gerätetypen

Download JPG (204 KB)

HSE24 ist auf allen Medienplattformen präsent

Die Entwicklung der mobilen Webseite auf der Basis eines Responsive Webdesigns ermöglicht die optimale Skalierung auf alle Gerätetypen

Download JPG (237 KB)

HSE24 ist auf allen Medienplattformen präsent

Die Entwicklung der mobilen Webseite auf der Basis eines Responsive Webdesigns ermöglicht die optimale Skalierung auf alle Gerätetypen

Download JPG (287 KB)

HSE24 ist auf allen Medienplattformen präsent

Die Entwicklung der mobilen Webseite auf der Basis eines Responsive Webdesigns ermöglicht die optimale Skalierung auf alle Gerätetypen

Download JPG (277 KB)

HSE24 ist auf allen Medienplattformen präsent

Die Entwicklung der mobilen Webseite auf der Basis eines Responsive Webdesigns ermöglicht die optimale Skalierung auf alle Gerätetypen

Download JPG (231 KB)

HSE24 ist auf allen Medienplattformen präsent

Die Entwicklung der mobilen Webseite auf der Basis eines Responsive Webdesigns ermöglicht die optimale Skalierung auf alle Gerätetypen

Download JPG (213 KB)

HSE24 iPad App

Einkaufen über das iPad

Download JPG (666 KB)

HSE24 iPad App

Ansicht Senderfamilie, Live Programm

Download JPG (1032 KB)

HSE24 iPad App

Ansicht Screen 1

Download JPG (940 KB)

HSE24 iPad App

Ansicht Produkt

Download JPG (904 KB)

HSE24 Regie

Ansicht 1

Download JPG (3393 KB)

HSE24 Regie

Ansicht 2

Download JPG (3252 KB)

HSE24 Regie

Ansicht 3

Download JPG (2897 KB)

HSE24 Studio

Beauty Ready to Wear

Download JPG (1531 KB)

HSE24 Studio

Judith Williams 1

Download JPG (1604 KB)

HSE24 Studio

Judith Williams 2

Download JPG (1120 KB)

HSE24 Studio

Judith Williams 3

Download JPG (1624 KB)

HSE24

Frau öffnet Paket

Download JPG (2592 KB)

HSE24

Illustration Homeshopping

Download JPG (1348 KB)

Judith Williams

Phytomineral Rehydrating Eye Mask, 50 ml

Erfrischende Augenmaske mit Pflanzenstoffen von sieben Blütenwassern belebt die Augenpartie und wirkt abschwellend.

Bestellnr. 357401

€ 27,99

Download JPG (577 KB)

Judith Williams Beauty Institute

Highly Active DNA Helix Serum, 50 ml

Das innovative Highly Active DNA Helix Serum mit synergetisch abgestimmter Wirkstoffkombination hilft die hauteigenen DNA-Reparaturmechanismen zu stimulieren, die DNA-Helix in der Zelle zu schützen und schenkt so ein jugendliches Aussehen.

Bestellnr. 354224

€ 69,98

Download JPG (1178 KB)

Wei East

Dragon Tree Dramatic Eye Lift, 3,5 ml

Gegen Schlupflider. Der Saft des Drachenbaumes kann die Zellumsatzrate der Haut erhöhen und die Haut über den Augen straffen.

Bestellnr. 357656

€ 36,99

Download JPG (497 KB)

Judith Williams

Future Skin SCS STEM Cell Science 24h Face Cream, 50 ml

Die Kombination aus Pflanzen-Frischzellen und dem Neuro Botanix5 Plus-Complex sorgt für eine intensive Stimulation der Zellerneuerung und eine sichtbare Revitalisierung des Hautbildes.

Bestellnr. 357396

€ 47,99

Download JPG (712 KB)

Judith Williams

Phytomineral 7 Night Wonder Serum-In-Oil, 150 ml

Nach sieben Nächten ein glatter und straffer aussehendes Hautbild. Das Serum-in-Öl mit sieben ausgewählten Pflanzenölen sorgt für tiefenwirk-same Regeneration während der Nacht.

Bestellnr. 357418

€ 52,99

Download JPG (540 KB)

Judith Williams

Phytomineral 7 Flowers Beauty Essence, 2 x 30 ml

Das Gesichtsspray mit sieben ausgewählten Blütenessenzen erfrischt und belebt den Teint. Der Phytomineral Pflanzen- und Mineralienkomplex versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.

Bestellnr. 357403

€ 21,99

Download JPG (649 KB)

LaVolta

African Romance Eau de Parfum, 100 ml

Basierend auf Vanille und Sandelholz folgen in der Herznote Ylang-Ylang-Nuancen und der Duft wilder Rosen. Die Frische von Bergamot und Zitrusfrüchten runden diesen Frühlings-Duft ab.

Bestellnr. 357948

€ 34,99

Download JPG (749 KB)

Isomers

Vitamin C Plasma Peel, 55 ml

Die einzigartige Formel des Peelings enthält einen geschützten Vitamin C Komplex, stabilisierte Enzyme und Mineralien. Der nicht säurehaltige Komplex entfernt abgestorbene Hautzellen.

Bestellnr. 356598

€ 70

Download JPG (1170 KB)

Isomers

Vitamin C Halscreme, 120 ml

Die Aminosäure-Peptid-Kombination wirkt einer hängenden Kinnpartie entgegen.

Bestellnr. 356599

€ 46,99

Download JPG (1341 KB)

Dr. Fuchs

Regeneration Therapy Hals- und Dekolleté Creme, 50 ml

Aufwachen ohne „Schlaf-Falten“ am Dekolleté. Eine Kombination aus Retinol, Revinage und Moringaöl reduziert Fältchen, Falten und Altersflecken.

Bestellnr. 353680

€ 39,98

Download JPG (977 KB)

Wei East

Dekolleté Pads (6 Stück) Ansicht 1

Luxuriöse Pads getränkt mit Kräuteressenzen. Reich an Ginkgo und Seetang. Sie beruhigen, kräftigen und glätten die empfindliche Dekolleté-Partie. Falten, Rötungen und raue Stellen werden gemildert.

Bestellnr. 346806

€ 79,99

Download JPG (790 KB)

Wei East

Dekolleté Pads (6 Stück) Ansicht 2

Luxuriöse Pads getränkt mit Kräuteressenzen. Reich an Ginkgo und Seetang. Sie beruhigen, kräftigen und glätten die empfindliche Dekolleté-Partie. Falten, Rötungen und raue Stellen werden gemildert.

Bestellnr. 346806

€ 79,99

Download JPG (764 KB)

Beate Johnen

Detox Cellulite Fighter, 300 ml

Das Cremegel verfeinert das Hautbild an Po und Schenkeln. Koffein und Minzöl aktivieren den Straffungseffekt und erfrischen die Haut. Panthenol, Squalan und Lysin pflegen und beruhigen.

Bestellnr. 353666

€ 34,99

Download JPG (617 KB)

Taya

Nachtserum fürs Haar, 118 ml

Die Leave-in-Pflege mit Weißer Tonerde aus dem Amazonas und Akazien-Kollagen lässt das Haar dicker und fülliger erscheinen. Über Nacht wird jede einzelne Strähne optimal mit Feuchtigkeit versorgt.

Bestellnr. 356532

€ 32,99

Download JPG (621 KB)

Dr. Fuchs

Special Therapy Fußcreme, 75 ml

Die Hauptinhaltsstoffe Urea, Soja- und Mandelöl sowie Rizinusöl lösen Verhornungen und schenken frühlinsgzarte Füße.

Bestellnr. 353505

€ 24,99

Download JPG (637 KB)

Beate Johnen

Detox Perfection24 Rich Day & Night Cream, 150 ml

Die besonders intensiv pflegende Perfection24 Rich Day & Night Cream ist speziell für die Bedürfnisse der anspruchsvollen Haut entwickelt worden.

Bestellnummer 344921

€ 32,99

Download JPG (703 KB)

Beate Johnen

Detox Magic Peel Off Mask, 150 ml

Die Abziehmaske vereint zwei wertvolle Pflegeeigenschaften: Perfekte Tiefenreinigung bei gleichzeitig sichtbarer Hautstraffung.

Bestellnr. 327370

€ 29,99

Download JPG (309 KB)

Beate Johnen

Tone Control Age Spot Corrector X-Treme, 15 ml

Der Beate Johnen Tone Control Age Spot Corrector X-treme ist eine Intensivpflege zur sichtbaren und punktuellen Reduzierung von Pigment- und Altersflecken.

Bestellnr. 337308

€ 24,99

Download JPG (282 KB)

Beate Johnen

Ultimate Fusion Deep Effect Elixier, 30 ml

Beate Johnen Ultimate Fusion wirkt den Zeichen der Hautalterung optisch entgegen. Mikrogroße Platinum Peptide, Gold und Silber regen die Kollagensynthese an und bringt die Haut ins Gleichgewicht.

Bestellnr. 330001

€ 39,98

Download JPG (251 KB)

Beate Johnen

HI 2 Phasen Extra Firming Cure, 7 x 2 ml / Tag, 7 x 2 ml / Nacht

Mit dem neuen 4-Phasen Wirkprinzip sorgt Beate Johnen Hyaluron Intelligence für noch noch intensivere Lifting- und Pflegeergebnisse.

Bestellnr. 331236

€ 29,99

Download JPG (561 KB)

Dr. Fuchs

BeautyMed Therapy – Tagescreme, 50 ml

Die samtweiche Tagespflege ist eine perfekte Make-up-Unterlage. Durch den neuen Q10-Komplex schützt sie die Haut optimal vor Umwelteinflüssen.

Bestellnr. 346306

€ 34,99

Download JPG (397 KB)

Dr. Fuchs

BeautyMed Therapy – Mimik Relax Nachtcreme, 50ml

Die reichhaltige Nachtcreme unterstützt die Regenerationsmechanismen der Haut beim Schlafen, bekämpft Mimikfalten und kann die hauteigene Hyaluronsäure-Neubildung unterstützen.

Bestellnr. 346307

€ 37,98

Download JPG (614 KB)

Dr. Fuchs

BeautyMed Therapy – Augencreme, 30 ml

Die „all in one“ Augencreme wurde speziell für die Problemzonen rund um die Augen entwickelt. Durch Anregung der Hyaluronsäure-Synthese können Augenfalten gemindert werden.

Bestellnr. 346309

€ 27,99

Download JPG (462 KB)

Dr. Fuchs

BeautyMed Therapy - LIP – Mimik Relax Lippencreme, 15 ml

Die Wirkstoffkombination der Mimik-Relax Lippencreme wurde speziell gegen die so genannten Plisseefältchen entwickelt.

Bestellnr. 346310

€ 21,99

Download JPG (453 KB)

Dr. Fuchs

BeautyMed Therapy – Mimik Relax Serum, 30ml

Das Mimik Relax Serum ist ein konzentrierter Angriff auf die Mimikfalten des Gesichts und erschlaffte Gesichtskonturen. Die Hyaluronsäure-Synthese der Haut kann angeregt und Mimikfalten können gemindert werden.

Bestellnr. 346313

€ 39,98

Download JPG (502 KB)

Dr. Fuchs

BeautyMed Therapy – Contour Lift Serum, 30 ml

Die Wirkstoffkombination beim Contour Lift Serum ist besonders konzentriert. Es wirkt daher in der Anwendung als Spezial Aufbauserum zur Straffung der Gesichtskonturen.

Bestellnr. 346314

€ 47,98

Download JPG (427 KB)

Isomers

Glutathiosome-47 C2C Serum, 30ml

Ein hochkonzentriertes Gesichtsserum zur Kräftigung und Feuchtigkeitsversorgung der Haut mit Anti-Aging-Effekt.

Bestellnur. 343682

€ 89,99

Download JPG (291 KB)

Isomers

Glutathiosome -47 Body Serum, 240ml

Das reichhaltige Feuchtigkeitsserum unterstützt die Stabilität der Hautmatrix und mildert das optische Erscheinungsbild von Linien und Falten erheblich.

Bestellnr. 346787

€ 144,99

Download JPG (720 KB)

Isomers

Pore Minimizer, 30ml

Dieses leichte Serum hat einen porenstraffenden, mattierenden und feuchtigkeitsspendenden Effekt auf die Haut, und bekämpft so die Ermüdung des Gewebes.

Bestellnr. 318482

€ 22,99

Download JPG (710 KB)

Isomers

All in One Eye Firming Serum, 15ml

Intensivbehandlung zur wirksamen Kräftigung der Augenpartie, wirkt zugleich glättend und aufhellend. Enthält 6 wichtige kosmetische Wirkstoffkonzentrate in einer unverdünnten, reinen Formel.

Bestellnr. 326757

€ 34,99

Download JPG (652 KB)

Isomers

Eye Peel, 30ml

Ein Peeling für die Augenpartie. Die Formel enthält ein sanftes Lactobazillus Ferment (ein Enzym) und ein perfektionierendes Peptid, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Zellerneuerung zu fördern.

Bestellnr. 318483

€ 24,99

Download JPG (692 KB)

Isomers

Re-Densify for Lips, 8ml

Die Isomers Lippenpflege sorgt für vollere sowie weicher und glatter aussehende Lippen – unabhängig von klimatischen Bedingungen (trockene oder kalte Luft).

Bestellnr. 345323

€ 19,99

Download JPG (246 KB)

Judith Williams

Phytomineral 24h Aufbaucreme

Phytomineral ist eine hochwertige Feuchtigkeitspflege, die sich an jeden Hauttyp anpasst.

Bestellnur. 334202

€ 37,98

Download JPG (590 KB)

Judith Williams

Skin Experts Nutri Intense Dry Oil

Die luxuriöse, nicht fettende Textur des Nutri Intense Trockenöls ist ideal für anspruchsvolle Haut: Die Formel besteht zu 99,3 Prozent aus Inhaltsstoffen in Lebensmittelqualität.

Bestellnr. 338190

€ 39,98

Download JPG (261 KB)

Judith Williams

Life Long Beauty Lift & Tighten Ampullenkur, 20x2ml

Die Schönheitsampullen wurden speziell zur intensiven Behandlung anspruchsvoller, reiferer Haut entwickelt.

Bestellnr. 346324

€ 39,98

Download JPG (562 KB)

Judith Williams

Luxury Diamond Diamagen Skin Sculptimist, 30ml

Das luxuriöse, hochkonzentrierte Diamagen-Serum wirkt wie ein feuchtigkeitsspendender Collagenbooster und kann die Anti-Aging-Wirkung der Tages- und Nachtcreme intensivieren.

Bestellnr. 351107

€ 32,99

Download JPG (740 KB)

Judith Williams

Hyalu Cell Hyaluronic Body Mousse, 400ml

Das cremige Super Hyaluronic Body Mousse spendet langanhaltende Feuchtigkeit und Schutz. Die Kombination des exklusiven Hyalu-Cell-Complex mit Mandelöl und Aloe Vera regeneriert und stimuliert die Haut.

Bestellnur. 334190

€ 34,99

Download JPG (923 KB)

Judith Williams

Highly Active Peptide Serum, 50ml

Dieses High-Tech Anti-Aging Serum aus der Linie Beauty Institute bekämpft mit dem hochpotenten p5 Powerkomplex die sichtbaren Zeichen der vorzeitigen Hautalterung.

Bestellnr. 337487

€ 69,98

Download JPG (700 KB)

LaVolta

OsmoIntense Tagescreme, 50 ml

Die LAVOLTA OsmoIntense Tagescreme sorgt für eine sofortige und nachhaltige Sättigung der Haut mit Feuchtigkeit.

Bestellnr. 349669

€ 27,99

Download JPG (236 KB)

LaVolta

OsmoIntense Nachtcreme, 50 ml

Die LAVOLTA OsmoIntense Nachtcreme ergänzt die OsmoIntense Tagescreme indem sie die Haut zusätzlich mit Lipiden aufpolstert.

Bestellnr. 349670

€27,99

Download JPG (230 KB)

LaVolta

OsmoIntense Augencreme-Gel, 30 ml

Das LAVOLTA OsmoIntense Augencreme-Gel ermöglicht ein punktuelles Auftragen auf die Augenpartie. Es zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt eine fältchenfreie Optik um die Augenwinkel.

Bestellnr. 349723

€ 26,99

Download JPG (202 KB)

LaVolta

OsmoIntense Serum, 50 ml

Das LAVOLTA OsmoIntense Serum hat eine emulsionsartige Textur,zieht schnell ein und hinterlässt ein feinporiges Hautbild.

Bestellnr. 349725

€ 29,99

Download JPG (175 KB)

LaVolta

Shéa Naturcreme Soft, 2x75ml

Shéa Naturcreme Soft pflegt trockene und schuppige Haut angenehm weich: Die Haut fühlt sich gleich streichelzart an und sieht gesund aus.

Bestellnr. 334893

€ 29,99

Download JPG (546 KB)

LaVolta

African Flowers Bodycreme, 200 ml

Die LAVOLTA Shéa Body Cream African Flowers ist eine reichhaltige Körpercreme mit einem hohen Anteil an Shéabutter, Aloe Vera und Panthenol.

Bestellnr. 331585

€ 29,99

Download JPG (348 KB)

Philippe Chansel Cosmetics

Ready To Wear Couture Finish Gesichtspuder, 26g

Die besondere Pigmentkombination in diesem Puder gleicht den Hautton aus und verleiht einen makellosen Teint.

Bestellnr. 245583

€ 24,99

Download JPG (2173 KB)

Philippe Chansel Cosmetics

Ready To Wear Finish Bronzer, 26g

Eine spezielle Formel mit Bronzer-Pigmenten trägt dazu bei, den Teint auszugleichen und jedem Gesicht einen gesunden sonnengebräunten Look zu verleihen.

Bestellnr. 252204

€ 24,99

Download JPG (1211 KB)

Philippe Chansel Cosmetics

Ready To Wear Designer Lash Duo, 2x8ml

Die Volumen Mascara lässt die Wimpern durch ihre intensive, leuchtende Farbe voluminöser wirken. Die spezielle Bürste mit zwei Faserarten der Power Lash Mascara verteilt einen fixierenden Film auf den Wimpern und perfektioniert so ihren natürlichen Schwung.

Bestellnr. 293112

€ 24,99

Download JPG (583 KB)

Philippe Chansel Cosmetics

Ready To Wear Smooth Illusion Primer

Ready To Wear Smooth Illusion Skin Perfection Primer sorgt für einen makellosen Look – egal ob allein angewendet oder unter einer Grundierung.

Bestellnr. 336233

€ 24,99

Download JPG (194 KB)

Philippe Chansel Cosmetics

Ready To Wear Double Ended Shadow Liner

Dieser zweiseitig verwendbare, hoch leistungsfähige, multifunktionale Shadow Liner trocknet schnell, hält lange und ist für die unterschiedlichsten Looks geeignet.

Bestellnr. 342138

€ 24,99

Download JPG (581 KB)

Philippe Chansel Cosmetics

Ready To Wear CC Foundation Stick

Der Ready To Wear CC Foundation Stick ist eine Anti-Aging-Grundierung in Stick-Form. Sie schenkt einen intensiven, strahlenden, farbechten Abdeckeffekt und ist leicht aufzutragen.

Bestellnr. 345640

€ 29,99

Download JPG (211 KB)

Taya

Amazon White Clay Acacia Collagen Hair Plumper, 266 ml

Amazon White Clay & Acacia Collagen Hair Plumper, ist eine innovative, schnell trocknende Mousse- und Haarspray-All-in-One-Formel.

Bestellnr. 343433

€ 32,99

Download JPG (688 KB)

Taya

Buriti Nut Intense Repair Dry Oil Spray, 120 ml

Buriti Nut Intensive Repair Dry Oil Treatment Spray ist ein nicht beschwerendes, konzentriertes Serum in Form eines Sprays, angereichert mit Buritinussöl, Brasilnussöl und Extrakten der reiner Petersilie.

Bestellnr. 341849

€ 34,99

Download JPG (734 KB)

Taya

Buriti Nut Intensive Repair Mask, 236 ml

Buriti Nut Intensive Repair Mask ist eine wiederaufbauende, tiefenwirksam pflegende Maske mit Buritinuss-Öl, Brasilnuss-Öl und Extrakten reiner Petersilie.

Bestellnr. 325714

€ 34,99

Download JPG (1278 KB)

Taya

Kinwa Grain Styler, 266 ml

Der Kinwa Grain Instant Styler ist ein professionelles Haarstyling mit Naturstoffen aus dem Regenwald Amazoniens.

Bestellnur. 335561

€ 32,99

Download JPG (224 KB)

Taya

Copaiba Resin Volumizing Mud, 118 ml

Das Copaiba Resin Voluminizing Mud ist ähnlich einem Haargel. Das enthaltene Kopaibaharz ist perfekt geeignet, dem Haar die gewünschte Struktur zu geben.

Bestellnr. 330539

€ 25,99

Download JPG (438 KB)

Taya

Amazon White Clay Thicken Leave in Mist, 177 ml

Amazon White Clay Thickening Leave-In Mist ist ein leichtes Haarverdickungs-Spray mit Tonerde aus dem Amazonas, Extrakten aus Drachenblutharz und rohem Avocado-Öl für spürbar dickeres Haar.

Bestellnr. 325715

€ 25,99

Download JPG (253 KB)

Wei East

Black Mushroom Relasticity Serum, 30 ml

Dieses Anti-Aging Serum revitalisiert die Haut und verleiht Geschmeidigkeit sowie Elastizität. Der hohe Anteil an wildem, chinesischem Shiitake macht das Serum reichhaltig und weich, aber dabei keineswegs klebrig.

Bestellnr. 334389

€ 79,99

Download JPG (790 KB)

Wei East

Sichuan Holly Antifalten Gesichtsserum, 30ml

Das Serum enthält einen Wirkkomplex aus Sichuan Holly (Stechpalme), Silver Gras und der Wurzel der Weißen Rose. Diese Inhaltsstoffe sind optimal dazu geeignet, Falten zu bekämpfen und in kurzer Zeit sichtbare Ergebnisse zu erzielen.

Bestellnr. 337232

€ 49,99

Download JPG (806 KB)

Wei East

Sichuan Holly Wrinkle Away Eyes, 15 ml

Die Augencreme enthält einen Wirkkomplex aus Stechpalme, Silver Gras (Chinesisches Silbergras), der Wurzel der Weißen Rose und Ban Bian Lian (Chinesische Lobelie, Kraut). Sie bekämpft feine Linien und Falten am Tag und glättet und entspannt die Haut über Nacht.

Bestellnr. 340879

€ 39,98

Download JPG (524 KB)

Wei East

Mandarin Orange Skin Tone Perfector, 30 ml

Die Formel des Mandarin Orange Skin Tone Perfector nutzt feinste mikronisierte, lichtreflektierende Pigmente und verleiht so jedem Teint einen ultimativen Leuchteffekt. Mandarine bekämpft langfristig kleine Flecken und Schönheitsfehler.

Bestellnr. 335956

€ 39,98

Download JPG (867 KB)

Wei East

Nutri-Guard Gesichtscreme, 50ml

Mit der Wirkkraft von 20 Kräutern ist die Nutri Guard Gesichtscreme ein Schutzschild für die Haut. Destilliert zu einer hochkonzentrierten Formel versorgen die Kräuter die Haut optimal mit Feuchtigkeit und geben ihr ein gesundes und jugendliches Strahlen zurück.

Bestellnr. 328991

€ 52,99

Download JPG (1239 KB)

Wei East

Chestnut Black Soy Arm Smoothing, 43 ml

Diese Körperlotion für die Oberarme enthält fermentierte schwarze Sojabohnen. Die pflegendende und hochkonzentrierte pflanzliche Formel tönt die Haut, glättet sie und hat gleichzeitig eine straffende Wirkung – ein Oberarmtraining aus der Flasche.

Bestellnr. 334395

€ 28,99

Download JPG (693 KB)

DHL Logistik Center

Ansicht 6

Download JPG (2799 KB)

DHL Logistik Center

Ansicht 7

Download JPG (3497 KB)

DHL Logistik Center

Ansicht 8

Download JPG (26619 KB)

Isomers

H Pur Provitamin B5 30ml

Ein kristallklares Serum mit einem außerordentlich hohen Anteil von Hyaluron und ProVitamin B5 (Panthenol).

Bestellnr. 349928

€ 34,99

Download JPG (561 KB)

Dr. Fuchs

Regeneration Therapy Maximum Repair Handcreme

Besondere Wirkstoffkombination gegen Fältchen, Altersflecken und Hautunregelmäßigkeiten. Mikroverkapseltes Retinol, Revinage und Arganöl schützen vor Umwelteinflüssen, Babassuöl wirkt antibakteriell.

Bestellnr. 353685

€ 24,99

Download JPG (341 KB)

Dr. Fuchs

Special Therapy CC Make-up Cream

Die Make-up Creme spendet Feuchtigkeit und Energie durch den einzigartigen Hydro-Boost -Wirkkomplex aus Carica Papaya Fruit Extract, Algin und Adenosin Triphosphate. Lichtschutzfaktor 15 und Q10 schützen vor UV-Strahlen und freien Radikalen.

Bestellnr. 353687

€ 29,99

Download JPG (407 KB)

Wei East

Youth Prolong Orchid System am/pm

Bekämpft fünf Zeichen der Hautalterung mit Antioxidantien aus der Orchidee.

Bestellnr. 354385

€ 99,98

Download JPG (807 KB)

Isomers

Vitamin C Stem 15% Serum 30ml

Das hoch konzentrierte Serum enthält einen Vitamin C Komplex und wirkt synergetisch für maximalen antioxidativen Schutz.

Bestellnr. 355365

€ 59,99

Download JPG (446 KB)

Judith Williams

Beauty Queen Fairy Dust Highlighter, Duo, 2x12 ml

Magischer Schönheitshelfer für Gesicht und Dekolleté: Der Highlighter sorgt für einen strahlenden Auftritt.

Bestellnr. 355493

€ 21,99

Download JPG (420 KB)

Judith Williams

Beauty Institute Highly Active Recover R5 Serum, 50ml

Ein wertvoller Feuchtigkeits-Cocktail aus Aloe Vera, Hyaluronsäure und Fucogel Polstert die Haut mit intensiver Feuchtigkeit auf.

Bestellnr. 356052

€ 69,98

Download JPG (718 KB)

Beate Johnen

Expertin

Download JPG (2145 KB)

Beate Johnen

Expertin

Download JPG (2470 KB)

Beate Johnen

Expertin

Download JPG (2857 KB)

Beate Johnen

Expertin

Download JPG (2900 KB)

Beate Johnen

Expertin

Download JPG (945 KB)

Nick Assfalg

HydroPower Daycream & Nightcream Set

Die I LOVE HydroPower Day Cream besitzt den perfekten Mix, aus unserem Multi-Level-Hyaluronsäurekomplex gepaart mit exklusiven Ölen. Die Haut wird sofort optimal genährt und durchfeuchtet. Zusätzlich wird die Haut vor belastendem UV-Stress geschützt.

Bestellnr. 356804

€ 49,99

Download JPG (896 KB)

Nick Assfalg

HydroPower Face Serum 30ml

Das I LOVE HydroPower Face Serum besitzt den perfekten Mix, bestehend aus unserem hochkonzentrierten Multi-Level-Hyaluronsäurekomplex gepaart mit innovativen Stammzellen und hochaktiven Peptiden. Ihre Haut wird optimal genährt und die hochaktiven Peptide entspannen Mimikfältchen sichtbar.

Bestellnr. 358196

€ 34,99

Download JPG (596 KB)

Nick Assfalg

Rock my heart Kosmetik-Set

Die BB Lippenstifte von Nick Assfalg sind wahre Alleskönner: Pflege, Glanz und brilliante Farben in einem.Die wunderbar zarten Texturen des Lidschatten sind einfach aufzutragen, gut pigmentiert, perfekt verblendbar und selbst als Eyeliner und Augenbrauenpuder geeignet.

Bestellnr. 360762

€ 39,98

Download JPG (1253 KB)

Nick Assfalg

Experte

Download JPG (131 KB)

Trosani

Starter Set 9tlg.

ZipLac ist ein lichthärtender Nagellack und benötigt keine Feilarbeit auf den Naturnägeln.Er wird einfach lackiert und löst sich ohne Lösungsmittel.

Bestellnr. 359763

€ 79,99

Download JPG (659 KB)

Trosani

Zip Lac Juicy Orange 6ml

ZipLac schützt den Naturnagel vor Umwelteinflüssen, wie z.B. Lösungs- und Putzmittel und bietet einen angenehmen und weichen Schutz.Ermöglicht dem Naturnagel eine gleichmäßige Länge zu er- bzw. beibehalten.

Bestellnr. 360463

€ 12,99

Download JPG (604 KB)

Judith Williams

Sonnencreme

Diese High-Tech Sonnencreme mit liposomal verarbeiteten Vitaminen, Anti-Aging-Wirkstoffen und hohem Lichtschutzfaktor kann vor Photoaging und sonnenbedingten Hautschäden schützen und intensiv pflegen.

Bestellnr. 348213

€ 29,99

Download JPG (266 KB)

Bestell-App auf Amazon Fire TV

Ansicht 1

Download JPG (220 KB)

Bestell-App auf Amazon Fire TV

Ansicht 2

Download JPG (824 KB)

Bestell-App auf Amazon Fire TV

Ansicht 3

Download JPG (386 KB)

Bestell-App auf Amazon Fire TV

Ansicht 4

Download JPG (300 KB)

Bestell-App auf Amazon Fire TV

Anicht 5

Download JPG (363 KB)

Kochen

Screenshot HSE24

Download JPG (631 KB)

Kochen

Screenshot HSE24

Download JPG (450 KB)

Agnes Zimmermann

Moderatorin

Download JPG (688 KB)

André Würde

Moderator

Download JPG (592 KB)

Arina Pirayesh

Moderatorin

Download JPG (639 KB)

Robert Schön

Moderator

Download JPG (545 KB)

Krups

Prep&Cook Multi-Küchenmaschine

Der praktische Küchenhelfer für alle Lebenslagen.Von klassischen Aufgaben wie Vermischen, Mixen und Zerkleinern über Kneten, Rühren und Aufschlagen, kann das Gerät darüber hinaus auch kochen, schmoren und dampfgaren.

Download JPG (1767 KB)

Wei East

Maskenset

Wei Multi Mask Task

Bestellnr. 370186

€ 29,99

Download JPG (1093 KB)

Wei East

Maskenset

Wei Multi Mask Task

Bestellnr. 370186

€ 29,99

Download JPG (1461 KB)

Wei East

Maskenset

Wei Multi Mask Task

Bestellnr. 370186

€ 29,99

Download JPG (979 KB)

Björn Donner

Haarspray

Tags: Björn Donner, Haarpflege

Bestellnr. 373865

€ 21,99

Download JPG (599 KB)

Björn Donner

Haarcreme

Tags: Björn Donner, Haarpflege

Bestellnr. 373866

€ 21,99

Download JPG (739 KB)

Björn Donner

Haarspray

Tags: Björn Donner, Haarpflege

Bestellnr. 373867

€ 19,99

Download JPG (596 KB)

Björn Donner

Haarspray

Tags: Björn Donner, Haarpflege

Bestellnr. 373869

€ 19,99

Download JPG (591 KB)

Björn Donner

Shampoo

Tags: Björn Donner, Haarpflege

Bestellnr. 373870

€ 18,99

Download JPG (651 KB)

Björn Donner

Spülung

Tags: Björn Donner, Haarpflege

Bestellnr. 373892

€ 18,99

Download JPG (636 KB)

Björn Donner

Shampoo

Tags: Björn Donner, Haarpflege

Bestellnr. 373893

€ 18,99

Download JPG (720 KB)

Björn Donner

Spülung

Tags: Björn Donner, Haarpflege

Bestellnr. 373894

€ 18,99

Download JPG (707 KB)

Björn Donner

Haarmaske

Tags: Björn Donner, Haarpflege

Bestellnr. 373896

€ 22,99

Download JPG (774 KB)

Björn Donner

Liquid

Tags: Björn Donner, Haarpflege

Bestellnr. 373897

€ 22,99

Download JPG (681 KB)

Beautybild

Haarfluid

Tags: Haare, Modelbild, Haarfluid

Download JPG (4632 KB)

Beautybild

Haarfluid

Tags: Haare, Modelbild, Haarfluid

Download JPG (3933 KB)

Beautybild

Shampoo

Tags: Beautyshooting, Model, Shampoo

Download JPG (4196 KB)

Beautybild

Shampoo

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Shampoo

Download JPG (4275 KB)

Beautyshooting

Augenpflege

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Augenpflege

Download JPG (3737 KB)

Beautyshooting

Augenpflege

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Augenpflege

Download JPG (3197 KB)

Beautyshooting

Cellulite

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Cellulite

Download JPG (3768 KB)

Beautyshooting

Duft

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Duft

Download JPG (3465 KB)

Beautyshooting

Fußcreme

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Fußcreme

Download JPG (5971 KB)

Beautyshooting

Gesichtsmaske

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Gesichtsmaske

Download JPG (3147 KB)

Beautyshooting

Peeloff Maske

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Peeloff Maske

Download JPG (3018 KB)

Beautyshooting

Reinigung

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Reinigung

Download JPG (4052 KB)

Beautyshooting

Schlammmaske

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Schlammmaske

Download JPG (4170 KB)

Beautyshooting

Spray

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Spray

Download JPG (3199 KB)

Beautyshooting

Augenbrauen

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Augenbrauen

Download JPG (4923 KB)

Beautyshooting

Lidschatten

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Lidschatten

Download JPG (4651 KB)

Beautyshooting

Lippen

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Lippen

Download JPG (4298 KB)

Beautyshooting

Bräunungspuder

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Bräunungspuder

Download JPG (4807 KB)

Beautyshooting

Concealer

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Concealer

Download JPG (4837 KB)

Beautyshooting

Rouge

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Rouge

Download JPG (4607 KB)

Beautyshooting

Tags: Beautyshooting, Modelbild

Download JPG (4306 KB)

Beautyshooting

Mascara

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Mascara

Download JPG (4021 KB)

Beautyshooting

Mascara

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Mascara

Download JPG (4768 KB)

Beautyshooting

Mascara

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Mascara

Download JPG (4567 KB)

Beautyshooting

Rouge

Tags: Beautyshooting, Modelbild, Rouge

Download JPG (4694 KB)

Brian Rennie

Experte

Download JPG (1714 KB)

Beautyblender

Beautyblender

Tags: Beautyblender

Bestellnr. 367 029

€ 19,99

Download JPG (1227 KB)

Peter Schmidinger

Puder

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 370 025

€ 32,99

Download JPG (1383 KB)

Peter Schmidinger

Pinsel Set

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 370 027

€ 39,98

Download JPG (112 KB)

Peter Schmidinger

Pinsel Set

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 370 027

€ 39,98

Download JPG (670 KB)

Peter Schmidinger

Fluid

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 074

€ 39,98

Download JPG (720 KB)

Peter Schmidinger

Fluid

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 074

€ 39,98

Download JPG (773 KB)

Peter Schmidinger

Fluid

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 074

€ 39,98

Download JPG (685 KB)

Peter Schmidinger

Beauty Set

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 923

€ 39,98

Download JPG (474 KB)

Peter Schmidinger

Beauty Set

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 923

€ 39,98

Download JPG (342 KB)

Peter Schmidinger

Mascara Set (Black)

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 929

€ 44,99

Download JPG (405 KB)

Peter Schmidinger

Mascara Set (Black)

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 929

€ 44,99

Download JPG (460 KB)

Peter Schmidinger

Mascara Set (Black)

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 929

€ 44,99

Download JPG (466 KB)

Peter Schmidinger

Mascara Set (Blue)

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 929

€ 44,99

Download JPG (409 KB)

Peter Schmidinger

Mascara Set (Blue)

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 929

€ 44,99

Download JPG (377 KB)

Peter Schmidinger

Mascara Set (Blue)

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 929

€ 44,99

Download JPG (461 KB)

Peter Schmidinger

Mascara Set (Blue)

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 372 929

€ 44,99

Download JPG (476 KB)

Peter Schmidinger

Lipgloss Set

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 373 009

€ 29,99

Download JPG (458 KB)

Peter Schmidinger

Lipgloss Set

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 373 009

€ 29,99

Download JPG (444 KB)

Peter Schmidninger

Lipgloss Set

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 373 009

€ 29,99

Download JPG (636 KB)

Peter Schmidinger

Lipgloss Set

Tags: Peter Schmidinger

Bestellnr. 373 009

€ 29,99

Download JPG (535 KB)

Isomers

Maske

Tags: Ab in die Maske

Bestellnr. 326761

€ 35,99

Download JPG (459 KB)

Wei East

Maske

Tags: Ab in die Maske

Bestellnr. 365463

€ 79,99

Download JPG (550 KB)

Wei East

Maske

Tags: Ab in die Maske

Bestellnr. 373001

€ 69,98

Download JPG (935 KB)

Wei East

Maske

Tags: Ab in die Maske

Bestellnr. 373001

€ 69,98

Download JPG (1329 KB)

Wei East

Maske

Tags: Ab in die Maske

Bestellnr. 373001

€ 69,98

Download JPG (629 KB)

Judith Williams

Maske

Tags: Ab in die Maske

Bestellnr. 375490

€ 29,99

Download JPG (651 KB)

Wei East

Maske

Tags: Ab in die Maske

Bestellnr. 377154

€ 69,98

Download JPG (871 KB)

Wei East

Maske

Tags: Ab in die Maske

Bestellnr. 377154

€ 69,98

Download JPG (948 KB)

Wei East

Maske

Tags: Ab in die Maske

Bestellnr. 377154

€ 69,98

Download JPG (605 KB)

Sarah Kern

Jacke

Tags: Jubiläums-Edition Winter, Jacke

Material: Kunstfaser

Bestellnr. 371300

€ 199,00

Download JPG (1305 KB)

Sarah Kern

Hose

Tags: Jubiläums-Edition Winter, Hose

Material: Kunstfaser

Bestellnr. 373005

€ 119,99

Download JPG (525 KB)

Judith Williams

Pullover

Tags: Jubiläums-Edition Winter, Pullover

Material: Viskose, Kunstfaser, Kaschmir und Seide

Bestellnr. 374265

€ 119,99

Download JPG (2788 KB)

La Luna

Ring

Tags: Jubiläums-Edition Winter, Ring

Material: Sterlingsilber vergoldet mit Amethyst

Bestellnr. 377994

€ 169,00

Download JPG (442 KB)

Caprice

Stiefel

Tags: Jubiläums-Edition Winter, Stiefel

Material: Leder

Bestellnr. 372756

€ 129,98

Download JPG (1112 KB)

Lavelle

Set

Tags: Jubiläums-Edition Winter, Set

Material: Kunstfaser

Bestellnr. 373567

€ 39,98

Download JPG (2238 KB)

Lavelle

Set

Tags: Jubiläums-Edition Winter, Set

Material: Kunstfaser

Bestellnr. 373567

€ 39,98

Download JPG (1202 KB)

Jubiläums-Edition Winter

Modelbild

Download JPG (4396 KB)

Nick Assfalg

Set

Tags: Jubiläums-Edition Winter, Set aus Lidschatten und Lippenstift

Bestellnr. 372784

€ 34,99

Download JPG (462 KB)

Nick Assfalg

Set

Tags: Jubiläums-Edition Winter, Set aus Lidschatten und Lippenstift

Bestellnr. 372784

€ 34,99

Download JPG (1337 KB)

Sarah Kern

Poncho

Tags: Capes und Ponchos

Material: Kunstfaser

Bestellnr. 372650

€ 39,98

Download JPG (2276 KB)

Lavelle

Cape

Tags: Capes und Ponchos, X-Mas

Material: Kunstfaser

Bestellnr. 374210

€ 49,99

Download JPG (633 KB)

Helena Vera

Poncho

Tags: Capes und Ponchos

Material: Kunstfaser

Bestellnr. 374853

€ 34,99

Download JPG (2143 KB)

Britt Hagedorn

Extertin

Download JPG (3959 KB)

Britt Hagedorn

Expertin

Download JPG (4934 KB)

Britt Hagedorn

Expertin

Download JPG (5069 KB)

Britt Hagedorn

Expertin

Download JPG (3734 KB)

Peter Schmidinger

Mascara

Tags: Beautysalon

Bestellnr. 372925

€ 21,99

Download JPG (89 KB)

Dr. Fuchs

Konzentrat

Tags: Beautysalon

Bestellnr. 375198

€ 59,99

Download JPG (241 KB)

Judith Williams

Concealer

Tags: Beautysalon

Bestellnr. 375219

€ 21,99

Download JPG (487 KB)

Nick Assfalg

Lidschatten

Tags: Beautysalon

Bestellnr. 375289

€ 34,99

Download JPG (1269 KB)

Nick Assfalg

Bronzer

Tags: Beautysalon

Bestellnr.375292

€ 37,98

Download JPG (1249 KB)

Nick Assfalg

Augenpads

Tags: Beautysalon

Bestellnr.375293

€ 29,99

Download JPG (962 KB)

Nick Assfalg

Augenpads

Tags: Beautysalon

Bestellnr.375293

€ 29,99

Download JPG (1488 KB)

Nick Assfalg

Foundation

Tags: Beautysalon

Bestellnr.375296

€ 39,98

Download JPG (635 KB)

Peter Schmidinger

Foundation

Tags: Beautysalon

Bestellnr.376871

€ 39,98

Download JPG (543 KB)

Judith Williams

Gesichtsserum

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377024

€ 79,99

Download JPG (702 KB)

Judith Williams

Gesichtscreme

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377025

€ 69,98

Download JPG (710 KB)

Judith Williams

Augencreme

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377026

€ 39,98

Download JPG (592 KB)

Judith Williams

Konzentrat

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377027

€ 59,99

Download JPG (552 KB)

Wei East

Ampullen

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377155

€ 59,99

Download JPG (883 KB)

Wei East

Dailywear

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377156

€ 49,99

Download JPG (628 KB)

Judith Williams

Puder

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377777

€ 34,99

Download JPG (606 KB)

Judith Williams

Lidschatten

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377778

€ 24,99

Download JPG (325 KB)

Judith Williams

Lidschatten

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377778

€ 24,99

Download JPG (960 KB)

Judith Williams

Mascara

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377780

€ 24,99

Download JPG (507 KB)

Nick Assfalg

Lidschatten

Tags: Beautysalon

Bestellnr.377921

€ 29,99

Download JPG (1402 KB)

Dr. Fuchs

Konzentrat

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378092

€ 59,99

Download JPG (573 KB)

Nick Assfalg

Puder

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378094

€ 49,99

Download JPG (1318 KB)

Wei East

Creme

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378310

€ 89,99

Download JPG (810 KB)

Dr. Fuchs

Frequenz-Gerät

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378386

€ 299

Download JPG (595 KB)

Dr. Fuchs

Frequenz-Gerät

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378386

€ 299

Download JPG (563 KB)

Lavolta

Tagescreme

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378478

€ 27,99

Download JPG (1053 KB)

Lavolta

Treatment

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378479

€ 29,99

Download JPG (427 KB)

Lavolta

Nachtcreme

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378531

€ 27,99

Download JPG (1010 KB)

Lavolta

Creme

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378542

€ 24,99

Download JPG (511 KB)

Judith Williams

Gesichtsserum

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378712

€ 59,99

Download JPG (761 KB)

Judith Williams

Cleanser

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378713

€ 24,99

Download JPG (439 KB)

Judith Williams

Gesichtscreme

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378714

€ 42,99

Download JPG (486 KB)

Judith Williams

Augengel

Tags: Beautysalon

Bestellnr.378715

€ 32,99

Download JPG (416 KB)